Smartphone-Virenwarnung ist ein Virus

Das Smartphone gehört für einen Großteil der Menschen zum Alltag. Diesen Trend haben, wie sollte es anders sein, Betrüger für sich entdeckt, die gerne mit der Angst spielen, dass Sie Ihr Handy nicht mehr benutzen könnten.

Achtung, Handy-Falle!
Achtung, Handy-Falle!

„Scareware“ wird zum Trend

So ziemlich jedem Smartphonenutzer ist es wahrscheinlich schon einmal passiert, dass man im Internet surft und sich plötzlich ein Pop-up öffnet. An sich noch nichts schlimmes, aber wenn es blinkt und piepst und dazu noch etwas von „Virus“ und „Beschädigen“ zu lesen ist, bekommt man erst einmal einen Schreck.

Genannt wird diese Betrugsmasche „Scareware“, also Software, die Sie erschrecken soll.

So lautet die angebliche Virus-Warnung:

Aufmerksamkeit!

Ihr (Hersteller und Modell) wurde gehackt und die Batterie ernsthaft beschädigen. Sollte Ihr Telefon jetzt repariert werden.

** Wenn Sie zu verlassen, wird Ihr Telefon in Gefahr sein **

Sollte jetzt repariert werden.

OK

Die Viruswarnung, die Ihnen einen Virus beschert

Anhand der unglaublich schlechten Rechtschreibung und Grammatik sollte jedem schon auffallen, dass da etwas nicht richtig sein kann.

Zu dem Zeitpunkt, wenn Ihr Handy eine solche (oder ähnliche) Warnung zeigt, ist noch nichts passiert. Klicken Sie aber auf „Ok“, sind Sie in die Falle getappt.

Das Ziel ist es, dass Sie ohne nachzudenken auf „OK“ drücken und sich damit irgendeine kriminelle App (was Sie zu dem Zeitpunkt natürlich nicht wissen) herunterladen. Die Folge: Das ganze Handy wird verseucht, Daten ausspioniert, Konten gehackt und so weiter. Wahrscheinlich werden dann auch noch teure Premium-SMS verschickt, von denen Sie erst mit der nächsten Rechnung erfahren.

Unsere Sicherheitstipps:

  • Sollten Sie eine solche Meldung bekommen, beenden Sie Ihren Browser
  • Löschen Sie danach die Daten Ihrer Browser-App(s)
  • Überprüfen Sie, ob Sie zufällig unbekannte Apps installiert haben und deinstallieren Sie sie
  • Überprüfen Sie im Allgemeinen Ihre Apps, manche lösen solche Warnungen aus
  • Installieren Sie eine offizielle Antiviren-App
  • Laden Sie einen Ad-Blocker herunter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.