Ginkgo Nova: Telefonanruf könnte in die Abofalle locken

Nahrungsergänzungsmittel wie beispielsweise „Ginkgo Nova“ sind sehr beliebt. Die einen schwören auf solche Mittel, die anderen verteufeln sie. Sind sie ihnen eher zugetan, sollten Sie sich vor Anrufen in acht nehmen, bei denen Ihnen Ginkgo Nova angeboten werden.

Ginkgo Nova per Abo? (stevepb/pixabay)
Ginkgo Nova per Abo? (stevepb/pixabay)

„Center für Ernährung und Gesundheit“ will Ihr Geld

Sollten Sie einen Anruf vom „Center für Ernährung und Gesundheit“ bekommen haben oder einen in der nächsten Zeit erhalten, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt hat auf ihrer Seite vor ominösen Anrufen gewarnt, die Sie in die Abofalle locken wollen.

Vom Gratis-Monat in die Abo-Falle

Am Telefon werden Sie von dem netten Mitarbeiter insofern überzeugt, dass Ihnen ein Gratis-Monat angeboten wird. Das klingt ja erst einmal nicht schlecht. Sollten Sie darauf eingehen (was man durchaus verstehen kann), schnappt die Falle zu.

Laut der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt wird für den Anrufer zunächst ein individueller Versorgungsplan erstellt, der allerdings beinhaltet, dass alle acht Wochen 49,90 Euro pro Monatsvorrat anfallen. Das Abo geht dann 12 Monate und verlängert sich, wenn Sie nicht vier Wochen vorher kündigen.

Es soll sogar Personen geben, die ein Abo abgeschlossen haben, obwohl sie nicht einmal einen solchen Anruf bekommen haben. Das alleine spricht schon für die Seriosität solcher Anrufe.

So wehren Sie sich

Sollten Sie auf diese Betrugsmasche reingefallen sein, müssen Sie nicht verzweifeln. Sie können sich wehren!

Dazu finden Sie im Netz zahlreiche und kostenlose Musterschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.