Gefälschte Ebay E-Mail: Bitte überprüfen Sie Ihre Identität von secure@ebay.com

Das Gefährliche an der angeblichen Ebay-Nachricht vom Absender secure@ebay.com mit dem Betreff „Bitte überprüfen Sie Ihre Identität“ ist der Aufbau. Zu Beginn steht der bereits von Ebay bekannte Sicherheitswarnung:

Antworten Sie nicht auf diese E-Mail, wenn Ihnen vorgeschlagen wird die Transaktion außerhalb von eBay abzuschließen. Ein solches Angebot verstößt gegen die eBay-Grundsätze und könnte betrügerisch sein. Im Betrugsfall können Sie dann auch weder den PayPal- noch den eBay Standard-Käuferschutz in Anspruch nehmen. Mehr zum Thema.

Vorsicht vor der Ebay-Mail von secure@ebay.com mit dem Betreff Bitte überprüfen Sie Ihre Identität

Auf die Ansprache achten

Doch bereits bei der Anrede wird die Fälschung deutlich. Wäre die Nachricht eine Originalmeldung von Ebay, würde der Empfänger mit seinen Namen angeredet.

Im Fall der E-Mail von secure@ebay.com steht lediglich „Sehr geehrter Mitglied eBay“. Kurios bedenkt man, dass die Fälscher in der Sicherheitswarnung noch auf den vollständigen vollen Namen hingewiesen haben.

Zudem ist die E-Mail gefüllt mit verschiedenen Rechtschreibfehlern – einem seriösen Absender wie Ebay würde dies nicht passieren.

Heute hatten wir einige Probleme mit einem unserer EDV-Systeme. Es scheint aber kein großes Problem zu sein. Wir haben uns entschieden unser System offline zu bringen und es mit einem neuen zu ersetzen. Leider sind ein paar Mitgliedsdaten verloren gegangen. Bitte melden Sie sich unter folgenden Link um zu prüfen ob Ihre Daten nicht falsch sind. Kontostände sind davon nicht betroffen.

So der Inhalt der E-Mail. Im Folgenden werden die Kunden aufgefordert das Formular aus dem Anhang zu öffnen und herunterzuladen. Nur so könnte die Identität des Kunden sichergestellt werden.

Bitte laden Sie das Formular herunter und öffnen Sie es damit Sie sich auf hrem Konto einloggen können, um sicherzustellen, dass Ihre Angaben nicht betroffen sind.

AUF KEINEN FALL DEN ANHANG ÖFFNEN

Diese E-Mail mit dem Betreff „Bitte überprüfen Sie Ihre Identität“ wurde bereits an zahlreiche Adressen versendet und wurde Ebay gemeldet. Beim Öffnen des Anhangs und dem Eingeben der Kontaktdaten können Kriminelle Ihre Daten stehlen, Kontodaten lesen oder Käufe tätigen.

Kontakt zu Ebay suchen

Sollten Sie ebenfalls eine derartige Ebay- Nachricht von secure@ebay.com erhalten haben, wenden Sie sich an Ebay Deutschland. Sollten sie bereits das Formular heruntergeladen haben, empfiehlt sich ebenfalls ein Anruf bei Ebay, damit diese Ihr Konto sperren könnten. Zudem sollten Sie ein Virenprogramm laufen lassen und einen Experten um Rat ziehen.

 

3 Gedanken zu „Gefälschte Ebay E-Mail: Bitte überprüfen Sie Ihre Identität von secure@ebay.com

  • 6. März 2012 um 19:06
    Permalink

    gerade von Ebay folgende Nachricht erhalten:

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Sie haben eine E-Mail erhalten, von der Sie sich nicht sicher sind, ob
    sie von eBay verschickt wurde.

    Bei der Überprüfung dieser E-Mail haben wir festgestellt, dass diese
    nicht von eBay verschickt wurde. Es handelt sich um eine gefälschte
    E-Mail, eine sogenannte Spoof-E-Mail.

    Was sind Spoof-E-Mails?

    Gefälschte E-Mails (Spoof-E-Mails) stammen nur scheinbar von eBay und
    enthalten in der Regel einen Link, über den Sie zu einer gefälschten
    Website gelangen. Dort werden Sie dann gebeten, sich einzuloggen und
    persönliche Daten und Mitgliedsdaten einzugeben.

    Was können Sie tun?

    1) Löschen Sie die E-Mail aus Sicherheitsgründen.

    Wir empfehlen Ihnen, die E-Mail aus Sicherheitsgründen sofort zu
    löschen, auch aus dem E-Mail-Ordner „Papierkorb“ bzw. „gelöschte
    E-Mails“. Auf keinen Fall sollten Sie auf die E-Mail antworten oder auf
    einen Link oder eine Schaltfläche der E-Mail klicken oder einen
    Dateianhang öffnen.

    Wenn Sie möglicherweise schon persönliche Daten auf einer gefälschten
    Webseite eingegeben haben, empfehlen wir Ihnen, sofort Ihr Passwort zu
    ändern. Lesen Sie zudem unter folgendem Link, welche Schutzmaßnahmen
    Ihnen für Ihr Mitgliedskonto zur Verfügung stehen:

    http://pages.eBay.de/help/tp/isgw-account-theft-reporting.html

    2) Überprüfen Sie, ob in Ihrem Mein eBay eine Kopie der E-Mail abgelegt
    wurde

    Wie erkennen Sie, ob eine E-Mail von eBay verschickt wurde?

    Überprüfen Sie in Mein eBay, ob dort unter „Meine Nachrichten“ eine
    Kopie der E-Mail abgelegt wurde. Sollte das nicht der Fall sein, leiten
    Sie die E-Mail an spoof@eBay.de weiter.

    3) Überprüfen Sie Ihren Computer auf Viren oder Trojaner

    Warum ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Computer und Ihr
    Betriebssystem vor Viren schützen?

    Möglicherweise befinden sich auf Ihrem Computer Viren oder Trojaner, die
    von der Person verbreitet wurden, die Ihnen die gefälschte E-Mail
    geschickt hat. Trojaner ermöglichen den Zugriff auf Informationen, die
    auf Ihrem Computer gespeichert sind. Computerviren können beispielsweise
    Tastenanschläge protokollieren. Manchmal ist es gar nicht notwendig
    einen eventuell vorhandenen Dateianhang zu öffnen. Es gibt auch Viren
    und Trojaner, die sich unbemerkt auf Ihrem Computer installieren können.

    Wir raten Ihnen daher dringend, auf allen Computern, von denen aus Sie
    auf eBay zugreifen, die Sicherheitseinstellungen zu überprüfen und
    gegebenenfalls zu aktualisieren. Sie sollten außerdem eine Firewall und
    eine Virenschutzsoftware installieren und regelmäßig aktualisieren. Wenn
    Sie eine verdächtige E-Mail erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren
    Computer auf Viren und Trojaner zu überprüfen.

    Überprüfen Sie bitte auch, ob es aktuelle Updates für Ihr Betriebssystem
    und Ihr E-Mail-Programm gibt. Sollten Sie Ihre E-Mails extern (z. B.
    über Web.de, GMX, Hotmail oder Yahoo) abrufen, informieren Sie sich
    bitte auf den jeweiligen Internetseiten über den Schutz vor Viren.

    Was unternimmt eBay gegen Spoof?

    Wir nehmen die Bedrohung durch Spoof und Phishing sehr ernst. eBay und
    PayPal arbeiten eng mit Internetprovidern und Strafverfolgungsbehörden
    zusammen, um die betreffenden Seiten zu schließen und die
    Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

    eBay hat zusammen mit mehreren Behörden und Unternehmen die Initiative
    „Deutschland sicher im Netz“ gegründet, zu finden unter:

    https://www.sicher-im-netz.de

    Bei Fragen zu anderen Themen sollten Sie zuerst unsere Hilfeseiten zu
    Rate ziehen::

    http://pages.eBay.de/help/index.html

    Wenn Sie dort keine Antworten auf Ihre Fragen finden, nutzen Sie bitte
    unser Kontaktformular:

    http://pages.eBay.de/kontakt

    Für viele Themen bieten wir zusätzlich telefonische Unterstützung an:

    http://pages.eBay.de/telefon

    Wir möchten Ihnen ausdrücklich für Ihre Unterstützung danken und
    wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg auf eBay.

    Mit freundlichen Grüßen

    eBay-Sicherheitsteam

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eBay niemals in E-Mails nach
    vertraulichen Informationen fragt (wie z. B. nach Ihrem Passwort, Ihrer
    Kreditkartennummer oder Ihrer Bankkontonummer). Mehr zum Thema Schutz
    vor Missbrauch Ihres Mitgliedskontos finden Sie unter:

    http://pages.eBay.de/help/account/protecting.html

    Unser Impressum finden Sie unter:

    http://pages.eBay.de/abouteBay/contact.html

    Antwort
  • 7. März 2012 um 11:44
    Permalink

    Hab die Mail auch bekommen. Das Formular sieht schon sehr verdächtig aus…

    Antwort
  • 6. März 2015 um 14:30
    Permalink

    Ja ich habe auch so eine E – Mail bekommen ! Von :pruefung@info.ebay.ag.de

    Mit folgendem Text:
    ————————————————————————————————————————————
    Käuferschutz

    Sehr geehrte/r Bernd (vollständiger Nachname),

    zur Sicherheit unserer Nutzer, insbesonders Ihres Nutzerkontos, ist es (aus Gründen des Käuferschutzes) erforderlich, dass wir Sie einer kurzen Legitimationsprüfung unterziehen.

    Da es in der Vergangenheit vermehrt zu Missbrauchsfällen mit eBay-Nutzerkonten gab, möchten wir Sie darum bitten Ihre Nutzerdaten über das angehängte Formular im Anhang zu validieren.

    Die Validierung erfolgt vollautomatisch und dauert nur wenige Minuten.

    WICHTIG: Sollten Sie die Legitimationsprüfung innerhalb der nächsten 5 Tagen nicht durchführen, so wird Ihr eBay-Nutzerkonto vorrübergehend eingeschränkt !

    Mit freundlichen Grüßen,
    eBay Kundenservice
    Abt. Kontosicherheit

    Klicken Sie auf die im E-Mail-Anhang angehängte Datei und klicken dann auf „Öffnen mit“.

    Tragen Sie Ihre Daten vollständig wie angegeben ein.

    Sobald Ihre Daten Positiv überprüft worden sind, werden Sie zu unserer Startseite weitergeleitet.
    ————————————————————————————————————————————-
    Mit einer angehängten Html – Datei : formular.html (3,76 KB)

    MfG., Bernd N.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.