Fake-Mails von Mail & Media AG / Mail & Media GmbH

Mail & Media-Mails machen derzeit ganz schön viele Menschen ziemlich verrückt. Ob Anlass dazu besteht, in Panik zu verfallen, wenn Sie eine E-Mail von einem Rechtsanwalt im Namen der „Mail & Media AG“ oder „Mail & Media GmbH“ erhalten, verraten wir Ihnen.

Fake-Mails von Mail & Media AG Mail & Media GmbH (Clker-Free-Vector-Images/pixabay)
Fake-Mails von Mail & Media AG Mail & Media GmbH (Clker-Free-Vector-Images/pixabay)

Erinnerung Nr. 751587926 bislang ohne Reaktion

Wer etwas kauft, der muss es auch bezahlen. Im stressigen Alltag kann es immer mal dazu kommen, dass man die Begleichung einer Rechnung vergisst. Viele Online-Shops sind kulant und schicken eine kostenfreie Erinnerung, andere mahnen direkt mit Gebühren.

Hellhörig sollten Sie werden, wenn Sie unerwartet eine E-Mail im Postfach haben, die Sie daran erinnert, dass Sie bisher nicht bezahlt haben und nun Kosten entstanden sind, die Sie natürlich auch zahlen sollen.

Der Zeitraum, in dem Sie zahlen sollen, ist sehr, sehr kurz gesetzt und Sie werden mit dem Einschalten eines Inkassounternehmens unter Druck gesetzt. Worum es in der Forderung geht, wird nicht erwähnt.

Angeblich sei eine Aufstellung aber als Anhang beigefügt. Bitte öffnen Sie diese Dateien auf keinen Fall, dahinter verbirgt sich in der Regel ein Virus!

Achtung: Die E-Mails gehen mittlerweile in verschiedenen Varianten herum. So kann es sein,. dass Sie einen anderen Betreff, Rechtsanwaltsnamen oder einen leicht anderen Text lesen werden. Dennoch handelt es sich bei allen E-Mails um Fakes!

So (oder so ähnlich) lautet die Mail & Media-Mail:

Sehr geehrte/r Max Muster,

leider mussten wir gerade feststellen, dass unsere Aufforderung ID 731785 bis heute ergebnislos blieb. Heute bieten wir Ihnen nun letztmalig die Chance, den ausstehenden Betrag der Firma Mail & Media AG zu decken.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie angewiesen dabei, die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 65,20 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Um weitete Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 12.06.2017.

Personalien:

Max Muster
Musterstraße 1
01234 Musterort

Bitte überweisen Sie den aussehenden Betrag unter Angaben der Rechnungsnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 15 Juni 2017 auf unserem Bankkonto eingeht. Falls wir bis zum genannten Termin keine Überweisung bestätigen, sind wir gezwungen unsere Forderung an ein Inkassounternehmen zu übergeben. Alle damit verbundenen Zusatzkosten gehen zu Ihrer Last.

Die vollständige Forderungsausstellung Nummer 731785, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Nils von Rot

Masche ist nicht neu

Mails in diesem Wortlaut kennen Sie sicher schon von Amazon, eBay, PayPal und Co. Sonderlich kreativ sind die Betrüger also nicht. Leider funktioniert die Masche immer noch sehr gut, weil die Empfänger zu geschockt sind und den Anhang herunterladen.

Das Schlimme ist, dass Sie nie wissen, was genau Sie sich dort einfangen. Das kann von Spyware bis hin zu Erpresser-Trojanern einfach alles sein – aber nichts davon ist gut.

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Virus-Mails:

  • Sie finden die Rechnung im Anhang
  • Der Anhang ist eine .zip oder .doc-Datei
  • Falsche Daten von Ihnen
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie haben bisher keine Mahnung erhalten oder gar etwas bestellt
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)


Wenn Sie hereingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.