Vorsicht vor Trojaner „Salazar-Slytherin10“

Neben dem Trojaner Vegclass schwirrt derzeit ein weiterer Erpressertrojaner durch das Internet. Dieser nennt sich „Salazar-Slytherin10“ und geht auf dieselbe Art und Weise wie sein Bruder vor. Auch hier sollten Sie sich zu keiner Zahlung hinreißen lassen, wenn Sie sich ihn zugezogen haben.

rp_Trojaner-300x300-300x300.jpg

Was macht „Salazar-Slytherin10“ ?

Wie schon erwähnt, arbeitet er genauso wie „Vegclass„, über den wir bereits gestern berichtet haben. Wenn Sie ihn sich aufgrund eines geöffneten E-Mail-Anhangs oder bei dem Besuch einer verseuchte Webseite eingefangen haben, beginnt er damit, Ihren Computer zu sperren, sodass Sie die sich darauf befindlichen Dateien weder öffnen, noch benutzen können. Sollten noch andere Geräte mit dem PC verbunden sein, werden auch diese angegriffen.

Erpresst werden Bitcoins

Es gibt angeblich eine Möglichkeit, wie all das rückgängig gemacht werden kann. Das zumindest versuchen Ihnen die Betrüger weiß zu machen, in dem sie Ihnen suggerieren, wenn Sie den Betrag X in Bitcoins zahlen, würden Sie einen Entsperrungscode bekommen, mit dem Sie Ihren PC wieder entsperren. Ob das der Wahrheit entspricht oder das nur ein Versuch ist, herauszufinden, wie erpressbar Sie sind, sollten Sie besser nicht testen. Wir empfehlen Ihnen, kein Geld zu bezahlen, weil Sie keinerlei Sicherheit haben.

Bezahlen Sie nicht!

Statt zuzusehen, wo Sie Bitcoins herbekommen, sollten Sie zunächst erst einmal alle Geräte vom Netzwerk zu trennen, damit es nicht zu einer Verbreitung kommt. Danach suchen Sie nach einem echten IT-Experten, der Ihnen helfen wird, Ihre Daten zu retten und den PC wieder zum laufen zu bringen. Vergessen Sie auch bitte nicht, die Polizei zu informieren, sie wird sich um alles Weitere kümmern. Vielleicht gibt es eine Chance, die Betrüger zu entlarven und zur Rechenschaft zu ziehen.

Unsere Sicherheitstipps

  • Halten Sie Ihr Antiviren-Programm auf dem Laufenden und nehmen Sie die Warnungen ernst
  • Sie werden niemals einen Link zum Datenabgleich zugesendet bekommen
  • Öffnen Sie keine Anhänge mit der Endung „dateiname.doc.vegclass@aol.com.xtbl“ oder „dateiname.jpg.ecovector3@aol.com.xtbl“
  • Bezahlen Sie kein Geld, Sie bekommen keine Garantie
  • Informieren Sie die Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.