Ist Ihr Smartphone geschützt?

Den PC zu schützen, damit man nicht von Viren, Trojanern und anderem attackiert wird, ist für so ziemlich jeden Nutzer ganz normal. Doch wie sieht es mit dem Smartphone aus? Hier wird der Schutz aktuell noch nicht als allzu wichtig wahrgenommen – sehr zum Leidwesen vieler anderer.

Schützen Sie sich? (niekverlaan/pixabay.com)
Schützen Sie sich? (niekverlaan/pixabay.com)

Schlechte Statistik

Das Bundesamt für Sicherheit hat sich kürzlich an die Arbeit gemacht und eine Studie auf die Beine gestellt, in der geklärt werden sollte, wie sehr sich Smartphone- und Tablet-Besitzer um den Schutz ihrer Geräte kümmern. Die Ergebnisse, die dabei herauskamen, sind nicht gerade positiv.

So wurde deutlich, dass obwohl 74,6 % ohne Weiteres sehr sensible Daten auf Ihrem Handy oder Tablet speichern. Doch nur jeder fünfte passt auch auf und nutzt etwas, was das Gerät schützt – sei es eine Sperre oder eine Antiviren-App. Das betrifft auch die Aktualisierung der installierten Software und Betriebssysteme – da ist es mit 46,3 % nicht einmal die Hälfte der Nutzer.

Das sind wahrlich keine schönen Nachrichten, denn dadurch wird es Kriminellen nur allzu einfach gemacht, Ihre Daten zu klauen und zu missbrauchen.

Schützen Sie Ihr Smartphone

  • Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem regelmäßig
  • Aktualisieren Sie Ihre Apps regelmäßig
  • Sperren Sie manche Apps und Programme durch ein Passwort
  • Überprüfen Sie die eingeforderten Zugriffsrechte
  • Benutzen Sie wenigstens eine Bildschirmsperre und einen Code für die Sim-Karte
  • Speichern Sie nicht all Ihre Passwörter
  • Machen Sie regelmäßig eine „Datenreinigung“, in dem Sie Fotos und Videos von Ihrem Gerät auf Ihren PC oder ein anderes Speichermedium ziehen und es auf dem Smartphone oder Tablet löschen
  • Verleihen Sie Ihr Gerät nicht oder lassen Sie es herumliegen
  • Laden Sie sich ein Antiviren-Programm herunter
  • Laden Sie keine Apps von Drittanbieterseiten herunter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.