Facebook: “Jaden aus Herne” wird zu „Aus – Einzigartige Geschenkideen“

Viele Menschen haben an dem Schicksal des kleinen Jaden aus Herne teilgenommen. Sogar eine Facebook-Seite wurde für die öffentliche Anteilnahme eingerichtet. Doch nicht alles, was gut gemeint aussieht, ist es am Ende auch.

Aus - Einzigartige Geschenkideen
Aus – Einzigartige Geschenkideen

Hintergrund zur Trauerseite „Jaden aus Herne“

Wie oft gibt es Facebook-Fake-Gewinnspiele, vor denen wir Sie warnen? Ganz oft geht es nämlich nicht darum, einen Gewinn auszulosen, sondern nur um einfaches Like-Sammeln, damit die Facebook-Seiten später „verwandelt“ werden können. Es geht rein um die „Gefällt mir“-Angaben, damit die Seite, wenn Sie umgewandelt wird, schon eine Menge Follower hat. Ein gutes Beispiel hierfür ist „Audi RS7-Gewinnspiel: Knallergewinn ist Facebook-Fake„.

Ein weiteres (und ziemlich geschmackloses) Beispiel ist die Trauerseite für den kleinen Jaden aus Herne. Der Neunjährige wurde von dem 19-jährigen Marcel H. getötet – er war eins seiner zwei Opfer. Dieser Mord hat die Herzen berührt und die Menschen wollten dem Ausdruck verleihen.

Dies hat ein findiger Geschäftemacher ausgenutzt und die Seite „Jaden aus Herne“ eröffnet. Schnell fanden sich 11.000 „Fans“, die jetzt ganz schön doof aus der Wäsche gucken dürften.

Für 70 Euro verschachert

Wie es typisch für diese Masche ist, wurden erst einmal eine Menge Klicks gesammelt. Danach wurde begonnen, die Seite schrittweise umzubauen. Zunächst damit, dass das Foto immer wieder von den Nutzern geteilt werden sollte – wahrscheinlich, um damit zu zeigen, dass der kleine Junge nicht vergessen ist. Immer und immer wieder wurden sie aufgefordert – und die Nutzer kamen dem auch gerne nach.

Im „finalen Schritt“ sollte die Seite nun geschlossen werden. Angeblich, so hieß es in einem Posting, damit die Familie und der kleine Mann endlich seine Ruhe bekämen. Für viele Follower absolut verständlich – und auch dieses Posting wurde geteilt und sorgte dafür, dass mehr Likes hinzukamen.

Jaden ist Vergangenheit

Wer nun auf die Seite geht, wird merken, dass Sie umbenannt wurde und alle Fotos und Postings zu Jaden verschwunden sind. Die Seite heißt nun „Aus – Einzigartige Geschenkideen“

Mimikama soll eine E-Mail vorliegen, in der sich der neue Betreiber der Facebook-Seite geäußert habe. In der heißt es, dass er sie für rund 70 EUR bei ebay gekauft hätte und entsetzt über die Vorgeschichte ist. Er fragt sogar um Hilfe, was er nun tun könnte, denn der Verkäufer streitet die Vorwürfe ab. Mimikama geht allerdings davon aus, dass alles mit absolutem Vorsatz geschehen ist.

Fazit

Im Fall der Trauerseite war die Entwicklung vielleicht nicht zu erkennen – ganz anders wie es bei unserem Audi-Gewinnspiel-Beispiel ist. Dennoch sollten Sie regelmäßig Ihre Likes kontrollieren und schauen, was aus den Seiten geworden ist, Mit Sicherheit wird sich die eine oder andere finden lassen, von der Sie noch nichts gehört haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.