HOAX: Sperma auf McDonalds-Burger

Wenn es um die Fast Food Ketten McDonalds und Co. geht, scheiden sich die Geister. Wenn dann noch eine richtige Ekel-Nachricht durch die Medien geht, sind alle auf ihre Weise betroffen. Aktuell geht wieder einmal die „Sperma-Warnung“ durch die Welt.

double-cheeseburger-524990_1280

Auf McDonalds-Burger ejakuliert?

Lisa Klein ist eine Dame, 31 Jahre alt. Gemeinsam mit ihren Freunden ließ sie sich bei McDonalds nieder, um dort ein paar Burger und Fitten zu genießen. Doch irgendetwas kam ihr komisch vor, als sie ihren McChicken aß. Die Mayonnaise schmeckte nach Sperma, woraufhin sie sich bei Manager beschwerte, doch dieser nahm sie nicht ernst. Daraufhin schickte sie den Burger an das Gesundheitsministerium, woraufhin die Rückmeldung gekommen sei, dass ihr Verdacht richtig gewesen sei. Noch mehr: Sogar zwei verschiedene Männer sollen in die Burger ejakuliert haben. Daraufhin hat Lisa Klein auch noch einen fiesen Herpes entwickelt, mit dem sie sich durch das Sperma infiziert haben soll.

Schockierend, wenn Sie das lesen, richtig? Da kann einem schon der Appetit vergehen.

Diese Meldung ist und bleibt ein HOAX

Dieser HOAX ist nicht neu. Nur hieß Lisa Klein auch mal Lisa McDowell, die in Michigan lebt. In Deutschland ist es nur so, dass es sich das Gesundheitsamt um solche Dinge kümmert. Zudem muss der Verdacht auf Sperma wirklich genannt werden, denn ansonsten würde der angeblich eingeschickte Burger „nur“ auf Coli Bakterien, Salmonellen und ähnliche Erreger getestet werden.

Diese Meldung ist übrigens nicht neu. Es gibt sie schon seit den 1980er Jahren.

Zugegeben: die eine oder andere Ekelnachricht ist schon bewiesen worden, doch bei dieser handelt es sich (zum Glück) um einen Hoax. Zumindest ist das, was Sie bisher gelesen haben, nicht bestätigt worden. Wahrscheinlich wird sich keiner der Mitarbeiter so etwas trauen. McDonalds-Burger werden dadurch zwar nicht gesünder, aber auch nicht schlimmer. Von daher: Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.