Microsoft-Fake-E-Mail: „Herzlichen Glückwunsch!“

Etwas zu gewinnen ist eine schöne Sache – wenn es denn etwas zu gewinnen gibt. Haben Sie aber an keinem Gewinnspiel teilgenommen oder lautet der angebliche Absender „Microsoft“, sollten Sie skeptisch sein, denn dahinter verbirgt sich meistens ein Betrugsversuch, der mit dem Unternehmen überhaupt nichts zu tun hat.

Achtung, Fake! (PeteLinforth/pixabay.com)
Achtung, Fake! (PeteLinforth/pixabay.com)

Keine gefährliche E-Mail

Zunächst die gute Nachricht: Der Microsoft-Spam, welcher derzeit durch die virtuellen Postfächer geistert, ist nicht gefährlich. Es ist weder ein Link zu finden, noch ein schädlicher Anhang. Deswegen werden viele wahrscheinlich auch antworten, wenn Sie lesen, dass Sie angeblich die Summe X auf die wartet.

Es wäre ja auch zu schön, wenn einem einfach mal eben so ein bisschen Reichtum entgegenspringen würde. Nur leider ist das nicht der Fall – und bei dieser Microsoft-Fake-E-Mail schon gleich drei Mal nicht.

So lautet die Microsoft-Fake-E-Mail:

Betreff: „Herzlichen Glückwunsch!“

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben die Summe von 750, 000GBP im Online-ANGEBOT von
MICROSOFT 2017 erhalten. kontaktieren Sie diese e-Mail für weitere Anleitung:
lunnamiguel@hotmail.com

Danke“

Die Daten dieser Mail:
Absender-E-Mail: peleska@ktkadan.cz

Unseriöser geht es kaum

Doch das ist fatal! Wahrscheinlich wird sich hier um Vorschussbetrug, als Scam, oder eine andere Betrugsmasche handeln. Am besten antworten Sie gar nicht, denn damit geben Sie den Betrügern das Zeichen, dass Ihre E-Mail aktiv ist.

Alles in einem sieht diese „Gewinnbenachrichtigung“ einfach nur sehr unseriös aus – viele Rechtschreibfehler, keine persönliche Anrede, eine hotmail-Adresse, kein Ansprechpartner – das kann nichts Gutes heißen.

Lassen Sie sich also bitte nicht verleiten und ignorieren Sie diese Mail am besten einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.