Facebook-App: Yearinreview2016 kann ein Fake sein

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auf Facebook geht es rund. Dutzende User posten ihre ganz persönlichen Jahresrückblicke, in dem sie „Yearinreview2016“ nutzen – nur leider verbirgt sich nicht immer dahinter das, was man meint.

rp_facebook-1261834_1920-300x199.jpg

Like gegen Video

Dass es auf Facebook Betrüger gibt, ist nichts Neues. Viel schlimmer ist allerdings, dass man einfach gar nicht einschätzen kann, wann sie wieder zuschlagen.

Aktuell stürzen sie sich auf die temporäre Funktion, mit Yearinreview2016 ein individuelles und persönliches Erinnerungsvideo aus dem letzten Jahr zu zeigen.

Die Betrüger nutzen die Unwissenheit und Neugierde, in dem Sie einen „zwingen“ bzw. glauben machen wollen, man könne dies erst, wenn man:

  • eine gewisse Seite liked
  • an dem Event X teilnimmt
  • App ( Anwendung) installiert

Dass das nicht wahr ist, sieht man oft erst zu spät.

Das Ziel dahinter ist (mehr oder weniger gutes) Marketing für FB-Seiten, Veranstaltungen oder Apps, mit denen Sie eigentlich gar nichts zu tun haben wollen, aber es eben mitmachen.

Zum Glück muss das nicht sein. Lassen Sie sich also nicht veräppeln, denn Sie müssen nichts tun, um dem Jahresrückblick nutzen und teilen zu können.

So finden Sie die echte Yearinreview2016

Wenn Sie Ihren eigenen Rückblick erstellen wollen, dann nutzen Sie bitte ausschließlich die offizielle Facebook-Seite dazu. Die Möglichkeit dazu erhalten Sie in Ihrem Newsfeed, denn dort wird die Seite angezeigt, auf der Sie dies machen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.