Coca-Cola Lucky Draw: Betrug per SMS

Wenn Sie eine Coca-Cola Lucky Draw-SMS bekommen, sollten Ihre Alarmglocken schrillen. Dabei handelt es sich nämlich um alles andere als einen Glücksfall, sondern vielmehr mal wieder um einen Betrugsversuch. Coca-Cola ist allerdings nicht der echte Versender dieser Nachrichten!

Coca-Cola Lucky Draw (Hans/pixabay)
Coca-Cola Lucky Draw (Hans/pixabay)

„Sie haben 2 Millionen britische Pfund gewonnen!“

2.000.000 GBP sind in Euro rund 2.663.122,77 Euro – eine ganze Stange Geld also, die Sie angeblich gewonnen haben, wenn Sie die SMS bekommen, von denen wir Ihnen hier berichten.

Kriminelle nutzen den guten Namen von Coca-Cola und wollen Sie damit gnadenlos abzocken – fallen Sie also bitte nicht auf diese Masche rein. Es handelt sich hierbei ganz klassisch um einen Vorschussbetrug.

In der SMS ist ein Link zu einer Webseite angefügt, den Sie besser nicht besuchen sollten, denn damit laufen Sie Gefahr, diese Story zu glauben.

So lautet die Coca-Cola Lucky Draw-SMS:

Your mobile number has won 2.000.000 GBP on Coca-Cola Lucky Draw. To claim go to www.wowchill.net click CLAIM enter Ref: UKxxxxxE.

Sie sind ein Gewinner! Sind Sie?

Wenn Sie den Link anklicken, gelangen Sie auf eine täuschend echte Fake-Seite, die aussieht, als sei sie von Coca-Cola. Auf Ihr können Sie folgendes lesen: „The Coca-Cola , is currently rewarding its customers around the World with the sum of £2,000,000.00 GBP. (…) The prize award is payable to you as the owner of the Mobile Number which was selected through a computer random system of all mobile phone users worldwide.

Zu Deutsch heißt das so viel wie, dass Cola-Cola unter seine Kunden weltweit die Summe von 2 Millionen britischen Pfund verlost. Weil Sie die Coca-Cola Lucky Draw-SMS bekommen haben, dürfen Sie sich als glücklicher Gewinner fühlen.

So tappen Sie in die Falle

Als nächstes werden Sie aufgefordert, Ihren Referenzcode auf wiwchill.net einzutragen. Danach folgt die Eingabe Ihrer Daten wie Ihrem Namen, der Adresse und so weiter. Soweit scheint alles seriös zu sein und auch die postalischen Schreiben, dass Sie der oder die glückliche Gewinner/in sind, wirken echt.

Doch dann gibt es die ersten Probleme, denn in dem Schreiben wird Ihnen unter fadenscheinigen Gründen mitgeteilt, warum der Gewinn nicht ausgezahlt werden kann. Deswegen sollen Sie nun in Vorkasse gehen – angeblich für den Anwalt, Notar oder etwas anderes, was es nicht gibt.

Das Geld wird auf ein ausländisches Konto überwiesen und ist weg. Mitunter könnten die Betrüger auch noch so frech sein und Sie erneut anschreiben – mit derselben Forderung. Auch denkbar ist, dass Ihre Daten für einen Identitätsdiebstahl missbraucht werden.

Vorschussbetrug – so erkennen Sie ihn

  • Sie besitzen kein Coca-Cola-Konto
  • Sie haben an keinem Gewinnspiel teilgenommen
  • Keine persönliche Anrede
  • Für Ihren Gewinn sollen Sie in Vorkasse gehen
  • Das Geld soll auf ein ausländisches Konto überwiesen werden
  • Sie haben keinen persönlichen Ansprechpartner

Wenn Sie hereingefallen sind, sollten Sie sich unbedingt an Ihre Bank und die Polizei wenden.

Ein Gedanke zu „Coca-Cola Lucky Draw: Betrug per SMS

  • 3. Mai 2019 um 16:58
    Permalink

    Ich lese Nachrichten die mir Gewinne versprechen grundsätzlich nicht, denn ob in der vor-oder nach web Zeit, niemand verschenkt Geld oder Gut.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.