Sind Sie betroffen? 500 Millionen E-Mail-Adressen + Passwörter gefunden

Daten sind im Internet richtig wertvoll. Gerade erst wurde eine Hackersammlung entdeckt, die sage und schreibe 500 Millionen E-Mail-Adressen und die dazugehörigen Passwörter umfasst. Ob Ihre E-Mail-Adresse davon betroffen ist, können Sie leicht herausfinden.

Hackersammlung^: 500 Millionen E-Mail-Adressen + Passwörter gefunden (geralt/pixabay)
Hackersammlung^: 500 Millionen E-Mail-Adressen + Passwörter gefunden (geralt/pixabay)

Riesige Datensammlung von 500 Millionen E-Mail-Adressen entdeckt

Das Bundeskriminalamt ist immer auf der Suche nach Kriminellen, die Ihnen schaden wollen. Jetzt ist ein Coup gelungen, der einigen etwas Angst machen dürfte.

Auf einer sogenannten Underground-Economy-Plattform wurden 500 gespeicherte Millionen E-Mail-Adressen gefunden – das Passwort natürlich direkt dazu.

Es wird vermutet, dass die Daten aus diversen Hackerangriffen stammen. Mehr Details gibt es dazu bisher nicht.

So checken Sie Ihren Status

  1. Rufen Sie die Seite leak-checker auf.
  2. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Feld ein
  3. Tippen Sie den CAPTCHA-Code korrekt ab
  4. Klicken Sie auf „E-Mail-Adresse prüfen!“

Danach wird Ihre E-Mail-Adresse geprüft. Auf der Seite heißt es:

Ihre Anfrage wird bearbeitet

Der HPI Identity Leak Checker überprüft nun Ihre eingegebene E-Mail-Adresse: xxxx@xxx.de. Sie erhalten umgehend eine Antwort-E-Mail von uns. In dieser erfahren Sie, ob Sie betroffen sind, ob also Ihre Daten in einem geraubten Identitätsdatensatz im Internet für jeden frei zugänglich sind. In diesem Fall informieren wir Sie auch über Art und ungefähren Zeitpunkt des Datendiebstahls.

Bitte beachten Sie, dass Sie pro Tag nur eine Antwort-E-Mail pro eingegebener E-Mail-Adresse von uns erhalten können. Damit schützen wir Sie vor sonst möglichem E-Mail-Spam.

Tipps zur Passwortsicherheit

Diese Tipps verhelfen Ihnen zu mehr Kontosicherheit:

  • Nutzen Sie keine allzu einfachen Passwörter, dafür aber Kombinationen aus Zahlen und Groß- und Kleinschreibung
  • Sie sollten Passwörter regelmäßig ändern
  • Benutzen Sie unterschiedliche Passwörter und nicht eins für verschiedene Seiten
  • Verraten Sie niemandem Ihre Passwörter
  • Schreiben Sie sie auf keine Zettel, die Sie z. B. an den Monitor kleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.