Blog-Kommentar-Spam Blocker

Blogs werden derzeit nur so mit Kommentar-Spam zu gemüllt. Server durchforsten das Netz nach Blogs und schreiben unnütze Spam-Kommentare. Die Kommentare bestehen meistens nur aus irgendwelchen Wörtern und mehreren Werbe-Links. Bei manchen Blogs sind mehr als 95% aller Kommentare Spam.

Seit Anfang 2005 hat man geglaubt, dass durch Googles Attribut-Erweiterung von Hyperlinks „rel=nofollow“ die Kommentar-Spammer die Lust verlieren. Die User-Klicks sind dennoch dermaßen hoch, dass sich das Spammen trotzdem lohnt.

Die sinnvollste Lösung ist die direkte Filterung der Kommentar. Für WordPress gibt es daher das mitgelieferte PlugIn Akismet Spam oder das kostenlosen PlugIn Spam Karma 2.

Es werden gängige Spams direkt gelöscht oder durch Algorithmen herausgefiltert und in die Moderations-Schlange eingereiht. Natürlich fallen ab und an auch richtige User-Kommentare dem Filter zum Opfer. Man sollte schon in gewissen Abständen die gefilterten Kommentare überprüfen. Meine Erfahrung mit Spam Karma ist sehr positiv – kann ich nur empfehlen.

Mehr bei Wikipedia: Spam in Blogs


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ähnliche Beiträge


3 Responses to “Blog-Kommentar-Spam Blocker”

  1. Kaba sagt:

    Das Problem bei Spam Karma ist nur, dass alles über die eigene Datenbank läuft. Bei einem Spam-Angriff kann da schon mal der Datenbank-Server in die Knie gehen.
    Ich bevorzuge Akismet. Seitdem ich überall Captchas eingebaut habe, habe ich keine Probleme mit mit Kommentar-Spam.

    Grüße
    Kaba (kaba-blog.de)

  2. Hannes sagt:

    Das ganze ist ja schon eigentlich ne komische Sache, nur weil man eine komische Homepage hat, wird es einem ein Kommentar gleich weggenommen. Ich frage mich immer, woran das ein Programm feststellen kann, ob es sich um Spam oder nicht Spam handelt. Naja gut, wenn es ein Satz oder so ist, kann man das ja verstehen. Aber ich wollte wissen, ob die Webmaster vohrer nicht einmal die Kommentare lesen? Ich bin ein großer Fan von do-follow und nutze dieses Attribut auch gerne, das ist wie ein kleiner Bonus.

  3. Roulett Strategie sagt:

    Da fragt man sich beim lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist.


Schreibe einen Kommentar