G-Archiver sendet Benutzerdaten von GMail (Googlemail) Konto an Programmierer

Viele von uns haben ja nicht nur ein e-Mail Konto sondern begnügen sich schon mit mehreren. Dazu zählt bestimmt auch ein Googlemail (GMail) Konto. Um die Mails auf dem eigenen Rechner zu sichern benutzen viele das bekannte Tool G-Archiver. Doch falls ihr das auch tut solltet ihr die Version löschen, euch die bald erscheinende Aktuelle besorgen und euer GMail Passwort ändern. Das Tool sendet nämlich den Benutzernamen und das Passwort an den Programmierer.

Auf der Site Coding Horror hat ein Programmierer den Fehler bekanntgegeben (Coding Terror über G-Archiver). Er hat G-Archiver dekompiliert und fand die GMail Logindaten des Entwicklers von G-Archiver. Er hat dann die Daten benutzt, um sich mal das Konto anzuschauen und fand tausende Mails mit den Benutzernamen und Passwort von unzähligen GMail Usern, die G-Archiver installiert hatten. Auf der Seite der Entwickler steht, dass das ein Versehen ist und ein Programmierer nicht mehr benutzten Testcode vergessen hatte zu entfernen. Sie raten zum Entfernen der installierten Version und versichern, dass in nächster Zeit ein „saubere“ Version erscheinen soll. Ob das aber noch hilft den Image Schaden wieder gut zu machen ist fraglich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.