Pattern Trading: „einer Ihrer Freunde auf YouTube möchte…“

Nicht nur gewöhnlicher Spam wird intelligenter und persönlicher, auch der, welcher für binäre Optionen versendet wird. In diesem Fall waren wir ein wenig verwirrt, als wir diese Mail bekamen. Ja, das passiert auch uns. Doch spätestens der gelinkte gemachte Satz machte uns stutzig.

Pattern Trading = Unseriöse binäre Optionen (Screenshot: E-Mail)
Pattern Trading = Unseriöse binäre Optionen (Screenshot: E-Mail)

Angeblicher Freund möchte Ihnen etwas Gutes tun

YouTube kennen wir alle und manche von uns haben dort sogar ein paar Abos. Kein Wunder, wenn einem diese Form des Spams erst einmal trifft und man sich wundert, wer denn gemeint sein könnte. Wahrscheinlich haben Sie keinen Freund auf YouTube, der Ihnen so einen Kram „andrehen“ möchte – und wenn, dann sollten Sie ihn ganz schnell aus Ihrer Liste entfernen.

Bei dieser Spam-Mail handelt es sich um Werbung für eine Plattform, auf der binäre Optionen gehandelt werden können. Wie Sie sich vielleicht schon denken können, sind diese Plattformen alles andere als seriös – das zeigt schon die Art, wie sie für sich werben.

Die Daten dieser Mail:
Betreff: [Ihre E-Mail-Adresse]
Absender: info@comune.terruggia.al.it <info@comune.terruggia.al.it>
Leitet auf: de.pattern-trading….

So lautet die Spam-Mail:

Hi,
Sie erhalten diese Nachricht, weil Richard, einer Ihrer Freunde auf YouTube, möchte, dass Sie sich dieses Video anschauen.

Lassen Sie es mich kurz zusammenfassen, bevor Sie es sehen:
Es handelt von einem Typen namens Garry Cruz.
Dieser Typ hat einen Vlog, wo er sein Geheimnis der Arbeit von zuhause aus und des Verdienens von Tausenden pro Tag teilt.

Er ist verrückt genug, nicht nur über sein Leben als Millionär zu vloggen, sondern zeigt auch anderen, wie sie ebenfalls Geld verdienen können!
Das ist sein letzter Vlog. Es ist schockierend!
Sie werden sehen, wie Sie in einer Woche 50.000 $ verdienen können. [Link]

Bitte schauen Sie es sich an, versuchen Sie es und teilen Sie Richard mit, wie es war …
Mit freundlichen Grüßen

Binäre Optionen sind nicht alle unseriös

Es ist leicht zu sagen, man solle die Finger von binären Optionen lassen. Viel zu viele schwarze Schafe gibt es, die Sie abzocken wollen. Doch auch hier gibt es viele seriöse Anbieter bzw. Broker, mit denen Sie durchaus arbeiten könnten. Nur verschicken diese keine Spam-Mails, in denen Ihnen das blaue vom Himmel gelogen wird.

Auf keinen Fall sollten Sie sich beispielsweise auf Pattern Trading einlassen. Plattformen wie diese arbeiten damit, dass Sie erst einmal investieren, bevor überhaupt nur ein Handschlag getan wird. Die Broker, die dahinter stecken, bezahlen die Betreiber. Kennenlernen werden Sie ihn aber nicht – und das ist keine Basis für ein solches Geschäft.

Wenn Sie unbedingt in diese Branche einsteigen wollten, sollten Sie sich lange und ausgiebig informieren und nicht von einer E-Mail verleiten lassen.

Werden Sie hellhörig, wenn…

  • Ihnen große Gewinne innerhalb kürzester Zeit versprochen werden
  • Sie gefühlt „viel zu viele“ positive Erfahrungsberichte auf der Seite oder für einen Anbieter finden
  • Wenn Stockfotos verwendet werden
  • Informationen sehr aktiv verbreitet werden
  • Anpreisen ihre eigene Plattform in den Himmel loben
  • Spam-Mails versendet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.