Flash-Player: Adobe veröffentlicht Update gegen Sicherheitslücke

Seit Anfang Februar 2015 besteht beim Flash-Player eine riskante Sicherheitslücke. Internet-Kriminelle können so schädliche Codes auf Rechnern verteilen. Mit dem von Adobe bereitgestellten Update sollen sich Nutzer wieder sicher im Netz fühlen. Ob das Aktualisierungsprogramm hält, was es verspricht, wird die Zeit zeigen. Im Zweifelsfall bietet bloß eine Deinstallation Sicherheit vor Cyber-Kriminellen.

Mehr lesen

FRITZ!-Box: Neues Update gegen Sicherheitslücke

Das Telekommunikationsunternehmen AVM warnt vor neuen Betrugsversuchen auf die FRITZ! Box: Die im Februar 2014 geschlossene Lücke ist nicht bei allen Nutzern behoben worden. Dadurch können sich Betrüger am Fernzugriff bedienen und kostenpflichtige Telefonate ins Ausland führen. Mit dem aktuellen Update und neuen Sicherheitsanwendungen im aktuellen FRITZ!-Box-Betriebssystem wird die Nutzung wieder sicher.

Mehr lesen

Internet Explorer: Microsoft schließt Sicherheitslücke – auch bei Windows XP

Kürzlich haben wir vom Sicherheitsleck im Browser Internet Explorer berichtet. Diese Lücke ermöglicht es Hackern, den Computer über schädliche Software auszuspionieren. Microsoft hat nun erklärt, außerplanmäßige Patches durchzuführen, um die Lücke zu schließen – anders als bisher angekündigt auch für das Betriebssystem Windows XP.

Mehr lesen