Achtung, Betrüger faken Facebook-Profile

Auch, wenn Sie denken, dass Ihr Facebook-Auftritt eigentlich ganz uninteressant sind, so kann es passieren, dass Ihrer unter denen der gefakten Facebook-Profile wiederzufinden ist. So geht es derzeit Tausenden von Nutzern, deren Angaben von Betrügern missbraucht werden.

Facebook-Profile werden gefaked (geralt/pixabay)

Facebook-Profile werden gefaked (geralt/pixabay)

Neue Anfrage eines Freundes

Wenn Sie eine Freundesanfrage eines Menschen erhalten, mit dem Sie eigentlich auf Facebook vernetzt sind, wird Sie das sicherlich wundern. Aber weil das Profil genauso aussieht, wie das, was Sie kennen, nehmen Sie die Anfrage an – warum auch nicht?

Weil es sich wahrscheinlich um einen Fake handeln wird. Derzeit kopieren Betrüger sämtliche Konten – und das im ganz großen Stil!

So (oder so ähnlich) lautet die Warnung:

An Alle. Fast alle Facebook-Konten werden verdoppelt. keine 2 Einladung mit meinem Namen annehmen. Ich habe keine zwei Profile!!!!!!Kopieren und einfügen an ihrer Pinnwand!

So läuft der Betrug ab

Wenn Sie nun leider darauf hereingefallen sind, ein solches Profil zu bestätigen, werden Sie schon bald eine Nachricht erhalten. Zuvor hat der Betrüger schon Ihre Freundesliste abgegrast und auch diese Personen angeschrieben bzw. geaddet.

In der Nachricht, die Sie dann erhalten, werden Sie nach Ihrer Telefonnummer gefragt. Daraufhin erhalten Sie eine SMS mit einem Code, den Ihr Kontakt sofort und unbedingt braucht. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten Sie schalten und bemerken, dass es sich nicht um Ihren Freund oder Ihre Freundin handelt, sondern um einen Betrugsversuch!

Sobald Sie dem vermeidlichen Freund diesen Code zusenden, hat dieser die Möglichkeit, ihn in diversen Shops einzulösen. Das bemerken Sie in der Regel erst, wenn Sie die nächste Handyrechnung erhalten.

Was Sie tun können

Es kann durchaus vorkommen, dass jemand ein neues Profil aufmacht. Die Sperrung des Accounts kann ein Grund dafür sein oder die Flucht vor nervigen Kontakten. Wenn Sie also eine Anfrage einer Person erhalten, die Sie eigentlich kennen, sollten Sie zunächst eine Nachricht senden und dem auf den Grund gehen. Wahrscheinlich merken Sie dann schon, ob es sich auch wirklich um diese Person handelt.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar