Fieses Apple-Phishing: „Your AppleID has been Frozen“

Nur, weil Ihr E-Mail-Filter sein „okay“ gibt, bleibt Apple-Phishing dennoch Apple-Phishing. Halten Sie die Augen immer offen, wenn Sie eine E-Mail bekommen und verlassen Sie sich nicht vollkommen auf die technischen Lösungen.

– – – Apple ist nicht verantwortlich für diese Phishing-Mail. Dahinter stecken Kriminelle! – – –

Apple-Phishing: "Your AppleID has been Frozen"
Apple-Phishing: „Your AppleID has been Frozen“

„Ihr Account wurde vorübergehend eingefroren, um es zu schützen“

Da es sich bei Apple um ein kalifornisches Unternehmen handelt, wird es den einen oder anderen sicher nicht wundern, wenn die E-Mails auf englisch bzw. amerikanisch verfasst sind, selbst wenn Sie der Sprache nicht mächtig sind und Ihre Kontoeinstellungen entsprechend vorgenommen haben. Ganz gleich, in welcher Sprache die folgende Mail verfasst ist, Sie können sicher sein, dass es sich um einen Phishingversuch handelt.

Apple IDs sind bei Betrügern sehr beliebt, weil sie wissen, dass den Besitzern die Konten heilig sind. Mit solchen gefälschten E-Mails, die davon berichten, dass ein Sicherheitsproblem vorliegen würde, schaffen die Cyberkriminellen ein falsches Vertrauen. Klicken Sie auf keinen Fall auf den Link. Auch dann nicht, wenn der Spam-Filter Ihres E-Mail-Postfachs versagt hat (wie in unserem Fall).

Beachten Sie auch hier die typischen Anzeichen für Phishingmails.

Die Daten dieser Mail:
Betreff: Alert : Your AppleID has been Frozen
Absender: Apple ID
Leitet auf: https://isupport.myapplei…ary.gq

So lautet das Apple-Phishing:

Your ?ppIe ID has been disabled for security reasons !

Dear Customer,

We emailed you a little while ago to ask for help resoving an issue with you Account.

Your accoun has been frozen temporarily in order to protect it.

Once you have updated your account records, your information will be confirmed and your account

will start to work as normal once again.

Please log in to your account by following page

Confirm my Identity

Wondering why my account has been frozen?
Someone adds or change a contact email addres for an apple ID account If you didn’t do this, don’t worry.
Your email address cannot be used as a contact addres for an apple ID without your verification

Der Link führt in die Phisingfalle!

In unserem Fall war die Ziel-URL bereits gesperrt, was aber nicht bedeutet, dass Sie nun sicher sind. Schon bald wird es neues Apple-Phishing geben, deren Links noch aktiv sind. Das Muster bleibt dabei immer dasselbe, denn Sie werden auf eine gefälschte Login-Seite geführt. Dort sollen Sie Ihre Anmeldedaten eingeben. Anschließend werden Sie aufgefordert, noch weitere Daten anzugeben.

Fallen Sie bitte nicht auf diesen (und ähnliche) Fakes rein. Immer wieder werden Namen von großen Unternehmen missbraucht. Halten Sie daher die Augen immer offen!

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishing-Mails:

  • Sie sind kein Apple-Kunde und waren nie einer
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Keine https-Verbindung
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem Account
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)


Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.