Phishing-Versuch: „Sparkasse Online-Konto aktualisieren“

Haben Sie in den letzten Tagen von Ihrer Sparkasse bekommen? Wahrscheinlich waren Sie schlau genug, direkt zu merken, dass es sich hierbei wieder einmal um einen Betrugsversuch handelte. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind und auf der Suche nach Informationen sind, sind bei uns genau richtig!

„Ihr Online-Banking-Zugang läuft ab“

Bitte was? Ihr Online-Banking-Zugang bei der Sparkasse soll ablaufen? Wie geht denn das? Ich persönlich kenne es nicht, dass man nur eine bestimmte Zeit Zugang erhält, aber falls dem bei irgendeiner Bank so sein sollte, so sollten Sie bei Mails, die Ihnen ankündigen, dass das bald der Fall ist, doppelt vorsichtig sein.

Derzeit wird die gute alte Sparkasse dazu missbraucht, Vertrauen bei den Empfängern zu wecken. Mit der Begründung, dass der Zugang zum Online-Banking bald ablaufen würde, werden Sie gebeten, Ihre Daten zu aktualisieren. Unsere Stammleser werden spätestens an dieser Stelle schon wissen, dass es sich nur um einen Phishing-Versuch handeln kann, wobei dieser schon bei der Anrede deutlich erkennbar sein sollte.

So lautet die Mail

Sehr geehrter Kunde,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Zugang zu Ihrem Online-Konto in Kurze abläuft. Um dieses weiterhin nützen zu können, bitten wir Sie Ihre Daten bei folgendem Link zu bestätigen:

Sparkasse Online-Konto aktualisieren: klicken Sie hier

Anschließend wir Ihr Online-Konto automatisch wiederhergestellt und Sie werden von einem unserer Mitarbeiter kontaktiert.

Beim Online-Banking haben Sie per Klick alles im Griff.

Mit dem komfortablen Online-Banking haben Sie schnellen und problemlosen Zugang zu Ihrem Girokonto. Bequem können Sie Überweisungen und Daueraufträge per Mausklick erledigen.

DIE VORTEILE AUF EINEM BLICK:

Flexibel in jedem Winkel der Welt
Kombinierbar mit Telefon-Banking

Wir freuen uns sehr Sie weiterhin als unseren Online Konto Kunden begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sparkasse AG (Sicherheitsabteilung).

Das versteckt sich hinter dem Link

Sofern Sie Ihr Anti-Viren-Programm nicht davon abhält, die Seite zu besuchen, werden Sie auf eine perfekt nachgeahmte Sparkassen Seite weitergeleitet, auf der Sie Ihre kompletten Daten eingeben sollen. Dazu gehören nicht nur Ihr vollständiger Name und Ihre Wohnanschrift, sondern auch Ihre Bank-Log-In-Daten.

Damit werden Sie niemals (!) Ihr Konto aktualisieren, denn keine Bank der Welt wird Ihnen eine solche E-Mail schicken. Sie sollten nicht einmal damit beginnen Ihre Daten einzutragen, denn mancher Phishing-Versuch ist so gut, dass Ihre Eingaben schon währenddessen aufgenommen werden, so das dann schon der Betrug möglich wird.

Löschen Sie solche E-Mails einfach und wenn Sie unsicher sind, recherchieren Sie nach dem Wortlaut der Mail oder rufen Sie bei Ihrer Spaßkasse an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.