Fake-News: Nachricht weiterleiten für gratis WhatsApp?!

Sie freuen sich, über gratis WhatsApp? Damit könnte bald Schluss sein, wenn man einer angeblichen Nachricht vertrauen möchte, die derzeit durchs Netz geht.

Nachricht weiterleiten für gratis WhatsApp?! (geralt/pixabay)
Nachricht weiterleiten für gratis WhatsApp?! (geralt/pixabay)

Facebook will nicht auf den Kosten sitzen bleiben

Sicher haben Sie, als fleißiger WhatsApp-Nutzer mitbekommen, dass der Messenger vor rund zwei Jahren aufgekauft hat. Das schmeckt hinsichtlich der Datenzugriffe nur wenig Nutzern, doch die meisten bleiben dennoch dort.

Seit einiger Zeit ist der Messenger komplett kostenlos, was sich nun aber doch wieder ändern soll. Das zumindest wird von einer Nachricht behauptet, die derzeit in den sozialen Netzwerken geteilt wird. Angeblich will Facebook überprüfen, wie viele aktive Nutzer es gibt. Deswegen sollen Sie die folgende Nachricht an Ihre Kontakte senden, damit es weiterhin kostenlos bleibt.

Klinge seltsam? Ist es auch. Diese News ist nämlich kompletter Blödsinn!

So lautet die WhatsApp-Fake-News:

DIESMAL KEIN FAKE STEHT AUCH IN FACEBOOK DRIN!!!!!

Lies mal
Liebe Whatsapp-user!
Wir, (Das Facebook-team) haben (wie ihr sicherlich schon bemerkt habt) Den kostenlosen Messenger ‚whatsapp‘ für Insgesamt 16 Milliarden Dollar gekauft.
Da wir nun Whatsapp besitzen, wollen wir nur die User haben die Whatsapp auch wirklich nutzen.
Deswegen, möchten wir alle die DIESE Nachricht erhalten haben darum bitten, sie an alle Kontakte weiter zu leiten. Geschieht die’s nicht, nehmen wir Das als Bestätigung Das dieser User Whatsapp nicht mehr nutzt, und somit wird sein Konto entfernt.
Das Facebook Team
hat sich alle Nummern rauskopiert (gestern von ca. 11:30 bis 23:30)
Sodass wir alles kontrollieren können ob ihr die Nachricht weitersendet oder nicht.
Sendet ihr, die User aber die Nachricht TATSÄCHLICH an 10 Kontakte weiter, bleibt der Messenger für die User die es gemacht haben, weiterhin kostenlos.

Liebe Grüße
Das Facebook-team.

Warum es sich hierbei um eine Fake-News handelt

Gehören Sie auch zu den Menschen, die Angst um Ihre Daten haben? Dann sollten Sie sich einmal überlegen, was genau hiermit passiert. Wäre diese Vorgehensweise echt, wäre das die Überwachung schlechthin.

Zudem hätte Facebook überhaupt nichts davon, inaktive Nutzer zu sperren. Damit nämlich würde der Marktwert sinken – mehr (inaktive) Nutzer, alleine, weil sie angemeldet sind, klingen einfach deutlich attraktiver für Partner aller Art.

So ähnliche Nachrichten gibt es auch für neue Smilies oder ein anderen WhatsApp-Logo. Diese News sind ebenso erstunken und erlogen. Fallen Sie also auf keinen Fall auf diesen Gratis-WhatsApp-Blödsinn rein und nerven Sie damit auf keinen Fall Ihre Kontakte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.