Fake-Shop: thomas-saboarmband.de

Ein weiterer Fake-Shop, vor dem wir Sie warnen möchten, heißt thomas-saboarmband.de. Bitte kaufen Sie dort nicht ein, wenn Sie Ihr Geld nicht zum Fenster rauswerfen möchten.

Fake-Shop thomas-saboarmband.de
Fake-Shop thomas-saboarmband.de

Thomas Sabo Rabatte von über 60%

Thomas Sabo ist eine heiß begehrte Marke für Schmuck, Uhren und Beauty-Produkte, die es seit 1984 gibt. Die edlen Kollektionen, von denen zwei Mal im Jahr neue erscheinen, haben natürlich ihren gewissen Preis. So kostet der derzeit teuerste Ring 975 Euro – aber es gibt auch Schnäppchen für unter 100 Euro.

Weil Thomas Sabo so beliebt ist, gibt es natürlich auch allerhand Betrüger, die entweder Fälschungen der Schmuck- und Beauty-Produkte auf den Markt bringen oder ganze Fake-Online-Shops eröffnen. Einer davon ist allem Anschein nach thomas-saboarmband.de.

Der Shop lockt, wie man es von anderen Fake-Shops wie beispielsweise handelskontor-strenat.de oder diversen UGG-Shops kennt, mit extremen Rabatten.

So soll beispielsweise das THOMAS SABO Armband A1392-001-12 dort nur €49.88 statt €133.50 kosten. Das wäre eine Ersparnis von 62,64%. Dass gerade Online-Shops die Preise sinken lassen, um sich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können, weiß wohl jeder, aber so starke Rabatte sind ein Zeichen für einen unseriösen Shop.

Und als wenn das noch nicht genug wäre, gibt es noch mehr zu sparen. Wenn Sie 2 Artikel kaufen, erhalten Sie weitere 5% Rabatt, kaufen Sie 3 gibt es 10%.

thomas-saboarmband.de: Fake-Indizien

  • Kein Impressum: Sie finden nur eine „Über uns“-Seite, erfahren aber dennoch nicht, wer hinter diesem Shop steckt.
  • Die Seite ist zwar auf Deutsch, doch alle wichtigen Seiten sind auf englisch (FAQs, Preise und Versand, Über uns usw.)
  • Als Zahlungsmethode wird ausschließlich Vorkasse mit Kreditkarte (VISA und JCB) angeboten bzw. akzeptiert.
  • Es sind keine Bewertungen im Internet zu finden
  • Zu niedrige Preise:: Rabatte von bis zu über 60%.
  • Frisch eröffnet: Viele Fake-Shops sind gerade erst eröffnet worden.

Was passiert, wenn Sie bestellen?

Wenn Sie bestellen sollten, wovon wir Ihnen aktuell dringend abraten, könnten zwei Dinge passieren. Entweder erhalten Sie gar keine Ware oder Sie erhalten mehr oder weniger gut gemachte Fälschungen. Wenn Sie „Glück“ haben, kommen diese durch den Zoll – wenn nicht, wartet Ärger auf Sie.

So wird die Ware dann beschlagnahmt und vernichtet, sofern Sie nicht widersprechen. Zudem könnten Sie eine Abmahnung von (in diesem Fall) Thomas Sabo erhalten. Wegen einer Markenrechtsverletzung wird gegen Sie vorgegangen, wenn der Verdacht besteht, Sie würden gewerblich mit den Artikeln handeln, was auch den „Privatverkauf“ auf z. B. ebay betreffen kann. Der Kauf von Fakes kann also eine Menge Stress bedeuten, auch dann, wenn Sie gar nicht wissen, dass es sich um Fälschungen handelt.

Fake-Shops erkennen

  • Preis: Rabatte, die den Preis um 50 bis 90 % des Ladenpreises drücken, sind meistens unrealistisch, vor allem, wenn es um aktuelle Modelle geht.
  • Druck: Oft werden nur begrenzte Zeiträume genannt, in denen der Rabatt gültig ist. Damit sollen Sie in Zugzwang kommen.
  • Verbindung: In der Browserzeile finden Sie keine https-gesicherte Verbindung.
  • Impressum: Sie finden kein oder nur ein unzureichendes Impressum, keine FAQ oder AGB auf der Shopseite.
  • Zahlung: Sie ist nur per Vorauskasse oder anonyme Zahlungsmittel möglich.
  • Keine Kunden: Finden Sie keine oder nur schlechte Bewertungen? Vorsicht!
  • Kontaktmöglichkeit: Sie können niemanden erreichen.

Wie können Sie sich wehren?

Sollten Sie hereingefallen sein, ist es meistens ganz schön schwierig sein, sein Geld wiederzubekommen. Dennoch sollten Sie auf keinen Fall kampflos aufgeben und es zumindest versuchen. Unter anderem sollten Sie Screenshots anfertigen, sich an die Polizei und Ihr Kreditinstitut wenden. Mehr Tipps finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.