Achtung, Kinoplexx-Rechnung muss nicht gezahlt werden!

Sollten auch Sie zu denen gehören, die eine kinoplexx-Rechnung erhalten haben und sich darüber ärgern, dass Sie 143.88,- Euro bezahlen sollen, brauchen Sie das nicht. Sie müssen die Rechnung nämlich nicht bezahlen!

Kinoplexx Anmeldung ohne Hinweis (Screenshot kinoplexx.com)

Kinoplexx Anmeldung ohne Hinweis (Screenshot kinoplexx.com)

Wenn das Streamen in die Falle lockt

Videotheken sterben immer weiter aus, weil es günstiger und bequemer ist, zu Hause Filme zu schauen. Dafür gibt es unzählige seriöse und unseriöse Anbieter. Einer der letzteren Sorte ist kinoplexx.com, der seine Kunden mit Gratistagen lockt, eine Registrierung verlangt und dann unerwartet eine Rechnung über 143,88 zzgl. MwSt. pro Jahr schickt.

Das ist ein ganz schöner Batzen Geld, der im ersten Moment für Panikanfälle sorgt. Vor allem, wenn man sich gar nicht bewusst war, ein Abo einzugehen. Und genau da liegt der Knackpunkt, denn es ist nicht der Fehler des Nutzers, sondern die Geschäftspraxis der Betreiber, die Sie bewusst in die Falle locken.

So lautet die Kinoplexx-Rechnung:

Ihre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen

Sehr geehrte(r) Herr/Frau (…),

Sie haben sich auf unserer Webseite am 26.04.2017 für eine 5-Tage-Testphase registriert. Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 143,88€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 11,90€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an die folgende Anschrift: (…)
Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse xxx.xx.x.xxx sowie Ihre Telefonnummer +43xxxxxxxxxxx, damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.
Einzuzahlender Betrag: 143,88€

Die Rechnung müssen Sie NICHT zahlen

Viele, die die kinoplexx-Rechnung erhalten haben, fragen sich, was genau sie übersehen haben und ob sie zahlen müssen. Die Rechnung muss (vorerst) nicht bezahlt werden, da sich niemand, der sich registriert, davon ausgeht, ein Abo abzuschließen.

Zwar wird in den Nutzungsbedingungen erwähnt, dass der Service so viel kostet, doch das reicht nach dem deutschen Gesetz nicht aus. Ein Vertrag wird nur dann als rechtskräftig angesehen, wenn sich beide Parteien vollkommen im klaren sind, was sie eingehen.

Wäre also auf der Seite ein Button, der mit „Zahlungspflichtig bestellen“ oder etwas Ähnlichen gekennzeichnet ist, vorhanden, sähe die Sache schon wieder anders aus.

Wenn Sie also eine kinoplexx-Rechnung bekommen sollten, zahlen Sie die Rechnung auf keinen Fall und lassen Sie sich auch nicht dazu zwingen. Im Falle des Falles sollten Sie sich rechtlichen Beistand holen.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


39 Responses to “Achtung, Kinoplexx-Rechnung muss nicht gezahlt werden!”

  1. Uschi sagt:

    Hallo zusammen,

    auch ich habe nun so eine Mahnung per Mail bekommen. Zudem habe ich heute einen Anruf von einer Handynummer erhalten (habe ich gespeichert für den Fall der Fälle). Dieser Herr hat mich dazu bewegen wollen die Rechnung zu bezahlen. Als ich ihm sagte was ich hauptberuflich mache (Anwealt), hat der „nette“ Herr aufgelegt. Vorher wurde mir noch gedroht, dass ich Montag Post vom Inkassodienst bekomme (heute ist Freitag)… auf den Kampf lass ich mich doch gern ein.

    Schönen Abend Euch allen

    • Haha On sagt:

      Hallo Uschi,

      Dürfte ich mal wissen, ob Sie einen Brief von Anwalt o.A im Briefkasten bekommen haben. Danke.

      Liebe Grüße

  2. Duc Long sagt:

    Die Rechnung habe ich auch , was soll ich tun ?

  3. Nisi sagt:

    Wie kann ich meinen Account löschen?? :(:( bitte um Rat

  4. Claudia sagt:

    Hallo,

    ich habe z.B. nachfolgendes Schreiben an folgende Mail- Adressen versandt:
    info@kinoplexx.com / support@kinoplexx.com / premium@kinoplexx.com

    Damit sollten alle informiert sein, dass ich nicht gewillt bin, mein Geld in solchen betrügerischen Machenschaften loszuwerden.

    Schönen Tag für euch!

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit widerrufe ich fristgerecht den Vertrag zum Abschluss eines Jahresabonnements und werde folglich keine Zahlung in Höhe von 143,88€ vornehmen. Da ich das von Ihnen unterbreitete Angebot eines KOSTENLOSEN Accounts als Privatperson angenommen habe, steht mir ein solches Widerrufsrecht zu. Dieser Widerruf ist zudem über die 14-tägige Frist hinaus möglich, da ich nie eine ordnungsgemäß gestaltete Widerrufsbelehrung von Ihnen erhalten habe. In einem solchen Fall habe ich ein Widerrufsrecht von 12 Monaten und 14 Tagen. Da Sie in der Pflicht stehen, eine Widerrufsbelehrung zu versenden, und deren Zugang mir nachweisen müssen, obliegt es Ihrem Aufgabenbereich, mir den Zugang der ordnungsgemäß und deutlich gestalteten Widerrufsbelehrung zu beweisen. Gelingt Ihnen dieser Beweis nicht, so ist der von mir geäußerte Widerruf gültig.

    O.g. Widerruf begründet sich auf einem Irrtum. Ferner steht es mir zu, den Vertrag unverzüglich wegen Irrtums anzufechten. Einen fehlender OFFENSICHTLICHER Hinweis auf einen Vertragsabschluss sowie die fehlenden Darstellung der Vertragslaufzeit und der anfallenden Kosten bei der Anlage des KOSTENLOSEN Accounts haben mich in die Irre geführt. Damit und über den Widerruf hinaus ist der Vertrag ab sofort nichtig.

    Weiterhin möchte ich Sie bitten, meinen Account umgehend zu löschen und mir eine Bestätigung dieses Löschvorganges zukommen zu lassen, da es mir noch immer nicht möglich ist, auf Ihrer Side einen Account zu löschen.

    Vielen Dank und freundlichen Gruß“

  5. barbara sagt:

    habe auch so eine rechnung bekommen, wusste nicht dass ich ein abo abgeschlossen habe. wurde heute auch angerufen und aufgefordert die 143,88 zu bezahlen.

  6. Haha On sagt:

    Hat jemand einen Brief von Anwalt o.A im Briefkasten gekriegt?

  7. Th. Maier sagt:

    Hallo,

    auch ich bin auf diese Webseite hereingefallen und bereits einen Tag nach der angeblichen Ablauffrist des Probeabbos erhielt ich die oben erwähnte mail mit der Aufforderung die Aussenstände zu begleichen. Erst als ich diese Mail erhielt und ich mir die Webseite nochmals genauer betrachtet. Tatsächlich gibt es einen Butten mit den Geschäftsbedingungen, welche jedoch alle in englischer Sprache verfasst sind und somit nicht für Jedermann erklärbar sind.
    Auch ich habe meine Einwände per mail weitergeleitet….
    ________________________________________________________________________________
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    heute habe ich eine Mail Ihres Unternehmens erhalten, mit der sehr bedrohlichen Aufforderung, einen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 144,88 € zu bezahlen, da ich eine automatisierte Premiummitgliedschaft eingegangen sein soll. Da für mich eine automatische Mitgliedsschaft nicht ersichtlich war und auch immer noch nicht ist, werde ich diesen Betrag nicht überweisen und diese Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung kündigen. Weiterhin habe ich mich erkundigt und folgendes in Erfahrung bringen können…

    Konsument/innen, die eine Rechnung von kinoplexx.com erhalten, müssen diese nicht bezahlen, denn es gibt keinen gültiger Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und seinen Kund/innen. Ein gültiger Kaufvertrag setzt voraus, dass zwei Parteien sich auf den Preis und die Dienstleistung einigen. Der Kostenhinweis auf kinoplexx.com ist versteckt, weshalb es diese Einigung zwischen dem Anbieter und seinen Kund/innen nicht gibt. Ebenso wenig kann die Schaltfläche „Registrierung abschließen“ zu einem kostenpflichtigen Vertrag führen. Dafür sieht das Gesetz eine Beschriftung im Sinne von „Zahlungspflichtig bestellen“ oder eine andere gleichartige Kennzeichnung vor.

    Sollte ich also weiterhin agressive Mails oder Anrufe erhalten, sehe ich mich ebenfalls gezwungen rechtliche Schritte gegen Ihr Unternehmen einzuleiten und werde Ihrer Empfehlung ….weitere Anwaltskosten zu vermeiden….nicht nachkommen.

    Mit freundlichem Verbleib

    Die Antwort erhielt ich dann noch am selben Tag von einem Herrn Alexander Schwarz…
    __________________________________________________________________________
    Hallo,

    Sie haben unsere Nutzungsbedingungen bei der Anmeldung akzeptiert, dort ist alles genau angegeben. Sie hatten die Möglichkeit, Ihren Account während der Testphase ohne jegliche Kosten zu löschen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Alexander Schwarz
    Kinoplexx.com

    Ich gebe euch den Rat, euch nicht einschüchtern zu lassen, geht zum Anwalt wenn es sein muss, Menschen wie denen gehört das Handwerk gelegt und es tut mir leid für die Menschen die eh kaum Geld haben und sich dann wegen einer solchen Geschichte noch mehr Sorgen machen müssen. Ich selber werde die Geschichte bis vor ein Gericht tragen wenn es sein muss.

    Lg

    Th. Maier

  8. Ali sagt:

    Hat jamen einen Brief bekommen?
    Leider ich auch eine Rechnung bekommen
    Ich bezahle nicht

  9. alboman sagt:

    hi @ all, habe es auch bekommen und mich hat diese Nummer angerufen 017636996780. Kann einer von euch bestätigen, ob das die Nummer ist die euch angerufen hat.
    Habe mit meinen Anwalt gesprochen, man muss für ‚Streaming‘ nicht bezahlen, es sei den man bietet selbst Filme an.

    LG
    Sami

  10. CaptainKaj sagt:

    Hey Freunde!

    Bei mir ist dies auch der Fall. Ich erhielt vor 3! Wochen diese Email.
    Erst wurde mich schlecht. Ich dachte, dass kann ja wohl nicht wahr sein.
    Gegoogelt, wenig gefunden.
    Dann direkt eine Kündigung hingeschrieben. Ich erhielt einen sehr unseriösen Anruf.

    Dann habe ich noch einmal gegoogelt und diesen Beitrag gefunden. Ich habe mich direkt bestärkt gefunden und den Damen und Herren ein paar ordentliche Wörter um die Ohren gepfeffert. Anwalt Drohung, Verbraucherschutzzentrale etc.

    Keine Reaktion.

    ! 3 ! Wochen ist dies her!!!! JETZT habe ich eine Nachricht von unserem berüchtigten Herrn Schwarz bekommen. Dieser schreibt, meine Kündigung gehe erst durch, wenn ich bezahlt hätte.

    Ich wieder alles geschrieben, da meint er, bis zur Frist hätte ich noch die Zeit zu bezahlen, ansonsten Inkasso. Da musste ich so lachen. Die Frist war schon am ~ 13.05. abgelaufen.

    Nun ist meine Idee, was haltet ihr von einer gesammelten Email? Wo sich alle daran beteiligen? Antwortet doch auf meinem Post, wenn ihr möchtet.

    Ehrlich gesagt, denke ich nicht, dass da was kommen wird. ABER! Ich zahle lieber 90€ ’nem Anwalt, statt 143€ den Betrügern.

    Grüße,

    Kaj

    • Jonas sagt:

      Hallo was ist denn danach passiert waren sie vor Gericht oder ist nichts passiert
      ich habe sehr viel Angst da ich heute Angerufen wurde! Und die gleiche Mail bekom hab!
      MFG

    • Bella sagt:

      Bin dabei 🙂 wir lassen uns nicht verarschen!

      • thoms sagt:

        Ja hab das gleiche Problem,hab widersprochen damit es es ein schwebendes Verfahren ist und mit rechtlichen Konsequenzen gedroht sollten meine Daten weitergegeben werden. Mal schauen was passiert. Werde es im Notfall auf eine rechtliche Auseinandersetzung anlegen.
        Für alle anderen wendet euch an die Verbraucherzentrale, da gibt es gute Widerruf schreiben,
        (www.verbraucherzentrale.de). Der hier genannt Herr Schwarz beantwortet dieses sogar, damit habt Ihr eine Lesebestätigung. Anrufe dieses Herrn Schwarz sperren oder nicht annehmen, auf keine Diskussion am Telefon einlassen, alles schriftlich per Mail und ausdrucken.Ein Tipp schaut euch mal das Datum der Rechnungsmail und euren angeblichen Vertragsabschluss mit diesem Unternehmen an. Wenn es hart auf hart kommt Anwalt aufsuchen. nicht bezahlen und nicht verrückt machen lassen.
        Mal schauen was hier raus kommt.

    • thoms sagt:

      Klar bin dabei , werde nicht zahlen, werde rechtliche Schritte einleiten, auch gegen diesen Herrn Schwarz.

    • Roberto Romig sagt:

      Hallo,

      Habe genau das selbe Problem, obwohl ich Wiederspruch eingelegt und Den Accounting gekündigt habe.
      Ich wer auf jeden Fall dabei!!!!!!!

  11. Steffen sagt:

    Hallo auch ich geselle mich zu euch.
    Ist euch auch was aufgefallen?Name der Seite wo ihr registriert seit und der Website die in der E-mail erwähnt wird?
    Müsste bei euch auch zwei verschiedene Websiten sein.
    Kurz gesagt:
    Bin auf Kinoplexx.com registriert bekam aber eine Onlinerechnung/Mahnung für die Seite Kinoflexx.com.
    Ach ja auf Kinoflexx.com,wohl auch eine Seite von denen,bin ich nicht einmal registriert

    • Ulli sagt:

      Ich habe die gleiche Zahlungsaufforderung bekommen, mit dem identischen Text, allerdings von filmpalast24.Com , und ich soll 238, 80 Euro innerhalb von 3 Tagen zahlen. ..
      Ich habe per email kurz widersprochen und eine Anzeige angedroht, ca 1 Stunde später rief mich dann von besagter Handy Nummer ein in gebrochenem deutsch sprechender mann an, der sagte, er sei von kinoplexx und ob ich eine email erhalten hätte.
      Ich habe sofort aufgelegt, die Sekunden später folgenden Anrufe ebenfalls weggedrückt und dann die Nummer gesperrt.
      Jetzt warte ich erstmal ab. ..

      • Frank sagt:

        Hallo,

        habe genau dasselbe am 12.8.17, habe direkt einen Widerruf an die mail geschrieben und werde meine gesammelten Daten beim anwalt zur Prüfung vorlegen und dann mal abwarten.

  12. Sarah sagt:

    Ich habe mich auf dieser Seite nie angemeldet von mein Handy aus wurde dennoch ein Code bestätigt habe 2anrufe bekommen wo eine Frau meinte ich hätte eine email bekommen was jedoch nicht stimmte in diesen Anruf meinte die Frau ich soll bezahlen habe aber nur den Anruf bekommen keine email und ich habe mich auch nie auf so einer Seite angemeldet habe trotzen Angst da sie meine Handynummer haben soll ich einfach meine Nummer ändern? Und die Nummer sperren lassen

  13. Rocky sagt:

    Ich weiss, wie er aussieht

  14. Beccy sagt:

    Hey ihr alle.
    Ich hab die gleiche Mail erhalten mit denselben Inhalt mit Zahlungsaufforderung usw. Allerdings von MeinKinoWelt. Der Anbieter ist derselbe. Gleicher Preis und der selbe. Ich dachte ich spinne. Ich hab mich nur registriert mehr nicht.
    Vorhin hat mich diese Nummer (hab ich auch mal gespeichert für alle Fälle) 2 x angerufen.
    Ich werd aber auch nicht zahlen. Im Internet gibts genug Geschädigte, die auch nicht gezahlt haben und ihnen ist nichts passiert. Ich hab mich vorhin an den Online Butsmann, so eine Online Schlichtung, gewandt. Anscheinend haben mehrere damit Erfolg gehabt.

    • Rine sagt:

      hi Beccy. Ich habe das gleiche problem. ich habe heute einen Anruf von meinkino welt bekommen und die gleiche email. weißt du inzwischen mehr darüber? Ich habe große angst das ich diese Rechnung zahlen muss und weiß nicht was genau ich jetzt machen kann

    • Roberto Romig sagt:

      Hallo Beccy,
      scheinbar bin ich da mit diesen Problem nicht alleine, aber gestern ebenfalls die Rechnung online über 143,88 erhalten ich weiß im Moment nicht weiter .aber ich denke, muß schnell,schriftlich Wiederspruch einlegen oder??? Hast du eine Postanschrift???

      Lg.Roberto

    • sarah sagt:

      Bei mir kam heute der Anruf auch von meinkinowelt! genau der selbe Betrag.

    • Roberto Romig sagt:

      Hallo,

      wer und was genau ist Online Butsmann???????????????

  15. Adriano sagt:

    Also ich hab heute auch so einen Anruf gekriegt. Das witzige an der Sache ist, dass die bald die nette Rechnung von den Telefonkosten kriegen. Die haben mich in die Schweiz angerufen und ich konnte die lustigerweise ziemlich lange in der Leitung halten.

    Zahlt ja nicht, das ist alles abzocke, man kann seinen Account nicht Löschen und man wird auch nicht darauf hingewiesen dass man nach der Testphase bezahlen muss.

    Es wird nichts passieren.

  16. Fabio sagt:

    Hallo zusammen,
    auch ich bin von „meinkinowelt“ reingelegt worden. Genau der gleiche Text, genau der gleiche Anbieter. Ich wurde darauf hingeweisen, innerhalb 3 Tagen zu zahlen, sonst würde ich eine Abmahnung per Mail bekommen.
    Nur mein Problem ist, ich habe zu früh reagiert und bezahlt… Habe erst leider gerade eben diese Seite gefunden…. Versuchen jetzt alles um das Geld zurückzuholen… Allerdings sieht es erfolgslos aus… Musste leider Lehrgeld zahlen…
    Ich rate Euch allen: FALLT NICHT AUF DIESE SEITEN REIN, DAS IST FAKE!!!!!

    Mt freundlichen Grüßen

    Fabio

  17. sarah sagt:

    Hallo gilt diese Betrugsmasche auch bei der Website meinkinowelt.de?
    ich habe nämlich die selbe E-mail und einen Anruf erhalten.

  18. K. Witzke sagt:

    Hallo zusammen,

    mir ist grade selbiges passiert, inklusive Einschüchterungsanruf. Der kam witzigerweise am selben Tag wie die E-Mail mit der Zahlungsaufforderung.
    Ich habe den Herrn am Telefon abblitzen lassen und ihm mitgeteilt, das ich bereits von der Masche gelesen habe und mich schon um Rechtsbeistand gekümmert habe.

    Meinen Account zu löschen ist nicht möglich, weil ich mich gar nicht mehr anmelden kann…

    Glücklicherweise habe ich eine Polizistin zur Freundin, die mir geraten hat, diesen Fall bei der Polizei anzuzeigen. Man braucht auch keine Kündigung oder sonstiges zu schreiben, es reicht dieses zur Anzeige zu bringen.

    Außerdem hat sie mir geraten, mich hier zu melden und jedem zu raten dies zu tun. Je mehr sich beteiligen, desto höher ist die Chance, das diese Schweine zur Strecke gebracht werden!

    Lasst euch bloß nicht einschüchtern!

  19. Magnus sagt:

    Ich habe da auch gerade probleme mit MeinKinowelt es sind exakt die gleichen Texte und auf den cent ist auch der preis gleich ich finde die leute die für diese Firmen nenne ich das mal sollt sich mal über legen einen ehrliche job zu suchen bei mir ist noch nicht viel passiert habe bis jetzt nur ein den anruf bekommen und die email ich denke aber da mein mutter anwalt und mein vater Polizist ist wird da denke ich mal nicht mehr soviel passieren wird

  20. Owl_Girl sagt:

    Hallo zusammen ,

    Ich habe euch auch etwas mitzuteilen !

    Ihre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen.

    Sehr geehrte(r) Herr/Frau ********, Sie haben sich auf unserer Webseite am 06.10.2017 für eine 5-Tage-Testphase registriert.

    Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

    Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 358,80€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 29,90€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

    Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

    Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an Ihre Adresse.

    Ihre Registrierungsdaten:
    Name: ********
    Land: Deutschland
    Anschrift: ********
    Telefonnummer: ********
    IP-Adresse: ********
    Browser: ********
    Betriebssystem: Windows 8.1 (NT 6.3)
    Internetanbieter: O2 Deutschland
    Breitengrad: ********
    Längengrad: ********
    Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

    Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

    Einzuzahlender Betrag: 358,80€
    Rechnung mit Zahlschein oder Online bezahlen

    Kundenservice: +49 30 217 821 70 Mo–Sa 10:00 – 20:00

    Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse: info@maxxflix.de

    Copyright 2017 © MaxxFlix.de All rights reserved.
    BIZCON LTD. 4 The Carabiniers, New Stoke Village, Coventry, United Kingdom, CV3 1PW
    Impressum · Nutzungsbedingungen · Datenschutzerklärung · Unsubscribe
    .de All rights reserved.
    BIZCON LTD. 4 The Carabiniers, New Stoke Village, Coventry, United Kingdom, CV3 1PW
    Impressum · Nutzungsbedingungen · Datenschutzerklärung ·

    ##### MaxxFlix.de
    Sie haben mich auch angerufen und ich will nicht bezahlen für Betrug ! Wir müssen etwas machen und organisieren das sie stoppen lügen Leute ! Ich bin Schreiberin ~ bitte ~ Leute ~ wir müssen stoppen das !!!! Spam!!!
    Sandra

    • Simone sagt:

      Hallo.

      Habe auch so eine Mail bekommen. Allerdings von Stream Gogo. Habe gekündigt und auch Widerspruch eingelegt. Die haben jedesmal sofort geantwortet. Drohen weiterhin mit Inkasso. Wie schaut es bei Euch derzeit aus? Gibt es neue Reaktionen von denen?

  21. mucuvo sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe heute diese email kommen, von Streamgogo zwar, aber genau das gleiche Anschreiben.
    Von einer Rechtsauskunft habe ich die Information erhalten, den Vertrag zu widerrufen, da die in Deutschland gelten Widerrufsrecht noch nicht abgelaufen ist. (14 Tage und keine 5 bei online Geschäften, laut gesetzliches Widerrufsrecht aus den §§ 312 g, 355 BGB )

    wichtig, es muß nicht gezahlt werden.

  22. Simone sagt:

    Hallo.

    Ich habe gestern auch diese Mail bekommen. Von Streamgogo.de
    Ich bin total geschockt. Ich habe mich da niemals registriert. Habe mir die Seite gestern mal angeschaut. Da steht wenn man sich registrieren will, das es kostenpflichtig ist. Schon aus dem Grund hätte ich das nie getan. Jetzt soll ich 358,80 Euro zahlen. Der Text ist der selbe wie oben von Owl Girl.
    Ich habe sofort gekündigt, obwohl es ja nichts zum kündigen gab, wollte meine Daten Wissen mit denen ich mit registriert haben soll. Sie schickten mir das gleiche nochmal. Und ein Alexander Schwarz hat mir weiterhin gedroht, falls ich nicht zahle usw. Aber wo haben die meinen Vollständigen Namen her, Anbieter usw? Die IP besteht allerdings nur aus Zahlen und Buchstaben, sieht komisch aus und ist auch nicht meine IP. Könnt Ihr mir helfen?


Schreibe einen Kommentar