Betrug

Achtung! Paypal Fake Mail – Bitte aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten

Achtung! Paypal Fake Mail – Bitte aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten  

*Update* Wir haben bei Paypal angerufen und diese E-Mail weitergeleitet. Sie stammt definitiv nicht von Paypal! Achtung nicht! auf „Bestätigen Sie Ihr Konto“ klicken! Es ist wieder eine Paypal Fake-Mail unterwegs mit dem Betreff: „Bitte aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten“. Laut der Mail soll man bis zum 2.3 seine persönlichen Daten aktualisieren: Von Montag, den […]

mehr...

Kreditkarten Betrugsversuch: MasterCard Daten-Abgleich

 

Nachdem diese Woche bereits gefälschte Amazon-Mails ihr Unwesen in unseren virtuellen Postfächern treiben, sind nun angebliche Master Card Mails auf den Vormarsch. Die Betrugsnachrichten fordern den User zum Daten-Abgleich der Mastercard auf. Das Gefährliche an dieser Mail – der Absender consumer@mastercard.com erweckt auf den ersten Blick einen seriösen Eindruck.

mehr...

Vorsicht vor gefälschten Amazon-Mails

Vorsicht vor gefälschten Amazon-Mails  

Beim Blick in das Postfach ist Vorsicht geboten, nicht immer lassen sich Spam-Mails auf den ersten Blick erkennen. Aktuell werden zahlreiche Mails von onlinenebenjob@email-counter.com versendet, die sich jedoch als eine Amazon-Benachrichtigung tarnen. Mit dem Betreff „Ihre Bestellung wurde versendet!“ erweckt die Spammail auf den ersten Blick einen seriösen Eindruck.

mehr...

Betrug – Polizei warnt vor Abbuchungen von Petrus Egidius Knabben

Betrug – Polizei warnt vor Abbuchungen von Petrus Egidius Knabben  

Eine regelrechte Rückbuchungswelle hat ein gewisser Niederländer namens Petrus Egidius Knabben ausgelöst. Dieser Herr buchte unberechtigt von zahlreichen Konten Beträge in Höhe von 19,95 Euro oder 28,06 Euro mit dem Vermerk „Mobile App“ ab. Das entsprechende Geld wurde auf ein Konto bei der Commerzbank Lingen gebucht. Nachdem es in der Folge zu zahlreichen Rückbuchungen kam, verständigte die Commerzbank Lingen am 17.Februar 2012 die Staatsanwaltschaft und richtete gleichzeitig eine eigene Ermittlungsgruppe ein.

mehr...

„Visa Datenabgleich“: Vorsicht vor täuschend echt aussehenden Phishing-Mails!

„Visa Datenabgleich“: Vorsicht vor täuschend echt aussehenden Phishing-Mails!  

Spammer versuchen momentan durch E-Mails mit dem Titel „Kreditkarten-Datenabgleich“ Kreditkartenbesitzer dazu zu bringen, Ihre Daten einzugeben. Lesen Sie, wie dreist die Kriminellen vorgehen.

mehr...

Warnung vor Telefonbetrügern in Oberbayern – So können Sie sich schützen

Warnung vor Telefonbetrügern in Oberbayern – So können Sie sich schützen  

Vorsicht vor Telefon-Betrügern im Raum Bayern. Das Polizeipräsidium weist daraufhin, dass in Oberbayern zur Zeit Betrüger ihr Unwesen treiben, die am Telefon den Angerufenen wertvolle Gewinne versprechen, ohne diese jedoch jemals den vermeintlichen Gewinnern zu überreichen. Die Betrüger, die den Anschein von Seriosität erwecken, verkünden denjenigen, die sie anrufen, dass sie einen sehr wertvollen Preis oder Bargeld gewonnen hätten.

mehr...

Achtung Betrug: Vermeintlicher Media Markt Gutschein auf Facebook

 

Vor wenigen Tagen kursierte auf Facebook ­ein angeblicher Media Markt Gutschein – ein Betrugsversuch. Eine gefälschte Seite mit ebenfalls gefälschtem Logo von Media Markt warb auf dem sozialen Netzwerk für einen 50-Euro Gutschein des Unternehmens, dafür mussten die User nur einen Link besuchen und diese liken. Von dieser Seite aus sollten die Opfer dieser Aktion […]

mehr...

Trojaner in gefälschten DHL-Mails

 

Ein Trojaner, getarnt als Informationsschreiben von DHL, hält derzeit das Internet in Atem. Dieser wird selbst von den neuesten Virenscannern zu spät oder gar nicht erkannt. So installiert sich ohne das Wissen des Nutzers eine Scheinversion von Antivirus sowie das Backdoor auf dem PC. Zusätzlich versucht dieser Trojaner, weitere schädliche Software auf den Computer zu […]

mehr...

Carberp – Trojaner erpresst Facebook-User

 

Je beliebter Facebook bei den Internetnutzern wird, um so höher steigt die Anzahl an Trojanern. Der Neuste mit Namen Carberp erpresst User des sozialen Netzwerkes – erst nach einer Zahlung von 20 Euro könnten sie wieder auf ihren Account zugreifen und mit Freunden chatten.

mehr...

Achtung: HandySpionage

 

Mit der rei­ße­rischen Betreffzeile „Achtung: HandySpionage“ oder „Handys ausspionieren“ versuchen gerade Spammer potentielle Opfer auf gewisse URLs zu locken. Emails am besten gleich löschen!

mehr...