Sofortüberweisung-Mahnung mit Virus: „automatische Kontoabbuchung konnte nicht..“

Falls Sie häufig im Internet bestellen, werden Sie sicher schon einmal auf Sofortüberweisung aufmerksam geworden sein. Seit 2014 gehört das Online-Zahlungssystem zur zur schwedischen Klarna-Gruppe. Da es immer beliebter wird, sind Betrüger auf den Zug aufgesprungen und versenden Phishing- und

Mehr lesen

Achtung, Fake-Mahnung von Sofortüberweisung eG enthält Virus!

Derzeit sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie eine E-Mail von „Sofortüberweisung eG“ erhalten. Angeblich haben Sie eine Rechnung nicht bezahlt, weswegen Sie nun erneut zur Zahlung aufgefordert werden. Besonders der Anhang ist gefährlich! – – – Das Unternehmen Sofortüberweisung

Mehr lesen

Fake-ebay-Rechnung: „Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung Ihres eBay Shops“

In diesen Tagen wird eine Fake-ebay-Rechnung versendet, die für ihren angeblich neu eröffneten Shop anfallen soll. Seien Sie vorsichtig und klicken Sie keinen der Links an. – – – Nicht nur Sie, sondern auch ebay sind in diesem Fall Opfer

Mehr lesen

Amazon-Mahnung der Inkasso Abteilung enthält einen Virus!

Eine Mahnung, viele Namen. Die aktuelle Amazon-Mahnung, welche derzeit in Massen versendet wird, wurde schon im Namen vieler großer Unternehmen versendet. Gut für Sie, denn so erkennen Sie Fakes noch viel leichter! – – – Die Betrüger, die hinter dieser

Mehr lesen

Schon wieder Bank-Pay AG-Mails im Umlauf!

Als Bank-Pay AG tarnen sich derzeit angebliche Zahlungsaufforderungen, denen Sie auf keinen Fall nachkommen müssen. Die Schreiben sind mittlerweile ein alter Hut und ähneln sich untereinander sehr. Dieses Mal geht es um 58,33 Euro, die vom Rechtsanwalt Hannes Lange gefordert werden

Mehr lesen

Achtung, XpressOffice-Rechnung ist nur ein Vertragsangebot

Mal wieder ist eine Rechnung im Umlauf, die erst auf den zweiten Blick gar keine ist. Diesmal steckt XpressOffice dahinter. Wir klären Sie auf, auf was Sie bei solchen E-Mails achten müssen und warum diese Masche nicht gerade für Seriosität

Mehr lesen

Inkasso-Drohung von OnlinePayment GmbH: Virus im Anhang!

Achtung, derzeit gehen wieder Mails der OnlinePayment GmbH herum, die Sie wegen einer angeblich nicht bezahlten Rechnung anschreiben. Sollten Sie nicht umgehend bezahlen, soll ein Inkasso-Unternehmen eingeschaltet werden, wodurch neue Kosten entstehen. Nehmen Sie diese E-Mail nicht ernst und öffnen

Mehr lesen

Achtung, Pay Online24 AG verschickt wieder Fake-Mahnungen

Die Firma Pay Online24 AG macht nicht das erste Mal von sich reden, weil Mahnungen verschickt werden, die keinerlei Hand und Fuß haben. Ganz aktuell meldet sich der Rechtsanwalt Timo Zucker zu Wort, der die Summe X plus 97,26 Euro

Mehr lesen

Rechnung von Office Software Direct ist keine!

Wenn Sie eine scheinbare Rechnung im Postfach haben, die 895 Euro hoch ist, dann kann das schon mal einen ordentlichen Schrecken einjagen. Manche Menschen überweisen den Betrag dann sofort, ohne groß darüber nachzudenken. Hauptsache, es gibt keinen Ärger. Das sollten

Mehr lesen

Beitragsservice-Mahnung könnte ein Fake sein!

Seit dem 01. Januar 2014 sind alle Haushalte verpflichtet, sich bei der GEZ bzw. dem Beitragsservice anzumelden. Wer es nicht tut, wird zwangsangemeldet. Noch immer wehren sich viele Menschen dagegen und harren bis zum Äußersten aus. Insofern haben die Betrüger,

Mehr lesen

Fake-Zahlungsaufforderung von Bank Payment GmbH

Wenn Sie denken, dass Sie alles bezahlt haben, wir Sie die „Bank Payment GmbH“ eines Besseren belehren. Derzeit gehen vermehrt E-Mails herum, die Ihnen einen Virus unterjubeln wollen, wenn Sie den Anhang öffnen. Fake treibt seit Jahren sein Unwesen Wie

Mehr lesen

Energie Deutschland: Achtung, Fake-Energierechnung

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt vor einer Fake-Energierechnung im Namen von Energie Deutschland. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine solche E-Mail erhalten, und lassen Sie die Finger von dem Anhang.- – – Energie Deutschland ist nicht verantwortlich für diese Phishing-Mail. Dahinter

Mehr lesen

Apple bestätigt: Entwickler-Website von Hackern angegriffen

Apples Developers-Website wurde von Unbekannten gehackt. Sensible Daten seien nicht gestohlen worden, gibt das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt. Allerdings ist diese Definition wie auch das ganze Ausmaß des Angriffes nicht geklärt. Auf der vorübergehend stillgelegten Homepage heißt es nun: We'll be back soon.

Mehr lesen