VIP Royal-Euro Casino

300% Bonus auf die erste Einzahlung, dass gibt es nur bei Royal VIP Casino. Sie versuchen den Leser mit Ihrer guten Kundenbetreuung, Software und eleganten Gaming Atmosphäre zu locken. Die Software ist in 16 verschiedenen Sprachen – ich würde empfehlen, die Software überhaupt nicht zu installieren. Geheimtipp: Casinos machen nie Verlust.

In den letzten drei Casion Spam-eMails war noch nicht mal ein Link dabei. Erstaunlich, dass die Spammer davon ausgehen, dass ich als Spam-Empfänger noch nach Ihnen google. 😉

70 thoughts on “VIP Royal-Euro Casino

  • 5. April 2007 um 01:16
    Permalink

    laut Ihre Werbungs-E-Mails, die ich von Ihnen bekommen zu spielen. bevor ich ernsthaft spielen werde, muss ich zu erst den Software haben, =
    um mit diesen software vertraut zu machen, und =FCben bevor es los geht. =
    und sonst nicht, es geht schlie=DFlich ums Geld.
    mfg
    Raef

    Antwort
  • 8. Juni 2007 um 10:08
    Permalink

    Weiß jemand wie ich diese Spam Mails abbestellen kann?
    Danke Alex

    Antwort
  • 28. Juni 2007 um 13:40
    Permalink

    spam mails abbestellen? hihihihi. hohohoho. hahahaha.
    aber das ist ja gerade das spaßige an spam mails, daß man sie eben nicht abbestellen kann. hehehehe. wirklich, ein brüller.

    Antwort
  • 24. Juli 2007 um 12:17
    Permalink

    ich bekomme von den a*********** auch immer und immer wieder diese verk***** werbung, und ich kann es echt nicht mehr leiden!
    man weiß ja nicht mal, wo die anzutreffen sind, um denen wenigstens ein verhasstes mail zu schicken – oder die im gegenzug selber zuzuspamen!!!
    he, das wär doch was, eine mailattacke von allen verärgerten usern. hat irgendjemand von denen eine e-mail-adresse?
    könnten uns zusammentun… 🙂

    lg
    claudia

    Antwort
    • 11. Februar 2015 um 22:27
      Permalink

      Hätte ich eine Mail- Adresse, hätte ich längst ermittelt.
      Es wundert mich, dass bei unserem „Rechts“- Staat noch niemand darauf gekommen ist, solche Aktionen zu unterbinden, zu bekämpfen und bei Wiederhohlungsfällen zu bestrafen.
      Verstehe auch das Gedankengut dieser verbrecherischen Banden nicht. Glauben die wirklich im Ernst, dass wenn sie die Leute mit ärgerlichen Spams überschütten diese dann letztendlich bei denen spielen? Selbst wenn ich Spieler wäre hätte ich Skrupel mit derartigen Leuten zu spielen. Wenn die so kriminell sind, dass sie alle meine Spam Blocker und Hürden durchbrechen können, wie ernst müssen die das dann mit der Ehrlichkeit eines Spielers nehmen.

      Antwort
  • 7. September 2007 um 19:47
    Permalink

    Bitte keine e-mails mehr oder sonstige werbung…,danke

    Antwort
  • 9. September 2007 um 18:22
    Permalink

    Die tollen Typen sitzen übrigens auf Antigua (stand vor einiger Zeit in Computerbild)
    Wer sich getraut kann ja mal auf die angebene Hotline anrufen (auf der Website des Spam-Casinos)

    Antwort
  • 19. September 2007 um 13:42
    Permalink

    I want to stop receiving info. Thanks.

    Antwort
  • 19. September 2007 um 20:50
    Permalink

    Ich will auch nicht mehr diese sche*** E-Mail in meinen Posteingang haben… ich habs mal mit Thema ignorieren versucht…aber so wirklich hat das auch nciht geklappt, weil die ja immer alles verändern….Weiß denn sonst jm. hier ne Lösung? *verzweifelt* Mfg Marie

    Antwort
  • 25. September 2007 um 21:00
    Permalink

    An einem Wochenende krieg ich 178 Spammails von diesem Sch*** VIP Casino

    Antwort
  • 30. Oktober 2007 um 17:32
    Permalink

    Toll – ich hab noch ein schlimmeres Problem…

    Jemand gibt MEINE E-Mail Adresse als Absender an! Und ich bekomm Beschwerde Mails und Mails wenn die E-Mail Adresse nicht mehr existiert!

    Zum Kotzen!

    lg
    Chrissi

    Antwort
  • 13. Dezember 2007 um 11:41
    Permalink

    Ich möchte von Ihnen keine weiteren Emails mehr erhalten. Ich habe diese nicht angefordert und verbitte mir weitere Belästigungen. Ansonsten werde ich rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

    Heide Knake

    Antwort
  • 10. Januar 2008 um 23:50
    Permalink

    Es wäre scön wenn ich ab sofort keine eMails mehr von Ihnen erhalte.
    Senden Sie mir keine eMails mehr, da ich dies nicht möchte. Da ich das für eine Belästigung halte. Sollten Sie dies doch tuen, werde ich rechtliche Schritte einleiten.
    Mfg

    Antwort
  • 18. Februar 2008 um 17:19
    Permalink

    Diese Mails bringen den Kreislauf auf den Siedepunkt. Kein Verständnis habe ich dafür, dass die Mails mit erfundenen blöden Adressnamen durchkommen, nur weil der Anbieter hinter dem @stimmt, während meine Mails zurückkommen, wenn ein Buchstabe fehlt.

    Antwort
  • 14. März 2008 um 15:14
    Permalink

    Seit einer Woche erhalte ich fast täglich 2 dieser idiotischen Casino-Spams! Nach 1-2 Wochen ist dann wieder für einige Wochen Ruhe, bis die nächste Welle angeht. Die Spams kommen aus der ganzen Welt, jedes neue Spam von einem neuen Provider. Die Versender wechseln laufend die Provider, wei diese nach jeder Spam-Welle unzählige Reklamationen erhalten und den Versender dann rauswerfen, aber anscheinend gibt es Millionen von verschiedenen Providern auf der ganzen Welt, die diesen Vollidioten immer wieder die Möglichkeit geben, gegen ein geringes Entgelt Millionen von Empfängern zu beglücken.
    Anscheinend gibt es immer wieder neue Deppen, die auf dieses Angebot eingehen, sonst würde sich diese Spammerei ja nicht rentieren.
    Alle Spammer dieser Welt wünsche ich hiermit zur H***.
    Schade, daß sich diese Idioten jahrelang, anscheinend mit Gewinn, im Internet tummeln können, das ist der Fluch des Internets!

    Antwort
  • 14. März 2008 um 15:42
    Permalink

    Die Casino Spam E-mails laufen über Botnetze und nicht direkt über einen Provider.

    Antwort
  • 15. März 2008 um 16:47
    Permalink

    @freddy
    Wie funktioniert das eigentlich genau? Kenne mich da nicht so genau aus mit Botnetzen.
    Bei jedem dieser verdammten SPAMs kann ich mit Hilfe der Kopfzeilen einen bestimmten Provider feststellen, die kommen aus allen Teilen der Welt, heute der neueste Casino-SPAM kam z. B. über den Provider Astral UPC in Rumänien. Jeder dieser Provider hat eine Beschwerde-Stelle (abuse@……….), bei der man sich über SPAMs beschweren kann. Was machen diese Provider mit den Beschwerden? Bedienen sich diese Botnetze irgendeines Kunden eines Providers in der Welt, ohne daß dieser was dagegen machen kann?
    Ab und zu liest man in der Zeitung, daß so ein Super-Spammer gefasst wurde, der jahrelang die ganze Welt zugespammt hat. Gibt es wirklich keine Gegenmittel gegen diese nervtötenden Vollidioten?

    Antwort
  • 2. Mai 2008 um 17:22
    Permalink

    Bitte, lasst es nach diese SPAM MAils zu schicken!
    Ich lösche Eure Mails ungelesen.

    Gruß
    Thomas

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 12:45
    Permalink

    hallo. Ich habe da ich keinerlei Finanzielle Sorgen habe, die Nummer angerufen,. nach etwa 20 Minuten kam eine abgerissen engl. sprechende Stimme, die wörtlich sagte why calling me. I have send no spam mails. If you like to end spam mails from us please kontakt the webmaster. Auf Nachfrage von mir wer der Webmaster sei, kam ich in eine erneute Warteschleife. Nach etwa 20 weiteren minuten kam ein besetzt Ton. Ich rief wieder an, und man wollte plötzlich wissen, wie meine E-Mail adresse wäre, damit ich keine Spam mails mehr bekomme. Ich gab eine FAKE – Adresse an, die ich schnell einrichtete. Nun der knaller,.. die Fake Adresse bekommt jetzt täglich etwa 80 Casino Mails .
    Also Leute,. vorsicht. Es handelt sich ebenfalls um einen ***. Ich habe dort mit einer „GUTACBEN“ Visa gespielt,. und etwa 20 Euro gewonnen. Diese werden jedoch nur gutgeschrieben. Erst nach etwa 5000 Euro bekommt ihr eine Auszahlung,. ( ALSO NIE ! ) Mehrere versuche meinerseits mit Rechtsanwälten gegen diese betreiber vorzugehen scheiterten bislang an der Deutschen Bürokratie. Endlose Briefe,. Zu vielen Behörden, aber den Absender der Mails habe ich noch nicht herausbekommen. Es dürfte sich erübrigen, wenn ich 5000 Euro dort gewinnen sollte, dass es zu einer Auszahlung kommt.. denn die haben noch nie ausgezahlt,.. ( QUELLE SPIEGEL ).
    Liebe Grüße,. KARL

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 12:47
    Permalink

    Ich meinte eine GUTHABEN VISA – KARTE,.. dort hab ich extra 50 Euro eingezahlt,.. ((( ABGEBUCHT HABEN DIE ABER !! ) Ich bekome noch schriftlich von VISA mitgeteilt ( Habe Verfahren eingeleitet ) Wer der Kassierer dieser Summe ist.
    Gruß KARL

    Antwort
  • 17. Juni 2008 um 23:34
    Permalink

    Heute kamen wieder nervende Mails von diesem Royal Casino
    und das „tollste“ wie immer keine Kontaktmöglichkeit um diesen
    „Herren“ und „Damen“ wenigstens verbal in den A…….treten zu können.

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 15:16
    Permalink

    Tach auch!
    Habe ein Postfach bei Freenet. Die haben ja seit einiger Zeit die Spamfilterfunktion, die ich auch immer mit dem entsprechenden Daten füttere. Sprich, Spammails werden als diese markiert und sollten mit dem jewiligen Absender nicht nochmal in den Eingang kommen. Diese *** generieren immer wieder neue Namen um doch wieder ihren Mist ins Fach zu bekommen. Ich hasse sie dafür wie die Pest!
    ;-)))
    Nein, ganz so arg ist es dann nicht. Aber einen schöne Sammelklage wäre doch mal was feines. Also, alle Spamopfer!
    Vereinigt euch!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG Alex Rock

    PS: Ich glaube das es nichts bringt wenn man hier mit seinem echten Namen schreibt das man keine Spammails mehr erhalten möchte. ;-)))))))
    Also bitte im Netz nur Nickname´s verwenden.

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 15:23
    Permalink

    Ach ja, noch was.
    Ein Tip an Leute die gern ihre Mailadresse hinterlassen. Und zwar bei jeglichem Mist.
    Man sollte mit deinen Daten wie Name, Mailadr. usw. sorgsam umgehen.
    Legt, wenn es nicht anders geht und ihr für irgendwelche Registierungen o.ä. eine Mailadr. angeben müßt eine Dummyadresse bei einem kostenlosen Mailanbieter an. Wenn dann diese Adresse zugemüllt wird, dan habt ihr keinen Ärger damit.

    Antwort
  • 19. Juni 2008 um 12:09
    Permalink

    Wie wäre es mit einer Selbsthilfegruppe der von „Euro VIP Casino“ mit Spam bedachten Menschen? Mich treiben diese ständigen Mails von denen bald in den Wahnsinn und ich werde jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, mich dagegen zu wehren. Zur Not bleibt halt nur eine neue E-Mail-Adresse, aber ich scheue noch den damit verbundenen Aufwand.
    Bernd

    Antwort
  • 19. Juni 2008 um 19:41
    Permalink

    Muss noch etwas berichtigen aus meiner vorherigen Antwort :

    Zitat: „Heute…….“, es hätte heißen müssen immer, täglich mehrmals
    im Moment scheinen die, die Mail Fächer zuzumüllen und man kann sich nicht wehren,
    die u.a. nerven ich könnte kotzen.

    Antwort
  • 20. Juni 2008 um 06:37
    Permalink

    PS: Man beachte den Namen „BELLA KOTZ“ 😉

    Antwort
  • 27. Juli 2008 um 17:35
    Permalink

    Also ich hatte das selbe Problem mit diesem Schei…. Casino Spam. Jeden Tag 3-5 Stück. Habe dann für 2 Wochen meine E-Mail Addy gelöscht und wieder neu aufgemacht und schon wa ruhe.

    Antwort
  • 31. Juli 2008 um 20:21
    Permalink

    Das schlimme ist, dass die Ständig von anderen Domains kommen. Zum Kotzen. Kann man so leute nicht verklagen?

    Antwort
  • 5. August 2008 um 22:42
    Permalink

    hallo,

    Mich regt das auch ganze auf !!!! ich werde verückt und das ist sogar meine

    geschäftliche e-mail Adresse !!! wie bekomme die das denn raus hab mich noch nie
    damit irgennt wo registriert !! oder ähliches -.-

    Ich bin bei O2 online kann ich mich nicht direkt bei o2 online beschwähren ??

    weil die e-mails haben immer ein z.b Martina@o2 online.de !!

    Das Verschikt doch dann auch o2 ODER ????

    Antwort
  • 6. August 2008 um 20:28
    Permalink

    Es ist immer das gleiche. Die Domain, meist .com, wird in Südkorea registriert von einer Bella K. aus Rußland. Zu sehen unter http://www.ip-adress.com (nur ein d).

    Dann unten auf “For IP to Location, IP Tracing, Broadband Speedtest and more tools click here” klicken.

    Im Eingabefeld, wo die eigene TCP/IP-Adresse steht “http://eurocazplay.com/de/” nur den Teil “eurocazplay.com” eintragen und abschicken. Es erscheint ein Ort in Südkorea oder China, manchmal auch in Rußland.

    Unter “who is” kommen die Registrierungsdaten raus, die aber nicht stimmen müssen:
    % RegTime.net WHOIS server

    Domain name: eurocazplay.com

    Meistens ist die Domain nur 2 oder 2 Tage alt, hier schon ein paar Tage länger.

    Die URL habe ich nie angesuft.

    Albi

    Antwort
  • 8. August 2008 um 22:38
    Permalink

    Danke, Albi, für diese interessante Anleitung.
    Sie hat mir geholfen, etwas Durchblick zu bekommen. Ärgern alleine nützt ja nix.

    Damit kann ich Spammer besser einordnen.

    jogoz

    Antwort
  • 10. August 2008 um 20:09
    Permalink

    @Talha:

    das Verschicken unter einer falschen Absender-Email-Adresse ist sehr einfach. Es geht mit dem Protokoll SMTP. Am besten mal bei Wikipedia oder woanders im Netz nachsehen.

    Dort wird die Absender-Email-Adresse angegeben, aber nicht verifiziert. Wenn ich Deine Email-Adresse kennte, dann könnte ich mit Deiner Adresse als Absender auch Emails versenden.

    Ich brauche dazu nur in einer Eingabeaufforderung / Command-Shell den Befehl Telnet mit TCP/IP-Adresse und Port angeben und dann das SMTP-Protokoll nachspielen.

    Albi

    Antwort
  • 27. August 2008 um 16:39
    Permalink

    Ich finds ja lustig wie manche hier, durch schreiben von zb.
    „Bitte, lasst es nach diese SPAM MAils zu schicken!
    Ich lösche Eure Mails ungelesen. “ oder „Es wäre scön wenn ich ab sofort keine eMails mehr von Ihnen erhalte.
    Senden Sie mir keine eMails mehr, da ich dies nicht möchte. Da ich das für eine Belästigung halte. Sollten Sie dies doch tuen, werde ich rechtliche Schritte einleiten.
    Mfg “
    erwarten das die das lesen und aufhörn euch zuzuspamen
    bzw. auch nur ein klitze kleines bisschen dagegen tun woher solln die eure Emailadressen wissen ?

    Antwort
  • 28. August 2008 um 08:32
    Permalink

    Ich versteh gar nichts mehr – kann man denn auf seiner mail-Adresse nicht mal eine Spam Adresse zu sperren eingeben? Das wär doch gescheit, vielleicht mal an web.de schreiben! Das sind meine! Kenn mich ja mit so Sachen nicht sooo aus!

    Andi

    Antwort
  • 29. August 2008 um 06:58
    Permalink

    Die Fachleute hier schreiben mit ihrem Wissen Dinge, die man tun soll. Nur: Ein Laie blickt das einfach nicht. Und dann ist immer noch nicht gewährleistet, daß sich der Erfolg einstellt, der da heissen muß: Weg mit diesem ganzen Müll. Was eben dringend notwendig ist und das muß international dann unterstützt werden ist, daß solche Firmen ausfindig gemacht werden und mit empfindlichen Strafen belegt werden ! Der Hinweis, daß solche Firmen kaum ausfindbar zu machen sind kann ich nicht glauben: Ich habe mal ein paar Gebrauchtwaren per eMail verkauft für einen guten Zweck ( Erlös für Schwerstbehinderte ), schon hatte ich es mit der Kriminalpolizei zu tun !

    Antwort
  • 29. August 2008 um 14:36
    Permalink

    Ich bekomme schon länger die nervigen mails. Man sollte sich hier vielleicht an Stern-TV, Günther Jauch wenden. Es ist ja eine Spam-Lavine, die rtl evtl. stoppen kann.
    Greta

    Antwort
  • 30. August 2008 um 20:15
    Permalink

    Die sind diese Woche wieder dermaßen penetrant, bin am überlegen
    was gibt es noch für eine Steigerung des Ausdruck Penetrant.

    Ich habe einen Ordner mit unerwünscht und zum Glück landen die
    meisten Royal Casino Spam Mail dort, trotzdem man versteht
    wie sehr man diesen „Menschen“ die dafür verantwortlich sind,
    gern mal mit spitzen Schuhen kräftig in den A….treten möchte.

    Antwort
  • 1. September 2008 um 08:23
    Permalink

    vergesst es mit den Beschwerden bzw Unterlassungsschreiben, ich habs versucht und was war das ende vom Spiel ?? jetzt bekomme ich noch viel viel mehr mails von Royal VIP Casino vorher waren es Wöchentlich etwa 10-15 mails und inzwischen sind es Täglich 20-35 und kein Spamfilter hält die Dinger auf.

    meine Lösung: UNGELESEN LÖSCHEN und die Wut runterschlucken

    Antwort
  • 1. September 2008 um 15:08
    Permalink

    es gibt also absolut GAR KEINE möglichkeit? ich habe jetzt sämtliche seiten, ob es euro club casino, royal club casino oder sonstwas ist angeschaut und habe nirgends „kontakt“ gefunden. man kann diesen *** ja noch nicht einmal einen anwalt an den hals hetzen, weil man sie nicht findet… ich bin ziemlich ratlos und will einfach nur meine ruhe haben. auch wenn die im spamordner landen, hab ich diese mails ja trotzdem… und hin und wieder schafft es auch eine, die im normalen ordner landet. grüße

    Antwort
  • 3. September 2008 um 07:03
    Permalink

    Ich dachte schon ich wäre der einzige auf der Welt den die noch schaffen täglich abzunerven mit ihren spams. Leider konnte in euren komentaren auch keiner helfen, aber irgendwie muss man die doch kriegen, dieser verdammte royal club ist auftraggeber, also haftet er auch. In den usa wurde ein typ zu 10 jahren verurteilt, der jahrelang spams in millionenauflage verschickt hat. Vielleicht wäre das ein ansatzpunkt?

    Antwort
  • 3. September 2008 um 13:31
    Permalink

    Statt hier im Forum rumzumäckern gibt es doch die Möglichkeit im Email-Programm einfach eine Regel zu erstellen, die bestimmt, welche Emails sofort gelöscht werden sollen. Dann werden die Spam-Mails zwar abgeholt, aber sofort gelöscht…..

    Antwort
  • 3. September 2008 um 20:16
    Permalink

    Diese Woche scheinen die besonders penetrant diese Mails zu senden.

    Man kommt fast nicht hinterher mit dem löschen auch wenn die zum Glück
    im Haupt Mailfach gleich in unerwünscht landen, heute hatte ich auch ca.
    acht Mails von Euro Prime Slot o.ä. ist so ziemlich der gleiche „Haufen“.

    Antwort
  • 4. September 2008 um 07:12
    Permalink

    @Greta:
    ich finde das eine super Idee! Die haben das Geld und die Ausdauer! Dann schicken die ein Kamerateam nebst Anwalt nach Antigua, stellen die bloß und vielleicht, damit sie als die Helden hervorgehen, erreichen sie sogar etwas….

    Greta, würdest du dich mal darum kümmern?
    Ich könnte es auch tun, habe aber extrem wenig Zeit zum ernsthaften Dahinterklemmen

    Antwort
  • 5. September 2008 um 08:04
    Permalink

    Jeden Tag gibt es 3-5 Spams’s , das ist zum kotzen.

    Antwort
  • 6. September 2008 um 14:20
    Permalink

    ich bin mitlerweile auch schon sehr angenervt, täglich mehrere mails von denen zu kriegen. ich hab schon mehrmals versucht, denen zu schreiben, aber die nachrichten konnten nie zugestellt werden, da die mail adresse gar nicht existiert.
    ich werd mich auch mal auf der seite „verbraucher gegen spam“ informieren…
    echt unverschämt und unglaublich, wie dreist manche menschen sein können!! kaum zu fassen!!
    liebe grüße
    nina<

    Antwort
  • 9. September 2008 um 09:22
    Permalink

    Servus ROYAL geplagte Leute…

    also, wer bei web.de seine emailadresse hat, könnte Glück haben: Zur Erklärung:
    Bin bei web.de auf EINSTELLUNGEN dann ORDNER dann REGELN
    gegangen.
    Dort kann man für jede email-adresse bestimmte Vorgaben machen:
    REGEL ANLEGEN: bei BEDINGUNG: Absender enthält:
    dann Royal Club Casino eingeben.
    (auf keinen Fall die Absender-emailadresse)
    bei AKTION: in den Papierkorb verschieben
    auf ANLEGEN klicken und evt. TESTEN
    Wie gesagt, ich bin im web.de CLUB. Dort gibt es diese Möglichkeiten,
    wie es bei fremail ist, kann ich nicht sagen.
    Ich hab jetzt auf jeden Fall seit gestern die ROYAL-mails sofort im Papierkorb.
    Jetzt warte ich noch 1-2 Tage ab und dann kann ich diese per
    AKTION: sofort löschen:
    Also, Ich drück Euch die Daumen, dass es bei dem ein- oder anderen
    wenigstens etwas weniger „Belästigung“ verschafft..

    mit freundlichen Grüßen
    Maddin ausm Schwabenland

    Antwort
  • 11. September 2008 um 08:25
    Permalink

    Mal ein Tip an alle denen das anscheinend nicht bewusst ist.

    NIEMALS auf SPAM MAILS antworten. Damit weis der Versender das eure Adresse noch aktiv ist und ihr bekommt nur noch mehr Mails zugesendet.

    Und was ihr schreibt liest eh keiner, das wird alles von Programmen automatisch abgearbeitet. Und, Entschuldigung, aber wenn 1 Millionen Menschen von denen Mails bekommen und nur 0,001% sich dort anmeldet (wie oben beschrieben) und 50€ investieren (wie oben beschrieben) verdienen die bereits einen Haufen Geld.

    Ihr könnt nur entsprechenden Behörden (Verbraucherschutz/TV) genug Feedback geben in der Hoffnung das sich irgendwann mal etwas ändert. Alleine gegen solche Anbieter vorzugehen ist aussichtslos, das sollte allen klar sein, in der Regel macht ihr es damit nur schlimmer.

    Jeder einzelne kann nur 2 Sachen machen. Ein Mail-Programm mit einem ordentlichen Spamfilter nutzen, und seine E-Mail Adresse nicht überall angeben.
    Ihr solltet eh mindestens 2 E-Mail Adressen haben. Eine die nur eure Freunde kennen, oder die ihr bei wichtigen Sachen wie z.B. einer Bewerbung angeben könnt, und eine mit der ihr euch bei diversen Seiten anmeldet (gibts ja tausende (Foren, YouTube, WKW etc.) und falls ihr euch nicht sicher seit sogar noch die dritte. Da ihr in diesem Fall ja auch keinen Wert auf den Namen in der Adresse legen müsst sollte das ja kein Problem sein, nehmt halt irgend eine sinnlose Buchstabenkombination.

    Antwort
  • 11. September 2008 um 11:10
    Permalink

    moin! bin bei gmx und habe daher das Glück, dass sämtliche Mails von diesem „casino“ im Spamordner landen und nicht in mein Postfach! Habe daher mit diesen Leuten keine Probleme. Mein Spamordner wird alle drei Tage gelöscht und mein Postfach nicht zugemüllt. Soll jetzt ja keine Werbung sein, aber wenn es euch so stört und ihr es könnt wechselt zu GMX. Hmm… nun ist es doch ne Art von Werbung… Sorry 😉

    Antwort
  • 12. September 2008 um 15:23
    Permalink

    Bin auch bei gmx, erhalte aber diese abartige Werbung leider nicht als Spam. Wer kann mir raten was zu tun ist, damit diese Werbung als Spam behandelt wird? Info an chrischan10585@gmx.de
    Danke im voraus.

    Antwort
  • 13. September 2008 um 19:16
    Permalink

    Tach! Ich bin auch bei gmx und mittlerweile so am Kochen wegen der ganzen Casino-Mails!!! Klar landen die erstmal im Spamordner, aber den muss ich ja auch leeren. Und kaum ist er leer, zack, schon eine Million neuer Casino-Mails! Wer klickt denn da noch drauf? Gibt es echt solche Leute, die da zocken wollen? Ich finde die Idee mit SternTV echt grandios, würde mich sogar selbst anbieten, als Kameramann mit zu fliegen. Und nach Ende der Dreharbeiten ***
    Aber hat jemand echten guten Rat, wie man diesen Spammails Herr werden könnte? Irgendwie? Mir reichts nämlich echt, sonst wär ich wohl nicht in diesem Forum…

    Merci, Mat

    Antwort
  • 19. September 2008 um 11:19
    Permalink

    Hi, bei web.de geht´s so: Einstellungen, Ordner, Regeln, bei Absender Royal Club Casino eingeben, sofort löschen auswählen, speichern, regel jetzt anwenden, oben links auf nachrichten, unten auf änderungen übernehmen – voila – jetzt können die mails ohne ende schicken, werden sofort automatisch gelöscht s m i l e ! ! !

    Antwort
  • 19. September 2008 um 14:44
    Permalink

    wie ihr hier alle reinschreibt das sie es lassen sollen. das hier ist eine INFO seite die NICHT VOM Euro VIP Casino eingeführt worden ist. das heißt egal was ihr hier schreibt die werden es eh nicht lesen.

    Antwort
  • 23. September 2008 um 15:16
    Permalink

    kein problem^^ eine frau Bea hinzeman ist beim support beschäftigt und war über meine niveau lose ausdrucksweise nicht sehr erfreut aber mal schaun obs wirkung zeigt :- ich halte euch auf dem laufenden.

    Antwort
  • 24. September 2008 um 10:34
    Permalink

    Hallo, ich erhalte auch „Royal Club Casino“ täglich bis zu vier mal. der Sendsurfer wechselt permanent … landen allerdings in Spam/ Junkmailordner
    Schlichtweg bei dem bei mir genutzten, über IE ..Windows-LIve-Mail Dienst … nennt sich dort Junkmailfilter ist so oberflächlich, das zB. keine Betrefffilterung möglich ist, dann wäre der Spuk schlichtweg zu Ende mit „Royal Club Casino“ in Junkmail dann noch stehn zu bleiben, Betrefffilter würde ich dann so einstellen daß „Casino“ und „Club“ und “ des „ganze „Viagramüll“ sofort gelöscht wird..ich es garnicht erst mitbekommen würde..
    Ich hab mir schon überlegt, ob ich nicht den Schritt gehe, bei „hiesigem “ Sonderdezernat Kripo, … für Internetkriminalität.. Anzeige erstatte.

    Anderseits ist es so, daß zB. Firmen wie Avira und Windows -Live Dienst, gut provetieren, wenn Sie zB, Ihre Filter nur ausrichten auf Outlook Filterung, bzw. diese so knapp bemessen, daß letztlich bei Prüfung des Junkmailordner, da das ein oder andere doch einschlägt in das Betriebssystem an spyware. Statt mal Aktiv, auch für die IE-Online / Browser Abrufer von Mails Hilfe zu gewährleisten.

    Solche „Royal Club Casino“ Spam/Junk-Mail, dienen der aktiven Öffnung und Erschleichung von Kontaktdaten … von dem mal abgesehen …lesen doch heutzutage eh bestimmte Kreise alles mit 😉

    Antwort
  • 27. September 2008 um 12:08
    Permalink

    Laut Visual Route befinden sich diese Casino-Spammer irgendwo in Russland. Anscheinend verstehen dien ihr Spam-Handwerk sehr gut, ich jedenfalls bekomme auf meine eMail-Addy täglich 3-5 Mails von denen, jedesmal mit anderen Absendern (PHP-Mails?) und mit demselben Inhalt. Das nervt echt gewaltig !!

    Leider kenne ich mich mit dem Entschlüsseln von eMail-Kopfzeilen nicht wirklich aus, ich wäre wirklich an deren IP-Adresse interessiert um denen auch einmal Ärger zu machen *Zähne-Wetz!*

    Antwort
  • 1. Oktober 2008 um 14:42
    Permalink

    das ist echt der hammer, was die hier abziehen! ich bekomme täglich 3-5 mails und das auf die geschäftliche e-mail adresse! das ist echt eine frechheit! denen würde ich gerne mal die *** polieren aber höchstpersöhnlich! das sollte man echt mal bei sterntv melden!

    Antwort
  • 2. Oktober 2008 um 14:27
    Permalink

    Nummer 51 Volken hat da absolut recht *ggg*

    also diese Werbung von Royal Casino nimmt etwas überhand, 10-20 spammails am Tag… über unterschiedlichste absender, wohl über Botnetze…

    alle, die hier sogar ihre mail-adresse öffentlich machen, sind selbst schuld und fördern das ganze, wahrscheinlich sind sie sogar teil des botnetzes.

    Ich hab mal die Adresse aus einer der letzten spammails verfolgt, ist von einem russischen Provider mit einer offensichtlich falschen schweizer Adresse bei nic.com abrufbar, Landeskennung AT (!) mit der Adresse Toko Nogo in Bern ;-))))

    Lustig lustig, helfen wird wohl weiter nur ignorieren !

    Antwort
  • 6. Oktober 2008 um 16:04
    Permalink

    Ich habe die maildomain bis zu einem Provider in den USA (godaddy.com)zurückverfolgen können. Ich habe die Domain dort als Spammer gemeldet und bin mal gespannt ob das etwas bewirkt.

    Antwort
  • 13. Oktober 2008 um 14:15
    Permalink

    Was mich wundert, dass es Leute gibt, die bei einer Seite ohne Impressum spielen……..? Ich hab gestern mal an die Wettbewerbszentrale geschrieben, hat auch schon bei anderen Seiten geholfen 😉

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 09:01
    Permalink

    Mich ko…. diese sch… Spam so etwas von an!!! Wer kann helfen ich habe üüüüberhaupt keine Lust auf diesen Dreck! Was kann man gegen diese Ar….cher machen? Wer kennt sich diesbezüglich aus?

    Antwort
  • 21. Oktober 2008 um 14:29
    Permalink

    leute ich kann euch nur raten nicht auf spam-mails zu antworten!
    sobald von der adresse eine mail zurückkommt, wissen die dass dort noch abgerufen/gelesen wird. die kaufen solche adressen ja ein mit ganz vielen blindgängern. eure mail-addy ist dann für die 100mal mehr wert als vorher.
    und um himmels willen gebt nicht noch euren namen in der mail an oO

    Antwort
  • 25. März 2009 um 15:03
    Permalink

    Ich nutze Outlook, habe mir einen Regel eingerichtet, die prüft, ob das Wort Casino in der Mail vorkommt, die dann in den Ordner Junk-mail umgeleitet wird. Das hat das Thema erledigt…

    Antwort
  • 19. Mai 2009 um 15:59
    Permalink

    Kommentator #3 muss sich aber sowas von schämen, dass ich das hier gar nicht sagen kann – typisch für das anonyme Internet. Da darf man die Sau raus lassen. Wo bleibt der Umgang untereinander?

    Antwort
  • 12. September 2009 um 12:20
    Permalink

    Wenn Sie mich jetzt endlich einmal von Ihrem E-Mail-Verteiler streichen, gehen Ihre Mails zur Staatsanwaltschaft. Ich habe Ihnen keine Zustimmung zur Übersendung von Werbung gebeten oder erteilt. Falls dies aus irgend einem Grund über die Hintertüre geschehen ist, widerrufe ich dies hiermit für alle Zeit.

    Antwort
  • 14. Dezember 2009 um 14:00
    Permalink

    Das Einzige was wirklich irgendwann hilft ist Aufklärung.
    Wenn der Erfolg von Spam = 0 ist, macht das Geschäft irgendwann keinen Sinn mehr. Leider ist unsere Gesellschaft noch Lichtjahre davon entfernt.

    Antwort
  • 20. Dezember 2011 um 19:37
    Permalink

    Ganz einfach auch die mal nerven denn es gibt eine kostenlose Kundenhotine: 0800/1814173. Ich mache das täglich und so langsam scheint es zu wirken 🙂

    Antwort
  • 5. August 2012 um 02:49
    Permalink

    Thanks for your concepts. One thing really noticed is always that banks plus financial institutions are aware of the spending routines of consumers and understand that most of the people max away their own credit cards around the holiday seasons. They properly take advantage of View Website fact and begin flooding your own inbox and snail-mail box using hundreds of 0 APR card offers right after the holiday season finishes. Knowing that if you’re like 98% in the American open public, you’ll rush at the chance to consolidate consumer credit card debt and transfer balances to 0 annual percentage rates credit cards.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.