Wirtschaftsregister: Abzockfalle für Unternehmer?!

Liebe Gewerbetreibende, derzeit sollten Sie sich vor speziellen Faxnachrichten in acht nehmen, die mit dem Absender „„Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel“. Was im ersten Moment ganz gut klingt, enttarnt sich später als Abzockfalle.

Der Abzockversuch per Fax
Der Abzockversuch per Fax

Seltsamer Branchenbuchservice – was steckt dahinter?

Werbung ist gut und in allen möglichen Portalen auffindbar zu sein, kann auch nur richtig sein, denn man weiß nie, wie die potenziellen Kunden sich ihre Dienstleister suchen.

Wenn eine Art „Eintragsservice“ aber rund 1270 Euro im Jahr kosten soll, dann sollten Sie sich unbedingt vorher informieren, denn es geht hier um eine Menge Geld, welches Sie auf keinem Fall einem Betrüger oder unnützen Service in den Rachen werfen wollen.

Das Netz ist aufmerksam geworden

Idealerweise suchen Sie nach der Faxnummer im Internet. Vor allem, wenn es um Abzocker geht, macht das schnell die Runde. Auf einem Rufnummer-Bewertungsportal finden sich schon diverse Einträge, die vor dem Fax des „Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel“ warnen, weil Google keinerlei weitere Informationen zu dieser Firma liefert – was alles andere als ein gutes Zeichen für sicher angelegtes Geld ist.

Somit ist es vollkommen undurchsichtig, von wem die Rechnung eigentlich stammt und welche detaillierten Leistungen erbracht werden. Auf dem Angebot finden Sie zwar die Angabe „Erfassung/Registrierung“, allerdings wird dies unter dem Punkt „Abteilung“ aufgelistet.

So erkennen Sie den Branchendiest-Fake

Die Menschen, die hinter „Wirtschaftsregister für Deutsches & Schweizerisches Gewerbe, Industrie & Handel“ stehen, sind nicht die ersten, die auf diese Art versuchen, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

In diesem Fall wird ein seriös wirkender Auftritt damit zu erreichen versucht, dass das Logo von wem anders abgekupfert wird. DIeses Mal wurde sich für die Space Mariens aus Warhammer 40.000 entschieden. Bei einem anderen Versuch erweckte man ein vertrautes Gefühl, indem die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH nachgeahmt wurde

Ja oder Nein?

Es gibt zahlreiche Branchendienste, die mehr oder weniger sinnvoll sind. Es gilt daher immer abzuwägen, was es Ihnen und Ihrem Unternehmen bringt. Wenn Sie unsicher sind oder ein Fax von einer Firma bekommen, die auf diese Art und Weise arbeitet, dann sollten Sie es lieber lassen. Ein seriös arbeitendes Unternehmen, sei es gut oder schlecht, muss sich nicht mit solchen Tricks abgeben.

Ein Gedanke zu „Wirtschaftsregister: Abzockfalle für Unternehmer?!

  • 30. August 2016 um 09:48
    Permalink

    Gut, dass solche Seiten wie diese gibt, die vor Spam und Abzocke warnen.

    In der Tat scheint die „Branchenbuch-Masche“ weiterhin lukrativ genug für die Abzocker zu sein. Früher waren es Formularschreiben der „Gewerbeauskunft-Zentrale“, der GES Registrat GmbH (Gewerberegistrat), der DR Verwaltung AG (ustid-nr.), der Europe Reg Services Ltd (gewerbe-Meldung) und nun des Wirtschaftsregisters.

    Unterschreiben Sie diese Formulare bloß nicht! Weisen Sie auch Ihre Mitarbeiter an, solche Formulare für Ihr Unternehmen nicht zu unterzeichnen! Hier wird Ihnen nur versucht, einen teuren kostenpflichtigen Branchenbucheintrag unterzujubeln, von dem man meiner Meinung nach keinen Nutzen hat.

    RA Schulte
    http://www.ra-schulte.net/awr-wirtschaftsregister-fuer-gewerbe-industrie-handel/

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.