WhatsApp Spam: Gefälschte VoiceMail-Benachrichtigungen

Eine neue Spam-Welle hat Nutzer des mobilen Nachrichtendienstes WhatsApp im Visier. Seit Kurzem ist es möglich über die App auch Sprachnachrichten (Voicemails) zu versenden. Nun sind massenweise gefälschte E-Mails im Umlauf, die angeblich über den Erhalt einer WhatsApp-VoiceMail informieren. In Wirklichkeit enthalten diese Spam-Mails aber Trojaner.

Falsche WhatsApp VoiceMail-Benachrichtigungen

Spam
Whatsapp ist ein beliebtes Ziel der Hackergemeinde. (Bild: Whatsapp Presse)

Über 300 Millionen Menschen sollen den mobilen Messenger-Dienst WhatsApp mittlerweile nutzen. Das sind eine Menge potentieller Opfer für böswillige Cyberkriminelle. Und das macht sich die neueste Spam-Welle für WhatsApp zunutze: gefälschte E-Mails gaukeln dem unbedarften User vor, über den Erhalt einer neuen WhatsApp-VoiceMail informieren zu wollen. Die Spam-Mails enthalten einen Play-Button, über den man sich angeblich die Sprachnachricht anhören könne. Tatsächlich wird dadurch aber der Download einer Datei ausgelöst, die einen Trojaner-Virus enthält, wie der Techblog mobiFlip.de zu berichten weiß.

  • Android-Nutzer bekommen eine APK-Datei
  • Windows-Nutzer eine EXE- oder ZIP-Datei

WhatsApp sendet seinen Nutzern keine E-Mails

Dass es sich bei den VoiceMail-Benachrichtigungen um Spam-Mails handelt, ergibt sich schon daraus, dass WhatsApp-User sich nur mit ihrer Telefonnummer und nicht mit E-Mail-Adresse bei dem Nachrichtendienst registrieren:

  • WhatsApp kann seinen Nutzern also gar keine E-Mails schicken.

Die Gestaltung der Spam-Mails ist täuschend echt und greift das Design der App mit der grünen Farbgebung auf. Aber es finden sich in der WhatsApp-Spam-Mail einige Sprachfehler, wie es für Spam-Mails typisch ist. So heißt es etwa „Lenth of Call“ anstatt „Length of Call“. Des Weiteren fordert die Mail auf, in die Inbox verschoben zu werden. Damit wollen die Hacker erreichen, dass ihre Mails nicht als Spam sondern als vertrauenswürdige Herkunft eingestuft werden. Die Experten des Techblogs mobiFlip.de, die die neueste Spam-Masche veröffentlichten, vermuten, dass die Hacker zu einem größeren Netzwerk von Spammern namens Asprox Botnet gehören.

WhatsApp VoiceMail Benachrichtigungen per E-Mail sind Spam

Wer eine VoiceMail-Benachrichtigung per E-Mail bekommt, sollte sie ignorieren und löschen. Auf keinen Fall darf der Play-Button angeklickt oder gar die angebotenen Dateien geöffnet werden. Tut man dies, kann sich der Trojaner auf dem PC installieren, persönliche Daten abgreifen oder noch größeren Schaden anrichten. Auch Antworten sollte man auf Spam-Mails nicht.

5 Gedanken zu „WhatsApp Spam: Gefälschte VoiceMail-Benachrichtigungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.