Angebliche Verbraucherschützer sind Betrüger!

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Soll heißen, wenn Verbraucherschützer Sie anrufen, sollten Sie skeptisch werden. Derzeit versuchen Betrüger, ahnungslose Verbraucher auf die Masche um ihr Geld zu bringen. Werden Sie nicht auch eins ihrer Opfer!

– – – Die Verbraucherzentrale steckt nicht hinter diesen Anrufen und distanziert sich deutlich von den Anrufen. Dahinter stecken einzig und allein Kriminelle! – – –

Die echte Verbraucherzentrale (Screenshot: verbraucherzentrale.de)
Die echte Verbraucherzentrale (Screenshot: verbraucherzentrale.de)

Betrüger wollen ihr Geld

Die Verbraucherzentrale, ganz gleich, welches Bundesland man sich anschaut, genießt einen guten Ruf. Wenn sich die Verbraucherschützer dann auch noch die Mühe machen, einen persönlich anzurufen, dann scheint das auf den ersten Blick wie ein ganz toller Service.

Nur leider sind da keine Verbraucherschützer am Telefon, sondern schlicht und einfach Betrüger, die sich mit einer nicht ganz neuen Masche versuchen, Sie übers Ohr zu hauen.

In den aktuellen Fällen, vor denen die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt, ging es in den Anrufen um erledigte Beratungsfälle.

Fake-Verbraucherschützer erpressen am Telefon

Sie üben Druck auf den Anrufer aus und erpressen so eine ganze Stange Geld. In der Regel handelt es sich dabei um Personen, die wirklich schon einmal Kontakt mit der Verbraucherzentrale hatten.

In einem Fall behaupteten sie, dass die Kündigung des Gewinnspielabos doch nicht rechtmäßig vonstattengegangen wäre. Aus diesem Grund sei nun eine Rückzahlung zu leisten, wegen der, wenn sie nicht getätigt wird, dem Kunden eine Anzeige einbringen würde. In einem Fall erbeuteten die Betrüger so 5.000 Euro.

Wie kommen die an die Daten?

Das ist eine gute Frage, die bisher nicht beantwortet werden konnte. Vielleicht gab es einmal einen Hackerangriff oder etwas Ähnliches. Spekulationen bringen an dieser Stelle allerdings nichts, weswegen wir damit auch nicht weitermachen.

Sie sollten wissen, dass die Verbraucherzentrale solche Anrufe auf keinen Fall durchführt. Sollten Sie also jemand mit einem derartigen Anliegen anrufen, legen Sie am besten einfach auf.

Wenn Sie spontan genug sind, versuchen Sie, den Namen und eine Rufnummer zu notieren. Notieren Sie sich dazu auch die Uhrzeit, die Adresse und alles andere relevante, denn dann können Sie selbst eine Anzeige bei der Polizei machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.