Norton 360 in neuer Version erschienen mit Backup Modul

Antiviren Software muss heutzutage ja einiges können. Da kommt das neue Norton 360 wie gerufen. Denn das Symantec Produkt versteht sich als Kombipaket. Es beinhaltet neben den Antivirus Komponenten auch ein Backup Modul mit 2GB Online Speicher zur Datensicherung.

Nach der Installation von Norton 360 wird erstmal nach Updates gesucht und eine Systemoptimierung vorgenommen. Die kann je nach Festplatte schon mal 2-3 Stunden dauern. Sie sollte aber nicht abgebrochen werden, da sonst Warnhinweise zum Alltag gehören. Die Viren werden nach bekannter Manier wirkungsvoll gefunden und laut www.wildlist.org werden auch alle weit verbreiteten Viren gefunden. Interessant ist auch die Online-Backup Lösung: Mit Hilfe des Backup Moduls lassen sich Dateien jetzt noch einfacher sichern. Hierbei stehen nicht nur lokale Laufwerke zur Verfügung. Bei der Installation der Software bekommt der Nutzer einen Norton-Account auf einem Online Backup-Server, auf den sich wichtige Daten bis zu einer maximalen Größe von 2 Gigabyte speichern lassen.
Mit der Version 2.0 von Norton 360 sollen auch Angriffe per ActiveX, JavaScript oder VBScript auf den Internet Explorer abgewehrt werden, worüber oft schädlicher Code auf dem Opferrechner installiert wird. Eine weitere Neuerung heißt Network-Monitoring und überwacht den WLAN-Status mit einer Übersicht aller vernetzten Geräte und liefert Hilfestellungen, um die Sicherheitseinstellungen im Netzwerk zu verwalten. Zudem wird gewarnt, falls ein unsicheres Netz verwendet wird. Außerdem befindet sich in dem Paket das Kennwort-Vewaltungswerkzeug Norton Identity Safe, um Zugangsdaten zu Banken und Onlineshops zu verwalten, ein Phishing Filter, Werkzeuge zur Optimierung der Registry, ein Diagnose-Report, der Anwender Informationen über das System meldet, um Probleme besser zu finden und außerdem erkennt Norton 360, wenn z.B. ein Notebook mit Akkustrom betrieben wird und startet dann einige Dienste nicht mit, um die Rechenleistung zu erhöhen. Ob das allerdings der Sicherheit dient ist zu bezweifeln.
Das komplette Norton 360 kostet knappe 70 Euro beinhaltet 3 Lizenzen und ist für Windows XP und Vista erhältlich.

Wem allerdings die Kosten für Norton 360 zu hoch sind oder auf Schnickschnack verzichten kann sollte auf kostenlose Alternativen wie Norton Securtiy Scan zurück greifen. Näheres auf der Seite
Norton Security Scan kostenlos im Google Pack gegen Viren und Würmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.