Apple-Phishing: „…deine neue Apple‑ID…“

Apple-Phishing: Eine E-Mail über die Änderung Ihrer Daten für Ihre Apple-ID, die Sie nicht veranlasst haben, ist ein Grund zur Sorge. Allerdings ist nicht jede E-Mail echt, die Sie informieren soll. – – – Apple ist nicht verantwortlich für diese

Mehr lesen

Achtung, Facebook-Nachricht: „Kann es sein dass…“

Wieder einmal schwirrt eine gefährliche Facebook-Nachricht herum, die angeblich auf die Verwendung eines gefälschten Profils hinweisen soll. – – – Facebook und auch keiner Ihrer Kontakte hat direkt etwas mit diesen gefährlichen Links zu tun. Sie werden von Betrügern generiert,

Mehr lesen

PayPal-Phishing: „Bestätigung erforderlich“

Es geht wieder einmal PayPal-Phishing herum, auf das Sie keinesfalls eingehen sollten. Wie es aussieht, zeigen wir Ihnen. – – – Nicht nur Sie sind, sondern auch PayPal ist in diesem Fall Opfer von Betrügern geworden, denn das Unternehmen hat

Mehr lesen

Landesbank-Berlin-Phishing: Zugriff aufs Kundenkonto

Nach dem Sparkasse-Phishing gibt es nun auch Landesbank-Berlin-Phishing. Kunden sollten vorsichtig sein, wenn Sie scheinbar eine E-Mail von der LBB bekommen. – – – Die Landesbank Berlin (und auch keine andere Bank) verschickt solche E-Mails. Die Verwendung von Name und/oder 

Mehr lesen

Sparkasse-Phishing: Versuch Passwortzurücksetzung

Das Sparkasse-Phishing ist zurück! Angeblich haben Dritte versucht, Ihr Passwort zu ändern, weswegen Sie nun ihr „gesperrtes Konto“ überprüfen sollen. – – – Die Sparkasse (und auch keine andere Bank) verschickt solche E-Mails. Die Verwendung von Name und/oder  Logo findet missbräuchlich

Mehr lesen

Apple-Phishing: „Bestätigungs-Änderung Passwort“

Apple-Phishing: Fotos, Videos, E-Mails, Kalender, Dateien und noch vieles mehr können in der iCloud gespeichert werden – teilweise sind Dateien gespeichert, die niemand sehen soll. Fallen Sie dennoch nicht auf angebliche Anmeldungswarnungen rein! – – – Apple ist nicht verantwortlich

Mehr lesen

„Ich habe es wirklich sehr gemocht“ – Achtung, Flirt-Spam!

Wer einem Flirt nicht abgeneigt ist, ist ein potenzielles Opfer von (unseriösen) Datingseiten, die Ihnen Flirt-Spam schicken. So wie von Magdalena, die Ihr Profil entdeckt haben will. „Huhu. wie geht’s? Der Betreff der E-Mail, die bei uns eintrudelte, wirkte wirklich

Mehr lesen

Treuhand Notar Büro Noll: Angebliche Gewinnauszahlung

Eine Gewinnauszahlung, einfach so? Vielleicht sogar ohne, dass Sie an einem Gewinnspiel teilgenommen haben? Sollten Sie eine E-Mail von Treuhand Notar Büro Noll bekommen, sollten Sie skeptisch werden. – – – Es gibt kein Treuhand Notar Büro Noll! Bitte rufen

Mehr lesen

Bawag P.S.K.-Phishing: Vorsicht vor secTan-Mails!

Es geht wieder Bawag P.S.K.-Phishing herum, daher sollten Sie vorsichtig sein! – – – Bawag P.S.K. ist nicht für diese E-Mails verantwortlich. Sie wurden von Betrügern verfasst und versendet. – – – – „Als Zeichen unserer Wertschätzung“ Mit einer heuchlerischen

Mehr lesen

1&1-Phishing: „Entdecke dein Geschenk von Kundenservice“

In diesen Tagen werden im Namen von 1&1 wird betrügerische E-Mails verschickt, in denen angebliche Geschenke für treue Kunden versprochen werden. – – – Das Unternehmen 1&1 ist nicht für diese E-Mails verantwortlich. Sie wurden von Betrügern verfasst und versendet.

Mehr lesen

Schon wieder Apple-Phishing: „Dokument Identifikation“

Als Apple-Nutzer stehen Sie im Fokus von Betrügern, die mithilfe von Apple-Phishing an Ihre sensiblen Daten gelangen wollen. Seien Sie steht vorsichtig, wenn Sie Ihre Daten „aktualisieren“ sollen. – – – Apple ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken

Mehr lesen

Achtung, Spotify-Phishing: Confirm your account

Nutzer von Spotify sollten aufpassen, denn auch sie werden gerne Opfer von Spotify-Phishing. Auf keinen Fall sollten Sie irgendwelche E-Mail-Links anklicken! – – – Spotify ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken wieder einmal Betrüger, die den guten Namen

Mehr lesen

Bitte was? Apple-Phishing verlangt persönliche Dokumente!

Betrüger suchen sich immer neue Wege, um Apple-Phishing glaubhaft zu machen. Jetzt wollen sie persönliche Dokumente von Ihnen! – – – Apple ist nicht verantwortlich für diese E-Mail. Dahinter stecken wieder einmal Betrüger, die den guten Namen des Unternehmens missbrauchen.

Mehr lesen

MACRON CONTRACTS LTD: Mahnung ist ein Fake!

Wieder wird der Name einer Firma dazu benutzt, um mit Fake-Mahnungen Geld einzutreiben. Dieses Mal unter „MACRON CONTRACTS LTD“, einem Landschaftsbauunternehmen. – – – Macron Contracts hat nichts mit diesen E-Mails zu tun und sie auch nicht versendet. Der Name

Mehr lesen

CatrunShop Ltd.: Achtung, Fake-Mahnungen im Umlauf!

Im Namen der CatrunShop Ltd., einem grundsätzlich existierendem Online-Shop, werden derzeit wieder hohe Mahnungen versendet. Dabei handelt es sich allerdings um Fake-Mahnungen. – – – Der CatrunShop hat nichts mit diesen E-Mails zu tun und sie auch nicht versendet. Der

Mehr lesen

PayPal-Phishing: „Überarbeitungen Nutzungsbedingungen“

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Nutzungsbedingungen aktualisiert werden. Allerdings ist nicht jede E-Mail-Information dazu auch echt, denn oft handelt es sich um PayPal-Phishing. – – – Nicht nur Sie sind, sondern auch PayPal ist in diesem Fall Opfer von Betrügern

Mehr lesen

Vorsicht, Fake-Inkasso: JEREMI CONSULTANCY LIMITED

Als Jeremi Consultancy Limited wird versucht, von unbedarften Verbrauchern, Geld einzutreiben. Angeblich hätte man eine Rechnung nicht bezahlt. Die Stream-Masche Über verschiedene, immer wieder gleich aussehende, Streamingseiten und die Abzockmasche haben wir bereits berichtet. Damit das alles etwas echter aussieht,

Mehr lesen

eBay-Phishing: „nicht bezahlte Artikel“ – Vorsicht!

Als ebay-Nutzer sollten sie derzeit sehr vorsichtig sein, denn Betrüger gaukeln ihnen vor, dass Sie etwas gekauft, aber noch nicht bezahlt hätten. – – – Ebay ist nicht für diese E-Mails verantwortlich. Sie wurden von Betrügern verfasst und versendet. –

Mehr lesen

Aufgepasst, Willhaben-Nutzer: Phishingmail im Umlauf!

Wer von Ihnen ein Willhaben-Konto besitzt, sollte vorsichtig sein, wenn er eine Bestätigungsmail zu einer angeblich veröffentlichen Anzeige erhält. – – – Willhaben ist nicht für diese E-Mails verantwortlich. Sie wurden von Betrügern verfasst und versendet. – – – –

Mehr lesen

Mahnung von Mootivoo Ag: Vorsicht, Betrug!

Im Namen der Mootivoo Ag, einer real existierenden Firma, versuchen Betrüger ahnungslose Nutzer in die Falle zu locken. Angeblich wurde eine Rechnung nicht bezahlt, weswegen nun eine Mahnung ins Haus flattert – per E-Mail. Rechnung nicht bezahlt? Der Wortlaut der

Mehr lesen