Binäre Optionen: „Ihr Geld wurde freigegeben“

Heute möchten wir Sie wieder einmal binäre Optionen informieren bzw. über unseriösen E-Mail-Spam, der für Seiten für dieses System wirbt, von denen Sie unbedingt die Finger lassen sollten. Schon die Aufmachung der E-Mail zeigt, dass diese Seite nicht seriös arbeiten kann.

Binäre Optionen Spam
Binäre Optionen Spam

Alles ist so einfach – wenn Sie mitmachen (und nichts zu verlieren haben)

Der Wunsch, viel Geld zu haben, wenig zu arbeiten und quasi keine Vorbildung dafür zu benötigen, ist einer, der vielen Menschen im Kopf umherschwirrt. Doch nur weniger schaffen es alleine dadurch, dass sie irgendeinen Link im Internet anklicken oder zufällig reich heiraten.

Auch der Link, in der E-Mail, die wir Ihnen hier vorstellen, wird Sie nicht zu plötzlichem Reichtum bringen. Ganz im Gegenteil. Wahrscheinlicher ist, dass Sie jeden Cent verlieren werden, denn diese Art, mit binären Optionen zu arbeiten, ist alles andere als erfolgsversprechend.

Die Daten dieser Mail:
Betreff: Ihr Geld wurde freigegeben
Absender: Isabel Fuchs <ieie@fsv-bentwisch.com>
Leitet auf: http://traderapp-de.pro/?a=4212&o=620&….

So lautet die Spam-Mail:

Ihr Konto wurde heute zugelassen. 

Wir brauchen jedoch noch eine eSignatur, um Ihr Geld freigeben zu können.

Freigabe Ihres Geeldes jetzt bestätigen [LINK]

Vielen Dank,

Ihr Kontoservice“

 

Binäre Optionen besser als ihr Ruf

Wie es auch in anderen Bereichen des Lebens ist, verderben die schwarzen Schafe der Branche den Ruf der binären Optionen. Generell ist diese Spekulationsvariante nämlich nicht unseriös und kann, wenn man zumindest ein wenig Ahnung hat oder risikofreudig ist, sicher auch eine ganze Menge Spaß machen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, sollten Sie sich allerdings nicht an ein „“Unternehmen“ wie traderapp, Patterntrader.win und wie sie alle heißen wenden. Grundsätzlich sollten Sie auf kein Angebot eingehen, welches per E-Mail eintrudelt und dann auch noch so schlecht geschrieben ist.

Das Unseriöse an solchen Seiten ist, dass Sie erst einmal eine gewisse Summe einzahlen sollen, bevor überhaupt etwas passiert. Den Broker, der angeblich für Sie in Aktion tritt, kennen Sie nicht, Sie dürfen ihn nicht wählen und Kontakt bekommen Sie auch nicht. Klingt schon seltsam, wo es doch auch ein Vertrauensgeschäft ist, oder?

Hinter solchen Seiten stecken Broker, die die Betreiber darauf ansetzen, Sie in das System zu holen. Gute Broker würden so eine Methode aber nicht wählen müssen und würden sich schämen, wenn man so für sie wirkt – kein Wunder also, dass sie sich verstecken 😉

Werden Sie hellhörig, wenn…

  • Ihnen große Gewinne innerhalb kürzester Zeit versprochen werden
  • Sie gefühlt „viel zu viele“ positive Erfahrungsberichte auf der Seite oder für einen Anbieter finden
  • Wenn Stockfotos verwendet werden
  • Informationen sehr aktiv verbreitet werden
  • Anpreisen ihre eigene Plattform in den Himmel loben
  • Spam-Mails versendet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.