Facebook-Warnung: Video führt in die Virus-Falle

Achtung, dies ist eine Facebook-Warnung! Derzeit werden Videolinks versendet, die ziemlich gefährlich für Ihr Konto werden könnten, wenn Sie sie anklicken. Seien Sie auf der Hut!

Facebook-Warnung: Video führt in die Virus-Falle (geralt/pixabay)
Facebook-Warnung: Video führt in die Virus-Falle (geralt/pixabay)

Das böse Facebook-Video

Es könnte  alles so schön sein, wenn nicht nur gewisse politische Gruppierungen nicht den Weg auf Facebook gefunden hätten, sondern man auch vor Betrügern sicher wäre. Leider leben wir nicht in einer perfekten Welt und müssen uns daher auch in dem sozialen Netzwerk mit solchen Dingen auseinandersetzen.

Damit nicht noch mehr von Ihnen in die Virus-Falle tappen, möchten wir Sie vor der aktuellen Facebook-Masche warnen, die zwar nicht ganz neu ist, aber immer noch super funktioniert.

Was ist das fiese an dieser  Virus-Falle?

Im Gegensatz zu manchen Phishingmails kommt der Videolink nicht von einem Fremden. Viel mehr kommt er von einem Ihrer Kontakte bzw. Freunde. Dadurch wird eine gefährliche Vertrauensbasis geschaffen, weswegen viele einfach auf den Link klicken. „Kann ja nicht so schlimm sein“, sind die Gedanken dabei.

Leider ist das nicht so, denn wenn Sie eine solche Nachricht erhalten, heißt das nur, dass Ihr Freund auch schon auf eine solche Nachricht reingefallen ist.

Was steckt hinter der Facebook-Warnung?

Der Videolink sieht harmlos aus, hat es aber durchaus in sich. Wenn Sie den Link anklicken, öffnet sich ein Fenster, welches dazu dient, ein Script oder Update zu ziehen. Bei dem „OK“ schlägt die Falle zu, denn damit wird ein Schadprogramm installiert, mit dem anschließend sämtliche Daten „mitgeschnitten“ werden. Seien es Passwörter oder Ihr Browserverlauf, sogar E-Mails werden mitgelesen.

Als wäre das noch nicht genug, wird der Link dann an alle Freunde weiterversendet – die dann im schlimmsten Fall ein ähnliches Schicksal erleiden.

Wenn Sie reingefallen sind:

Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert

  1. Loggen Sie sich überall aus
  2. Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  3. Nutzen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung
  4. Schreiben Sie ein Posting auf Ihrer Timelime, in dem Sie Ihre Freunde infomieren
  5. Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft

Schützen können Sie sich unter anderem, in dem Sie Ihre Freundesliste verbergen. Besonders gerne suchen sich die Kriminellen nämlich Konten mit großen Freundeslisten heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.