Internet-Security-Team Moers – Achtung, bitte Logindaten und Passwort bereithalten

ACHTUNG, gemeiner VIRUS. Dringend diese Datei auf Ihrem Webserver einbinden!

Die angebliche Warnung vom Internet Security Team Moers soll viele Webmaster vor Unheil bewahren. Eine präzise Anleitung zur Erstellung der helfenden robots.txt wurde auch gleich mitgeschickt.

Jeder, der sich ein wenig mit der Funktion der robots.txt auseinander gesetzt hat weiß, dass „User-agent: *“ und „Disallow: /“ den Webserver nicht vor Viren schützt. Diese beiden Angaben in der Robots.txt dienen dazu, dass Suchmaschinen die Website nicht indizieren. So fliegen alle vorhandenen Einträge der eigenen Seite aus den Suchmaschinen-Index.

Was genau die Spammer damit bezwecken wollen ist mir noch nicht ganz klar. Alle SEO Freunde werden sich sehr freuen, wenn ihre Kunden anfangen die Robots.txt umzuschreiben.
Ich kann nur empfehlen, diese SPAM-eMail zu ignorieren und zu löschen.

Die 0900 Nummer ist zum Glück auch nicht aktiv. Mit der 0900-Suchmaschine der Bundesnetzagentur könnt ihr immer direkt prüfen, wer hinter einer 0900-Nr. steckt.

Subject: ACHTUNG, gemeiner VIRUS. Dringend diese Datei auf Ihrem Webserver einbinden
========================================
Sehr geehrte Damen und Herren,im Moment werden Millionen Webserver von Viren befallen.Bitte binden Sie unbedingt den Anhang zum Schutz auf Ihrer Webseite in folgendes Verzeichnis ein:

www.spam-info.de/robots.txt

Die Robots-Datei erstellen Sie mir Ihrem Editor:
___________________________________
User-agent: *
Disallow: /
___________________________________
Diese speichern Sie als robots.txt und binden Sie in Ihrem Hauptverzeichnis ein.

Nur so ist sicher, dass kein Schaden entsteht indem Sie dem Virus verbieten, Ihre Webseite zu besuchen.
Bitte beeilen Sie sich, da an diesem Wochenende mit einem erheblichen Angriff zu rechnen ist.

Noch Fragen?

Internet-Security-Team
Meisenweg 11
47441 Moers
0900-856473

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.