The Trader: „Er hat 4.8 Millionen Euro verdient!“

Wer würde nicht gerne viel Geld verdienen und dafür quasi nichts tun? Mittlerweile dürfte wohl bekannt sein, dass man für sein (vieles) Geld arbeiten muss. Dennoch spielen immer noch genügend unseriöse Anbieter mit diesem Traum, der durchaus verständlich ist. Wir haben kürzlich eine Mail von „The Trader“ bekommen. Mit diesem System soll es ganz einfach sein, einen Haufen Kohle zu scheffeln. Aber was ist da wirklich dran?

The Trader (Screenshot traderapp-de.com)
The Trader (Screenshot traderapp-de.com)

„Fangen Sie damit an, rund 2.156 € pro Tag zu verdienen“

So viel Geld verdient der Durchschnittsbürger nicht einmal in einem Monat. Da wäre man ja schön blöd, wenn man nicht einsteigen würde, oder? Das denken sich täglich auch ein Dutzend Menschen – und wachen dann wahrscheinlich nach einigen Wochen ziemlich ernüchtert wieder auf.

Auf der Webseite findet man, wie sollte es anders sein, jede Menge positiver „Bewertungen“ von lauter glücklichen und reichen Menschen. An deren Echtheit darf durchaus gezweifelt werden, aber vielleicht sind sie auch Echt. Stutzig machte uns eine Bewertung, die mit den Worten begann, dass der Nutzer nicht wisse, wie das alles geht, aber es würde funktionieren. Man sollte doch meinen, dass man weiß, wie man so viel Geld macht – es könnte ja auch etwas Unseriöses dahinterstecken?!

Das große Geheimnis dieses „Systems“ nennt sich „Binäre Optionen“. Das sagt Ihnen nichts? Damit sind Sie nicht alleine.

So lautet die Spam-Mail:

Hey (Ihr Vorname)!

So etwas haben Sie noch nie gesehen!
Das ist ganz neu und erst heute gestartet!

Ein Multimillionär packt aus! Damit verdient hat er letztes Jahr 4.8 Millionen Euro verdient!

Schauen Sie sich jetzt das kurze Video und Beweise an auf:
>>LINK<< Er zeigt jetzt nur 100 Menschen diese streng geheime Strategie! Dieses Angebot wird bald offline sein! Und wenn Sie damit mindestens 928,56 Euro pro Tag verdienen wollen, dann sollten Sie JETZT sofort die kostenlose Präsentation anschauen! Dazu gibt es noch 3 Versprechen: - die nächsten Infos sind 100% kostenfrei - Es gibt eine 100 tägige Geldzurück-Garantie - Garantie auf MINDESTENS 300 Euro Gewinn PRO TAG! Schauen Sie sich jetzt das kurze Video und Beweise an auf: >>LINK<< Dieser Millionär hat schon 4 Bestseller Bücher geschrieben und war schon bei unzähligen TV-Auftritten! Werden Sie Mitglied und arbeiten Sie direkt mit ihm zusammen! Er wird Ihnen zeigen wie Sie schnell viel Geld verdienen werden und das VOLLAUTOMATISCH! Schauen Sie sich jetzt das kurze Video und Beweise an auf: >>LINK<< Mit freundlichen Grüßen, Antje Zweig 2743 Hannah Street, 28202, Charlotte, United States

Die Daten dieser Mail:
Internetadresse: http://traderapp-de.com/
Absender-E-Mail: kaitlinbluitt@gmail.com

Binäre Optionen – was hat es damit auf sich?

An sich ist das Thema „Binäroptionshandel“ nicht unseriös, die Broker machen es nur dazu, denn es gibt viele schwarze Schafe in dieser Branche.

Grundsätzlich geht es hierbei um Spekulationen oder auch einer Optionsspielart. Sie spekulieren dabei auf einen Kursanstieg oder einen Kursabfall. Zur Auswahl stehen nicht nur Aktien, sondern auch Rohstoffe, Währungspaare oder Indizes.

Das ist in etwa so, als würden Sie auf ein Pferd wetten. Liegen Sie richtig, gewinnen Sie und es gibt (jede Menge) Cash. Verlieren Sie, ist Ihr Geld weg.

Es ist dabei nicht nur das Geld, was lockt, sondern auch der Kick dabei. Seit 2008 gibt es den Binäroptionshandel und er wird immer beliebter. Ein bisschen kann man das sogar verstehen.

Allerdings ist diese Art des Geldverdienens nichts für Menschen, die ihren letzten Cent hergeben und auf das große Geld hoffen. Binäre Optionen sind mit allerhand Risiko behaftet und sicher nichts, was man „einfach mal so zum Spaß“ machen sollte, es sei denn, man hat ausreichend Geld übrig.

Schon gar nicht sollten Sie sich dazu verleiten lassen, wenn Sie eine Spam-Mail bekommen, denn das Risiko, dass sich dahinter ein unseriöser Anbieter verbirgt, ist viel zu groß. Wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren wollen, können Sie sich hier seriös informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.