VIP-Magazin-Spam: Binary Trading

Haben Sie auch den VIP-Magazin-Spam per E-Mail erhalten? Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie manche Promis so reich sein können, wie sie es scheinbar sind? Die einfache Antwort würde lauten, dass sie viel arbeiten, ihr Privatleben aufgeben und ein bisschen Glück hatten und haben. Doch das kann nicht alles sein, denken Sie sich? Wenn Sie unbedingt hinter das Geheimnis kommen möchten, sollten Sie ein wenig mehr forschen, als dieser Mail zu glauben.

VIP-Magazin-Spam
VIP-Magazin-Spam

VIP-Magazin-Spam: Promis verraten Ihre Geheimnisse?

Vielleicht geht es Ihnen wie uns, wenn Sie diese E-Mail erhalten. Als wir „VIP Magazin“ gelesen haben, dachten wir, dass der Name uns irgendwie bekannt vorkommt. Kein Wunder, denn es gibt einige Promimagazine, die so heißen.

Da wären:

  • vip.de
  • vipmagazin.md

Gerade das Logo des letzten Magazins sieht dem aus der Spam-Mail ziemlich ähnlich. Mit dem hier angesprochenen VIP-Magazin-Spam haben aber beide Online-Magazine nichts zu tun. Vielmehr hat sich da ein findiger Spammer Gedanken gemacht und wohl versucht, eine positive Assoziation zu schaffen – in unserem Fall ist das auch gelungen. Wir waren also tatsächlich neugierig und haben uns gefragt, was uns denn ein Promimagazin spannendes zu berichten hat.

So lautet die Spam-Mail:

Ein Promi packt aus: So verdienen die deutschen Promis tatsächlich ihr Geld!

JETZT GRATIS LESEN

In weniger als 10 Minuten kann das jeder machen…

Berlin, Deutschland – Soziale Medien überschlagen sich derzeit mit Meldungen, deutsche Promis würden Millionen mit einem „geheimen System“ aus den Vereinigten Staaten verdienen. Eine Quelle aus dem Umfeld dieser Promis hatte die Nachricht versehentlich preisgegeben. Seither werden diese bei Facebook geteilt. Sogar im nationalen Fernsehen und in der Presse wurde darüber berichtet. Hier bei VIP Magazin wollen wir die Wahrheit über dieses „geheime System“ herausfinden. Wir berichten, welche Promis damit ein Vermögen gemacht haben und prüfen, ob es tatsächlich funktioniert.
Jetzt kostenlos weiterlesen:

JETZT GRATIS LESEN

Immer gut informiert!

?Ob frisch verliebte oder getrennte Promi-Paare, glamouröse Hochzeiten oder die Schwangerschaften der Stars: Auf VIP-Magazin finden Sie die aktuellsten Promi-News, Bilder des Tages und das Neueste zu nationalen und internationalen Promis. Egal, welche News Promis gerade öffentlich gemacht haben, wir halten Sie in der Welt der Stars und Sternchen immer auf dem Laufenden.

© 2016 VIP Magazin

Mal wieder nur „Binary Trading“

VIP-Magazin-Spam
VIP-Magazin-Spam

Die Ernüchterung folgte, als sich die Seite öffnete. Ein neues, bahnbrechendes Geheimnis birgt sie nämlich nicht. Vielmehr geht es auf dieser Seite, die in allen Details an ein echtes Onlinemagazin erinnert, um das sogenannte „Binary Trading“. Viele von Ihnen kennen diesen Schmu sicher schon aus anderen Spammails.

Wer davon noch nichts gehört hat, sollte sich merken, dass der „Binäreoptionenhandel“ zwar nicht grundsätzlich unseriös ist, durchaus aber wahnsinnig riskant und dazu noch überflutet mit unseriösen Anbietern. Bei diesen werden Sie viel mehr Geld verlieren als gewinnen, weswegen Sie damit nur starten sollten, wenn Ihnen ein gewisser Verlust nicht wirklich wehtut.

Unter „Binary Trading“ oder auch „Binören Optionen“ versteht man im groben eine Wette auf das Ereignis, ob eine Anlage im Wert sinkt oder steigt. Es gibt dabei nur zwei Möglichkeiten, wie die Sache ausgehen kann. Entweder lagen Sie richtig und gewinnen damit einen Haufen Geld oder Sie verlieren und sind danach noch ärmer als vorher.

Neben dem Reiz, den diese „Wetten“ auslösen, ist es für viele eine nette Art Geld zu machen, weil der Ausgang absehbar ist. Man weiß vorher genau, wie viel man gewinnen oder verlieren kann, somit lässt sich das Risiko gut einkalkulieren. Allerdings ist es eben wegen der erwähnten schwarzen Schafe, die es in dieser Branche gibt, nicht einfach, seriös einzusteigen.

Auf Spam-Mails wie diese sollten Sie daher auf keinen Fall eingehen, sondern sich im Vorfeld gut informieren, Bewertungen lesen und sich mit anderen austauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.