Webcams vor Hackern schützen: So funktioniert’s

Webcams gehören inzwischen zur Standardausrüstung von PCs, Laptops oder Smartphones. Doch neben praktischen Funktionen wie zum Beispiel Videotelefonie bergen sie auch Gefahren. Immer wieder verschaffen sich Hacker mit Hilfe von Trojanern Zugriff auf private Webcams und somit auf persönliche Daten, Bilder und Videos der Nutzer. Schutz bietet zum Beispiel eine Firewall.

Weiterlesen

WhatsApp: Gefälschte Mails locken Nutzer auf Erotik-Portal

„Eine WhatsApp-Nachricht konnte nicht zugestellt werden“ – unter diesem Vorwand erhalten aktuell zahlreiche WhatsApp-Nutzer Spam-Mails, die angeblich einen Link zum Abrufen einer Nachricht enthalten. Dieser steht allerdings in keiner Verbindung zu WhatsApp, sondern führt zu einem unseriösen Erotik-Portal, auf dem die Nutzer sich anmelden sollen.

Weiterlesen

Unseriöse Online-Shops erkennen: Sicher einkaufen im Internet

Einige Online-Shops locken mit scheinbar unschlagbaren Angeboten und günstigen Konditionen – oft handelt es sich hierbei jedoch um unseriöse Anbieter, die mangelhafte Ware verkaufen, oder im schlimmsten Fall gar nicht liefern und bereits geleistete Zahlungen einbehalten. Mit einigen Tipps können solche Betrüger jedoch ganz leicht entlarvt werden.

Weiterlesen

Gefälschte Mahnungen: PayPal-Abrechnung nicht möglich

Aktuelle Spam-Mails, die angeblich von Anwälten versendet wurden, informieren derzeit zahlreiche Nutzer darüber, dass die Abrechnung über ihr PayPal-Konto nicht funktioniert hätte. Sowohl die Absender als auch der Geldbetrag sind jedoch fiktiv und hinter der der Mail angehängten Datei verbirgt sich ein gefährlicher Trojaner.

Weiterlesen

Achtung Phishing: Gefälschte PayPal-Mails kursieren

Angebliche Paypal-Mail mit dem Betreff „Complete your payment with PayPal“: Mit der Aufforderung, die persönlichen Daten erneut zu verifizieren, versuchen Kriminelle erneut, sensible Daten von PayPal-Kunden auszuspionieren. Ein Klick auf den vermeintlich vertrauenswürdigen Link führt demnach keinesfalls zu PayPal, sondern direkt zu Betrügern, die so an Kreditkartendaten kommen.

Weiterlesen

Adobe gehackt: 2,9 Millionen Kunden von Datenklau betroffen

Internetkriminelle haben sich in das Sicherheitssystem des weltbekannten Softwareherstellers Adobe gehackt. Daten von 2,9 Millionen Kunden sollen die unbekannten Straftäter erbeutet haben – und den Software-Code mehrerer Adobe-Programme. Das könnte auch zukünftig für Sicherheitsdefizite sorgen.

Weiterlesen