„Hey, bist du auf dem VIDEO?“

Es ist alles andere als schön, wenn scheinbar Fotos und Videos von einem im Netz herumgeistern. Die Angst davor, dass man sich während der Aufnahme in einer peinlichen Situation befunden hat oder irgendetwas zusammengeschnitten wurde, ist groß. Kein Wunder, dass diese Betrugsmasche immer wieder super funktioniert.

„Hey, bist du auf dem VIDEO?“

Die Masche dieses Betrugsversuches ist immer gleich. Der Empfänger der Nachricht wird scheinbar von einem Freund angeschrieben. Darin wird ohne ein Hallo oder Ähnliches gefragt, ob man in dem Video oder Foto zu sehen sei, dessen Link direkt mitgesendet wird. Natürlich steigt die Neugierde von 0 auf 100 und man hat schneller auf den Link geklickt, als einem lieb ist.

Klicken Sie nicht auf den Link!

Zu diesem Zeitpunkt ist aber noch nichts zu spät! Denn Sie werden dann erst einmal auf einen gefälschten Facebook Login weitergeleitet. Dort sollen Sie Ihre Daten eintragen, damit Sie sich das Video oder Foto ansehen können. Tun Sie das auf keinen Fall, denn damit senden Sie Ihre persönlichen Login-Daten an Betrüger weiter, die daraufhin Ihr Konto übernehmen werden. Die Folge davon: Ihre Freunde werden angeschrieben, diese klicken vielleicht auch wieder auf die Links und so geht es immer weiter.

Noch schlimmer ist es, wenn in Ihrem Namen Schabernack getrieben wird. Auch Facebook hat eine dunkle Seite, mit der Sie auf keinen Fall etwas zu tun haben möchten und mit der Sie auch nicht in Verbindung gebracht werden sollen. Schützen Sie daher sich und Ihre Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.