Vorsicht vor Warnmeldung der US Software Solutions Inc

Wenn plötzlich eine Warnung auf Ihrem Bildschirm aufploppt und Sie den Namen „US Software Solutions Inc“ lesen, ist allergrößte Vorsicht geboten. Nicht alles, was glänzt, ist Gold. Soll heißen: Nicht überall, wo ein Support angeboten wird, gibt es auch wirklich einen.

US Software Solutions Inc (Screenshot: ussoftwaresolutionsinc.com)
US Software Solutions Inc (Screenshot: ussoftwaresolutionsinc.com)

Ihr Computer ist mit Schadsoftware befallen!?

Sicher haben Sie schon einmal von den Viren gehört, die dafür sorgen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, dass Ihr Computer befallen sei und Sie nun unbedingt etwas dagegen machen müssen.

So einer macht derzeit die Runde und verweist Sie auf den freundlichen Support der US Software Solutions Inc. An dieser Stelle sollten Sie schon misstrauisch werden, denn welcher „seriöse“ Virus würde Sie direkt zu einer Firma zur Bekämpfung führen? Vielleicht unangebrachte Werbung, doch auch darum handelt es sich hier nicht.

So lautet die Fake-Hilfe:

**YOUR COMPUTER HAS BEEN BLOCKED**

Error # 268D3

Please call us immediately at +xxxxx-xxx-xxxx

Do not ignore this critical alert.

If you close this page, your computer access will be disabled to prevent further damage to our network.

Your computer has alerted us that it has been infected with a virus and spyware. The following information is being stolen…
>Facebook Login
>Credit Card Details
>Email Account Login
>Photos stored on this computer

You must contact us immediately so that our engineers can walk you through the removel process over the phone. Please call us within the next 5 minutes to prevent your computer from being disabled.

Toll Free: [Telefonnummer]

Rufen Sie auf keinen Fall die US Software Solutions Inc an

Die Warnung können Sie getrost ignorieren, denn die angesprochene Firma gibt es nicht einmal offiziell.

Dennoch werden Sie jemandem am Telefon erreichen, der Ihnen die Echtheit der Meldung bestätigt. Sie sollen dann den Anweisungen des „Mitarbeiters“ folgen, woraufhin Sie „Error“-Meldungen zu sehen bekommen. Das ist ganz normal, gehört allerdings zur Taktik, denn damit sollen Sie verwirrt werden. Mit diesen Errors wollen Sie erreichen, dass Sie sich auf ihre Hilfestellung einlassen und ein externes Programm downloaden.

Dies wird allerdings nicht dazu genutzt, um Ihren PC zu säubern und zu reparieren, sondern um Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Angeblich müssen Sie nämlich ein Schutzpaket kaufen, dafür bräuchte man allerdings Ihre Kreditkarteninformationen.

Mit diesen Infos können die Betrüger Geld nach Lust und Laune abgeben – und das werden Sie auch tun. Zusätzlich dazu haben sie vollen Zugriff auf Ihren PC, da Sie ja noch die Software heruntergeladen haben. Damit erhalten Sie Infos von Ihnen, können auf Ihre Dateien zugreifen und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.