SSL/TLS – Sichere Kommunikation im Internet

TLS (Transport Layer Security) und sein Vorgänger SSL (Secure Sockets Layer) sind kryptographische Protokolle, um die Kommunikation über das Internet, sei es per Email, Messenger oder jede andere Kommunikationsverbindung, gegen fremde Eingriffe abzusichern. Die beiden Protokolle unterscheiden sich dabei nur geringfügig.

Wo findet sich TLS

TLS kommt überall dort zum Einsatz, wo ein Server und ein Client kommunizieren. Das TSL Protokoll besteht dabei aus zwei Komponenten: dem Record Protokoll und dem Handshake Protokoll. Das Record Protokoll ist dafür zuständig, eine sichere Verbindung mittels einiger Verschlüsselungsmethoden wie z.B. dem Data Encryption Standard (DES) herzustellen, während das Handshake Protokoll dafür sorgt, dass ein gemeinsamer Verschlüsselungsalgorithmus zwischen Server und Client, also Sender und Empfänger, ausgehandelt wird. So wird sowohl die Identität des Senders, als auch die des Empfänger authentifiziert.

Bekannte Anwendungsfälle für SSL/TLS: POP3, SMTP, IMAP, IRC und FTP.
Aktuell verwendete SSL/TLS Versionen: SSL 3.0., TLS 1.0., TLS 1.1. und TLS 1.2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.