Achtung vor Haustürgeschäften

Wahrscheinlich haben wir es alle schon einmal erlebt, wenn es an der Tür klingelt und, anstatt netter Besuch, ein Vertreter vor der Tür steht und eine, etwas andrehen will.

Haustürgeschäfte? Lieber Finger weg!
Haustürgeschäfte? Lieber Finger weg!

Vorsicht vor Verträgen

Ist es Ihnen auch schon einmal passiert, dass vor Ihrer Tür ein oder zwei Menschen standen, die Ihnen etwas von ihrem „ach so teuren“ Strom- und Gastarif erzählen wollten und natürlich gleich ein passenderes und viel besseres Angebot dabei hatten?

Dort, wo jemand aus unserer Redaktion wohnt, passiert das alle paar Wochen. Mal sind die guten Herrschaften sehr nett und verschwinden direkt, andere sind sehr unverschämt. Der Beruf ist eben kein Dankbarer, da die meisten Menschen sich extrem gestört fühlen und den Braten sofort riechen, der sich hinter diesen sogenannten „Haustürgeschäften“ verstecken.

Sie nutzen die Überraschtheit des Anwohners aus, sind meistens recht charmant und quatschen einem einen neuen Strom- und/oder Gasvertrag auf und man hat unterschrieben, ehe man sich versieht. Auch unserer Mitarbeiterin ist das schon passiert – obwohl sie vorher schon alle abgewimmelt hat und es eigentlich besser wusste. Der Moment der netten Herren hat halt gepasst.

Lassen Sie sich nicht überrumpeln

Haustürgeschäfte sind immer unseriös. Sie nutzen immer aus, dass Sie keine Möglichkeit bekommen sollen, sich über andere Angebote zu informieren. Niemals werden Verträge oder Broschüren herausgegeben, stattdessen ein Visitenkärtchen und dem Angebot nach einem neuen Termin. Bedenkzeit mit all den Daten, die es braucht, um sich zu entscheiden, in der Hand? Gibt es nicht. Entweder wird direkt unterschrieben oder nicht. Wer wackelt und eine Chance vermuten lässt, wird totgeqautscht.

Zum Glück gibt es ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Somit können Sie recht einfach aus solchen Verträgen aussteigen, wenn es Sie doch einmal erwischt hat. Das hat auch unsere Mitarbeiterin getan, als sie wieder eine klare Minute hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.