Android: Schützen Sie sich mit AdBlock Plus

Spam ist eine wirklich sehr nervige Angelegenheit. Das betrifft nicht nur den Browser des Desktop-PCs, sondern auch den des Smartphones. Viele Nutzer sind extrem genervt, dabei ist die Lösung einfacher, als man es sich vorstellen könnte.

AdBlock Plus - Spam-Schutz für Android (Screenshot @adblockplus.org)
AdBlock Plus – Spam-Schutz für Android (Screenshot @adblockplus.org)

Schluss mit unlustig

Wie oft ist es Smartphone-Nutzern schon passiert, dass sie Webseiteninhalte nicht mehr sehen konnte, weil ein Pop-up sie verdeckt hat, man getrackt wurde oder sich gefährliche Maleware gezogen hat. Vor allem die nervige Werbung ist ein Übel, gegen das Google zwar selbst vorgehen will, doch das reicht noch lange nicht.

Die Lösung für genervte Internetuser ist ganz einfach! Installieren Sie sich AdBlock. Dieser schützt Sie zuverlässig gegen Banner, Pop-ups, Malware-Seiten, Tracker und alles andere, was einem das Leben schwer macht. Dieses Add-On gibt es übrigens auch für Ihren PC-Browser und sollte auf jeden Fall installiert werden.

Wir von spam-info.de nutzen ihn privat auch und sind jedes Mal geschockt, wie sehr manche Seiten übertreiben.

Manche Seiten versuchen Sie dazu zu zwingen, ihn auszuschalten, was Sie dann auch tun müssen, um surfen zu können. Viele Streams und Nachrichtenseiten arbeiten so, weil sie sich anders nicht finanzieren können. Sie haben die Möglichkeit, den Werbeblocker individuell auf Ihre Bedürfnisse einzustellen.

Kostenlos herunterladen und geschützt sein

Die gute Nachricht ist: Die AdBlock-App ist kostenlos. Sie kann ganz einfach auf der offiziellen Herstellerseite heruntergeladen werden. Leider wurde sie nämlich aus dem Play Store verbannt.

Bevor der Download erfolgen kann, müssen Sie “Installation von Apps aus unbekannten Quellen“ zulassen. Das geht ganz einfach in den Einstellungen Ihres Smartphones. Ist dies nicht aktiviert, können Sie keine Apps außerhalb des Play-Stores herunterladen, was im Grunde eine richtige Einstellung ist, aber in diesem Fall temporär deaktiviert werden sollte.

Am einfachsten geht das, wenn Sie die Datei können Sie über Ihren PC herunterladen und dann per USB auf den internen oder externen SD-Speicher Ihres Handy übertragen oder Sie laden es direkt aufs Handy herunter und installieren sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.