Spam macht Unternehmen-Hashtags zunichte

Werbung ist heute wichtiger denn je für Unternehmen. Immer mehr von ihnen finden sich auf den sozialen Netzwerken ein und versuchen sich dort im Marketing. Doch nicht immer hat das den Erfolg, den man sich wünscht.

Hashtags gehören zum Alltag (ariapsa @ pixabay.com)
Hashtags gehören zum Alltag (ariapsa @ pixabay.com)

Spam macht alles kaputt

Hashtags, also das Raute-Symbol, welches vor allem in sozialen Netzwerken immer wieder in Verbindung mit einem bestimmten Begriff auftaucht, sind allseits sehr beliebt.

Ob Privatmensch oder Unternehmer, sie alle benutzen sie – ebenso auch Spammer, die genauso viel Aufmerksamkeit haben wollen, wie alle anderen. Und genau da liegt das Problem, wie Ryan McCready vom amerikanischen Infografik-Tool Venngage.com nun bekannt gab. Er veröffentlichte eine Studie, die gerade für Unternehmen ganz schön ernüchternd sein dürfte.

Hashtags sind unbedeutsamer als gedacht

137.000 Tweets auf Twitter untersuchte er, die er in sieben Tagen zusammentrug. Das Ergebnis: Für Unternehmen lohnt sich sich die Verwendung von Hashtags eher nicht. Das liegt vor allem daran, dass die 1 von 3 Twitter-Accounts ein Fake ist, nahezu 60 % seien mit Skepsis zu betrachten. Die Liste geht noch ein wenig weiter.

Dadurch kommt es dazu, dass Business-bezogene Hashtags wie

  • #Advertising
  • #Business
  • #Marketing
  • #Sales

zu denen gehören, die besonders gerne von Fake-Accounts benutzt werden, die fragwürdige Produkte an den Mann bringen oder einen anderweitig nerven wollen.

Für den User ist es daher extrem schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Generell davon abgeraten sei Unternehmen aber dennoch nicht, denn man sollte den Spammern auch nicht das Feld einfach so überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.