49 Gedanken zu „Yahoo Account gehackt und Spam eMails verschickt

  • 15. November 2010 um 15:21
    Permalink

    Hallo,
    heute wurde mein Email-Konto bei Yahoo von jemanden missbraucht. Er hat sich Zugang zu meinem Konto verschafft und alle meinen Adressbucheinträgen eine Email geschickt, dass ich angeblich auf der Webseite laptop-olcekn.info mein neuen Laptop gekauft habe. Was kann ich machen?

    Antwort
  • 15. November 2010 um 15:36
    Permalink

    Passwort ändern und Yahoo kontaktieren!

    Es gibt viele Möglichkeiten wie die an dein Passwort gelangt sind. Unsicheres Internet-Cafe, Phishing-Seite, usw…

    Antwort
  • 11. Mai 2011 um 15:04
    Permalink

    Offensichtlich wurde auch mein Yahoo.com Account geknackt und an alle Adressen aus meinem Adressbuch eine Mail mit einen Link zu einen Spam Drug-Store (Wiki Pharmacy) zugeschickt. ich möchte diesen Account nur ungern aufgeben. Was kann ich machen

    Antwort
  • 19. September 2011 um 11:42
    Permalink

    Hallo,
    mein Email wurde heute gehackt! Von meinem Konto sind SPAM Mails mit Link zu Viagra etc an alle Kontakte von mir rausgeschcikt worden.
    Wer meint ihr haftet dann dafür?
    Ich habe mir nach 10 Jahre yahoo jetzt ein googlemail Konto aufgemacht! Mir reicht es.

    Antwort
  • 16. Januar 2012 um 16:18
    Permalink

    Heute wurde mein account gehackt an alle Adressen sind web und es ging ein schreiben raus..ich sei in Scottland habe meine tasche verlosen und bräuchte geld da an die westunion bank , England überwiesen werden soll.- Die Geschichte gibts anscheinen seit November 2011. Wer weiß was

    Antwort
    • 19. Juli 2013 um 00:18
      Permalink

      hallo,
      mir ging es ebenso, die mail an alle adressen. diese sind genauso wie alle mail „gestohlen“. was kann ich machen?

      Antwort
      • 19. Juli 2013 um 09:18
        Permalink

        Hallo Lydia, am besten änderst du sofort dein Passwort und informierst anschließend den E-Mail-Provider darüber, dass dein Account gehackt worden ist.

        Antwort
  • 26. Januar 2012 um 10:21
    Permalink

    Mein yahooaccount ebenfalls… Würde schon vor einer Weile gehackt, habe auch schon das Passwort verändert aber es bringt nichts…n hab jetzt all meine Kontakte gelöscht 🙁 so ein scheiß! Yahoo sollte mal was dagegen tun! Kann ja nicht sein…

    Antwort
  • 31. Januar 2012 um 13:48
    Permalink

    Gleiche Geschichte bei mir, Tasche verloren, die Schottlandgeschicht, alle emails weg, alle kontakte gelöscht. was kann ich tun?

    Antwort
  • 31. Januar 2012 um 16:04
    Permalink

    Heute wurde mein Yahoo-Account gehackt. Es wurde ebenfalls ein Schreiben an meine Kontakte gesandt, ich sei in Schottland, alles verloren und Geld zu schicken. Es war die Tel. Nr. +447031804805 angegeben, die man für die Überweisung kontaktieren solle. Alle meine anderen E-Mails und alle Kontaktadressen wurden gelöscht.

    Antwort
  • 3. Februar 2012 um 15:05
    Permalink

    ja, ist mir heute 3.2.2012 auch passiert, 12:08 Uhr
    danach sind alle meine Kontakte gelöscht worden,
    so dass ich nicht mal eine Korrekturmail
    hinterhersenden konnte,
    ferner wurde der Ordner „gesendet“ komplett geleert;

    kann Yahoo. die Daten wieder herstellen?
    habt ihren euren account geändert/gelöscht?
    was sollte man tun?

    Antwort
  • 18. Februar 2012 um 15:29
    Permalink

    Das ist meiner Freundin aktuell passiert, vor 2 Tagen wurde ihr eMail-Account bei Yahoo gehackt. Sie hatte dort kein Adressbuch hinterlegt. Jetzt sind aber alle ihre Mails, die im Posteingang und -ausgang gespeichert waren weg, und in ihrem Namen wurden an alle Kontakte Mails geschickt, in denen „sie“ die Angeschriebenen um Geld bittet, weil sie angeblich gerade in Madrid sei und ausgeraubt worden ist.

    Und wieder mal wird Western Union benutzt, einer ihrer Bekannten ist wohl tatsächlich darauf reingefallen und hat mittels Transaktionsnummer von Madrid aus 1500 Euro abbuchen lassen . . . meine Freundin ist total aufgelöst, weil sie ja jetzt auch nicht mehr eine Warnmail an ihre Kontakte schicken kann, weil alle Adressen weg sind. Sie konnte halt nur alle diejenigen anrufen, von denen sie vermutet, dass die eine solche Mail bekommen haben.

    Sie hat natürlich gleich Yahoo verständigt und ein neues Passwort für ihren Account, allerdings sehe ich da ein Problem, denn wie es der Zufall will ist das alles passiert während eines Aufenthalts in einem Kurzentrum, sie nutzt mit ihrem Lap das dortige Netz . . . und natürlich hat sie jetzt Angst, dass sie für irgendwas haftbar gemacht werden könnte . . . hat jemand einen Rat, was man da macht?

    Antwort
  • 1. März 2012 um 15:23
    Permalink

    Hallo zusammen kürzlich, eine meiner Kollegin ist der yahoo account gehackt worden mit der gleichen Geschichte, das sie in Spanien und überfallen worden ist. Dieses mail wurde an alle Kontakte von ihr versendet mit der aufforderung Geld zu überweisen!

    nach langem hin und her bekam sie die ip adresse. Es stellte sich heraus das die Nigeria connection dahinter steckt…bekannt für solche Spielchen…

    Antwort
  • 4. April 2012 um 23:59
    Permalink

    ISt mir heute auch passiert. Auf meinen Account wurde von Spanien und Serbien aus zugegriffen und ein Link an Kontakte geschickt, allerdings nicht mit dieser Geschichte, sondern einfach nur ein Link. -.-

    Antwort
  • 5. April 2012 um 12:24
    Permalink

    Hallo,
    bei mir werden auch seid 3 Tage Mails vesendet die ich nicht verfasst habe. Die Frage ist wie bekomme ich das wieder in den Griff?

    Ist das nun eine Malware auf meinem PC oder hat jemand den Acoount gehackt und es reicht wenn ich die passwörter ändere?

    Viele Grüße

    Antwort
  • 20. April 2012 um 12:53
    Permalink

    Hallo, bei mir haben die Betrüger auch zugeschlagen. Ich gebe jetzt alles an die zuständige Polizeiabteilung, die nehmen eine Anzeige auf.

    Ich habe sofort mein Passwort geändert!

    Antwort
  • 23. April 2012 um 22:41
    Permalink

    Hallo,
    bei mir ist gestern 22.04.2012 auch passiert. Gibt es eine Lösung dafür?

    Viele Grüße
    Ardeshir

    Antwort
  • 31. Mai 2012 um 21:44
    Permalink

    Hallo!
    Das gleiche ist mir auch heute passiert. Hilft das Aendern vom Passwort wirklich nicht?

    Das Problem jetzt ist, dass ich mich nicht ausloggen kann! Da kommen immer irgendwelche Fehlermeldungen =((( Bitte um Rat! Danke.

    Diana

    Antwort
  • 30. Juni 2012 um 18:06
    Permalink

    mein e-mail account wurde auch gehackt, alle ordner geleert, kontakte gelöscht. An alle Kontakte wurde eine MAil geschickt ich sei in Schottland und bräuchte geld. Der Account funktioniert nicht mehr. Ich aknn mich einloggen, aber es kommen keine mails mehr an. Kann man die Kontakte igenwie wieder herstellen?

    Antwort
  • 4. Juli 2012 um 19:13
    Permalink

    bei mir passiert genau das, aber nur wenn ich eine Mail von meinem Smartphone verschicke. Dann werden nicht an meine Kontakte Mails verschickt, sondern an alle, mit denen ich jemals Emailverkehr hatte. Was kann ich tun?!

    Antwort
  • 12. Juli 2012 um 15:56
    Permalink

    mein e-maIl account wurde auch geknackt und auf meinen namen bei otto bestellt,glücklicherweise hat otto mich angerufen

    Antwort
  • 18. Juli 2012 um 09:44
    Permalink

    mir ist vor paar tagen das selbe passiert. habe kontakte gelöscht bringt nichts. passwort geändert . werde jetzt wohl account löschen!! so geht yahoo pleite, hoffentlich!!

    Antwort
  • 23. Juli 2012 um 02:58
    Permalink

    ist mir am 20. passiert. Mein Account gehackt und an alle im Adressbuch eine mail geschickt, das ich in Madrid mit vorgehaltener Pistole überfallen wurde und dringend für die Hotelrechnungen 2500 Euro brauche. Alles in einem schlechten deutsch.
    Die Hacker sind aus Nigeria, dort haben sie über mein normales Konto ein neues gemacht, und einen Buchstaben zugefügt. Zudem haben sie eine Umleitung eben zu diesem „neuen“ Konto gemacht. Hab das erst 3 Stunden später gemerkt, nachdem auf meinem normalen Account keine mails mehr ankamen. Hab aber schon vorher dieses Konto gelöscht, Passwort geändert und dann noch das Anmeldesiegel gemacht. Leider sind alle ausgehenden mails weg und das Adressbuch war leer. Hat mich den halben Tag gedauert um alles wieder zusammenzubringen und eine Rundmail zu schicken. In jedem Fall gleich nachsehen ob eine Umleitung gemacht wurde und sofort rausnehmen.

    Antwort
  • 27. Juli 2012 um 13:48
    Permalink

    Gestern wurde mein Yahoo-Account gehackt und an alle im Adressbuch eine Mail verschickt, dass ich in Madrid überfallen worden bin und nichts mehr habe, kann meine Hotelrechnung nicht bezahlen kann und dringend Geld brauche. Es wurden verschiedene Hilferufe gesendet u.a. auch auf Spanisch. In einer Mail steht dort, dass mein Hotel ausgebrannt sei und alle meine Papiere damit auch vernichtet. Er hat auch eine andere Email-adresse hinzugefügt. Die Adressenliste gelöscht. Nachdem ich mühsam alles (viele viele Stunden, da ich nicht vom Fach bin) wieder einigermaßen wiederhergestellt hatte (neues Passwort, etc.), stellte ich gestern Abend wieder fest, dass er wieder attackiert hatte. Jetzt habe ich für 24 Stunden keinen Zugang zu meinem Account, kann nicht meinen Passwort ändern. Kann jemand sagen wie man vorgehen soll und vor allem wie man unbefugt neu hinzugefügte Emailadresse löschen kann? Kann man mit Yahoo-Team telefonisch in Kontakt treten? Danke für Tips

    Antwort
  • 12. August 2012 um 20:09
    Permalink

    Leider muss auch ich mich in diese Reihe eingliedern. Am Freitag (10. August) wurde auch mein Account geknackt und von meiner Email-Adresse eine Mail an alle meine Kontakte verschickt, ich sei angeblich in Schottland ausgeraubt und man solle eine Nummer anrufen und Geld überweisen. Kontakteliste, Posteingang und -ausgang wurden gelöscht.
    Jetzt werde ich diesen Account löschen, aber die letzten zwei Tage werde ich nicht so schnell vergessen, es waren zwei Tage voll mit Telefongesprächen, Mails schreiben und Erklärungen abgeben.
    Soll mann diese Aktivitäten bei der Polizei anzeigen? Was meint ihr?
    Was meint Yahoo dazu?
    Danke für Tips und Aufklärung

    Antwort
  • 13. August 2012 um 18:56
    Permalink

    Nach dem durchlesen eurer beiträge ist mir nun klar dass ich nicht der einzige bin der in Spanien überfallen wurde und…………..usw.! konntakte und eingänge so wie ausgänge gelöscht, und dieses spam mail an meine konntakte weitergeleitet. weiss jemand wie yahoo dazu steht, und oder ob die was in dieser sache untenehmen!? Danke

    Antwort
  • 24. September 2012 um 14:16
    Permalink

    Hey
    Auch meine Schwester muss sich hier mit
    eingliedern.
    Sie hat absolut kein Zugriff
    mehr auf ihren Mail-Account und Yahoo will
    so recht nicht helfen, da der Hacker auch
    die Sicherheitsfrage geändert hat und sie das Passwort
    natürlich nicht weiß. Es gibt den Hinweis : heiraten
    Dabei ist meine Schwester gar nicht verheiratet.

    Hat hier jemand Rat?Es muss doch möglich sein
    wieder in sein Account zu kommen.

    Auch den Beweis das sie sie ist per Personalausweis
    Wollte Yahoo nicht annehmen

    Sie hat eine Menge wichtiger E-Mails und
    weiß nicht weiter.

    Wir bitten um Hilfe.

    Antwort
  • 9. Oktober 2012 um 22:40
    Permalink

    Hat denn jemand Erfahrung, was in einem solchen Fall das Problem löst? DiBo

    Antwort
  • 5. November 2012 um 16:18
    Permalink

    Unbedingt die Polizeit einschalten!! Mich hat es heute auch erwischt!! Folgende Mail ging an alle Kontakte die dann gelöscht wurden…damit ich nichts richtigstellen kann!!

    „Ich hoffe du kriegst diese Nachricht rechtzeitig. Ich habe einen Ausflug nach Aberdeen in Schkotland gemacht und dabei wurde meine Tasche mit Reisepass, Bargeld, und meine Kreditkarten gestollen. Habe schon meine Bank informiert, aber die Arbeiten nicht so schnell wie ich es haben will. Kannst du mir ein bischen Geld borgen damit ich alles erledigen kann und zur recht komme. Ich gebe dir das Geld so schnell wie möglich zuruck.

    Das Geld durch Western Union ist die beste möglichkeit. Lass mich wissen wenn du angaben zur meiner person brauchst (Name, Vorname …) mich das Geld schiken zu können. Du kannst mich durch e-mail oder durch die Hotel Reception erreichen kann unter di nummer +447031804805.

    Ich warte auf deine Antwort.

    Grüße“

    Ich habe Anzeige erstattet!!!

    Antwort
  • 5. November 2012 um 16:21
    Permalink

    Viele Vorfälle…aber Lösungen???

    Antwort
  • 11. November 2012 um 12:13
    Permalink

    Meinem Sohn ist die gleiche Sache passiert. Also am besten die Polizei einschalten?

    Antwort
  • 7. Januar 2013 um 11:25
    Permalink

    Heute hat jemand alle meine Adressen gelöscht und sie haben meine Freunde mitgeteilt dass ich in London ohne Geld festsitze, was nicht stimmt.
    Habe mit Yahoo.suport kontakt und mit der Bank und Polizei hoffe das niemand probleme kriegen

    Antwort
  • 28. Januar 2013 um 14:42
    Permalink

    Heute auch bei mir, zum zweiten mal. Leider geht dieser Dreck auch an meine Kunden.
    Alle Adressen sind weg und yahoo rührt sich nicht. Letztes mal habe ich Anzeige erstattet, wurde nach einer Woche eingestellt. Alles mega peinlich..

    Übrigens, auch von London.

    Antwort
  • 2. Februar 2013 um 00:08
    Permalink

    Meiner Mutti ist heute das gleiche passiert! Sie sei in Manchester und hat ihre Tasche verloren! Sie hat schon ihre Bank benachrichtigt ,aber die können das Geld nicht so schnell überweisen , deshalb bittet sie um Geld! Wurden aber keine Bankverbindungen angegeben! Blöderweise ist sie aktuell wirklich im Uraub, hoffe die angeschriebene Konakte wissen, dass sie nicht in UK ist!
    Bin überrascht wie oft das vorkommt ! Hier wird von identischen Schreiben berichtet!
    Was kann man da machen ?
    Kann Yahoo a helfen ??

    Antwort
  • 4. Februar 2013 um 23:19
    Permalink

    Am 31.01.2013 erhielt ich Anrufe aus Mexiko, Australien und von vielen meinen Kontaktadresen in der Schweiz, dass ich mich in Bristol aufhalte und die Tasche mit sämtlichen Ausweisen samt Geld verloren habe und dringend Geld brauche. Storys wie oben! Alle Adressen weg usw. Ich hoffe, dass alle merkten was da passiert ist. Internetkriminalität!

    Antwort
  • 6. März 2013 um 09:46
    Permalink

    yahoo account wurde auch gehackt! habe ein neues passwort gemacht und falsche add. raus geworfen.
    wie komme ich an die alten mails wieder aus dem postaus -und eingang, sowie alle kontakte?
    bitte um rat.

    mfg,
    p

    Antwort
  • 19. März 2013 um 12:45
    Permalink

    Heute wurde mein yahoo Account gehackt und an alle Kontakte im Adressbuch lediglich ein link versendet, habe bislang mein Passwort geändert und werde mich an yahoo wenden und gegebenenfalls die Polizei einschalten.

    Antwort
  • 19. März 2013 um 14:41
    Permalink

    Hallo, ich habe ein Yahoo Mail und bekomme ständig Mails mit viagra und dies schon seit 2004-2005, komisch ist dass ich auch der absender bin 😀 also in voll header ist völlig unmöglich aber Wahr und mein id darf ich nicht blockieren also kann ich auch nicht, technisch gesehen ist unmöglich. Und seit ein paar Wochen ist alles vorbei aber so lange Zeit alles zu ertragen, war unmöglich. Ich habe auch das Gefühl daß auch Yahoo drin steckt, Werbung bring viel Geld. Eine 2 Sache ist daß ich trotzdem Emails bekomme auch wenn ich nicht der Empfänger bin. Ich bekomme jetzt mehrere mals in der Woche Mails mit ID als Empfänger das es nicht mein ID ist, also bin ich nicht der Empfänger und trotzdem bin ich überzeugt dass es direkt mit Yahoo zu tun hat. Nach dem ich mich beschwert habe wegen technische Problemen, dann hat alles angefangen, deshalb bin ich es überzeugt daß yahoo Mitarbeiter etwas damit zu tun haben… .
    Danke

    Antwort
  • 19. März 2013 um 14:44
    Permalink

    mein Yahoo account wurde heute Morgen gehackt um 2:00 Uhr.
    Und das mir sowas passiert ist unglaublich.
    Hab Rausbekommen das es aus Bulgarien gekommen ist und hab seine IP vom Anbieter. Mal schauen was ich da machen kann.

    Habe sofort mein Password geändert und allen meinen leuten aus der kontaktliste angeschrieben nicht die links die ich (angeblich) geschickt habe nicht zu öffnen.

    mfg

    Antwort
  • 19. März 2013 um 14:52
    Permalink

    Ach ich habe etwas vergessen, vor Weihnachten habe ich eine Lose für spanische Lottery und dies direkt in England. Ich habe bezahlt (per Überweisung) und am Spieltag habe ich auch 100 Euro gewonnen, Geld das ich direkt von Konto der Firma direkt von meinem Konto wo ich mich registriert wurde auf mein Bankkonto überwiesen, dann leider war es nicht mehr möglich, die Engländer verweigern jede Art zu überweisen. die haben zuerst gesagt die müßen eine Spielquittung sehen um genau zu sehen daß ich der richtige Person bin oder nicht (obwohl dies nicht in Vertrag stand), dann haben die mein Gewinn nicht mehr ausbezahlt und ich bin so ein Opfer der Betrüger aus England von der firma JAXX also Leute bitte die Finger weg von solche idioten. Jetzt komme ich zur Sache, ein paar Wochen Später nach dem ich schon alles vergessen habe, kam mir ein Mail (voll header und ip aus England, also die sind keine Fachleute) unter anderem stad drin genau mein Name richtig, alle Angaben über mich und ich hätte Schulden in Höhe von 780 Euro bei einge Leute zu bezahlen und drohen mir mit Rechtsanwalt und andere Schulden-Antreiber und klar bin ich nicht blind und habe dies weiter an der Staatsanwalt weitergeleitet und der Betrug mit der Gewinnauszahlung. Leute…, ich bin froh daß ich nur 100 Euro gewonnen habe, weil wenn ich eine größere Gewinn gehabt hätte dann wäre noch schlimmer, es gab auch Gewinne in Millionen höhe und dann wäre ich sauer und persönlich den Schwein gesucht und mein Geld selber genommen. Also wenn IHR mir nicht glaubt dann überzeugt euch selber, finger weg von JAXX.com

    Antwort
  • 25. März 2013 um 16:26
    Permalink

    Ja,auch mir ist das passiert,an alle meine Kontakte wurden bis jetzt 2 mal links gesendet.Es sieht ja so aus das das ganze schon ne Weile herumgeistert.
    Hat Yahoo da schon irgend etwas unternommen?
    Reicht es aus wenn man sein Passwort ändert?

    Antwort
  • 27. März 2013 um 14:52
    Permalink

    Leute, ihr müßt den account in yahoo ändern:
    1. die fake Adresse unter mail2 entfernen (das ist eine leicht modifizierte originaladresse, der man den unterschied beim flüchtigen ansehen nicht ansieht)
    2. die Weiterleitung der antworten auf die fake Adresse sperren
    3. das Passwort ändern
    dann funktionierts wieder.

    Antwort
  • 30. März 2013 um 13:03
    Permalink

    Mein Yahoo-Account wurde auch vor wenigen Tagen gehackt. Ich habe ihn jetzt komplett gelöscht.

    Ich wollte allerdings mal darauf hinweisen, dass ein gehackter Account (entgegen einiger Behauptungen hier) nicht gleich bedeutet, dass man irgenwann mal fahrlässig mit seinen Daten umgegangen ist. Den gehackten Account habe ich so gut wie nie genutzt und meine persönlichen Daten gebe ich auch niemals an! Ich bin auch nicht bei Facebook oder sonstigen „Social Networks“ angemeldet. Ich wechsele lieber den Anbieter bevor ich irgendwo zu „Sicherheitszwecken“ eine Mobilfunknummer angebe. Ich hatte ein extrem langes und kompliziertes Passwort und trotzdem wurde es gehackt. Es ist keiner sicher, egal wie vorsichtig man ist!!

    Da ich davon ausgehe, dass Yahoo (wie YouTube damals auch) die optionale Mobilfunknummer bald obligatorisch machen wird, werde ich jetzt meinen anderen (ungehackten) Yahoo-Account aufräumen und den Anbieter wechseln. Schade, ich war mehr als 10 Jahre bei Yahoo. Aber das neue Yahoo-Layout/Design ist sowieso zum Abgewähnen. *würg*

    Antwort
  • 31. März 2013 um 12:26
    Permalink

    Mir ist das Gleiche passiert. Mein Account wurde auch gehackt und alle meine Mailkontakte bekamen eine Mail ich sei in Bistrol alles gestohlen und man sollte Geld überweisen. Die Bankverbindung würde dann bekanntgegeben. Meine Freundin hat auf diese Mail geschrieben und dann kam zurück 1200,– € auf Western Union Bank überweisen mit Stichwort Helga Rösner, Bistrol.
    Ich habe Yahoo sofort verständigt, da ich auch keinen Zugriff mehr auf meine Mails und Kontakte hatte. Mein Passwort hatte ich sofort geändert. Yahoo hat innerhalb von 5 Minuten alle meine Mails und Kontakte wieder hergestellt. Aber nun sagte mir eine Freundin, dass die immer noch auf meinen PC Zugriff hätten und alles lesen könnten, auch was ich im MSN-Messi schreibe. Ist das richtig. Was soll ich tun?

    Antwort
  • 2. April 2013 um 09:02
    Permalink

    Hallo. Mir ist heute in der früh um 2.00 Uhr genau das gleiche passiert.
    nur wurden kein western union daten angegeben.
    Auch kann ich keine mails mehr empfangen… was kann ich dagegen machen?
    was soll ich nun machen? eine anzeige bei der polizei?
    ich wäre über jede hilfe sehr erfreut…
    danke

    Antwort
  • 21. April 2013 um 10:51
    Permalink

    Sehr geehrter Herr / Frau, Sie brauchen einen Kredit, um Ihr Geschäft zu verbessern? Sind Sie ein Business-Mann oder Frau? Wir bieten Darlehen Garantie auf alle Personen bei 3%, sollte jede interessierte Person uns an: Wenn es sich für diese Ihren Erwartungen entsprechen, dann werden wir weiter fortfahren können, werde ich gerne Ihnen den genauen Betrag Sie als Darlehen anfordert werden und die Dringlichkeit sagen diese Transaktion für das weitere Vorgehen sind Sie zu füllen und senden Sie die notwendigen Informationen unter:
    **************************************
    Vollständiger Name:
    Land:
    Ihr Geschlecht:
    AGE:
    Darlehensbetrag benötigt:
    Dauer der Ausleihe:
    Monatliches Einkommen:
    Beruf:
    Mobil:
    Zweck des Darlehens:
    HABEN SIE angewendet, bevor?
    Billfinancial.firm2013@financier.com für weitere Details: Alle Anwendungen sollte der direkte E-Mail-Adresse unten weitergeleitet werden

    Hoffnung, von Ihnen bald zu hören.
    Vielen Dank und Gott segne Sie
    Herr Bill Peterson

    Antwort
  • 17. Mai 2013 um 00:57
    Permalink

    Mein Yahoo-Account wurde auch vor wenigen Tagen gehackt

    ip aus kroatien

    Hat denn jemand Erfahrung, was in einem solchen Fall das Problem löst?

    Antwort
  • 27. Juli 2013 um 16:29
    Permalink

    Ach Leute…Ich bekomm ja die Krise, wenn ich lese wie blauäugig hier manche sind.

    Natürlich haftet Yahoo nicht dafür und das Postfach zu löschen und dann aus Empörung zu einem anderen Anbieter zu wechseln machts doch nicht besser, denn da kann genau das gleiche passieren. Außerdem liegt das Problem zu 90% am Nutzer selbst, weil die PCs nicht ausreichend geschützt sind, billigste Virensoftware verwendet wird, Leute auf Köder Mails hereinfallen und das Passwort preisgeben oder ähnliches.

    Herzlich gelacht habe ich über die Versuche soetwas anzuzeigen. Macht Euch doch bitte nicht die Arbeit. Postfächer werden zu Tausenden täglich geknackt und das aus dem Ostblock, Asien, Afrika usw. Der deutschen Polizei sind da doch absolut die Hände gebunden, und die Verfolgung ist quasi unmöglich…

    Einfach von einem sauberen Pc einloggen, und die von den Hackern als Weiterleitung oder Backup angegebene E-Mail Adresse löschen, das Passwort ändern und in Zukunft besser aufpassen

    Antwort
    • 5. Dezember 2015 um 14:07
      Permalink

      Moin,

      selber besser aufpassen und nicht die Provider dafür verantwortlich machen, kann ich so nicht stehen lassen.

      Ich selbst bin IT Experte, habe Virenscanner, Firewall und immer die aktuellsten Patches installiert. Und trotzdem wurde 2014 auch mein Yahoo Account gehackt.

      Dass auf einem meiner PCs das PW abgefischt wurde, schließe ich aus. Denn sonst hätten die Hacker ja auch die PWs meiner anderen Postfächer (Google, GMX, Freenet) entwendet.

      Der Angriff fand also tatsächlich bei Yahoo statt und vor Soetwas schützt selbst die größte Vorsicht nicht.

      Yahoo selbst bestreitet natürlich alles und macht nichts anderes als mir Textbausteine für Dummys als Antworten auf meine Fragen zu schicken.

      Ich nutze seitdem Yahoo nicht mehr.

      MfG,

      Fin

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.