Trojaner Vegclass erpresst PC-Nutzer

Dass sich in E-Mail-Anhängen Trojaner verstecken, ist keine Neuigkeit, die die Internetnutzer dieser Welt schocken sollte. Aktuell versetzt der Trojaner Vegclass diverse PC-Nutzer, die auf schadhafte Dateianhänge hereingefallen sind.

rp_Trojaner-300x300-300x300.jpg

Was macht Vegclass?

Ob E-Mail-Anhang oder verseuchte Webseite: Den Trojaner „Vegclass“ können Sie sich immer einfangen. Das Gemeine an ihm ist, dass er zu den Erpresser- bzw. Verschlüsselungstrojanern einzuordnen ist, weil er eben sämtliche Dokumente verschlüsselt, aber auch die Geräte und Netzwerke, die mit dem betroffenen PC verbunden sind.

Erpresst werden Bitcoins

Wenn Sie sich diesen Kryptotrojaner eingefangen haben, beginnt er die Dateien zu sperren, die Sie nicht öffnen oder benutzen können. Damit dies wieder möglich wird, sollen Sie einen Entschlüsselungscode kaufen. Gegen Bitcoins können Sie diesen erwerben. Außerdem werden Sie dazu aufgefordert, drei verschlüsselte Dateien an eine bestimmte E-Mail-Adresse zu senden, die Sie dann zurück bekommen.

Bezahlen Sie nicht!

Sollten Sie betroffen sein, lautet Ihr erster Schritt, alle Geräte vom Netzwerk zu trennen. Das ist wichtig, damit sich der Trojaner nicht weiter verbreiten kann und Ihnen noch andere Geräte sperrt. Danach sollten Sie sich einen Experten suchen, wenn Sie nicht ausreichend Ahnung haben. Erstatten Sie bitte auch umgehend Anzeige bei der Polizei, die sich dann um alles weitere kümmert.

Das Problem, wenn Sie bezahlen, ist, dass Sie keinerlei Sicherheiten haben, dass Ihr Computer auch wirklich entsperrt wird. Insofern empfehlen wir Ihnen, das Geld dafür nicht auszugeben.

Wer weiß, was die Cyberkriminellen als nächstes Planen, wenn Sie sehen, dass die Erpressung bei Ihnen funktioniert. Es ist nicht undenkbar, dass Sie noch einmal erpresst werden.

Unsere Sicherheitstipps

  • Halten Sie Ihr Antiviren-Programm auf dem Laufenden und nehmen Sie die Warnungen ernst
  • Sie werden niemals einen Link zum Datenabgleich zugesendet bekommen
  • Öffnen Sie keine Anhänge mit der Endung „dateiname.doc.vegclass@aol.com.xtbl“ oder „dateiname.jpg.ecovector3@aol.com.xtbl“
  • Bezahlen Sie kein Geld, Sie bekommen keine Garantie
  • Informieren Sie die Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.