„Büro der Großen Ziehung“ Brief mit potentiellen 200.000 Euro Gewinn von der AMV GmbH

Da kam heute ein Brief in meinen Briefkasten, der mal wieder sehr gut gemacht war. Absender ist das Büro der Großen Ziehung der AMV GmbH aus Hamburg. Sie gratulieren mir zu meinem potentiellen 200.000 Euro Gewinn und schreiben mir, dass nicht jeder diese Einladung kriegt, da vorher genau geprüft wird, wer eine bekommt und wer nicht. Naja, ich habe auf jeden Fall eine Gewinnnummer und soll eine kostenlose 0800 Nummer anrufen. Den Gewinn kann bestimmt jeder gebrauchen aber niemand hat was zu verschenken und da wird man schon stutzig.

Das sieht schon alles professionell und seriös aus. Das Papier ist schön dick und griffig und es sieht auch nicht so aus, als wenn es ein Serienbrief wäre, in dem nur mein Name eingefügt wurde. Man ist es außerdem gewöhnt, dass man eine kostenpflichtige Nummer anrufen muss. Hier ist es aber eine kostenlose 0800er Nummer. Also was soll’s, ich ruf da einfach mal an, hab ich gedacht. Die wollten mir dann gleich ein Abo verkaufen, was ich abgelehnt habe. Die haben dann meine Gewinnnummer aufgenommen und ich solle dann qm 15.02. im Sat.1 Text auf Seite 599 schauen, ob ich gewonnen habe. Naja, wir haben dann aufgelegt und ich hab mich mal schlau gemacht.
Die Firma Abo-Service International AMV GmbH (ASI) aus Hamburg ist schon bei der Verbraucherzentrale Hamburg gemeldet und steht dort auf der schwarzen Liste. Ich werde also beim nächsten Mal den Brief einfach in den Müll werfen. Es war zu schön, um wahr zu sein…

„schwarze Liste“ der Verbraucherzentrale Hamburg

498 Gedanken zu „„Büro der Großen Ziehung“ Brief mit potentiellen 200.000 Euro Gewinn von der AMV GmbH

  • 18. März 2008 um 09:30
    Permalink

    Hallo ich habe innerhalb von 4 Wochen den 3 brief im briefkasten finde es lángsam unverschämt von diesen firmen das sie soetwas machen habe alle unterlagen beim anwalt abgegeben er wird sich darum kümmern das beste ist ja die rufen auch noch ständig an wo ein anrufbeantworter mir sagt was ich machen soll die haben wirklich nicht mehr alle tassen im schrank

    Antwort
  • 18. März 2008 um 17:49
    Permalink

    Hey leute habe heute auch diesen *** Brief bekommen das ist eine *** auf jeden fall! Merkürdig ist ja nur in jedem Brief steht drin das nicht jeder diesen bekommt aber so viele menschen können da mit reden also von daher

    Antwort
  • 15. April 2008 um 18:20
    Permalink

    Moins, nun im April scheint Berlin dran zu sein, habe heute auch meine 100.000€ gewonnen…lol, also auch ein auserwählter *g* um die Firma sollte sich mal Krombacher kümmern, die dicht machen und weiter den Regenwald schützen ( Papierverschwendung ), wäre doch was für ne Umweltpartei…..

    Antwort
  • 17. April 2008 um 12:12
    Permalink

    Hallo,

    auch ich habe heute einen Brief von der AMV GmbH ( Büro der grossen Ziehung ) erhalten, datiert auf den 14.04.2008. Ja, was wird einem da schönes in Aussicht gestellt….100.000,00 Euro…wow! Ich könnte bereits die Gewinnerin sein…..bin ich aber nicht, und will ich auch gar nicht sein. Alles heisse Luft und nichts dahinter. Die kostenlose Rufnummer 0800-1133554 habe ich gar nicht erst angerufen, auch wenn das Schreiben sehr professionell gemacht wurde ( im ersten Moment augenscheinlich jedenfalls) . Und was sehe ich ganz unten in Kleinschrift, falls ich Widerspruch einlegen möchte: Abo-Service International AMV GmbH……- ach so ist das also! Und genau das wollte ich tun- damit meine Daten sofort gesperrt werden, habe ich also die angegebene Nummer 0800-1133554 angerufen( die gleiche Hotline, wie bereits oben genannt!) um die nette Dame am Telefon dann mit der Sperrung meiner Daten zu beauftragen! Und was sagt diese Dame mir: das ist die falsche Telefonnummer! Also noch eins obendrauf! Ich frage mich ernsthaft, wie der Vorsitzende Ronald Schrader nachts mit ruhigem Gewissen schlafen kann, zumal sein *Unternehmen* ja bereits in der schwarzen Liste der Verbraucherzentrale Hamburg aufgelistet ist! Wie kann es sein, dass so ein Unternehmen überhaupt noch existieren kann? Ich rate jedem, der von AMV GmbH solch einen schönen Brief bekommt- Finger weg und ab ins Altpapier damit- das ist das einzig positive- recyclebar….Und am traurigsten ist….dass SAT1 auch noch solche *** unterstützt und die Plattform bietet, dass ein solches Unternehmen werben kann! […]

    Antwort
  • 17. April 2008 um 12:59
    Permalink

    Schönen guten tag.Ich kann mich wohl Glücklich schätzen denn heute war ich die Glückliche die einen potiellen gewinn von 100.000.00 euro gewonnen hat.Mir kam es auch komisch vor,aber gut zu wissen das es noch andere gibt,denen es spanisch vorkam.Ich danke für eure wahnung,viele liebe grüße M.schulz

    Antwort
  • 17. April 2008 um 13:19
    Permalink

    Hallo ! Habe heute diesen Brief auch bekommen . Absoluter *** ! Solche Briefe grundsätzlich in den Müll bzw. Durch den Aktenvernichter schicken . ( Wegen Name & Adresse ) . Alles *** und total *** .

    Antwort
  • 20. April 2008 um 01:40
    Permalink

    Hi! hatte das ding auch im bkasten …. nachdem ich alles gelesen hatte wanderte er direkt in den müll .. schon zuviel scheiss über son scheiss gehört..!

    Antwort
  • 22. April 2008 um 10:52
    Permalink

    Hallo, super das ich auf diese Seite gestoßen bin. Ich habe am 15. April 08 ein
    Schreiben vom Büro der Großen Ziehung erhalten! Sollte 100.000,00 Euro ge-
    winnen. Und wie alle anderen hier schreiben, habe ich diese Einladung zur kosten-
    losen Registrierung unter 0800ter-Nr. erhalten. Allerding eine andere Tel.Nr. als
    ich in einem älteren Eintrag las. Meine Gewinnnummer soll von einem großen
    Versicherungsunternehmen bereits gezogen worden sein. Ich schaute heute mal
    nach, unter amv.de gelangt man auf die Aachener-Münchener Versicherung.
    Wir wissen, auch Versicherungen haben nichts zu verschenken. Dieses Versiche-
    rungsrunternehmen hat auch eine andere Adresse im Impressum zu stehen, als
    die der AMV GmbH.. – Die Einträge hier waren sehr hilfreich, also dann…..ab
    in den Schredder und zuvor den § 28 checken und unter Berücksichtigung des
    Datenschutzgesetzes die Löschung der Daten fordern. Nur, ob das was nützt???
    Viele Grüsse

    Antwort
  • 22. April 2008 um 17:53
    Permalink

    Hallo, heute hats auch mich erwischt. ich kann 100.00 € gewinnen – da kann was nicht stimmen, dachte ich mir. Zum Glück gibt es Internet und so nette Leute wie euch, die einen vor sowas warnen. Ab in die Tonne mit dem Brief.

    lg

    Antwort
  • 23. April 2008 um 12:34
    Permalink

    Hallo, bin ich froh, diese Seite hier gefunden zu haben!
    Hätte wirklich darauf reinfallen können! Wer hätte sie nicht gerne, die 100.000 €?
    Schade um das Papier, auf dem der Müll gedruckt ist!

    Antwort
  • 25. April 2008 um 09:37
    Permalink

    Hallo Leute! Ich glaube wenn sich hier jeder, der den Brief bekommen hat eintragen würde, dann würde hier halb Deutschland stehen!!!! -von wegen „nicht jeder ist auserwählt“ wie da so schön steht! ALLSO FINGER WEG!!!!!!!!!!!!!

    Antwort
  • 28. April 2008 um 10:42
    Permalink

    Hallo!

    hab heute auch dieses Schreiben bekommen..Bin sehr froh auf diese Seite gestoßen zu haben! Danke für die Warnung!
    Es ist naiv zu glauben, dass so eine Summe ohne jegliche Hintergedanken “ verschenkt“ wird!
    Grüße

    Antwort
  • 29. April 2008 um 16:05
    Permalink

    hy Leute

    Meine Frau hat heute auch so einen Brief bekommen, aber Sie kann höchstens 100.000 euro Gewinnen – find ich unfair! Wieso dürfen andere mehr gewinnen! 🙁

    Nein mal im Ernst – ich bin heil froh das es diese Seite (und den Verbraucherschutz) gibt.
    Meine Frau war nahe dran dort anzurufen. Aber dank euch bleiben wir vor solchen „Gewinnen“ verschont !

    Liebe grüße an alle und immer schön wachsam bleiben
    jörg

    Antwort
  • 30. April 2008 um 10:58
    Permalink

    Tach zusammen,

    und wieder eine mehr, die so einen Brief bekommen hat.
    Denke das wird nie aufhören, weil es immer noch genug Leutz gibt, die denken das sie so ihr Konto nen bischen auffrischen können.
    Der Brief ist wirklich echt gut gemacht. Ich mußte auch 2 mal und ein drittes mal noch genauer hinschauen bevor mir klar wurde, das es nicht sein kann das man da wirklich gewinnen kann.
    Als ab damit in Ablage P und weiterträumen das doch mal ihrgendwer einfach so Geld zu verschenken hat. *g*

    Antwort
  • 30. April 2008 um 20:17
    Permalink

    Hallo, hab auch so einen Brief bekommen und mich mal hier schlau gemacht.
    Jetzt wo ich das alles gelesen hab wanderte der brief zerkleinert im Mülleimer.
    Ist ja nicht zu fassen mit was die einen Ködern wollen tztz
    GLG

    Antwort
  • 2. Mai 2008 um 18:01
    Permalink

    Hallo, Leute,

    ist Hamburg Zentrum von unseriösen Gewinnspielen? Vor einigen Tagen hatte ich Post von Boesche Direkt. Da mir das vollkommen unbekannt war, habe ich erst einmal im Internet erkundet, das es hier um Werbung für Klassenlotterie geht . Heute nun Post von „Büro der Großen Ziehung“ mit dem Angebot, 100.000,00 € gewinnen zu können. Also ab ins Internet und siehe da – siehe obige E-Mails! Der Adressenhandel scheint momentan zu florieren. Ein Verweis auf die Quelle AG ist nicht vorhanden, aber ab dem 09.05.2008 könne man auf der SAT1-Videotextseite 599 die Gewinnnummer erfahren. Ich habe ein echtes Problem damit, wie in unserem „Rechtsstaat“ solche Firmen trotz Bekanntheit weiterhin die Bürger so „verarschen“ können.

    MfG Ulli

    Antwort
  • 3. Mai 2008 um 20:27
    Permalink

    Hallo, habe diesen netten Brief auch bekommen. Meine Preisvergabe ist am 09.05.2008. Wünsch jetzt schon dem glücklichen Gewinner/in viel Spaß beim ausgeben *grin*. Ich werde jedenfalls nicht der Gewinner sein, mein Gewinnbrief liegt schon im Müll.
    Grüßle

    Antwort
  • 4. Mai 2008 um 11:48
    Permalink

    hallo,das briefe versenden hat auch uns ,im süden von brandenburg, erreicht.
    schön das es so eine seite gibt die einem von solchen *** warnt.
    grüsse,

    Antwort
  • 4. Mai 2008 um 14:06
    Permalink

    Danke für das Aufdecken, was hinter der AMV GmbH steht.
    Alleine schon, dass scheinbar keine Gegenleistung gefordert wird, ist verdächtig. Überhaupt würde ich allen Internetusern dringend empfehlen, viel weniger an irgendwelchen Gewinnspielen teilzunehmen, vor allem auch im Internet. Dienen diese sogenannten Gewinnspiele nur der Ermittlung neuen Adresspotenzials, um die Leute dann anzurufen, um Zeitschriftenabos oder irgendwelchen Lottoquatsch zu verkaufen.

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 00:36
    Permalink

    hallo an alle

    …hahaha wusste ich es doch das da was faul ist…hab gestern auch so ein wunderschönen brief erhalten…..und da meiner schwester erst vor kurzem auch so eine *** firma von telekomunikation im briefkasten hatte..das sie 0900 sexhotlines angerufen hätte und dann gleich mit mahnung..usw..es hat angefangen das sie angeblich ein paar freiminuten gewonnn hätte..und dann kam wöchentlich immer mehr dazu.. also von 75 euro bis jetzt sind es so 5oo euro rum..auch diese firma ist bekannt…leider weiß ich icht mehr wie sie hieß…das nur so als beispiel noch dazu…also leute..finger weg..das hab ich mir auch gleich gedacht und hab nun gestöbert..danke nochmal das es solche seiten doch immer wieder im internet zu finden sind…

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 12:43
    Permalink

    nun ist die verteilung der schon o.g. brief in thüringen dran. also einfach in den papierkorb damit. falls noch mal was kommt – annahme verweigern und wieder zurück damit. *g wenn alle solche post wieder zurück schicken werden die es sich überlegen noch mal was zu verschicken. die rechnung bezahlen ja die. also leute alles wieder in den umschlag- klebestreifen drauf- und vorn drauf annahme verweigert-zurück an absender!

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 13:27
    Permalink

    Ich habe heute diesen Brief gelesen und dort angerufen -.- und erst nach dem ich anrief schaute ich im internet und sah das jeder dazu schreibt was es ist. Als ich den Brief nochmal genau durchlas sah ich das es sich um ein Abo handelt und hab sofort wieder dort angeruf. Als abgehoben wurde und ich sagte das sie meine daten löschen sollen wurde sofort wieder aufgelegt. Ich rief natürlich nochmal an und dann meinte eine andere Frau sie nimmt mich raus. Aber kann ich mir jetz sicher sein das sie mich raus nimmt? Es macht mir Angst nicht das die mir hier megasummen abbuchen wollen.

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 13:28
    Permalink

    Hallo , bin ich froh das ich erst mal hier nachgeschaut habe , es hört sich ja super an mal sooooooooooo viel Geld zu bekommen , hier wird mit den Gefühlen anderer gespielt , ab in den Papiekorb damit, schade , das könnte doch jeder gut gebrauchen .
    Also lieber erst mal schlau machen und Endscheiden !!! ;-))
    vg Joerg

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 14:45
    Permalink

    Leider nur 100.000 gewonnen! Habe ich gleich in den Müll geworfen (nicht die 100.000, den Brief;))
    Nach dem ich laufend mit Drohbriefen von Anwälten bombardiert werde, weil ich mal bei der Adresse lebenserwartung.de geklickt habe, bin ich sehr vorsichtig geworden! Und leider ist meine Lebenserwartung seit der Erfahrung mit dem Klick gesunken….

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 15:52
    Permalink

    Na es wird ja immer toller,mit den Gewinnen.
    Ich habe Heute auch so einen Preiß versprochen bekommen 100,000,00 Euro.
    Wer hat denn so viel Geld zu verschenken???
    Das man solchen Firmen nicht diese Handlungen unterbinden kann verstehe ich nicht.
    Sie finden doch immer wieder einige Tausend , die darauf reinfallen. Ist ja alles Proffessionell gestaltet ,super dickes Papier ganz edel.Da muss man doch gewonnen haben! Denkt man!!!Aber nur blauer Dunst.Hände weg und in den Müll.

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 15:54
    Permalink

    Habe oben schon meinen Kommentar gegeben.

    Antwort
  • 5. Mai 2008 um 21:07
    Permalink

    Nicht einmal im Bayerischen Wald ist man sicher vor den Hamburgern…..
    Danke und liebe Grüße
    Ralph

    Antwort
  • 6. Mai 2008 um 18:34
    Permalink

    Hey Leute!
    Ich habe irgendwann, irgendwo mal bei irgendeinem Gewinnspiel mitgemacht, bei dem man umsonst nen Auto oder sowas gewinnen konnte.
    Nun, monate später bekomme ich doch glatt nur noch *** in den Briefkasten und zwei Anrufe am Tag von dem heißgeliebten Friedrich Müller und dem Büro der Großen Ziehung…! Leute, da muss man doch was tun. Es kann jawohl nicht sein, dass man selbst zu hause belästigt wird ohne Ende. Ja, was ist denn mit den Telefonüberwachungen meine lieben Freunde der Politik?

    Der Brief von herrn Müller war echt gut gemacht, der Brief vom AMV jedoch auffällig billig.

    Leute, wir müssen was tun. Lasst euch nicht verarschen.

    N.J aus Herford

    Antwort
  • 7. Mai 2008 um 13:27
    Permalink

    hey hab auch sonen brief..morgen ist ya wieder diese ziehung auf SAT.1 TEXT

    naya Mich würde Echt mal interessieren ob es Wirklich jemanden gibt der bei diesem

    BÜRO DER GROßeN ZIEHUNG ..mal n paar KOHLEN gewonnen hat..????

    Schnell Melden BITTTTEEEEEEEEEEEEEEEEE… 😉

    *greetz & nice Sonnnige Dayz@ALL *

    Antwort
  • 8. Mai 2008 um 18:24
    Permalink

    Servus,

    habe auch so einen netten Brief bekommen,in dem Stand das ich schon „fast“ die 100.000 gewonnen habe.Nur noch anrufen und registrieren lassen 😉
    Habe den *** dann ein paar E-Mails schreiben muesen (ich konnte nicht anders).Es kam sogar eine Antwort (ja stellt euch das vor!!!) Bitte:

    Zu Ihrer Anfrage können wir Ihnen folgendes mitteilen:
    Wir sind ein Unternehmen, das eine große Auswahl bekannter und guter Zeitschriften dem interessierten Verbraucher zum jederzeit kündbaren Abonnementsbezug anbietet. Unsere Werbebotschaften enthalten auch Aufmerksamkeitsele­mente, z.B. immer einer Gratisverlosung, deren Teilnahme kostenlos und völlig unabhängig von einer Produktanforderung oder Bestellung ist.
    Die in der Werbebotschaft angekündigte Verlosung wird durchgeführt mit den von den Verlo­sungsteilnehmern registrierten Teilnahmenummern, die mit der vorweg unter notarieller Aufsicht gezogenen Gewinnnummer verglichen wird. Für den Fall, dass die gewinnende Teil­nahmenummer nicht vom Werbeempfänger registriert wird, findet für den ausgelobten Gewinn eine Zusatzverlosung statt. Richtig und sicher ist, dass der ausgelobte Gewinn entsprechend den in der Werbung abgedruckten Teilnahmebedingungen verlost und auch ausgeschüttet wird. Im Fernsehen wird korrekt die vorweg gezogene Gewinnnummer verkündigt.
    Wir weisen deutlich darauf hin, dass im Gewinnfall der angekündigte Geldgewinn ausbezahlt wird. Wenn also ein Verlo­sungsteilnehmer seine Teilnahmenummern rechtzeitig registrieren lässt, hat er die Chance zu gewinnen. Auch dieser Sachverhalt ist deutlich in der Werbung mehrfach dargestellt und nicht überlesbar. Unsere gesamte Werbung ist in Text und Gestaltung nach den Regeln des Verbraucher- und Wettbewerbsrechts sorgfältig geprüft, völlig in Ordnung und zulässig.
    Es tut uns leid, dass Sie sich durch den Erhalt unserer Einladung zur Beteiligung an das kostenlose Gewinnspiel belästigt fühlen. Bitte nehmen Sie unsere Entschuldigung hierfür entgegen!
    Aufgrund Ihres Widerspruchs gegen die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung bzw. Markt- und Meinungsforschung in der Zukunft haben wir Ihre Daten für diese Zwecke gesperrt (§ 28 Abs.4 BDSG). Wir werden Ihnen daher zukünftig keine weiteren Informationen über unsere Angebote zukommen lassen.
    Bitte beachten Sie: Es ist theoretisch möglich, dass Sie in den nächsten drei Monaten noch vereinzelt schriftliche Werbung aus unserem Haus erhalten, die wir nicht mehr rechtzeitig bei unseren Dienstleistern stoppen können. Derartige Werbung ist nach hergebrachter Auffassung des BGH aber trotz Widerspruch zu dulden, denn es stünde außer Verhältnis zum Grad der durch die Werbung eintretenden Belästigung, wenn bereits gedrucktes Werbematerial aus einer sechsstelligen Auflage wieder aussortiert werden müsste.

    Hiermit möchten wir Sie bitten, uns Ihre vollständige Anschrift und Namen zu übermitteln. Nur so können wir in unserer internen Sperrdatei aufnehmen.

    -Ist doch ein netter Text oder?Vorallem der Schlußsatz
    Ich werde so blöd sein und euch meine Daten nochmals übermitteln?????

    Naja habe dann wieder eine Mail geschrieben und denen gleich mal den Link dazu gesendet damit sie selber mal sehen das die Firma schon lange auf der schwarzen Liste steht.
    Eine Antwort kam dann nicht mehr…..wie schade

    hh

    Antwort
  • 13. Mai 2008 um 23:10
    Permalink

    Hi zusammen. Hab auch diesen Brief bekommen und da angerufen. Hoffnung 100.000 € sag ich nur!!! Diese ***…..

    Das man gegen solche *** nicht durchgreifen kann. ;o(

    Naja,

    Leute: Immer schön ackern gehen. Ich gönne jedem einen hart erarbeiteten Reichtum!
    Peace out! ***Laranginha***

    Antwort
  • 20. Mai 2008 um 14:41
    Permalink

    Hallo, ihr Lieben, ich bin erst seit 4 Wochen im Internet und konnte mich auch schlau machen ,ich habe heute auch so einen Brief bekommen,aber die steigern sich, jetzt sind sie schon bei 25o.ooo,oo Euro in Laatzen gelandet

    Antwort
  • 20. Mai 2008 um 18:33
    Permalink

    Hallo allerseits!
    Heute ist so ein Brief mal wieder bei uns in Hamburg angekommen, allerdings werden jetzt schon €250.000,- offeriert…toll;-)

    Antwort
  • 21. Mai 2008 um 08:39
    Permalink

    Hallo zusammen,

    hab gestern am 20.05.08 den schön aufgemachten Brief von der AMV GmbH (Büro der Großen Ziehung) erhalten, auch mit dem Hinweis, dass ich mich bei der kostenlosen 0800…Nummer melden sollte um mich für den Gewinn von sage und schreibe 200.000!!! zu registrieren.

    Aber dank der netten und ausführlichen Hinweise hier, hab ich es gleich sein lassen! Also ab in den MÜLL!!!

    Vielen Dank!

    Antwort
  • 21. Mai 2008 um 12:14
    Permalink

    Moin.

    Gestern schlug mal wieder vertrauliches ein.
    Herr Schrader legt zu auf jetzt 250.000 €.

    Habe bist jetzt jede „vertrauliche“ Post der AMV an die Staatsanwaltschaft Hamburg weitergeleitet.

    Der Sachverhalt ist klar: ein Gewinnspiel in diesem Hause gibt es nicht, ein Gewinn wurde noch nie ausgezahlt, die Sat1-Teletextseite 599 war noch nie mit Inhalten geschaltet, schon gar nicht an den angekündigten Daten mit irgendwelchen Gewinnerlisten, und die einzige „große Ziehung“ ist die des Klopper-Callcenters im Adressbestand.

    Einziger Zweck der „vertraulichen“ Post: die so geköderten Rückmelder geben so freiwillig eine Datenschutzentbindung.

    Die vorsätzliche Täuschung mit dem Gewinnspiel-Quatsch stellt einen klaren Betrugstatbestand dar.

    Trotzdem scheinen die es einfach nicht hinzukriegen, die Herren Schrader und Vigneron einzulochen.

    Antwort
  • 21. Mai 2008 um 22:54
    Permalink

    Grüße zusammen.

    Habe am 20.5.08 Nachicht bekommen das ich sogar eine Scheck über 250T€ bekomme.soll Sonderhotline 01805 (0,14€ aus dt Festnetz) anrufen und am 27.6. auf SAT 1 meine nummer sehen:-)))))))))))))))))))))))))))))

    alles Blödsinn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Haut die Briefe gleich weg. (Sondermüll)

    Grüße aus Leipzig

    Antwort
  • 22. Mai 2008 um 15:12
    Permalink

    Das ist eine einfache Bauernfänger Sache und zum Glück gibt es ja Internet.

    Antwort
  • 22. Mai 2008 um 16:36
    Permalink

    Hey! Ich kann jetzt 250.000 € gewinnen und trotzdem lohnt es sich immer noch nicht mit zu machen.

    Antwort
  • 24. Mai 2008 um 16:25
    Permalink

    Hallo Leute!

    Habe heute auch diesen Brief vom „Büro der großen Ziehung“ bekommen! Angäblich kann Ich da 250.000,- Euro gewinnen. Ich war schon kurz vor dem Telefon, da viel mir aber plötzlich ein, das ich mal im Internet nachsehen könnte, was es für Informationen zu dieser Firma gibt und bin dann auf diese Seite hier gestoßen und bin echt froh darüber, das hier einige Leute von Ihren Erfahrungen erzählen. Selbstverständlich werde Ich diesen Brief jetzt zerreisen und in den Mülleimer schmeißen.

    Wenn Ihr an Gewinnspielen teilnehmen wollt, dann bitte nur bei Lotto! Da wird man zu nichts gezwungen, da kann man selbst bestimmen, wie viel Geld man ausgibt und welche Zahlen man ankreuzen will. Aber lasst euere Hände weg von irgendwelchen Internet oder Telefon-Gewinnspielen! Das hat immer einen Hintergrund!

    Gruß
    Markus

    Antwort
  • 26. Mai 2008 um 12:02
    Permalink

    hey leute
    die gewinne werden immer höher (250.000€) die *** immer größer.
    z.zt. ist die region nürberg dran.
    finger weg!!!!!! brief in den schredder

    grüße aus nürnberg

    hardy

    Antwort
  • 26. Mai 2008 um 14:55
    Permalink

    muhahahahaha 250.000 scheinchen O_o Schoen wär’s aber die „***“ haben alles andere im sinne als uns „geld“ zu schenken.

    Antwort
  • 28. Mai 2008 um 15:03
    Permalink

    Nun ist das Havelland drann, soeben die Gewinnausschüttung über 250T€ erhalten. Besagte SAT 1 Seite und Termin 27.06.08 und die 0800 4 46 68 85

    Hurra ich bekomm Geld ——————

    Wenn das man war wäre, also V O R S I C H T

    LG

    Antwort
  • 28. Mai 2008 um 16:28
    Permalink

    Auch ich bin stolzer (fast)Gewinner von 250 000€…

    und das alles weil mein Name den Anforderungen zu 100% entspricht…
    …wenn Ihr jetzt wüsstet wie ich heiße ;-)!!!!!!

    Dank an Herrn Schrader, aber der Brief geht in den Schredder….

    Gruß aus NRW

    Antwort
  • 28. Mai 2008 um 17:21
    Permalink

    Hallo zusammen,habe heute auch so einen ziemlich echt aussehenden Gewinnbrief
    erhalten.Mir wurden eventuell 250T Euro versprochen.Wollte mich schon fast registrieren.Habe mich zum Glück vorher schlau gemacht. Finger weg vom Büro
    der großen Ziehung !! Danke für diese Seite!!

    Antwort
  • 28. Mai 2008 um 19:41
    Permalink

    Heute habe ich diesen wundervollen Brief bekommen ins schwül warme Remscheid,
    der Brief ist nach dem öffnen an meinen kleinen Junior gegangen er hat ihn dann für mich entsorgt. Mir wurden auch 250.000,-€ angeboten.
    Verbraucherzentrale sagt Finger weg von diesem Verein.

    MfG
    Adrian

    Antwort
  • 29. Mai 2008 um 13:21
    Permalink

    Hallo,
    auch mir ist eine Gewinnchance von 250 000,00 € angekündigt worden. Wußte doch gleich, dass das in den Müll gehört. Habe mich aber doch erst im Internet auf dieser Seite kundig gemacht. Wär zu schön gewesen:o)
    Grüße aus dem Hessenland

    Antwort
  • 29. Mai 2008 um 13:29
    Permalink

    Tach auch,

    NRW ist jetzt an der Reihe. Meine Tochter (16 Jahre) hat soeben eine „persönliche Einladung“ bekommen und natürlich auch 250.000,00 € so gut wie gewonnen. Wir haben schon andere Erfahrungen mit ähnlichen Unternehmen gemachte. Es hat sich dann in der Tat mit Schreiben von Anwälten (mit üblen Drohungen) über Monate hingezogen.

    Ich glaube, ich werden den Rat von IRA befolgen und den Brief zurückschicken mit dem Vermerk Empfänger miderjährig – Annahme verweigert.

    LG

    Martina

    Antwort
  • 30. Mai 2008 um 08:42
    Permalink

    Moin,
    auch ich bin ein Auserwählter! 250T – und nur ein Anruf, dazu kostenlos… ich hoffe nur, dass ALLE mindestens diese Seite hier lesen und KEINER auf diesen *** reinfällt!
    Gruß aus Berlin

    Antwort
  • 1. Juni 2008 um 15:08
    Permalink

    habe auch die mitteilung bekommen – mit der summe von 250.000 €.
    werde mich hüten, irgendwo anzurufen – solche gewinnmitteilungen erhält man ja so ca 1x pro monat – lediglich der absender wechselt.

    Antwort
  • 2. Juni 2008 um 18:42
    Permalink

    Hi leute,auch ich habe so einen brief heute bekommen 02.06.08 und da kann ich sogar 250.000 € gewinnen,so ein *** was glauben die eigentlich das die leute darauf reinfallen,aber nicht mit mir,der breif ging sofort zerkleinert in den müll.

    Grüße aus HH

    Antwort
  • 2. Juni 2008 um 19:02
    Permalink

    Danke für Mitteilung Euer Erfahrungen mit AMV. Ich muß feststellen das die offerierte Gewinnmöglichkeit über 250000.- ist viel zu gering um sich auf so ein *** einzulassen.
    Hört dies jemals auf ?

    Antwort
  • 2. Juni 2008 um 20:04
    Permalink

    Heute wurden für mich 250.000.00 EUROS reserviert.Bei so viel Gewinnern wie ich hier lese,müßte diese Firma doch bald pleite sein.

    Kann man denn nicht diesen Leuten das Handwerk legen?Was nutzt es denn,wenn sie auf der Roten Liste bei der Verbraucherzentrale in Hamburg draufstehen,aber trotzdem frech und munter weiter machen.

    Wo haben die überhaupt unsere Adressen her?

    Schöne Grüße aus Hannover

    Antwort
  • 3. Juni 2008 um 13:21
    Permalink

    Hallo zusammen,
    Habe heut auch nen netten Brief vom „Büro der großen Ziehung “ erhalte, bin potentieller gewinner von 250.000€ und als besonders wichtiger !!! anrufer würde mich der Anruf noch nicht mal was kosten – is das nich net ? — und ab in Ablage >P<

    Noch nicht mal hier im Süden is man sicher vor denen und das obwohl hier ja sogar das Bundesverfassungsgericht gelich um die ecke ist – aber die reagieren ja auch immer erst wenn fast schon zu spät is.

    Grüße aus KaRlsRuhE

    Antwort
  • 3. Juni 2008 um 20:50
    Permalink

    Achtung: Jetzt wird der „Bauer“ in der Pfalz auf seine Leichtgläubigkeit getestet.

    Auch bei mir sind die mitterweile 250.000 angekommen. Wer bietet mehr?

    Also am meisten ärgert mich, dass so was nicht zu verbieten ist. Denn der *** ist sowas von nobel und edel aufgemacht, kaum denkbar dass ein echter Lotto-Gewinn optisch überzeugender vermittelt wird. Falls ich bei Lotto tatsächlich mal gewinne sollte, falls ich mal wieder spiele, schmeiß ich den Umschlag womöglich ungelesen in den Müll, da man mittlerweile von soviel Pseudo-Gewinnmitteilungen genervt wird.
    Sicher, liest man sich dieses AMV-Schreiben Satz für Satz durch, stolpert man schon über etliche lächerliche Formulierungen und fragwürdige Umschreibungen.

    Man merkt aber auch, wie einem der „vielleicht-ja-doch-Hoffnungsschimmer“ heftigst am Wickel hat. Psychologisch äußerst interessant, oder? Schon komisch, wie da trotz der inhaltlichen Offensichtlichkeit und obwohl man glaubt, ein gebildeter, erfahrenen Mensch des 21.Jahrhunderts zu sein, mit so einem *** Hoffnungen aufkeimen läßt!

    Fazit:
    NIE WIEDER ABO’s! NIE WIEDER IRGENDWAS KAUFEN AM TELEFON! NIE WIEDER SAT 1! NIE WIEDER WAS NOCH?

    Grüße aus dem Südwesten, der Pfalz also

    Antwort
  • 3. Juni 2008 um 21:24
    Permalink

    Hallo zusammen!!!
    nur zur Info:
    auch in Baden- Württemberg wird man mittlerweile von der AMV GmbH heimgesucht.

    Sonnige Grüße aus Offeburg.

    Antwort
  • 4. Juni 2008 um 00:08
    Permalink

    Hallö an alle,

    dat jibbet ja gar nich. Hatte heute auch den Wisch im Kasten. 250.000 €. Habe mal versucht dort anzurufen, hing aber in der Schleife (rufen dort wirklich so viele an?) und habe dann aufgelegt. Denen hätte ich den Marsch geblasen. Hoffe nur das sich andere nicht haben reinlegen lassen.
    So eine Verar……. selbst meine Papiertonne weigert sich so nen Müll aufzunehmen, die is glatt umgefallen als ich den Wisch entsorgen wollte.

    Grüße aus VS

    Antwort
  • 5. Juni 2008 um 09:43
    Permalink

    Hallo ,ich glaube nun ist Braunschweig dran .Heute habe ich ein brief von der AMV bekommen, ich sollte 250.000,00€ gewinnen .Die Summen werden ja immer höher. Gleich in den Papiermüll damit.

    Grüße aus Braunschweig

    Antwort
  • 5. Juni 2008 um 19:31
    Permalink

    Ich habe heute auch diesen ach so tollen Brief bekommen, indem man mir eine sogenannte Gewinnteilnehmung und Chance mitteilte über 250.000 €. Ich war auch drauf und dran da anzurufen, wegen der kostenlosen Nummer. Zum Glück bin ich aber eh von Natur aus nen sehr skeptischer und misstrauischer Mensch, und hab dann gegoggelt und hier diese Seite gefunden. Ich war sehr froh drüber da nicht angerufen zu haben. Gehen die mit weiter auf die Nerven werde ich das auch der Verbraucherzentrale Duisburg, Oberhausen melden und mir nen Anwalt nehmen.
    Der Brief ist natürlich im Schredder gelandet 🙂

    Antwort
  • 6. Juni 2008 um 12:17
    Permalink

    Hallo,

    mache es mit solcher Post so:

    Im Briefkopf den eigenen Namen durchstreichen, den Vermerk „Zurück / Annahme verweigert“ darauf schreiben – und das alles im frischen Umschlag an das Unternehmen zurück schicken. Ohne Briefmarke und ohne eigenen Absender.

    Gruß aus Bayern

    Antwort
  • 6. Juni 2008 um 16:38
    Permalink

    Hallo Ihr alle,

    auch wir haben heute eine sooooooooooo wundervolle Post erhalten. Mein Sohn hat auch mal bei igrend einer Motrradzeitschrift was bestellt und siehe da, gleich kannst du Gewinner von 250.000,00 EURO werden. Was für ein Traum!!!!!!!!!! Die denken bestimmt, wir glauben noch an den Weihnachtsmann.
    Danke für die ganzen Hinweise von Euch, ab in den Papierkorb gings damit.

    Grüße aus dem Sachsenland

    Antwort
  • 6. Juni 2008 um 22:06
    Permalink

    Salue,

    jetzt hats auch das Saarland erwischt :-)…….aber immerhin….habe einen solch tollen Namen das ich so gut wie sicher 250.000 Euronen gewonnen habe 🙂

    Ein hoch auf meinen Namen 🙂

    Saarbrücken grüßt

    Antwort
  • 7. Juni 2008 um 11:14
    Permalink

    Hallo aus dem Münsterland,

    auch ich bin ein Gewinner….LOL…250.000 Euronen wollen die mir vermachen. Habe mal vor ca. 1 Woche meine Losnummer „kostenlos“ unter der 0800…… registrieren lassen. Heute habe ich einen Brief bekommen da ist oben rechts in der Ecke eine Fahrkarte von …. nach Hamburg aufgedruckt für 2 Erwachsene 1. Klasse, diese Fahrkarte soll ich abtrennen und auf den beiliegenden Reiseantrag kleben. Dieser Reiseantrag ist in 2 hälften unterteilt, in der oberen stehen Name u. Adresse sowie Fahrscheinnummer u. Buchungsstelle und ein Feld zum einkleben der Fahrkarte.
    Die unter Hälfte beginnt so:

    Bestellschein

    Name Fahrscheinnummer
    Adresse Buchungsstelle

    und nun kommt´s…..LOL

    Ja, ich möchte Ihr tolles Angebot OHNE ZEITLICHE VERPFLICHTUNG nutzen:

    dann das übliche bla bla mit Bestellung für 2 Zeitschriften meiner Wahl für 2 Monate für nur 1 Euro „oder“ weniger. Das ganze mit hinweis auf Kündigung und beendung der Bestellung. Sogar eine „Geld zurück Garantie bei nichtgefallen (hört, hört)
    Und das ganze versteht sich natürlich unter angabe der Bankverbindung, damit die Zahlungen papierlos und per Unterschrift erfolgen können.

    Also ehrlich, für wie blöd halten die einen??? Ich werde jetzt mit meinen Unterlagen zum Anwalt gehen und dann wollen wir mal weitersehen, werde mich wieder melden wenn es was neues gibt.
    Schönes EM – Wochenende wünsche ich euch.
    Gruß
    Frank

    Antwort
  • 7. Juni 2008 um 15:43
    Permalink

    Hallo,

    ja gut Briefe an denn Rechtsanwalt abgeben und so weiter dass ist einegentlich quatsch DASS PROBLEM LIEGT BEI DER VERBRAUCHERZETRALE WER KANN HIER GARANTIEREN DASS DIE VERBRAUCHER ZETRALE NICHT DAHINTER STECKT???

    ANSONSTEN HIER IN DEUTSCHLAND WENN JEMAND *** KOMMT HINTER GITTERN ABER IN SO EINEM FALL SIND DIE *** EINE CLAN IN DEM JEDER SEINEN ANTEIL BEKOMMT SO ZU SAGEN DIE MAFFIA.

    FAZIT:

    BRIEFE AN DIE VERBRAUCHERZETRALE ERFASSEN BZW: ANRUFEN UND DAN SCHREIBT MAL HIER WAS DABEI RAUS KOMMT ICH BIN BEREIT MICH KAPUTT ZU LACHEN.

    Antwort
  • 7. Juni 2008 um 22:43
    Permalink

    Ich habe gestern auch dieses Schreiben bekommen, darin steht, dass ich 250.000€gewinnen könnte. Gleich am nächsten Tag habe ich unter der kostenlosen Nummer angerufen und mich registrieren lassen. Das war ein riesen Fehler, denn als ich im Internet nach dieser Adresse (AMV GmbH) gesucht habe, erfahre ich erst jetzt, dass das nur eine reine *** ist. Wie kann man nur so blöd sein? Kann mir bitte jemand sagen was ich dagegen tun kann. Das kann man bestimmt nicht mehr wieder rückgängig machen…

    Antwort
  • 10. Juni 2008 um 16:34
    Permalink

    Nun scheint Hr. Schrader auch in München angekommen zu sein.
    Vorallen diese Expxresszustellung ist ja schon ein richtiger Aufmacher.;-)
    Das Ding geht geht gleich ab in die Tonne.
    Nur woher haben die die Kontaktdaten? Vielleicht von Premiere? Die sitzen doch auch in Hamburg.
    Hoffentlich fallen nicht so viele auf diesen Mist rein…

    Antwort
  • 11. Juni 2008 um 17:03
    Permalink

    Hallo aus Walldorf/Baden,
    zunächst, ich habe heute auch 250.000€ gewonnen *lol*.
    @ Hannah: Normaler Weise hast du überall 14 Tage Rücktrittsrecht. Nur hier wird wahrscheinlich wie wild deine Adresse verkauft. Sorry für dich. Aber nächstes mal vorher Namen der Firma ausleuchten. Kommt es einem nicht seltsam vor, das man urplötzlich einen riesen Gewinn hat? Vor allem, wenn man nie ein Preisausschreiben oder ähnliches mitmacht. Vorsorglich auf die Seite des Verbraucherschutzes gehen und dort die schwarze Liste einsehen.
    Übrigens, eure Adressen bekommen die sowieso überall verkauft, da gibt es einen wahren handel dafür (sehr lukrativ). Beispiele: Gewinnspiele bei denen man Karten in Autos wirft (sehr bekannte Tageszeitun), Versandhäuser, (angebliche) Umfragen, etc.
    Also immer Augen auf wem ihr eure Adresse gebt. Spam kommt sowieso, sogar noch für meine seit 20 Jahren verstorbene Oma, aber ihr könnt es begrenzen.
    Ein kleiner Tip noch, wenn die so blöd sind und ein Rückumschlag beilegen, möglichst noch frankiert, einefach Schreiben zerreisen und zurücksenden. Kostet die wenigstens ein paar cent.
    Gruß an alle „Mitgewinner“,
    Uwe

    Antwort
  • 12. Juni 2008 um 11:26
    Permalink

    Hallo ihrs

    Wir sind im jahre 2008 wir haben den 12.06.
    und auch mein Mann und ich Haben heute so einen schönen Brief bekommen 25000000 gewonnen zu haben.WIE GEIL IST DAS DEN? Die wissen doch ganz genau das nach dem neuen gesetz von 2001 glaub ich war das,das mann per Gericht das einklagen kann und die dann zum auszahlen gewzungen sind.Bei mir ist es auch in die Mülltonne geflogen die heute noch abgehohlt wir.Ich habe die Kostenlosen nummer angerufen,und habe die da mal zu sau gemacht.Ich habe die Dame garnicht zu wort kommen lassen,Habe sie mit § zu ge redet das sie nicht ein und nicht aus wuste.Wenn ich da bald nicht mal Hinfahre und da die Tür eintrette.

    LAST DIE FINGER WEG Das kann ich zu sagen.

    Liebe grüße aus NRW Mönchengladbach

    Antwort
  • 12. Juni 2008 um 13:05
    Permalink

    Hallo,

    habe heute auch einen solchen Brief bekommen und mir war eigentlich sofort klar, dass das mal wieder ein Fall für den Shredder sein wird. Auf dem ersten Blick konnte ich jetzt keine versteckten Kosten oder Bedingungen für die Teilnahme erkennen. Möglicherweise wird, da es sich ja wie hier bereits durch ein Schreiben der Firma selbst verdeutlicht, um eine Abos vertreibende Firma handelt, dazu noch etwas bei der telefonischen Registrierung kommen.

    Im Prinzip aber auch egal, da sich ja jeder denken kann, dass man hier nichts gewinnen wird.

    Leider werde ich schon seit einer Weile von irgendwelchen Firmen, zumeist im Bezug auf Lotto und SKL, telefonsch genervt. Dazu kommen dann noch das ein oder andere Mal solche Briefe..

    Ich hatte zudem auch mal einen Fall, wo ich ständig per SMS genervt wurde. Dort konnte ich mich dann schlussendlich durch ein Schreiben (per eMail) zur Sperrung meiner Daten davon befreien und seitdem ist da auch Ruhe.

    Ich werde dies vermutlich auch in diesem Fall per Brief machen. Und kann es anderen nur auch empfehlen.

    Solltet ihr die Möglichkeit haben, dass über einen Anwalt (z.B. Rechtschutzversicherung) machen zu können, dann auf jeden Fall das durch diesen erledigen lassen.
    Ansonsten kann ich nur jedem die Vorlage auf der Seite:

    http://www.schnappmatik.de/TFFFFF/

    empfehlen. Einfach entsprechend zu eurem jeweiligen Fall anpassen und dann versenden. Ich würde dabei aber auch nur den selben Weg wählen, wie die Spam-Versender, um ihnen nicht unnötig noch mehr Daten zu liefern. Also bei Spam per Post auch per Post sperren lassen, bei Spam per eMail per eMail und bei Spam zum Beispiel per SMS oder Telefon empfiehlt sich je nach Fall die Sperrung per eMail oder Post, je nachdem, welche Daten schon bei der Firma vorhanden sind / sein könnten. Eine eMail ist da auf jeden Fall etwas anonymer.

    Ob Daten dann letztendlich wirklich nicht in irgendeiner Weise weiterverarbeitet werden – speziell die Weitergabe von Daten lässt sich leider schlecht überprüfen -, kann man nur hoffen. Zumindest sollte man dann aber erstmal Ruhe vor ihnen haben. Gegebenfalls könnte man dann sogar im Fall der Zuwiderhandlung rechtliche Schritte wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz einleiten.

    Meiner Meinung nach auf jeden Fall besser, als ständig erneute Post in den Shredder stecken zu müssen.

    Gruß Patrick

    Antwort
  • 12. Juni 2008 um 18:42
    Permalink

    ih habe auch so einn unserieösen brief bekomen!
    250.000 euo einfachso? das glaubst du doch selber nicht!
    obald du in duhgelesse hast dann zerreise in bis zu unkennlickeit
    weil hatemit einer enlichen firma das selbe da hieß es sie haben eine reise gewonnen, und in anschluß kamm eine rechnung von 534,89euro woll als beitrag für die reise!
    dann habe ich denn anwald eingeschaltet seit denn ist ruhe!
    lg hendry89

    Antwort
  • 13. Juni 2008 um 12:06
    Permalink

    Hi,
    Hab auch so einen Brief erhalten und schon bevor ich im Net Nachgesehen habe weggeschmissen.
    Was ich hier lese überrascht mich überhaupt nicht. Eigentlich Überrascht mich nur wie geduldig die Menschen sind gegenübern solchen ***. Naja bei der Regierung sind solche Seriösen Geschäftsleute doch mehr als „Natürlich“.
    Und zu dem Beitrag ob Hamburg eine Hochburg dieser *** ist muss man leider mit einem Klaren JA beantworten.
    Einfach mal unter Inkaso-Unternehmen, Rechtsanwälte und „Gewinn“ Verlosungen im Net suchen. Hamburg ist da dreh und Angelpunkt im Norden. Für Online „Dienste“, Partnerbörsen und „Heimarbeitsfirmen“.
    Einfach mal bissel stöbern und Kotzen.
    DAS IST DEUTSCHLAND *** durch und durch

    Antwort
  • 13. Juni 2008 um 15:33
    Permalink

    Habe heute den selben Brief von der „Firma “ AMV “ Büro der Großen Ziehung ( das ich nicht lache) erhalten.Er landete bei mir sofort in “ Rubrik “
    PAPIERKORB
    Also Mädels und Jungs, Finger weg und gut is!!!!

    Antwort
  • 13. Juni 2008 um 18:51
    Permalink

    Juchu, endlich gibts auch in Bonn die Chance auf 250.000 Euro, streng vertraulich natürlich. Gott sei Dank, ruf ich bei sowas grundsätzlich nicht an. Hab mich nur gefragt wo ich mich denn da angemeldet hab, dass meine Mitbewohner den Brief nicht gekriegt haben. Schon sehr schlau das nicht an alle Haushalte zu schicken. Trotzdem Spam.

    Antwort
  • 13. Juni 2008 um 19:41
    Permalink

    Den Brief in den Papierkorb werfen ist meiner Meinung nach nicht die Lösung und warum nicht anrufen? Ich glaube man sollte den Brief zurückschicken,natürlich unfrankiert und im anschluß auch noch anrufen und die Leute in ein schönes langes Gespräch verwickeln wobei der Inhalt des Gespräches genauso niveaulos sein darf wie der Inhalt des Briefes . Damit hätten die auch ein „wenig“ Müll im Briefkasten so wie die Empfänger ihrer Briefe und ihre Telefonleitung wäre dann auch schön (über)ausgelastet.
    So das war“s ich muß jetzt meine Millionen zählen (aus den ganzen Gewinnen).

    Antwort
  • 13. Juni 2008 um 21:52
    Permalink

    Hi zusammen,
    ich habe diesen Brief heute ebenfalls bekommen. Da ich selber im (seriösem) Direkt-Marketing tätig bin kann ich vielleicht ein paar Worte dazu sagen.

    Ich bin Drucktechniker und kann nur sagen, dass dieses Schreiben sehr hochwertig produziert wurde. Büttenpapier und recht aufwändige Personalisierung. Man wird X-mal persönlich angesprochen – das zieht in der Regel und sieht unheimlich wichtig aus.

    Die Adressen hat AMV mit Sicherheit bei einem Listbroker angemietet. Das ist auch für den einmaligen Gebrauch zur Neukundengewinnung vollkommen legal. Sobald Ihr euch dort anmeldet, seid ihr aber quasi Kunden, nur indem ihr Interesse zeigt. Dann hat AMV grünes Licht euch zuzubomben und eure Adresse weiter zu vermieten. Ich denke, dass die Firma AMV versucht Adressen zu verifizieren, auf Gültigkeit zu überprüfen.

    Haltet euch einfach folgendes vor Augen:

    Punkt 1
    – die Frankierung. Eine 25ct Briefmarke deutet auf eine Massensendung Infopost über 4.000 Auflage hin. Ein normaler Brief kostet deutlich mehr.

    Punkt 2
    – aufwändig Personalisieren kann heute jeder Lettershop. Lasst euch nicht davon blenden

    Punkt 3
    – niemand hat etwas zu verschenken. Erst recht keine zigtausend Euro.

    Lasst euch nicht reinlegen.

    Gruß, Andy

    @ Hannah: lass dich auf die so genannte Robinson-Liste setzen, dann hat der Spam-Kram ein ende. allerdings bekommst du dann wirklich gar keine werbe-informationen mehr zugeschickt.

    Antwort
  • 16. Juni 2008 um 21:18
    Permalink

    warum bekommt ihr alle 100.000 € , ich hab nur 25.000 in niedersachsen gewinnnen sollen, müll und weg

    Antwort
  • 17. Juni 2008 um 15:15
    Permalink

    Drei Rektionsmöglichkeiten:

    a) ab in die Tonne und Ruhe ist (bis zum nächsten Einschlag)
    b) Retouren solcher Sendungen werden kostenfrei bei der Post des Einwerfers bereits entsorgt. Das stört die also nicht die Bohne, weil sie es noch nicht mal merken.
    c) wie oben geschrieben:

    Der Sachverhalt ist klar: ein Gewinnspiel in diesem Hause gibt es nicht, ein Gewinn wurde noch nie ausgezahlt, die Sat1-Teletextseite 599 war noch nie mit Inhalten geschaltet, schon gar nicht an den angekündigten Daten mit irgendwelchen Gewinnerlisten, und die einzige “große Ziehung” ist die des Klopper-Callcenters im Adressbestand.

    Einziger Zweck der “vertraulichen” Post: die so geköderten Rückmelder geben so freiwillig eine Datenschutzentbindung.

    Die vorsätzliche Täuschung mit dem Gewinnspiel-Quatsch stellt einen klaren Betrugstatbestand dar.

    Und wenn das all die Empfänger hier tun würden, dann ist die GmbH bald weg… und kommt unter neuem Namen wieder.

    Nepper, Schlepper…

    Interessanter ist jedoch, woher die Ihre Anschriftsdaten haben, denn die enthalten offensichtlich auch gesperrtes Material. Und da fang ich dann schon an sauer zu werden und werde deshalb (neben der obligaten Strafanzeige wie oben) wohl mal Auskunftsklage gemäß BDSG gegen die AVM GmbH erheben…

    DIE wird nämlich entweder teuer oder wirksam, vermutlich beides.

    Antwort
  • 17. Juni 2008 um 21:16
    Permalink

    Halli Hallo ….

    jetzt ist Rinteln an der Reihe ….grins….
    Gott sei Dank hab ich erst gegoogelt…Danke schööööööööööön !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 14:46
    Permalink

    Habe heute auch von dieser großen Ziehung fast das Glück 250000 E zu gewinnen.
    Habs mir aber schon fast gedacht dass es Schmarrn ist diese vielen Fälle hierbestätigen den verdacht. also Ablage P.

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 16:58
    Permalink

    Hallo alle zusammen….,

    Da lach ich mich doch kaputt!!!! 250.000,-EUR Gewinn ….lol…..Gewinnscheck und „streng vertraulich“. Dieses Schreiben von der AMV ist nun ebenfalls bei mir gelandet. Scheinbar ist die Leipziger Region jetzt an der Reihe.
    Ruft bloß nicht bei der Hotline an!!! Jedes Gespräch wird dort wie beim Geheimdienst aufgezeichnet und jede ungeschickte Formulierung am Telefon kann einen Vertragsabschluß herbeiführen. Die Callcenter-Mitarbeiter sind ein besonders geschultes Personal, die einen in lange Gespräche verwickeln können um daraus ein passendes Tape zusammenzuschneiden wo einem das Wort im Mund herumgedreht wird.
    Ein solcher Gewinn wäre für jeden Emfänger solcher Post schön, ist aber von vornherein unglaubwürdig wenn man mit den Leuten vorher nie etwas zu tun hatte.
    Bei mir stand die Hotline-Nummer: 0800-4477556
    Also ab in den Müll damit!!!!

    PS: Wenn wirklich was Wahres dran wäre, könnten die mir den Koffer mit dem Geld oder einen Bankscheck auch zuhause bei mir abgeben, denn die Adresse haben die ja sonst wäre ja das Schreiben nicht angekommen. Aber bei den vielen Gewinnern landesweit bräuchten die sicherlich mehrere Sattelschlepper zum Geldtransport an die vermeintlichen Empfänger!!!….lol

    Eine kleine Episode noch als Nachtrag:
    Vor einiger Zeit bekam ich von einer anderen Gewinnspielagentur einen Anruf, der sich so abspielte
    „Agentur“: Guten Tag Herr ****, herzlichen Glückwunsch, sie haben bei unserer Verlosung teilgenommen und ihre Losnummer wurde als Gewinner gezogen. Sie haben ein wunderschönes BMW Cabrio gewonnen.
    „Ich“: Schön
    „Agentur“ Wir wollten sie auch gleich persönlich benachrichtigen, damit sie sich schon mal über ihren Gewinn freuen können.
    „Ich“: Prima
    „Agentur“: Das Fahrzeug steht jetzt hier für sie bereit und wir benötigen von ihnen nur noch einige Daten, damit wir den Wagen auf sie zulassen können.
    „Ich“: Nicht nötig, sie brauchen sich keine Umstände machen, sagen sie mir nur wann und wo ich das Auto abholen kann und ich werde mit Überführungskennzeichen zu ihnen kommen. Die Zulassung werde ich dann hier bei mir zuhause selber erledigen…..

    Im Kern war an der Stelle die Unterhaltung mit dem eigentlichen Anliegen schon geplatzt. Es gab zwar im weiteren Gespräch noch paar nette Versuche der jungen Dame um doch noch an irgendwelche Informationen heranzukommen, aber je mehr sie redete umso unglaubwürdiger wurde damit auch die Unterhaltung

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 17:02
    Permalink

    Ich hab auch nur 25.000,– €, welch eine Frechheit. Eigentlich ist ja der Betrag egal, kommt eh in den Müll. Werd mal an die akte@sat1 schreiben.

    Antwort
  • 18. Juni 2008 um 18:29
    Permalink

    ok, auch in Frankfurt/Main ist die Sache angekommen, allerdings sinds hier 250.000 euro … wahrscheinlich weils die Bankenstadt is 😉

    Antwort
  • 19. Juni 2008 um 15:10
    Permalink

    auch die Bielefelder sind dran, habe auch einen brief bekommen, der gewinn beträgt aber nur 25.000 €uronen, wurde es Winter sein hätte ich mein Holzofen mit diesen schreiben angemacht

    Antwort
  • 20. Juni 2008 um 12:37
    Permalink

    auch die Augsburger hat es erwischt, 250.000euro zu fast 99%gewonnen,da muss ja was faul sein,gut das ich in diesen forum gestossen bin war mir echt hilfreich,ab in den Müll mit den Brief!!

    Antwort
  • 20. Juni 2008 um 13:54
    Permalink

    Das Rundschreiben ist letzte Woche hier in Würzburg angekommen. Mit 250.000 Euronen.

    Ab in den Müll. Wieder ein Paar Bäume, die wegen so einem *** Sterben mussten

    Antwort
  • 22. Juni 2008 um 10:42
    Permalink

    hallo nach Frankfurt/Main, nicht nur da werden 250.000 € angeboten, auch mir in der Lüneburger Heide hat man dieses Angebot gemacht. Es wandert natürlich in die Altpapiertonne.
    Leider ist dies nicht bei allen so. In meiner Nachbarschaft glaubt eine Familie an diese Versprechungen sogar in Höhe bis zu 2 Millionen aus Australien. Versuche denen das auszureden durch meine Informationen aus dem Internet. Die haben schon viel Geld an diese Firmen gezahlt. Ich hoffe, daß ich diese Leute bald von dieser fixen Idee abbringen kann.

    Antwort
  • 23. Juni 2008 um 14:18
    Permalink

    Sogar in den tiefen Hochschwarzwald kommen diese Briefe. Und das nicht zum ersten Mal. Wahrscheinlich ist deshalb die Gewinnsumme auf 250.000 €uro angestiegen.
    Warum wird solchen „Pseudo-Firmen“ eigentlich nicht mal der Hahn zugedreht. In unserem Rechtstaat kann aber wahrscheinlich das Gesetz dafür nicht mehr gefunden werden. (oder es versteht einfach keiner mehr)
    Dann lieber Steuern erhöhen und Parksünder suchen.

    Antwort
  • 23. Juni 2008 um 19:36
    Permalink

    auch ich habe heute so einen Brief bekommen und mir wurden 250.000,00 € versprochen. Habe natürlich nicht dort angerufen . Ich wohne übrigens in Baden-Württemberg.

    Antwort
  • 24. Juni 2008 um 13:18
    Permalink

    Hallo!!!!
    München ist nun dran und auch ich bin Gewinnerin von 250000,-€. Allerdings ist Herr Schrader bei mir unter der Telefonnummer: 0800 4477556 zu erreichen. Meine Teilnahmenummer ist 826813252-U1N. kommt die irgendjemandem bekannt vor? Ich glaube da fallen leider viel zu viel Leute drauf rein als das die endlich aufhören mit dieser Bauernfängerei.

    Antwort
  • 24. Juni 2008 um 21:38
    Permalink

    tztztztztz…. in Bayern sind´s auch „nur“ 25000 €, wie ungerecht *lach.
    allen Schreibern hier vielen Dank, war wiedermal ´ne große Hilfe.
    Noch ein schönes Halbfinale…

    Antwort
  • 25. Juni 2008 um 08:24
    Permalink

    hallo, danke für die Info’s hier im Thread – die 250.000-‚Gewinne‘ der o.g. Firma sind nun auch in Stuttgart und Umgebung angekommen.
    Nach dem hier Gelesenem: Ablage ‚P’…..

    Antwort
  • 25. Juni 2008 um 14:58
    Permalink

    . . . naja, dass sich nach dem Lesen von „The Secret“ mein Wunsch so erfüllen ließe . . . das bringt mich ins Grübeln . . . das „Universum“ schickt mir also 250.000,00 Euro . . . dafür würde ich ja glatt auch mal die BUNTE abonnieren 😉
    Schade irgendwie – ich könnte es gerade richtig gut gebrauchen – also nicht die BUNTE :-))
    Gut, dann werde ich diesen Abschnitt betreff der richtigen Bestellung im Universum noch einmal genauer lesen.
    Übrigens ist das kein Spam, in meinem/unserem Fall weiß ich genau wie die an die Adresse gekommen sind . . . schaut bloß nicht dieses blöde Frühstücksfernsehen in SAT1 mit diesen ganzen Telefon-Gewinnspielen. Genau da werden die Daten erfasst. Und in diesem Fall war es tatsächlich mein Mann – ein PopelOpelCabrio hätts zu gewinnen gegeben. Ich konnte ihn nicht hindern . . . ich hab ihn noch gefragt, wer denn sowas hier fahren sollte, also ich bestimmt nicht – ich wechsel doch nicht vonnem Turbo auf ’nen Opel!!!

    EGAL! Ignorieren hilft . . . und wozu gibt es Altpapier. Ich würde damit noch nicht einmal unseren Anwalt belästigen wollen. Wie gesagt: wo ist da der Betrug, wenn ich selber meine Adresse weitergegeben habe, die so auch noch im Telefonbuch steht . . . also was solls.

    Antwort
  • 25. Juni 2008 um 20:16
    Permalink

    …ja, hier in Niederbayern, in meinem bescheidenen Briefkasten, ist nun auch ein Brief gelandet.
    Mittlerweile schon der 2. indem es heißt, dass ich unter den ersten 100 Personen gekommen bin, die 250.000,00 € gewinnen können.
    Mein Chef ist Rechtsanwalt, hab ihm das Schreiben gezeigt. Der schüttelte den Kopf und lachte nur.
    ….ich verstehe nicht, wie man die Leute so *** kann… wieso wird diese firma nicht dicht gemacht?
    Wieso unternimmt dagegen keiner was?

    An alle: DORT NICHT ANRUFEN! DORT NICHT SCHREIBEN! GAR NICHTS MACHEN!

    Antwort
  • 26. Juni 2008 um 18:37
    Permalink

    Lol- und nun ist hannover dran, auch die boesche gmbh belästigt mit diesen ’seriös‘ anmutenden Werbebruefen! Finger weg und ins altpapier- schade, unsere energieresourcen könnten besser verwertet werden.
    FRAGE an Juristen?Wie kann man so etwas unterbinden rechtlich?

    Antwort
  • 3. Juli 2008 um 20:51
    Permalink

    auch nach Duisburg kam der große Gewinn von 250.000,00 €.
    Das Unternehmen muß ja bald Pleite sein, also ab mit dem Schreiben in den Schredder.

    Antwort
  • 8. Juli 2008 um 15:14
    Permalink

    Selbst vor Wallfahrtsort machen Die nicht Halt. Ich habe innerhalb von einer Woche gleich zwei „Gewinne“ bekommen: 1x von dem Büro der Großen Ziehung(AMV GmbH) und 1x von BoescheDirekt. Zuerst wollte ich sie beide in die Tonne kloppen, dann dachte ich: „hey, in ein paar Tagen hast du Internet – guckst du mal rein.“ und siehe da!!! Da stieß ich doch prompt auf diese Seite. Gut, dass ich da auch nicht angerufen habe. Wie ich hier erfahren habe, hätte ich denen damit den Freifahrtschein für den Verkauf meiner Adresse gegeben. An dieser Stelle: Danke für diese wertvolle Info!!! Ich wüßte nur zu gern, woher Die meine Adresse haben, zumal ich nicht im Telefonbuch stehe und auch sonst nirgendwo mit meiner Adresse angemeldet bin (Internet, Abo´s, etc.).

    Antwort
  • 16. Juli 2008 um 13:07
    Permalink

    Hallo alle,
    jetzt wird von dieser Firma der ländliche Bereich abgegrast.
    Habe heute das Schreiben erhalten, sofort die angegebene Hotline angerufen und nach einigen Gesprächsversuchen der netten Dame (wirklich bis zum Schluß sehr freundlich) meine Daten sperren lassen.
    Mal sehen obs klappt.
    LG

    Antwort
  • 21. Juli 2008 um 11:47
    Permalink

    Hallo,
    jetzt sind sie im Schwabenland gelandet. die Gewinnsumme wurde auf €25.000,00 gesenkt. Sonst die übliche Masche.
    Man sieht, es geht munter weiter, keiner bietet Einhalt.

    Antwort
  • 31. Juli 2008 um 17:30
    Permalink

    Ja, ja wieder mal der große Gewinn im Anflug !!
    Tolle Aufmachung, gutes Papier und dann noch s t r e n g v e r t r a u l i c h.
    Liegt aber trotzdem nur im Kasten ! Da sind mal wieder meine Daten
    verscheuert worden. Die “ Einladung“ ist mit misteriösen Zahlen- und
    Buchstabenkombinationen gespickt, daß man die Scheine schon knistern hört.
    Nun, genug amüsiert. Es ist eine Unverschämtheit, wie in Deutschland mit
    persönlichen Daten bzw. Kundendaten umgegangen wird.
    Ich kann nur Jedem raten, sofort in die Mülltonne mit solchen Schreiben !
    Und wenn sie noch so schön klingen. Das ist purer Datenklau !
    Hier muß was unternommen werden und zwar vom Ministerium, Herr Schäuble !!!
    Viele Grüße aus dem Leipziger Land !

    Antwort
  • 31. Juli 2008 um 17:43
    Permalink

    Hallo Leute,
    heute sind wir an der mecklenburger Ostseeküste dran mit 25.000,oo Euro Gewinn.
    Und das auch noch „streng vertraulich“ und mit 14ct/min.Anmeldung (01805-999418). Auch noch dafür Geld ausgeben für „hätteund könnte“. Also nix wie Weg mit dem …. . Und weitersagen was für ein *** das ist.
    Tschüs bis zum nächsten Brief, der gewiss folgt.

    Antwort
  • 4. August 2008 um 13:03
    Permalink

    Hallo,
    nun in NRW angelangt, auch bei 25.000.

    Wie bereits zuvor beschrieben ist dies ein klassischer Fall für den Schredder.

    Selbst wer nur anruft begeht den Fehler, seine Telefonnummer in Umlauf zu
    bringen, ähnlich allen Preisausschreiben, die für die Teilnahme die Angabe
    der Rufnummer voraussetzen.

    Antwort
  • 5. August 2008 um 12:37
    Permalink

    Hallo,
    hier in Niedersachsen gibts auch nur noch 25.000. Schade.

    Liest dies vielleicht jemand in Hamburg? Wer sitzt denn tatsächlich in der Admiralitätstraße 58 ???

    Kann doch nicht so schwer sein…

    Antwort
  • 6. August 2008 um 11:42
    Permalink

    In Bonn gibt es auch nur noch 25.000.00 € solche Briefe kommen bei mir immer sofort in den Müll !!!!
    Ich bedauere nur, die meist älteren Leute, denn das sind die, die gutgläubig auf solche *** reinfallen und aus den Klauen dieser *** nicht mehr rausfinden.

    Antwort
  • 6. August 2008 um 18:42
    Permalink

    Hallo, hab gerade riesen Ärger mit dem angeblichen Abo service.
    und dem „Büro der großen Ziehung“.
    Hat irgendjemand die Email adressen von denen?
    MfG

    Antwort
  • 15. August 2008 um 13:00
    Permalink

    In Hessen angelangt, auch nur noch 25.000 Euro. Und die Nummer kostet, wenn auch nicht viel.

    @Sandy: Was denn für Ärger?

    Niemand hat was zu verschenken, solche Aktionen kann man IMMER als *** auffassen. Also direkt in den Müll (und vorher über die Dreistigkeit lachen).

    Antwort
  • 27. August 2008 um 14:40
    Permalink

    nmeldung kostenpflichtig? Ist vielleicht schon alles Geld „verschüttet“?

    Antwort
  • 4. September 2008 um 14:12
    Permalink

    Hallo, zusammen, auch Sachsen hat der Brief erreicht. Es gibt aber 200000,-€, mit Tagesprogramm zur Gewinnübergabe. „Wow“. Schon im Müll gelandet bei mir!

    Antwort
  • 4. September 2008 um 14:26
    Permalink

    Jau, jetzt auch in Schleswig-Holstein. Jetzt schon das 2.te mal innerhalb von 2 Wochen. Allerdings hier auch nur noch mit 25.000 €. Und aus dem „Büro der großen Ziehung“ ist das „Ziehungsbüro Hamburg“ geworden. Der Anruf wäre dann wiederum kostenlos.
    Ab inne Tonne …

    Antwort
  • 5. September 2008 um 11:15
    Permalink

    Hallo habe heute auch den brieb bekommen voim Büro der Großen Ziehung. is ja alles toll und schön so ne 200.000,00 Euro oder die 50.000,00 Euro. aber is ja wie immer mit nem Zeitschrieftangebot gebunden also finger weg und nicht anrufen.

    Antwort
  • 5. September 2008 um 14:12
    Permalink

    Hello,
    gestern hatte ich auch ein Schreiben bekommen. Ich habe angerufen wollte aber wissen woher sie meine Adr. haben. Hatte nie ein Abo oder sonstiges.
    Konnte er mir natürlich nicht sagen. Er fragte mich nur nach meiner Nr.
    die er nicht bekommen hat.
    Ich werde Anzeige erstatten, fühle mich dermaßen mit solchen Schreiben belästigt.

    In diesem Jahr hätte ich 5mal in die Türkai fliegen können, hatte ich alles Gewonnen ohne zu spielen.
    Mir reichts ich mache jetzt ernst.

    Euch allen ein schönes WE.
    LG
    Petra

    Antwort
  • 5. September 2008 um 17:00
    Permalink

    Hallo heute sind sie in der Wedemark angekommen. Ich habe kurz überlegt anzurufen kostet ja nichts 🙂 ! Wollte schon mein neues Auto bestellen. Scherz bei Seite ich kann JEDEN nur sagen Leute lasst die Finger davon.

    Ich kann nur noch einmal jeden warnen laßt die Finger von solchen Briefen, die sind nur fürs Altpapier gut. Heut zu Tage hat niemand was zu verschenken und die wollen es bestimmt nicht. WIR MÜSSEN WOHL ALLE WEITER HART ARBEITEN GEHEN:

    Antwort
  • 5. September 2008 um 17:59
    Permalink

    Nun in BW angekommen. Jetzt gibt es wieder 200.000 Steine zu gewinnen.
    Bin auch fast darauf reingefallen. Aber habe im Web nachgeschaut.

    Wirklich dreist, was die sich erlauben. Der Brief wird verbrannt.

    Antwort
  • 6. September 2008 um 11:36
    Permalink

    Hallo einen wunderschönen guten Morgen!!!!
    Gestern kam auch Post bei uns in Thüringen an….250.000Euro….Lach
    Wäre zu schön um wahr zu sein!
    Gott sei Dank gibt es diese Seite, sonst hätte ich bestimmt dort angerufen…
    Also DANKE das es noch normale Menschen gibt die anderen helfen und aufklären…

    Antwort
  • 7. September 2008 um 09:02
    Permalink

    …in Thüringen angelangt, diesmal mit 200.000 Euro-Option. Und die Nummer ist angeblich kostenfrei… niemand hat was zu verschenken. Ich staune natürlich immer wieder, dass offensichtlich immer noch so viele Menschen auf die *** und sich damit derartige Aktionen für jene noch lohnen! Es wird doch nun wirklich genug davor gewarnt…also Hände weg…und in den Papierkorb!

    Antwort
  • 7. September 2008 um 13:53
    Permalink

    an alle

    …hahaha,
    wusste ich es doch, daß da was faul ist !
    habe gestern auch so ein wunderschönen brief erhalten und mich schlau gemacht.

    Die Firma AMV ist also jetzt in Sachsen tätig.

    also leute unbedingt finger weg und den brief in den müll werfen !

    Antwort
  • 8. September 2008 um 10:08
    Permalink

    Dieses Schreiben bekam meine Nachbarin die Tage auch. Ich bin einer von denen die sich gerne mit solchen Firmen anlegen und sich um die Angelegenheit kümmern.

    Ich wurde am Telefon gefragt ob ich mich registreieren wolle. Ich sagte, dass ich dies nicht wolle sondern gerne wissen wolle, woher die Daten kommen. Das Mädel am Telefon meinte, dass ich wohl in letzter Zeit ein Zeitungsabo oder Probeabo genutzt haben muss. „Habe ich nicht“ sagte ich. Ich durfte mir sagen lassen, dass dies nicht sein könne, man würde keine Daten kaufen oder verkaufen, da dies verboten sei. „Jetzt wo man euch im TV Angst macht ist klar, dass ihr das sagt“ … „Nein, das ist wirklich so“.

    Ich glaube der Frau. Weil ich weiss dass meine Nachbarin vor 3 Monaten ein Probeabo nutzte. Wie sieht’s bei euch aus?

    Antwort
  • 8. September 2008 um 12:09
    Permalink

    Hallo an alle 200.000€ Gewinner!

    In der heutigen Zeit, wo alles teurer wird, ist es für solche Firmen doch ein Kinderspiel Leute zu finden, die denken das sie mit dieser Summe alle Schulden mit einem schlag los sind! Also wird es immer genug geben, die auf so etwas herein fallen! Und das ist der Sinn des ganzen!!
    Wie schon von all den andreen erwähnt, ab in den Müll!!
    Übriegens: Bei mir lag gleich das Tagesprogramm der Gewinn-Übergabe bei!
    Mit Besuch im Rathaus, Mittagessen, Übergabe des Schecks und Sektempfang bei!
    Nobel, was so eine Mülltonne alles aufnehmen muß!!
    Gruß
    Gela

    Antwort
  • 8. September 2008 um 12:40
    Permalink

    Hallo zusammen,

    habe gestern auch einen Brief bekommen und habe Ihn heute in die Ablage Nord
    abgelegt d.h. in den schredder.

    Kann mir vielleicht jemand sagen, was man gegen diese Firma machen kann, daß man keine weiteren Briefe bekommt?

    L.G. hildy

    Antwort
  • 8. September 2008 um 13:39
    Permalink

    Auf dem Brief den ich bekam stand eine 0800-Nummer. 0800-4477557

    Viel Spass beim beschweren.

    Alternativ wäre noch eine Suche nach T5F zu empfehlen.

    Antwort
  • 8. September 2008 um 14:09
    Permalink

    … nun wurden auch wieder in Sachsen Adressen gekauft. Super, dass es diese Seiten im Netz gibt und man sich vorm Abholen der 200.000.- nochmal belesen kann. Ich fand jedoch nirgendwo den Eintrag eines Gewinners und das verdirbt mir die Laune auf Zeitschriften mit volksverdummenden ( Ansichtssache ) Inhalten. Auch der Verweis auf die SAT1-Videotextseite 599 finde ich schon komisch, wenn diese nie geschalten wird.
    Also Leute, Straffreiheit für die *** und Vorsicht beim Wählen der kostenlosen Rufnummer während des Autofahrens, denn ohne Freisprecheinrichtung werden Ihr über 60.- Euro los und bekommt einen Sammelpunkt in Flensburg.
    Das ist aber alles GARANTIERT.

    Antwort
  • 8. September 2008 um 19:21
    Permalink

    Hi,

    und nun scheint doch tatsächlich Nürnberg dran zu sein….
    200.000 EUR offeriert…Es war sogar ein Tagesprogramm dran. Von Anreise über Offizielle Begrüßung bis hin zum Fototermin und Sektempfang zu Ehren. Die wissen doch hoffentlich, wie lächerlich die sich damit machen. aber scheinbar stehen genügend deppen morgens auf…sonst könnten die sich doch so ein wertvolles papier nicht nicht leisten. Naja, hoffentlich proffitiert wenigstens eine kleine Druckerfirma davon oder der Hersteller des Papierlayouts…AMV GmbH soll zahlen und nix dafür bekommen! Also Leute, am besten die machen lassen aber das Papier stets in den Schredder stecken und dies dann als Verpackungsmaterial nutzen! So geht man als „kleiner Mann“ gegen die vor-). Und nicht aufregen. So lange es Seitn wie diese gibt, werden wir rechtzeitig gewarnt, oder?

    Antwort
  • 9. September 2008 um 13:10
    Permalink

    Juhu wieder ein Brief für den Papierkorb.Habe soeben diese Gewinnaussicht erhalten..man müssen die Geld haben um solch einen Mist zu verschicken.Ob die das auch noch von der Steuer absetzen können ?

    Antwort
  • 9. September 2008 um 15:11
    Permalink

    Jiiihaaaw….Region Hannover ost auch mit von der Partie! Habe mir mit dem Brief gerade meine Zigarette angezündet! Geht gut damit!

    Lg aus Hannover!

    Antwort
  • 10. September 2008 um 00:09
    Permalink

    Hallo,
    jetzt wollen die Hamburger auch uns Bauern im Münsterland was gutes tun,200.000 €
    einfach so ist eine tolle Sache ich werde da direkt anrufen und werde dann bis zu meinem Tode vor der Glotze hocken und auf meine Glücksnummer im Sat 1 Videotext
    warten.Vielleicht kriegen es ja die Erben.

    Antwort
  • 10. September 2008 um 12:26
    Permalink

    hallo leute

    ist wohl echt ne freche sache. da kostenlos hab auch ich mal angerufen. 200.000 euro machen es schon interessant 😉
    und, das gleiche spiel , wie ihr alle berichtet. solche firmen müßten vom gesetzgeber sofort verboten werden und der vorstand nen berufsverbot bekommen.

    also, obacht und alles gute

    Antwort
  • 10. September 2008 um 23:04
    Permalink

    nu sind se in meckpom
    ich habe mir den spass gemacht und die hotline angerufen
    die haben dann den code eingegeben mit dem ich gewinen soll und was soll ich sagen
    die haben mich nicht gefunden und wollten dann meine adrese haben ….
    nix gibs
    heute sollte im vtxt bei sat1 der gewinner stehn und die seite 599 gibs nicht

    werde auch noch mal n netten bierf an sat1 schreiben und fragen was das soll das die mit ihren namen werben
    die antwort werde ich hier dann posten….falls ich eine bekomme
    gruss der micha

    Antwort
  • 10. September 2008 um 23:06
    Permalink

    ps
    die heissen nicht mehr Büro der Großen Ziehung der AMV GmbH sondern hamburger gewinnkontor amv admiralitätstrasse 58 in 20459 hburg

    Antwort
  • 11. September 2008 um 15:22
    Permalink

    hallo! die oberpfalz grüsst!habe heute auch so einen schweren brief bekommen (200.000,00€ ) die gehen mir schön langsam auf denn wecker. jeden tag ein bis zwei anrufe und jede woche mindestens ein brief von irgendwelchen gewinnen die keiner bekommt.die sind ja noch schlimmer wie die tollen kaffeefahrten da wo die älteren leute nach strich und faden verarscht werden.leute mein tip ungeöffnet in die papiertonne oder verbrennen das der Brief wenigsten einen nutzen hatte!
    MFG dany

    Antwort
  • 11. September 2008 um 15:53
    Permalink

    Hallo,
    sind jetzt auch in Stade, Niedersachsen zugestellt worden.
    Vielen Dank für diese Seite! Werde meine Einladung auch gleich schreddern.
    Herzliche Grüße aus STD

    Greenduck

    Antwort
  • 11. September 2008 um 17:25
    Permalink

    Halli hallo,

    ich bin aus Baden-Württemberg und hab heute auch dieses nette Briefchen gekriegt….. die sind ja schon weit verbreitet!

    Grüsse an alle „potentiellen“ Gewinnerinnen und Gewinner 🙂
    aus Freiburg im Breisgau
    Tordis (weiblich)

    Antwort
  • 12. September 2008 um 11:48
    Permalink

    Hallo, jetzt machen sie noch nicht mal mehr vor Hamburg halt….
    200.000,-

    gruß Michael

    Antwort
  • 12. September 2008 um 12:01
    Permalink

    Hallo, und guten Tag,

    mit Datum vom 08.09.2008 habe ich auch die „Gewinnaussicht“ über 200.000,- €
    von diesem Büro aus Hamburg erhalten. Offensichtlich wird nun der Schwarzwald „beglückt“.
    Wie von mir vermutet, ist dieser Vorgang mit Vorsicht zu genießen.
    Durch Eingabe des Briefabsenders kam ich dankenswerterweise durch den Link
    auf diese Seite. und könnte mich noch besser informieren.

    Also Danke an alle für die entspr. Berichte.
    Viele Grüße also !!

    Antwort
  • 15. September 2008 um 11:15
    Permalink

    Hi, zwischenzeitlich sind die „Nordlichter“ auch in Baden Württemberg angekommen,
    es ist doch unglaublich wie viel Papiermüll die produzieren und für wie blöd sie die deutsche Bevölkerung halten.
    Weiterer Nachschub für den Papiermüllkontainer,
    liebe Grüße aus Stuttgart
    Heiko

    Antwort
  • 15. September 2008 um 11:47
    Permalink

    Hallo,

    jetzt sind sie auch in Hesen (Rhein-Main-Gebiet) angekommen.

    Vielen Dank für die vielen Tipps und ab in die Tonne….

    Grüsse B.

    Antwort
  • 15. September 2008 um 12:02
    Permalink

    Hallo,
    auch in Wiesbaden tauchen diese Gewinnankündigungen auf – ab in den Müll.
    Gruss Christel

    Antwort
  • 15. September 2008 um 15:32
    Permalink

    Hallo,

    Jetzt sind sie auch im saarland angekommen!!!
    Super das es noch seiten wie diese gibt.
    Werde den brief umgehend wegschmeißen.

    Gruß Micha

    Antwort
  • 16. September 2008 um 10:27
    Permalink

    nachdem ich glücklicherweise erst mir diese Seite angeschaut habe, bin ich über den Ausmaß der Unverschämtheiten der agressiven Strategien dieser Branche, evtl. leichtgläubige oder unwissende Bürger und Mitbürger auszunutzen, irritiert!

    Aus meiner Sicht sollten solche scheinbar bekannten schwarzen Schafen die Lizenz entzogen werden.

    Ich werden den wirklich auf den ersten Blick seriös wirkenden Brief sofort vernichten. Einen herzlichen Dank an den Seitenbetreiber. Eine wirklich sinnvoller Einsatz.

    Liebe Grüße aus Kreis Unna

    Antwort
  • 16. September 2008 um 12:04
    Permalink

    Viele Grüße an AMV,von Ralf aus Rostock!
    Ich habe den Brief sorgfältig im Ringordner(Papierkorb) abgehäftet

    Antwort
  • 16. September 2008 um 13:07
    Permalink

    Habe heute ebenfalls den Brief aus Hamburg erhalten. Nachdem ich die ganzen vorherigen Komentare gelesen habe, ist der Brief das Papier nicht wert, auf dem er geschrieben ist.

    Grüße aus dem Siegerland

    Antwort
  • 16. September 2008 um 13:39
    Permalink

    so nun sind se in der kleinstadt hann münden auch angekomm.
    musste einfach mal nach googlen, als der brief kam, sage dazu jetzt mal nix, die spinn einfach!!!

    Antwort
  • 16. September 2008 um 16:02
    Permalink

    Hamburger Gewinnkontor (AMV GmbH) Admiralitätstraße 58 20459 !!!! Bekam eine persönliche V.I.P.-Card Gold !!! 200.000 Euro usw. Habe gleich die schwarze Liste gesucht,ob diese komische Firma schon gemeldet ist.Alles klar ! Keine Aufregung !Einfach die Mülltonne auf und wie immer hinein damit.Ruhe er selig –der AMV!!!
    Grüße von einer älteren Internetnutzerin(Anfängerin)

    Antwort
  • 16. September 2008 um 16:47
    Permalink

    Hallo,
    AMV 080016….. 200.000 €
    auch in Schaumburg der Gemeinde Rodenberg ist der Brief angekommen.
    Dachte immer Kettenbriefe sind out of order.
    Also immer schön LESEN und ANRUFEN gibt doch Geld UMSONST..
    Ist nur ein SCHERZ…Papier war leider letzte Woche also zum Kamin
    HuHu schön warm…………

    Schöne Grüße
    aus SHG

    Antwort
  • 16. September 2008 um 18:12
    Permalink

    Hallo,

    habe heute hier in KÖLN Post gekriegt!!!! Betrag über 200.000 € !!

    Lg
    ys Anabel

    Antwort
  • 17. September 2008 um 05:22
    Permalink

    Hi
    nun auch in Lübeck, habe auch diesen Brief bekommen, Dank dieser Seite werde ich auch sicher nicht die kostenlose Hotline anrufen. Vielen Dank an alle.
    Gruss Ulli

    Antwort
  • 17. September 2008 um 08:14
    Permalink

    in hessen ist das schreiben auch angekommen…*meld*

    ich darf in die „sonderauswahlgruppe“ aufsteigen…*gg

    ich werd es mal an den hessischen rundfunk weiterleiten, mal schauen, was die damit machen… 😉

    Antwort
  • 17. September 2008 um 10:10
    Permalink

    Hallo,
    sind jetzt auch in Neuwied, Rheinland-Pfalz zugestellt worden.
    Dank dieser Seite habe ich die Einladung direkt vernichtet.
    Liebe Grüße aus Neuwied
    Antonia

    Antwort
  • 17. September 2008 um 11:27
    Permalink

    Tach,
    schön, dass es das Internet gibt. Als ich das Schreiben gestern Abend öffnete, war mir klar, dass es sich um Spam handelte, allerdings…., man weiss ja nie ;-). Habe dann eben mal angerufen und…. es geht, ausser einem Band, keiner ran. Schade eigentlich, denn 200 tsd bei 5,5% ergäben pro Monat immerhin t€ 916,66.

    Also wieder bis zum Sonnabend auf die millionen warten 😉

    Tschüss, Werner

    Antwort
  • 17. September 2008 um 11:49
    Permalink

    heute in bonn angekommen

    hm.. tun wir mal was fürs recycling… und ab dafür 🙂 *FG*

    Antwort
  • 17. September 2008 um 14:22
    Permalink

    Hallo 🙂
    willkommen jetzt auch im sonnigen Köln……..!
    Schätze die gehen einmal quer durch Deutschland.
    Hoffentlich finden Sie keine Anhänger…..
    Lg Sandra

    Antwort
  • 17. September 2008 um 16:10
    Permalink

    Hallöchen Zusammen!

    Wir, aus dem Kreis Wesel, NRW, haben auch die Aussicht auf 200.000€! Hurraaa!

    Merci für all die Kommentare auf dieser Seite! Durch die Erfahrungen der letzten Jahre, wird bei solchen Briefen erstmal im Net geforscht, was es zu den einzelnen Organisationen zu lesen gibt.
    Bisher leider nur Schwindler…. doch lieber Westlotto spielen…. aber irgendwann locken die Millionen! ;-)))

    Jedoch warte ich sehnsüchtigst auf eine Einladung zu einer Kaffeefahrt!
    Hätte schon Lust, eine solche Veranstaltung zu versauen…. 😉

    Viele Grüße!
    Vreni

    Antwort
  • 17. September 2008 um 19:18
    Permalink

    Willkommen im Club!

    Heute, am 17. September 2008 erhielt ich auch dieses dubiose Schreiben. Wie sind die bloß an meine Daten gekommen? Ich habe gegooglet: „Ronald Schrader“ (in Anführungszeichen setzen) Betrug. So bin ich auf diese Seite gestoßen. Also der Brief und die dazugehörige Chip-vip = very important person :-)-Karte sehen in der Tat professionell aus. Um so schlimmer für die Menschen, die darauf hereinfallen. In der Mülltonne ist so etwas besser aufgehoben.

    Es ärgert mich so, dass der Staat uns nicht ausreichend schützt und solche bösen Menschen dadurch auch noch reich werden.

    Antwort
  • 18. September 2008 um 08:13
    Permalink

    Hallo
    ich hatte gestern diese Einladung im Kasten, gleich mit Tagesablauf bei der Gewinnübergabe und mit Ansprechpartner. Dank Euch rufe ich diese Nummer natürlich nicht an.

    Grüße aus Lüdenscheid Claudia

    Antwort
  • 18. September 2008 um 09:36
    Permalink

    hallo und grüße aus giesensdorf kreis herzogtum lauenburg, ja mit den milchpreisen hat es ja nicht so richtig geklappt, aber ob es mit der amv gmbh klappt, sei hier dann wohl zu bezweifeln.
    dankt euch für eure hinweise, noch ein tip für den ständigen telefonterror, ich lege dann einfach bei solchen anrufen den hörer auf den tisch und lasse die damen quatschen das kosten denen dann geld so nach 10 minuten horche ich mal in den hörer meistens wurde dann aufgelegt, lustig sind dann immer diese hallo sind sie noch dran rufe, ja so habe ich und meine kinder unseren spaß und seid ich es so mache kommen tatsächlich auch weniger anrufe, vielleicht stehe ich ja jetzt bei denen auf der schwarzen listen
    gruß angelika

    Antwort
  • 18. September 2008 um 11:17
    Permalink

    hallo,
    hab heute auch so einen sch*** Brief bekommen. Die sind in Sachsen Anhalt angekommen. Die wollen nur euer Geld, das muss man sich klar machen.
    Ab in die Tonne mit dem Brief.

    Antwort
  • 18. September 2008 um 12:07
    Permalink

    Einen schönen Gruß aus dem Rhein-Sieg-Kreis!

    Ab dafür…

    Antwort
  • 18. September 2008 um 12:58
    Permalink

    Hallo
    brief….. Plus V.I.P. Card Gold….. nur für MICH grins über 200000 € Oberhausen Rheinland freut sich über noch mehr MÜLL

    Lg Doris

    Antwort
  • 18. September 2008 um 15:10
    Permalink

    Hab heut den begehrten brief (200.000,-) erhalten. wohne im Süden Brandenburgs…. jetzt versuchen sie es mal bei den Ossi`s, weil die ja eh dumm wie ne Schippe Linsen sind 😉
    ich würde mir wünschen, dass jeder so schlau ist und sich, bevor er mit dem Gedanken spielt dort anzurufen, im www über diese …… zu informieren.
    LG Annett

    Antwort
  • 18. September 2008 um 15:49
    Permalink

    Hallo liebe ehemaligen und zukünftigen potenziellen Gewinner von 25.000 bis 250.000 Euro,

    langsam müsste doch nun mal der Geschäftsführer der AMV GmbH, Herr Schrader, die Nase voll davon haben, dass keiner mehr auf seine Kohle scharf ist. Schließlich weiß ja fast jeder von den Machenschaften solcher Firmen. Leider gibt es aber immer noch zu viele gutgläubige Menschleins, die unbedingt gewarnt werden müssen. So lange solche Briefe noch verschickt werden dürfen, gilt es verstärkt, Aufklärungsarbeit zu leisten. Außerdem ist es ja schade um jedes Blatt Papier, welches nur für Volksverdummungszwecke verwendet wird.

    Viele Grüße aus Sachsen

    Antwort
  • 18. September 2008 um 15:56
    Permalink

    Hallo,

    Ralf ist nicht der Einzige aus Rostock. Auch ich habe die sagenhaften 200.000 Euro „möglicherweise“ gewonnen. Muß ich mir die mit Ralf jetzt teilen oder gibt es noch mehr Gewinner mit den man teilen muß?
    Naja Spaß beiseite. Auch bei mir landet die Benachrichtigung im Rundordner aber unter „V“ wie Verar…!

    Grüße aus der Hansestadt

    Antwort
  • 18. September 2008 um 17:06
    Permalink

    Habe heute ( 19.September ) auch 200.000 € mit Ablaufplan zur Scheckübergabe aus dem Briefkasten geholt.
    Sieht wirklich sehr professionell aus, also bin ich mal ins Internet gegangen.
    Danke Euch allen!!!

    Antwort
  • 18. September 2008 um 18:07
    Permalink

    Hallo Liebe Leser,
    diese „Gewinnbenachrichtigung“ ist heute bei mir in Berlin eingetroffen und schon im Altpapier gelandet. Ich finde es wichtig, dass es dieses Forum gibt!
    Lg aus Berlin

    Antwort
  • 18. September 2008 um 18:55
    Permalink

    wieder berlin-ritsch ratsch in den müll!!
    gruß
    ruth

    Antwort
  • 18. September 2008 um 20:25
    Permalink

    Nun auch in der lausitz. und ich wär fast drauf reingefallen.
    sieht ja auch alles ganz toll aus.
    aber gott sei dank, gibts internet.
    Lg Mabo

    Antwort
  • 18. September 2008 um 20:39
    Permalink

    Hallo Herr Schrader,

    ich bin maßlos enttäuscht von Ihnen.

    Anderen haben Sie eine Gewinnchance von 250.000 € in Aussicht gestellt,
    mir nur läppische 200.000 €!!!

    Ich betrachte dies als eine durch nichts zu rechtfertigende und willkürliche Entscheidung.

    Bitte spenden Sie die von mir evtl. gewonnenen 200.000 € zu Gunsten unterwasserklöppelnder Geschäftsführungsvorsitzender.

    Noch einen entspannten Tag

    Schrader_willst_du_uns_veralbern

    Antwort
  • 18. September 2008 um 21:04
    Permalink

    Hallihallo,

    heute ist bei uns in Südbrandenburg so ein Schreiben über einen Gewinn von 200.000 Euro angekommen.

    Wirklich schade um die schönen Bäume die dabei draufgehen.!

    LG Ramona

    Antwort
  • 19. September 2008 um 00:50
    Permalink

    Hallo, fast könnte man der Verlockung „verfallen“; es ließ mir keine Nachtruhe und deshalb schreibe um diese Zeit. Bloss: woher wollen DIE so viel Geld nehmen??? Und wie geht das denn: Abholung im Wohnort bei Dresden um 10.30 Uhr und 11.00 Uhr Begrüßung in Hamburg oder wie??? Also, ab in den Papiercontainer für die Schulsammung!!! Es fallen sicherlich nur „Gewinner“ herein, die sich nicht umfassend rechtzeitig informieren können. Also, eine böse Falle.

    Antwort
  • 19. September 2008 um 12:43
    Permalink

    Hallöchen aus Wuppertal!

    Jetzt sind wir dran!
    Hab heute auch so einen Brief von der Firma AMV GmbH bekommen mit der Aussicht auf 200.000 Euro natürlich.
    Da ich aber schon mal auf so eine Sache reingefallen bin, lass ich lieber inzwischen von diesen Sachen die Finger weg und schau mich erst mal im Internet so um wie seriös diese Firmen sind und man dann evtl. eine Warnung rausgeben kann damit nicht noch mehr Leute dann auf diese Leute reinfallen können.
    Bei mir ist dieser Brief inzwischen im Müll gelandet. Auch BESSER so.

    Lg Melanie

    Antwort
  • 19. September 2008 um 13:30
    Permalink

    Hallo,

    auch ich in Düsseldorf habe heute so einen Brief erhalten. Ganz, ganz toll, sogar mit einem Programm zur Gewinnübergabe in Hamburg. Ist das nicht super? Mit Stadtrundfahrt, Rathausbesichtigung, Sektempfang und lecker Essen.

    So neugierig wie ich bin, habe ich es mir nicht nehmen lassen, dort anzurufen. War auch alles ganz toll bis zu dem Zeitpunkt als mir die Dame sagte, ich darf Zeitschriften bestellen zu einem super günstigen Preis und damit alles so unkompliziert wie möglich läuft noch am besten meine Bankverbindung durchgeben, damit sie bei mir das Geld abbuchen könnten. Vielen Dank. Auf Wiedersehen!!!

    Antwort
  • 19. September 2008 um 15:20
    Permalink

    hallo,

    nun geht es auch im Rhein-Erft-Kreis los…
    Lgr.Josi

    Antwort
  • 19. September 2008 um 15:54
    Permalink

    Da trag ich mich hier auch gleich mal ein. Danke, für die Infos!!! Internet ist schon ne tolle Sache. Aber irgendwie schon unheimlich: Das lohnt sich anscheinend, denn sonst würden die nicht so großflächig Adressen einkaufen und Briefe versenden.
    Wenigstens sind wir schlauer 😉
    Grüße aus Köln

    Antwort
  • 19. September 2008 um 17:00
    Permalink

    ich habe sie ……………200000 euro ohne scheiss …………………geklagt gewonnen !!!

    Antwort
  • 20. September 2008 um 12:01
    Permalink

    Ganz liebe Grüße aus Sachsen – SIE sind da 🙂 Danke für die Seite – habe alles entsorgt…

    Antwort
  • 20. September 2008 um 15:52
    Permalink

    Hallo ihr Lieben!

    In Aachen ist das Schreiben bereits auch angekommen, sehr gut, dass ich auf diese Seite gestoßen bin, wäre nämlich kurz davor dort anzurufen….
    Bei mir war der Betrag wohl 200.000 eu und wirklich seehr Überzeugend und seriös geschrieben!

    Vielen dank für die warnungen!

    Antwort
  • 20. September 2008 um 17:07
    Permalink

    sie sind jetzt im emsland. Hilfe!!!
    ich bekomme ständig anrufe , da gwinnwn , hier gewinnen, und und und…

    ich habe die fachsen langsam dicke

    Antwort
  • 21. September 2008 um 13:00
    Permalink

    Hallo alle,

    habe gestern mal wieder zum wiederholten Male einen Glückwunschbrief erhalten, hätte nun das große Glück, und die Möglichkeit, das ich einen 200.000,- € Gewinn gewinnen könnte.

    Diese frohen Botschaften habe ich nun schon so regelmäßig alle 6-8 Wochen im Briefkasten.

    Na ja solange sie ja die Portogebühren bezahlen, halten sie ja auch die Post mit am leben. Da hilft doch nur schmunzeln und ab damit in Ablage „P“.

    Na ja mit der Gebührenfreien Telefon Nummer da lebt die Telekom doch anscheind schon lange von.

    Die könnten doch alle ihren Laden dicht machen wenn so dubiuse Firmen die Wirtschaft da nicht am rollen lassen würden.

    In diesem Sinne und ins Altpapier damit.

    MfG
    ein Mitleidender

    Antwort
  • 22. September 2008 um 00:38
    Permalink

    hallo,
    17.09.2008 Aachen

    habe heute eine Einladung erhalten , toll Aufgemacht , super offiziell,
    mit Tagesprogramm Gewinnübergabe,Hauptgewinn 200 000€
    Übergabe durch Geschäftsführer Ronald Schrader AMV GmbH

    10.30 Anreise der Frau…. mit Begleitperson, …….Abholung durch Frau Richter

    11.00-13.00 offizielle Begrüßung der Gewinnerin mein Name,
    anschließe Stadtrundfahrt durch Hamburg mit Besuch im Rathaus

    13.00-14.30 Mittagessen des Geschäftsführers mit.Frau.mein Name..
    Reservierung erfolgt nach Bestätigung der Teilnehmeranzahl

    14.30-15.30 Gewinnübergabe des Barschecks über 200 000€ durch Herrn Schrader
    an Frau.mein Name

    15.30-16.00 Fototermin Frau .mein Name.mit Gewinnscheck 200 000 €

    16.00-18.00 Sektempfang zu Ehren von Frau mein Name

    18.30 Ende der offiziellen Veranstaltung Abreise von Frau mein Name

    nur wann das Ganze stattfinden soll…Datum…. steht nicht darauf….

    ich soll aber unbedingt die kostenlose Nummer anrufen, eine Anschrift Änderung mitteilen und ich soll bitte darauf hinweisen , ob jemand anderes , den Scheck abholen würde ,dies sei für die Scheckausstellung unbedingt erforderlich

    ab in den Müll,dank dieser Seite hier,

    die Versuchung ist schon sehr groß, wer kann nicht 200 000€ gebrauchen,
    sie lassen sich immer was anderes einfallen und kommen anscheinend auch immer wieder damit durch

    liebe Grüße an Alle ,die auch eingeladen sind,

    Antwort
  • 22. September 2008 um 00:39
    Permalink

    Hallo,

    erstmal danke für die vorherigen Kommentare die mich davon abgehalten haben da anzurufen. Ich habe nämlich gedacht, kann ja nix schiefgehen.
    Im Nachsatz stand in meinem Brief noch das wenn ich keine weitere Post von diesem Büro wünsche ich eine ebenfalls kostenlose Nummer anrufen soll. Ein guter Trick damit haben die nämlich auch wieder rausgekriegt ob die Adresse stimmt oder nicht, dann können meine Adresse immer noch weiter verkaufen und ich kriege Post von dem „Büro der noch größeren Ziehung“.
    Also an alle: nicht unter den in diesem Brief angegebenen Nummern anrufen auch nicht um sich vor weiterer Post aus diesem Büro zu schützen.

    Ich frage mich nur was die Leute denken die bei diesen Firmen am Telefon sitzen? Ob die ihren Eltern oder der Erbtante auch solche Briefe zu kommen lassen?

    Schöne Grüße,

    Antwort
  • 22. September 2008 um 01:16
    Permalink

    herzlichen glückwunsch sie haben fast200.000,00 euro gewonne bitte registrieren lassen danke an alle ihr habt meine augen geöfnet danke nochmal der brief landet in den altpapier danke nochmal grüsst ayten an alle

    Antwort
  • 22. September 2008 um 12:58
    Permalink

    Juhu gewwinner von 200,000 Tausend Euros !!!!!!!! danke für diese seite und euch netten leute Gruß aus uelzen niedersachsen

    Antwort
  • 22. September 2008 um 17:20
    Permalink

    habe auch den brief gekriegt.voll zum totlachen….macht da ja nicht mit.lg juli

    Antwort
  • 22. September 2008 um 17:24
    Permalink

    Hallo zusammen
    auch ich habe heute einen sehr gut aufgesetzten Brief der Firma AMV erhalten. Schönes festes Papier und schön in Bunte und Farbe. Ich dachte mir schon das das nur eine Finte sein kann und was mir ja auch durch diese Seite hier 100% bestätigt wurde. Ab in den Müll mit solchen Briefen. Möchte mal gern Wissen wie die an meine Adresse gekommen sind. Bei Quelle jedenfalls bin ich kein Kunde. Neckermann Vielleicht?? Vielen lieben dank für diesen schönen Brief her Ronald Schrader xD 😀
    Finger weg von allem wo dieser Name drauf steht.

    Gruß an alle die Gewonnen haben

    Antwort
  • 22. September 2008 um 17:51
    Permalink

    hallo
    meine schwester hat ebend auch so einen brief bekommen
    aber jetz wissen wir nicht was wir machen sollen ,weil sie dort schon angerufen hat und ihre ganzen daten gesagt hat es is ja zuspät nachall dem was wir gelesen haben sind wir beide geschockt wissen nicht wie es so zustande gekommen ist.
    hoffentlich ist das nicht etwas schlimmes
    gut das wir nochmal hier nachgeguckt haben aba nütze sowieso nichts mehr

    Antwort
  • 23. September 2008 um 16:04
    Permalink

    Hallo,

    in Sachsen angekommen sollten es auch 200.000,00 EUR sein.
    Der Brief ist wirklich gut gemacht und ich habe überlegt ob ich wirklich anrufe.
    Dank dieser Seite sofort damit in dem Müll.
    Man ist immer wieder versucht so etwas „fast“ zu glauben obwohl keiner mehr was zu verschenken hat.

    Danke an alle und freundliche Grüße !

    Antwort
  • 23. September 2008 um 16:16
    Permalink

    Hallo
    jetzt sind die ****200.000 Euro**** auch am schönen Kaiserstuhl angekommen, die meinen wohl auf dem Land sind alle verblödet!!!!!!!
    Habe natürlich gleich *Ziehungsbüro Hamburg* in Google eingegeben und siehe da…
    wie ich es mir gedacht habe, schon wieder eine Finte!!!!

    Schade, dass ich keinen Ofen habe, dann bräuchte ich den ganzen Winter kein Holz kaufen und könnte mit den vielen tollen Gewinnbenachrichtigungen heizen!!!

    Sonnige Grüße vom Kaiserstuhl

    Antwort
  • 24. September 2008 um 06:14
    Permalink

    Hallo,

    jetzt sind sie mitlerweile in Hessen (Offenbach) angekommen, hab gestern meine 200 000 € einladung bekommen, wirklich tolle aufmachung…. mit tagesprogramm usw…

    Antwort
  • 24. September 2008 um 08:55
    Permalink

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für diese Seite. Meine Frau hat auch gewonnen und wollte anrufen. Habe dann gesagt ich schau im Internet nach dieser Firma.
    Vielen Dank für eure Schreiben. Werde jedem sagen, sofort weg schmeißen.
    Schade dass man nicht wirklich was dagegen tun kann.
    Schönen Tag allen Gewinnern.
    Erich

    Antwort
  • 24. September 2008 um 14:18
    Permalink

    Ich kann auch nur jedem raten, beim Erhalt solcher „Gewinnchancen“ oder ähnliche Angeboten sofort auf diese Seite zu gehen oder sich bei der Hamburger Verbraucherzentrale einzuloggen und die „schwarze Liste aufuzurufen. Dann ist er sofort informiert. Ich mach das so, muss aber auch meine Frau überzeugen und nutze dazu das Internet.
    Leider ist aber so, das nicht jeder einen Internetzugang hat und immer noch der Spruch gilt „jedem Tag steht ein Dummer auf“. Darauf setzen diesen „Firmen“; wahrscheinlich lohnt es sich auch dann noch, wenn die Rückrufquote nur 25% beträgt.

    Antwort
  • 24. September 2008 um 15:01
    Permalink

    Hallo,

    heute am 24.09.08 habe ich in Berlin auch ein Schreiben von dieser AMV GmbH erhalten. Meine Gewinnchance beträgt nur 25 000 €, vorausgesetzt ich rufe die kostenlose 0800-Nummer an. Statt mir per Call-Center eine Zeitschrift zu verkaufen, soll ich sie anrufen, damit sie mir eine Zeitung andrehen können, denn immerhin könnte ich ja 25 000 € gewinnen.

    Ne- nicht mit mir!!!

    Ich selbst hatte über AMV GmbH vor ca. 7 Jahren ein „Probier-Abo“, jetzt wollen sie u.a. wohl meine Anschrift auf Aktualität überprüfen und diese möglicher Weise an andere zwiespältige Firmen weiter verkaufen.

    Nee-nicht mit mir!!!

    Naja, eine Firmenadresse ist auf dem Brief zu finden, auch wird der Gewinn nur als Chance angeboten. Alles bewegt sich wohl noch im sogenannten legalen Bereich, aber mit 100% wird der Gewinn an keine Teilnehmer ausgeschüttet und dient lediglich der Abo oder Adressen-Sammlung.
    Im Brief wird auch nicht von einem Notar zur Gewinnermittlung, sondern lediglich von einem unabhängigen Unternehmen gesprochen. Also, wenn das kein Zeichen der Unseriösität ist.

    Nee-nicht mit mir!!!!
    Also Finger weg und ab in den Papierkorb.

    Antwort
  • 24. September 2008 um 15:10
    Permalink

    So die Hessen werden eingenommen – heute hatte ich den Brief – nee, ich habe nur etwa 1/4 gelesen und dann gleich gegugelt – da wird man schlauer!!!
    Bedauerlich für die Menschen die keinen Internet Zugang haben oder unwissend dann leider doch Zeitschriften, warscheinlich zum Super-Sonder-Preis, bestellen!
    Grüße aus der Nähe Hanau

    Antwort
  • 25. September 2008 um 12:31
    Permalink

    Hi Ihr glücklichen Gewinner.

    Wollte mir auf das Schreiben hin, schon meine eigene Wohnung kaufen.
    Scherz beiseite.
    Heute sind sie in Bayern gelandet. Und gleichzeitig im Papierkorb.
    Ich muß aber ehrlich gestehen, das das Schreiben nicht schlecht gemacht ist.
    Dann ist es mir aber aufgefallen:
    Nach dem „Ende der offiziellen Veranstaltung“ ist noch nicht mal eine Übernachtung im Hotel geboten. Man solle doch dann gleich Abreisen (um 18.30 Uhr).
    Jeder weiss wie weit der Chiemsee in Bayern von Hamburg entfernt ist. Wann soll ich denn dann daheim sein ?
    Also Finger weg von dem SCHMARRN !!!!!!!
    UND VIELEN DANK AN EUCH ALLE. Und jetzt schau ich mir die schwarze Liste an.
    Fettes Mörs an Euch

    Antwort
  • 25. September 2008 um 13:16
    Permalink

    Wir schreiben heute den 25.09.2008 und Bremen freut sich wahnsinnig, das die Postboten nicht arbeitslos werden und den Müll der Firma AMV GmbH Hamburg verteilen darf.

    Antwort
  • 25. September 2008 um 14:04
    Permalink

    Hab heute (Rastatt, der 25.09.2008) auch diesen ominösen Brief bekommen vom „Ziehungsbüro Hamburg“ der AMV GmbH.

    Dem Beitrag von ruebsamen:
    ich habe sie ……………200000 euro ohne scheiss …………………geklagt gewonnen !!!
    kann ich nicht ganz glauben, da in dem Brief ja ausgeschlossen wird, dass man der tatsächliche Gewinner ist.

    Man wird nur als potentieller Gewinner angesehen. Das heißt noch gar nichts.

    Ab in den Müll damit!

    Antwort
  • 25. September 2008 um 14:19
    Permalink

    Ich werde auch ständig mit anrufen belästigt.

    Und heute hatte ich auch eine Gewinnbenachrichtigung der besagten Firma über200.000 € im Briefkasten. man soll ne kostenlose nummer anrufen. Das steht bestimmt 10 x drin, aber habe mich eben schlau gemacht und bin auf diese seite gestoßen.

    Werde schriftlich einen Widerspruch gegen Weitergabe der Daten einlegen. Am besten per Einschreiben.

    Mal schauen, ansonsten Verbraucherschutz melden und mit drohen. Hilft

    Antwort
  • 25. September 2008 um 15:56
    Permalink

    hi,blos finger weg.angeblich 200.00,00euro.pustebacke.alles abos!!!!!weg damit.

    Antwort
  • 25. September 2008 um 22:21
    Permalink

    Hallo,

    danke für die vielen Antworten. Jetzt ist der Brief auch in Freiburg angekommen.
    Habe eben mal ne Mail an Sat1 geschickt, mal schauen was die dazu sagen.

    Gruß
    Pegasus

    Antwort
  • 26. September 2008 um 00:02
    Permalink

    …nochmal Hallo,

    denn heute bekam ich ein zweites Schreiben der AMV GmbH mit einen Gewinnaussicht von 200 000,– €, aber darüber ist hier an anderer Stelle schon viel geschrieben worden.

    Der Brief wanderte gleich in den Papierkorb.
    Mich ärgert nur, wie viele Gedanken, Kraft und Energie für Müllvermehrung verwendet werden. Irgendwas läuft hier in diesem Land falsch.

    Tschüss

    Antwort
  • 26. September 2008 um 07:02
    Permalink

    Hallo ich bekamm heute auch einen brief mit den gewinn von 200.000 Euro
    Streng vertraulich, aber nur für die Mull eimer .

    Liebe Grüße an alle betrofennen

    Antwort
  • 26. September 2008 um 13:53
    Permalink

    Hallo zusammen. Nun ist PLZ 67xxx an der Reihe mit 200.000 EUR.
    Wir waren heute morgen beim Anwalt; der wird sich der Sache annehmen.
    Außerdem ging eine Meldung an die Verbraucherschutzzentrale.
    Eine Anfrage bei der Creditreform und Schufa folgt.

    Also, nicht anrufen, ab in den Müll oder mit „unzustellbar“ wieder in den gelben Kasten.

    Außerdem freut man sich über erarbeiteten „Rechtum“ doch wirklich mehr!!

    Antwort
  • 26. September 2008 um 14:05
    Permalink

    Auch bei mir in Schleswig-Holstein ist son toller Brief heute angekommen…. gewinnchance 200.000 Euro, jetzt wo ich die ganzen Berichte gelesen hab wandert er direkt im Müll.

    @ruebsamen: du hast sie verklagt und gewonnen, kannst du mir mal dein anwalt empfehlen, hätte auch gerne die 200.000 euro 😉

    Vielen Dank euch allen

    Antwort
  • 26. September 2008 um 16:31
    Permalink

    jetzt ist das ganze in Ufr. gelandet, fast wäre ich darauf reingefallen
    danke für die INFO, man sollte das ganze einklagen.
    Text genau wie in Beitreg 156.

    Antwort
  • 26. September 2008 um 18:13
    Permalink

    Hallo ! Wie kommen die an meine Adresse ?
    Wie schafft man es, dass die aufhören zu schreiben?
    Diese Briefe mit angeblichen Gewinnversprechen sind komisch.
    Sie ergeben keinen Sinn. Mein Brief lautet wie bei 156-G.Emonds
    Bloß Fototermin Mann .mein Name. mit Gewinncheck 200 000€
    usw. HiHi

    Allen einen schönen Tag

    Antwort
  • 27. September 2008 um 09:43
    Permalink

    Hallo,

    auch ich habe einen solchen Brief bekommen.(17.09.08)
    Und habe angeblich 200.000 ,-€ gewonnen.
    Bin auch froh das es die Möglichkeit Internet gibt und solche Leute wir ihr.

    Ab in den Altpapier damit.

    Es Grüßt Martina

    Antwort
  • 27. September 2008 um 13:07
    Permalink

    Ja ja nun sind sie auch im Schwabenländle gelandet und machen die Stuttgarter Umgebung unsicher …… mir haben sie 200 000 Euro versprochen die jetzt im Müll liegen 🙂

    Antwort
  • 28. September 2008 um 00:26
    Permalink

    Ja, ja…auch in Luenen ist so ein Brief heute angekommen… schon alleine der Satz, dass ein bekanntes deutsches Versandhaus meine Adresse zur Verfügung gestellt hat, hat mich rasend gemacht…beim googeln bin ich dann hier auf die Seite gekommen…ausserdem habe ich rausgekriegt, dass das Versandhaus Quelle heißt…da war ich mal Kundin…weiterhin findet man unter der Adresse von AMV auch den Abo-Service International…da bin ich Kundin, habe mal bei einer Internet-Bestellung von Quelle ein Abo meiner Lieblingszeitschrift abgeschlossen…das werde ich jetzt allerdings kündigen!
    AMV und Abo International sind zwar in einem Haus und haben denselben Geschäftsführer…aber es kann doch nicht sein, dass unter den zwei ( bzw. mit Quelle drei ) Firmen die Adressen ausgetauscht werden…das ist das eine Thema…
    Das andere Thema ist der o.g. Satz, dass meine Adresse von einem bekannten Versandhandel zur Verfügung gestellt worden ist…wer weiss, was die noch mit meiner Adresse gemacht haben…
    Für mich ist das definitiv ein Grund für den Anwalt bzw. auch für die Verbraucherzentrale, beide Firmen bekommen was auf die Mütze und wie bereits erwähnt…das Abo wird gekündigt!

    Übrigens…folgende Nummer hätte ich zurückrufen sollen…0800-6622441

    Antwort
  • 29. September 2008 um 07:36
    Permalink

    Hallöchen-Ihr Alle!

    Ich danke Euch allen,denn ich bin so blöd und wollte darauf reagieren!!!!!

    Schön,daß es Euch gibt!

    Antwort
  • 29. September 2008 um 19:39
    Permalink

    Die Masche ist so alt, wie das Gewinnspiel selber. Wer darauf reinfällt, der hat es nicht anders verdient. 😀

    Antwort
  • 30. September 2008 um 08:36
    Permalink

    Die wirklich gut aufgemachten Briefe sind in NRW unterwegs. Ich habe den Brief über den möglichen „Gewinn“ in Höhe von 200.000 EUR am 27.09.08 erhalten und glücklicherweise diese Seite in Google entdeckt. Die Träume sind nun dahin……… aber dafür habe ich keinen Ärger. Vielen Dank für diese Seite und die Infos. Der Brief landet ebenfalls im Altpapier.

    Antwort
  • 30. September 2008 um 09:45
    Permalink

    Hallo ,
    habe heute auch vom ‚ Ziehungsbüro Hamburg ‚ den Brief bekommen.
    Es ist gut , dass es die Informationsmöglichkeit bei http://www.spam-info.de
    gibt und google diese Seite mit ‚ Ziehungsbüro +Gewinn +chance ‚
    auch sofort findet.
    Werbung muß ja wohl sein , aber diese Form ist schon nervig ..
    also nichts mit 200.000 € , ab in den Papierkorb ..

    Antwort
  • 30. September 2008 um 12:59
    Permalink

    Naja, die sind mittlerweile auch in Brandenburg unterwegs. Schön, dass ich das hier alles lesen konnte. Scheint ja mal wieder eine riesen Ver…. zu sein. Gut, dass ich so meinem Nachbarn raten kann, damit seinen Küchenofen anzuheizen. Da hat das Papier ja dann wenigstens noch ein wenig Sinn.

    Nochmals vielen Dank an die, die sich hier, wie ich als gewinngierig geoutet haben.
    Jens

    Antwort
  • 30. September 2008 um 17:19
    Permalink

    Dachte schon wir müssten unseren Keller erweitern um das viele Geld einzulagern.
    Bin ganz schön froh dass uns diese Arbeit erspart blieb!!!!! :-)))))))

    Antwort
  • 30. September 2008 um 18:12
    Permalink

    habe heute auch einen solchen gewinnbrief bekommen.habe dann diverse foren besucht und dort immer das gleiche lesen müssen.die amv gmbh will nur abos verkaufen.was mich nur wundert-wenn diese firma schon auf der schwarzen liste der verbraucherzentrale steht warum wird sie nicht angeklagt wegen betrug oder ist das vieleicht sogar noch legal?ich sage nur finger davon.warum soll da jemand 200.000 euro verschenken.mein brief landet jetzt im müll.tschüss

    Antwort
  • 30. September 2008 um 19:48
    Permalink

    hallo zusammen. scheint wohl das Osnabrück im moment dran is mit der schönen 250 000€ ziehung dran is
    Ich sage nur dazu keine Personen bezogenen Daten raus geben!!!
    wohlen doch nur an unser GELD!
    und was soll ich mit ein Abo wos das internet gibt..

    Antwort
  • 30. September 2008 um 21:04
    Permalink

    Hallo Ihr,
    habe gestern diesen Brief erhalten mit 200.000 Euro Aussicht auf Gewinn. Könnte das Geld gebrauchen, doch der Brief landet im Aktenmüll. Ist keine Frage für mich.
    Nochmals Gruß von Eva

    Antwort
  • 1. Oktober 2008 um 22:19
    Permalink

    da befinde ich mich ja in bester Gesellschaft. Scheinbar versuchen sie wieder in Hamburg ihr Glück. Habe vom Hamburger Gewinnkontor (AMV GmbH) eine Termineinladung für eine Ziehung von EUR 200.000 erhalten. Das Schreiben sieht echt professioneller aus als viele die man so kennt. Aber stutzig bin ich geworden, da ich nirgends mitgemacht habe. Wie sollte ich also etwas gewinnen?? Zum Glück gibt es Google und siehe da….
    Grüße an Alle teilnahmeberechtigen potentiellen Gewinner… Ika

    Antwort
  • 3. Oktober 2008 um 13:48
    Permalink

    Oh Mann, ich habe den Brief auch bekommen mit der Registrrieung habe dann da angerufen hörte sich alles so gut an … war auch kostenlos wollten mir nen Abo aufdrücken hab das natürlich abgelehnt . 4 Tage später kam der Brief
    10.30 Anreise der Frau…. mit Begleitperson, …….Abholung durch Frau Richter

    11.00-13.00 offizielle Begrüßung der Gewinnerin mein Name,
    anschließe Stadtrundfahrt durch Hamburg mit Besuch im Rathaus

    13.00-14.30 Mittagessen des Geschäftsführers mit.Frau.mein Name..
    Reservierung erfolgt nach Bestätigung der Teilnehmeranzahl

    14.30-15.30 Gewinnübergabe des Barschecks über 200 000€ durch Herrn Schrader
    an Frau.mein Name

    15.30-16.00 Fototermin Frau .mein Name.mit Gewinnscheck 200 000 €

    16.00-18.00 Sektempfang zu Ehren von Frau mein Name

    18.30 Ende der offiziellen Veranstaltung Abreise von Frau mein Name

    Genau wie oben ^^

    dann kam ein Brief gestern es wird langsam ernst … und eine muster fahrkarte die ich auf dem brief kleben solle und sagen soll wo ich das geld entgegennehmen möchte weiss nicht mehr was ich denken soll werde nun alle briefe weg werfen
    und auf die millionen irgentwann beim lotto hoffen ^^

    Antwort
  • 4. Oktober 2008 um 17:14
    Permalink

    Hallo,
    nun hat Herr Schrader auch den tiefsten Odenwald erreicht u.zwar „Badisch Sibirien“.
    Dank der vielen Briefe weiß ich nun wenigstens, woher diese Leute meine
    Anschrift haben.
    Also ABO kündigen und Schreiben v. Hr. Schrader ins Altpapier.

    liebe Grüße an alle aus dem herbstlichen Odenwald

    Antwort
  • 4. Oktober 2008 um 17:21
    Permalink

    Hallo,
    nun hat Herr Schrader auch den tiefsten Odenwald erreicht.
    200.000,00 €.
    Dank der vielen Mitteilungen kenne ich nun wenigstens die Quelle, die meine
    Anschrift verkauft hat und werde dementsprechend Schritte unternehmen.
    Herr Schrader wandert ins Altpapier.

    Danke an alle, Grüße aus „Badisch Sibirien“

    Antwort
  • 6. Oktober 2008 um 08:58
    Permalink

    Danke an alle,

    endlich ist Bayern erreicht.

    Ab in den Reisswolf dank eurer Kommentare.

    Gruss aus bayreisch Schwaben

    Antwort
  • 6. Oktober 2008 um 10:21
    Permalink

    Schade, dass die vielen Rentner, die kein Internet haben bei den Attacken von „Schraders & Co.“ anonym bleiben müssen. In meiner Verwandtschaft in Chemnitz/Sachsen ist die Gewinnsumme bereits 1 Million Euro. Bis 25.10. können unter der kostenlosen Nummer nun die „offiziellen Ziehungsprotokolle“ verglichen werden. Wie stoppt man solches Tun?
    Grüße aus Chemnitz

    Antwort
  • 7. Oktober 2008 um 14:17
    Permalink

    Hallo,
    ich habe heute auch so eine komische Karte bekommen (Gewinn-Zertifikat) mit meinen angeblich pers. Glücksnummern, wurde registriert und habe 10 Tage kostenlos an einem 1 Million Euro-Gewinnspiel teilgenommen (angeblich).
    Eines muß man ja den Leuten lassen. Sie haben ganz schön viel Energie.
    Wer hat schon heute etwas zu verschenken ! Deshalb wandert diese Karte gleich ins Altpapier.

    Grüße aus dem Schwabenland

    Antwort
  • 8. Oktober 2008 um 16:00
    Permalink

    Hallo, Ihr alle,
    wollte heute mal probeweise dort anrufen, weil die „Meldefrist“ morgen abläuft.
    Die ganzen Kommentare hier halten mich aber nun von diesem Fehler ab. Nur schade, dass die Seifenblase geplatzt ist, 200.000 € hätten meinem Konto in Chemnitz bestimmt gut getan …..“g“ !

    Antwort
  • 9. Oktober 2008 um 13:48
    Permalink

    Hallo,
    der Süden von Brandenburg wird nun auch verseucht . 25000,00€ gehen heute sofort durch den Aktenvernichter. Telefonieren dahin- dafür ist meine Zeit zu knapp.
    Grüße aus der Lausitz (OSL) an alle Gewinner Horschtel

    Antwort
  • 9. Oktober 2008 um 19:49
    Permalink

    Wer hätte es gedacht. Ich habe tatsächlich gewonnen!
    Erfahrungen die ich MEIN nennen darf. Hammer!

    Antwort
  • 10. Oktober 2008 um 09:42
    Permalink

    Danke………….an das Internet, virtuelle Welten und riesige Möglichkeiten und auch Schutz vor *** *lächel*!!
    In dem fall wie schön das es sowas gibt!!

    Habe den Brief auch abgelegt unter Akte P (Pspierkorb)!!
    Danke an alle die vor mir hier waren und mich vor einer großen Dummheit bewahrt haben da anzurufen*gg*!!
    lg Rony

    Antwort
  • 10. Oktober 2008 um 13:19
    Permalink

    Habe heute schon wieder Post bekommen. Wird wieder klein gemacht.Möchte gern wissen wie man zu meiner Adresse kommt.Gruß an alle Gewwinner aus der Lausitz
    Horschtel

    Antwort
  • 12. Oktober 2008 um 22:16
    Permalink

    Hallo Ihr „Glückspilze“,
    bei uns in Bayern sind es wohl „nur“ 25.000 Euro, die ich gewinnen sollte. Auch bei mir kam ein Brief (Postdatum 06.10.2008) aus Hamburg von einem Herrn Schrader an. DER muss aber Geld haben!
    Klingt ja wirklich zuerst mal sehr seriös – sogar ein richtiger Absender steht drauf.
    Kennt jemand diesen Herrn Schrader? Gibt es den wirklich?
    Mich wundert immer wieder, wie frech und dreist die Leute an unser Geld wollen!
    Kann man da denn gar nichts unternehmen?
    Hat schon jemand mal gegen so was geklagt? Würde mich interessieren!
    Ganz liebe Grüße aus Bayern
    Edith

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 11:44
    Permalink

    Ich hab langsam die schnauze voll von dieser Firma,die sollen uns endlich in Ruhe lassen.Immer wieder Briefe Briefe Briefe.

    Naja nicht aufregen einfach in den MÜLL!!!!!!

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 12:29
    Permalink

    hallo liebe Leser und liebe Verbraucherschützer,
    leider habe ich zu spät geschaltet und mal auf dieser Seite hereingeschaut.
    Denn auch ich habe heute einen Brief von dem Ziehungsbüro Hamburg erhalten und mich sehr über meinen „Gewinn“ über € 25.000,00 gefreut, da ich leider seit einiger Zeit Hartz4 Empfänger bin. Anscheinend viel zu früh mein Freude. Denn hätte ich, was ich in Zukunft ab sofort immer tun werde, erst mal in Ruhe auf dieser Seite der Verbraucherschützer herein geschaut, wäre ich nicht hingegangen und hätte diese gemeinen **** angerufen. Kostenlose Hotline hin oder her. Ich finde es echt eine ***, mit den Gefühlen von Menschen zu spielen.
    Aber gut, in Zukunft bin ich gefeit gegen solche Briefe!!! Dank EUCH! Vielen Dank dafür!
    mfg
    Ralf M.

    Antwort
  • 16. Oktober 2008 um 20:03
    Permalink

    Mir ging es wie Diana Nr. 215 habe den primitiven Reiseantrag natürlich ohne Fahrkarte zurück geschickt mit dem Vermerk, dass ich keine Zeit habe um nach Hamburg zu kommen und will die 200.000,00 € per Scheck bei mir zu Hause im Kreise der Familie überreicht bekommen. Wenn schon sollen die wo meinen dass man *** ist die kostenintensive Reise unternehmen und sich selbst *** und für *** halten. Alle andern Unterlagen mit allem sonstigen Papiergram sind durch den Reißwolf. Wenn die meinen !!!!!!!!! hah ha ha ha kann nur lachen.

    Grüße
    alle anderen extra Auserwählten

    Antwort
  • 17. Oktober 2008 um 10:23
    Permalink

    Hallo alle Gewinner!?
    Am 08.10.2008 kam auch nach M-V solch ein Brief. 25000,00 €mit Tagesprogramm der Übergabe. Der Brief ist ansprechend gestaltet. Gut das ich die Seite in Netz gefunden habe und weiß jetzt woher die Adressen kommen .Danke für die vielen Infos auf dieser Seite.
    Brief ist in den Schredder gelandet.
    Viele Grüße an alle die hier die Meinung aufgeschrieben haben

    Antwort
  • 17. Oktober 2008 um 15:05
    Permalink

    Liebe Leser, Münster in Westfalen ist schon wieder dran. AMV GmbH ist anscheinend ärmer geworden. Es werden nur noch 25.000.- angeboten. Oder soll das vielleicht seriöser wirken.
    Fast man die 216 Beiträge hier zusammen, kann man davon ausgehen, dass die Firma im Jahr mindestens 200 Aussendungen à 4.000 Schreiben zu 0,25 Cent Porto
    durchzieht. Macht ein Kostenvolumen mit Arbeitszeit und Druckkosten von ca. 250.000.- Euro. Die Post verdient alleine 200.000.-. Und da liegt der Haken. Jedes Massenschreiben liegt der Post als Muster vor. Weil die Post nämlich davor Angst hat, beim Porto betrogen zu werden. Die Post ist also wissentlich mindestens als Beihelfer möglicher *** Sachverhalte beteiligt.
    Aber das juckt die Post nicht. Da wäre mal ein Musterprozess fällig.

    Antwort
  • 19. Oktober 2008 um 15:02
    Permalink

    Hallo,

    ich habe auch ein „Schriftstück in vorgeschriebener Form“ zugestellt bekommen. Da ich nicht an irgendwelchen Gewinnspielen teil nehme, hat mich ein angeblicher Gewinn von 250 000 € schon misstrauisch gemacht. Aus Neugier habe ich dann mal „Hamburger Gewinnkontor“ gegoogelt und bin auf diese Seite hier gestossen. Ich hoffe diese Seite hält möglichst viele Menschen davon ab, von einem Gewinn auszugehen und dort anzurufen. Allerdings scheint diese Firma mit ihrer Masche Erfolg zu haben. Wenn ich mir die ganzen Einträge ansehe und überlege wieviel ein Brief kostet, so müssen doch sehr viele Leute darauf reinfallen, dass es sich rentiert. Mich ärgert das ganze jedenfalls sehr und mir tun vor allem ältere Leute leid, die sich nicht im Internet informieren können.

    Viele Grüße aus Brandenburg

    Antwort
  • 20. Oktober 2008 um 19:40
    Permalink

    Hallo und guten abend ihr lieben gewinner alle,
    ja nun ist der odenwald an der reihe,auch ich soll euro 250.000.00 bekomme,ist das nicht super?
    möchte dem herrn gerne 250,000.00 mal aufs m………. klopfen, wäre doch auch ein gewinn, oder?
    liebe grüße an alle weri

    Antwort
  • 21. Oktober 2008 um 16:10
    Permalink

    Hallo,

    heute bekam auch ich einen Brief von AMV wegen 25 000 Euro möglichem Gewinn mit Tagesablauf der Gewinnübergabe. Dachte mir schon das das gewaltig stinkt und bin froh das es so Seiten wie diese und Leute wie Euch gibt.

    Danke und Grüße aus dem Schwabenland an alle möglichen Gewinner 🙂

    Antwort
  • 21. Oktober 2008 um 16:40
    Permalink

    Hallo,

    War diese Woche gluecklischer Gewinner von 25000 Euronen aus Koeln. Die Quelle ist bekannt. Warum kann man solchen ***. Es muss doch einen Weg geben diese Personen auf eis zu legen.

    Gruss aus Koelle

    Antwort
  • 21. Oktober 2008 um 16:49
    Permalink

    Hallo alle zusammen, heute war ich der auserwählte,
    aber ich bin entäuscht bei mir gab es nur 25.000 Euro!
    naja Augsburg ist ja auch nicht soo groß,
    auf jedenfall Danke das es so Seiten wie diese gibt,
    und hoffe mal das da was unternommen wird.!!
    wie war das gemeinsam sind wir stark?? oder so!!!
    Ich frag mich nur wo die meine Daten her haben!!!
    Naja dann bis bald ihr Auserwählten

    Antwort
  • 22. Oktober 2008 um 11:55
    Permalink

    Hallo ,
    die Gewinnsumme wurde jetzt gewaltig reduziert. Sie lautet nun 25.000,00 Euro.
    Aber sonst wurde nichts verändert.
    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland.

    Antwort
  • 22. Oktober 2008 um 17:43
    Permalink

    Guten Tag,

    auch in Heidelberg werden jetzt 250.000,- € angeboten.
    Was mich stutzig machte war, dass der Brief und die Einladung zur Ziehung komplett aus einem Laserdrucker gelaufen sind. Zum anderen war das „Rubbelfeld“ ein aufgeklebtes Kunststoffetikett mit der aufgedruckten „Rubbelfarbe“.
    Da dachte ich mir, hier will jemand mit gutem Papier über die billige Machart hinweg täuschen und googelte.

    Liebe Grüße

    Antwort
  • 23. Oktober 2008 um 14:15
    Permalink

    Hallo, heute habe ich25.000 Euro gwonnen. Könnte dies ja sehr gut gebrauchen. Aber wer verschenkt 25.ooo Euro??? Solche Firmen gehören doch weis Gott wohin, wieviele müssen darauf reinfallen.
    Ich danke für 25.000 Euro und werfe das Schreiben in den MÜll, wohin es gehört.
    liebe Grüsse an die FA AMV

    Antwort
  • 23. Oktober 2008 um 15:13
    Permalink

    Hallo.
    auch ich habe heute, mit Datum vom 20.10.08 einen Brief der Fa. AMV erhalten.
    Die scheinen wohl mit dem verschicken der Briefe immer etwas Pause zu machen um dann neue Dumme zu finden, die eventuell auf so etwas reinfallen.
    Ich wäre schon mit dem Anrufen der „kostenlosen“ Hotline vorsichtig. Denn Papier ist geduldig….
    Gut, das es diese Seite hier gibt.

    Antwort
  • 23. Oktober 2008 um 20:28
    Permalink

    Hallo!

    warum hab´ ich eigentlich „nur“ 25.000 € gewonnen……….:-(
    jetzt werde ich aber echt neidisch…….

    Na ja, wandert auf jeden Fall ins Altpapier, dacht´ ich mir doch gleich…

    Antwort
  • 24. Oktober 2008 um 10:43
    Permalink

    Hallo zusammen,
    was hab ich falsch gemacht? Mich lässt man „nur“ 25.000 Euro gewinnen.
    Ob ich mich da melden sollte, um den möglichen Gewinn nach oben zu handeln?
    Wäre ja auch sehr praktisch, wenn man dabei gleich kostenlos auch noch ein Abo abschließen kann. Komplet-Service aus einer Hand, was will der Mensch mehr?
    Wenn das alle Leute mal endlich erkennen würden, könnte diese AMV weiter wachsen und möglicherweise dann auch diese kostenlosen Reisen anbieten, wobei man dann diese allseits beliebten Lama-Decken erwerben kann. Das wäre doch zu schön.
    Vielleicht sollte man mal versuchen, diese „Gewinnchancen“ bei eBay zu versteigern!?

    Beste Grüße aus Berlin

    Antwort
  • 24. Oktober 2008 um 10:57
    Permalink

    meine e-Mail an AMV:

    Sehr geehrter Herr Schrader,

    heute erhielt ich eine Benachrichtigung zu einer Gewinnchance von 25.000 Euro. Ich muss Ihnen sagen, dass ich schon etwas entäuscht bin, wo doch sonst die Gewinnsummen wesentlich höher sind. Warum werde ich so benachteiligt?
    Können Sie da eventuell noch etwas machen?
    Mich interessiert auch noch zusätzlich, ob es möglich ist, diese Gewinnchance an einen anderen lieben Menschen zu übertragen.
    Über eine kurzfristige Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

    Mit besten Grüßen aus Berlin

    Antwort
  • 25. Oktober 2008 um 15:07
    Permalink

    Hallo ihr alle..
    beim lesen der ganzen Nachrichten habe ich ein paar leute gefunden, die angeblich diese 200.000€ gewonnen haben sollen… (das lasse ich mal so im raum stehen)…

    Naja ich habe heute so einen netten Brief bekommen.
    Ganz hoch nach Ostfriesland. Aber leider nur 25.000,00 €uro… ***… Lohnt sich ja garnicht.
    Aber die Aufachmung ist echt gut, vor alledem mit der unterschrift… sieht fast aus wie echt.. aber nur fast…

    Alles nur *** und ***

    Antwort
  • 25. Oktober 2008 um 18:50
    Permalink

    HALLO LEUTE!!!! ICH DANKE EUCH ERSTMAL AUF JEDEN FALL DAS ES DIESE SEITE GIBT UND DAS IHR EURE PROBLEME HIER REIN POSTET!!!! DANKE DANKE

    AUCH ICH HABE HEUTE EINEN BRIEF BEKOMMEN!!!!EIN LILA BRIEF UMSCHLAG….. WO ZWEI SEKTGLÄSER DRAUF SIND
    UND EINLADUNG DRAUF STEHT!!!!!!

    SOOO HAB DEN BRIEF MAL AUFGEMACHT DACHTE ISS SO NE HOCHZEITSKARTE VON KOLLEGEN ODER SO!!!!

    NUN LESE ICH!.:

    SEHR GEEHRTER HERR ………………

    SICHER WUNDERN SIE SICH ÜBER DIESE EINLADUNG -VON EINEM DER BEKANNTEN DEUTSCHEN VERSANDHAUS WURDE IHRE ADRESSE FÜR EINE GEWINNSPIELTEILNAHME ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND HAT SICH QUALLIFIZIERT! SIE SIND DAMIT OFFIZIELL IN DER ENDRUNDE DER GEWINN AUSSCHÜTTUNG VON 25.000€ !

    FETT GEDRUCKT!!!

    BITTE MELDEN SIE SICH UNBEDINGT IN DEN NÄCHSTEN TAGEN IN UNSEREN SEKTERIAT!!!!

    UM DEN EMPFANG DIESES SCHREIBENS UND IHRE WEITERE TEILNAHME ZU BESTÄTIGEN.DER GEWINN KANN NACH UNSEREN STATUTEN JEDOCH NUR VERGEBEN WERDEN,WENN SICH DER BESITZER DER NUMMER PERSÖNLICH BEI UNS GEMELDET UND RECHTZEITIG REGISTRIERT HAT.NUTZEN SIE ALSO IHRE CHANCE,VIELLEICHT IST IHRE NUMMER DIE GEWINN NUMMER

    IHR ANRUF IST AUS DEM DEUTSCHEN FESTNETZ UND DEM MOBILFUNKNETZ NATÜRLICH KOSTENLOS UND AUCH SONST ENTSTEHEN IHNEN DURCH IHRE BESTÄTIGUNG KEINERLEI KOSTEN!!!!

    IHRE REGISTRIERUNGS-NUMMER LAUTET …………………………..

    REGISTRIERT AUF MEIN NAME…………………….

    BITTE MELDEN SIE SICH KOSTENLOS BIS ZUM 13 DEZEMBER 2008 UNTER 0800-4050700!

    SOLLTE SICH IHRE ANSCHRIFT IN DER ZWISCHENZEIT GEÄNDERT HABEN ODER SOLLTE JEMAND ANDERES IM GEWINNFALL DEN CHECK ÜBER 25.000,00€
    IN EMPFANG NEHMEN,WEISEN SIE UNS AM TELEFON BITTE UNBEDINGT DARAUF HIN!
    DIES IST FÜR DIE SCHECK AUSSTELLUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH!!!!

    BITTE BEWAHREN SIE DIE BEIGEFÜGTE REGISTRIERUNG GUT AUF!SIE WERDEN DIESE ZUR IDENTIFIZIERUNG BEI DER GEWINN-ÜBERGABE BENÖTIGEN!WENN IHRE REGISTRIERUNGS NUMMER DIE DIE GEWINN-NUMMER SEIN SOLLTE!!!!

    SOOO UND JETZT LIEST EUCH DAS MAL RICHTIG DURCH OKAY!!!!!

    TAGESPROGRAMM GEWINN ÜBERGABE HAUPTGEWINN.25.000,00€

    ÜBERGABE ORT: HAMBURG ADMIRALITÄTSTR,58

    ÜBERGABE DURCH: RONALD SCHRADER
    GESCHÄFTSFÜHRER DER AMV GMBH

    ABLAUF FÜR DEN GEWINNER UND SEINE BEGLEITPERSON:!

    AB 10:30 UHR ABHOLUNG HERR …………. ALSO WERD ICH ABGEHOLT!!!!!

    11:00-13:00 UHR OFFIZIELLE BEGRÜSSUNG DES GEWINNERS,HERRN …….. ALSO MICH…………STADTRUNDFAHRT HAMBURG MIT BESUCH DES RATHAUSES

    13.00 -14:30 UHR MITTAGS ESSEN DES GESCHÄFTSFÜHRERS MIT HERRN ………. ALSO MIT MIR RESERVIERUNG ERFOLGT NACH BESTÄTIGUNG DER TEILNEHMERZAHL………….

    14:30-15:30 UHR GEWINN ÜBERGABE DES BARSCHECKS ÜBER 25.000,00€ DURCH HERR SCHRADER AN MICH!!!!!

    15:30-16:00 UHR FOTO TERMIN MIT MIR UND DEN ANGEBLICHEN GEWINNSCHECK VON ÜBER 25.000,00€

    16:00-18:00 UHR SEKTEMPFANG ZU EHREN VON MIR!!!!!

    18:30 UHR ENDE DER OFFIZIELLEN VERANSTALTUNG ABREISE VON MIR!!!!

    ALSO SOWAS *** WOLLEN SE SOGAR NOCH DAS ICH NACH HAMBURG KOMME

    WAS FÜR VOLL *** ECHT EY!!!!

    BITTE LEUTE FALLT DA MAL NICHT REIN!!!!!

    LG AUS BERLIN

    Antwort
  • 26. Oktober 2008 um 21:26
    Permalink

    Hallo,
    nun ist der ominöse Brief von der AMV GmbH auch in Berlin angekommen.
    Dank eurer aller Kommentare werde ich ihn vernichten, es ist doch nur ***!
    Gruß aus Berlin.

    Antwort
  • 27. Oktober 2008 um 14:23
    Permalink

    Hallo,
    Herr Schrader hat nun auch Nordniedersachsen erreicht. Gewinnspiel über 250.000,00 Euro. Die Gewinne werden scheinbar immer höher. Vielen Dank dass so zahlreich zu solchen Firmen geschrieben wird.
    Grüße aus Worpswede

    Antwort
  • 27. Oktober 2008 um 15:31
    Permalink

    Hallo,
    ich glaube zwar auch nicht daran, dass ich etwas gewinnen werde, aber irgendeiner muss ja etwas gewinnen. Denn, wenn ich jemandem die Möglichkeit einräume zu gewinnen, muss es auch dieses Gewinnspiel geben, sonst wäre es einfach betrug.
    Und falsche Tatsachen vortäuschen um Kunden zu locken kann bestimmt schwere Konsequenzen mitsich ziehen. Aber das kann man allein nicht nachprüfen. Mich würde mal interessieren, ob sich Anwälte über diese Methoden freuen, denn sie haben die Möglichkeit die Firmen mit hohen Kosten abzumahnen.

    Schöne Grüße aus Meißen, Mario

    Antwort
  • 27. Oktober 2008 um 18:50
    Permalink

    Hallo,
    habe mich über die 216 Kommentare vor mir köstlich amüsiert, denn
    jetzt ist auch bei mir so ein Brief aus Hamburg angekommen.
    Allerdings in den Osten, in die Oberlausitz. Da gibt es nur lächerliche 25.000 Euro zu gewinnen. Da lohnt sich die Mühe nicht, anzurufen!! Also ab in den Schredder.

    Grüße an alle möglichen Gewinner.

    Antwort
  • 27. Oktober 2008 um 19:54
    Permalink

    Herr Schrader hat jetzt den Osten Deutschlands erreicht!
    Heute erhielt ich das Schreiben vom Herrn Schrader, ich würde zu der einzigen Sonderauswahlgruppe gehören,die automatisch am 250000 Euro Gewinnspiel teilnimmt. Auch die kostenlose 0800.. Rufnummer und die Videotextseite ist benannt.
    Sein Schreiben wandert in den Müll, schade drum, belastet nur den Papiermüll.

    Antwort
  • 28. Oktober 2008 um 13:30
    Permalink

    Die ganze Geschichte ist Humbug.
    Mein Vorschlag, hat schon häufig geklappt.
    Brief in einen neutralen Umschlag tun und ohne Absender zurück schicken, dann müssen die das Strafporto zahlen und wenn das alle machen freuen sich die Firmen bestimmt

    Antwort
  • 28. Oktober 2008 um 16:24
    Permalink

    Hallo,
    auch bei mir kam nun ein derartiges Schreiben vom „Büro der Großen Ziehung“, datiert vom 15.10.2008, an meine alte Adresse. Ab in den Müll, kann man nur sagen.

    Zudem erhielt ich etwa zeitgleich ein Angebot von den Karstadt Quelle Versicherungen, auch an meine alte Anschrift, über einen Trauerfall-Direkt-Schutz, obwohl ich kein Karstadt- und kein Quellekunde bin.
    Seit mindestens 5 Jahren wurde ich bombadiert mit Werbebriefen und Telefonanrufen. Der absolute Rekord waren 28 Anrufe innerhalb von 30 Minuten auf meiner Anruferliste. Natürlich mit verdeckter Nummer.

    Nun bin in ich umgezogen. Meine Telefonnummer steht nicht mehr im Telefonbuch. Gespräche werden im Vorfeld nur noch über Anrufbeantworter entgegengenommen. Adressänderungen erhalten nur noch Firmen mit denen ich unbedingt Kontakt haben muß. Seither habe ich meine himmlische Ruhe. Und, so soll es bleiben.

    Aber leider fallen sehr viele Leute immer noch auf die Lockangebote herein. Klingt ja auch zu schön. Aber, wirklich umsonst gibt es nichts.
    Schade ist auch, dass man sich nur über das Internet informieren kann.

    Viele Grüße aus Pforzheim

    Antwort
  • 28. Oktober 2008 um 18:24
    Permalink

    Hallo
    AMV Hamburg ,jetzt Ziehungsbüro Hamburg, hat nun auch mal wieder in Hessen zugeschlagen.Die selbe Masche.Sonderhotline 0800-3388330 und registrieren lassen.
    Aber ich bin nicht soviel wert , leider nur 25.000.
    Also an Alle ,die Zweifel haben ,Finger weg ist nur ***.

    Grüsse an Alle ,aus dem schönen Hessenland

    Antwort
  • 28. Oktober 2008 um 21:08
    Permalink

    Hallöchen Leute!

    Habe heut auch den Brief bekommen.

    „von einem bekannten Deutschen Versandhaus“ meine Adresse.
    Wie nett . . .

    War auch eine Beschreibung des Ablaufs bei:

    10.30 Anreise der Frau . . . mit Begleitperson,
    Abholung durch Frau Richter

    11.00-13.00 offizielle Begrüßung der Gewinnerin Frau . . .
    anschließe Stadtrundfahrt durch Hamburg mit Besuch im Rathaus

    13.00-14.30 Mittagessen des Geschäftsführers mit Frau . . .
    Reservierung erfolgt nach Bestätigung der Teilnehmeranzahl

    14.30-15.30 Gewinnübergabe des Barschecks über 25 000€ durch Herrn Schrader
    an Frau . . .

    15.30-16.00 Fototermin Frau . . . mit Gewinnscheck 25 000 €

    16.00-18.00 Sektempfang zu Ehren von Frau . . .

    18.30 Ende der offiziellen Veranstaltung Abreise von Frau . . .

    Jaaaa klar *vogelzeig* Wäre ein Traum . . . zu schön, um wahr zu sein.
    Wieso wird gegen sowas nicht vorgegangen??

    Viele liebe Grüße!!

    Antwort
  • 29. Oktober 2008 um 17:27
    Permalink

    Hallo Ihr Alle,

    auch von mir erstmal recht herzlichen Dank für diese Seite. Gestern hab ich so einen Brief bekommen. Wie bei den anderen auch: Der Brief sieht sehr seriös aus. Man könnte wirklich fast drauf reinfallen. Aber im Zeitalter des Internets darf das eigentlich nicht mehr passieren. Und siehe da; ein gewisse Prise Mißtrauen ist doch ganz ratsam. Auch ich werde den Brief jetzt dem Schredder zukommen lassen. Schade, ich hätte das Geld gut gebrauche können.

    Viele liebe Grüße aus dem Land Brandenburg und an meine Heimat Meck-Pomm

    Antwort
  • 29. Oktober 2008 um 17:44
    Permalink

    Ihr Ärmsten, nur 25T EUR wollt Ihr gewinnen?!

    Meine Mutter erhielt die Nachricht, dass sie mit 50-250T EUR bedacht wird. Sogar die freigerubbelte Nummer ließ hoffen. Natürlich mit der gleichen Masche: 0800er-Nummer anrufen, etc.. Habe Sie sofort gewarnt!!

    Ich bin froh, dass es auf diesem Portal dazu eine einhellige Meinung und originelle Tipps zu Gegenmaßnahmen gibt!

    Danke und beste Grüße aus Berlin

    Antwort
  • 30. Oktober 2008 um 21:09
    Permalink

    Hallo, habe heute auch diesen Brief bekommen. Wir sollen 25.000€ gewonnen haben, schön wäre es gewessen. Werde die Anregung von Kallmeyer vom 28.10.08 beherzigen und den Brief zurück senden. Leute macht mit, es ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
    Viele Grüße

    Antwort
  • 30. Oktober 2008 um 21:36
    Permalink

    Danke für die einhellige Meinung zu den tollen Versprechungen dieser Abo-Firma und auch für die originellen Tipps zu Gegenmaßnahmen (Kommentar 250). Konnte zum Glück meine Verwandtschaft vor diesem Treiben warnen! In dem Schreiben an sie war von EUR 50.000 bis EUR 250.000 die Rede. Für wie bekloppt halten die eigentlich uns mündige Bürger?!

    Antwort
  • 31. Oktober 2008 um 09:26
    Permalink

    Hallo,
    ja ich habe am 27.10.2008 auch diesen Brief bekommen.
    Nur in meinen Brief geht es um 25.000€ UND eine neue Telefonnummer haben die auch. 0800-3388330

    Der Name hat sich auch noch geändert. Diese *** heißen nun Ziehungsbüro Hamburg. Die haben da sogar das schöne Stadt Hamburg Wappen drauf. Sieht alles sehr seriös aus, habe aber schon viele dieser Briefe bekommen, daher kann ich nur jeden raten: FINGER WEG!!!! AB IN DEN MÜLL!!
    Wenn man das vermeidliche abo was 3 Monate nichts Kostet nimmt, und nicht rechtzeitig Kündigt also 4 Wochen vorher bekommt man eine RECHNUNG die besagt das man 99,95€ An das Konto xxx bis xxx zu Zahlen hat.
    Das ist REINSTE ***, ICH HABE DAS GELD NICHT BEZAHLT.
    UND ICH RATE JEDEN HIER BENUTZT IM INTERNET FIKTIVE NAMEN NIE EUREN RIC HTIGEN NAMEN!!!!

    SO das wars dann mal von mir..
    Gruß
    Andy2002

    Antwort
  • 4. November 2008 um 22:04
    Permalink

    Hallo allen lieben Schreibern!
    Ich mach als „gefrustete 262“ die Erfahrung, dass die meisten mehr gewonnen haben wie ich. Nur 25.000€ sollen in den Westerwald fliessen. Mein Text ist übrigens 1 zu 1 der gleiche Text wie bei 256 – Lithi…
    Ob wir dort dann ein gemeinsames Fotoshooting haben??

    Nun, schön sich hier amüsiert zu haben. Und keine Abo abwürgen müssen…
    Doof ist nur dieser Adresshandel…

    Ehlich geht weiter… verschenkt wir nie was!
    Gut das es so ne Seite gibt!
    Grüße Luna aus dem Westerwald

    Antwort
  • 5. November 2008 um 16:02
    Permalink

    Hi! Ich hab heute ebenfalls was von denen gekriegt, nur war das kein Brief sondern ein kleiner orangener Zettel ohne Kuvert, dass was für mich hinterlegt wurde und man unter dieser Telefonnummer anrufen soll, auch wenn der diese Benachrichtigung NICHT an mich gehen sollte und ich den Empfänger nicht kenne, soll ich das unbedingt melden. Achja und eben diese „Benachrichtigung“ war im Briefkasten meiner Nachbarin, die dort zum Glück nicht angerufen hat und mir den Brief einfach gebracht hat. Schade eigentlich, so hätten sie 2 Fliegen mit einer Klappe gehabt und uns beide zuschwafeln können. Aber die sind schon schlau! Immer wieder mal was neues in petto!
    LG

    Antwort
  • 5. November 2008 um 16:51
    Permalink

    Hallo. Ich habe heute eine orangene Benachrichtigungskarte vom „Büro der Großen Ziehung AMV GmbH“ erhalten, in der kein Betrag gegannt wird, aber auch hier eine „persönliche Zustell-Nummer“ und die Rufnummer 0800-3355882 und dem Hinweis „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir jetzt aus datenschutzrechtlichen Gründen keine weiteren Angaben zu Ihrer persönlichen Mitteilung machen können.“
    Ich habe natürlich sofort nach diesem professionellen Unternehmen gegoogelt und bin auch prompt auf diese Seite hier gestoßen. Ist doch wirklich klar ersichtlich, dass es sich hier wieder nur um Bauernfängerei handelt. Die wollen einem am Ende doch alle nur irgendwelche Zeitschriften, Lottoreihen etc. andrehen, mehr wollen die doch nie. Ich frage mich nur, wo die meine Telefonnummer her haben, weil die haben heute nämlich auch schon angerufen. Ich bin jedoch erst vor knapp 2 Monaten zu Alice gewechselt und habe eine neue Rufnummer erhalten, die nirgendwo veröffentlicht wurde, weder Auskunft, noch Telefonbuch, Telefonbuch-CD oder sonstigen Listen. Einzig ich, meine Freundin und Alice kennen diese Rufnummer, ansonsten KANN diese Rufnummer definitiv niemand haben, da ich sie noch nie irgendwo angegeben habe, nicht mal meinem Arbeitgeber. Hat also Alice auch einen Pakt mit solchen Unternehmen geschlossen oder wie kommen die immer an die Kontaktdaten der Leute? Ich kann es mir zumindest nur so erklären, dass entweder die Alice Datenbanken gehackt wurden oder Alice die Daten verkauft.
    Ich auf jeden Fall werfe solche Post in der Regel immer gleich in den Müll und lege mir ggf. auch einmal eine neue Handynummer zu sobald die Anrufe doch einmal überhand nehmen. Meine neuen Rufnummern habe ich bisher wirklich noch niemandem gegeben. Nur leider ist ja die Festnetznummer komischerweise doch wieder bekannt geworden. Wie das??? Da kann doch etwas gewaltig nicht stimmen, oder?

    Antwort
  • 5. November 2008 um 20:50
    Permalink

    Hallo,haben heute eine Postkarte bekommen,Benachrichtigung über eine Pers. Mitteilung, sollen 0800-3355882 anrufen. Wieder mal ein Fall für den Schredderer.

    gruss

    Andreas

    Antwort
  • 6. November 2008 um 10:36
    Permalink

    heute ist es in schwiebredingen an gekokmmen und ich habe schon eine einladung mit einer rundfahrt durch hamburg bekommen, muss nur noch anrufen und die nummer durch geben,
    die menschen haben echt zu viel zeit..
    liebe gruesse an alle
    manuel

    Antwort
  • 6. November 2008 um 15:17
    Permalink

    „nach genauer prüfung der ausgewählten namen könnten sie,xxx, bereits der gewinner des schecks über 50.000 € oder sogar 250.000 € sein!“
    BOAH, wie geil!!!
    erschreckend ist die tatsache, das nicht mal sat1 gegen diesen *** vorgeht. schließlich wird in den schreiben damit geworben, das im sat1 videotext seite 599 die „gewinner“ veröffentlicht werden. besteht etwa zwischen diesen beiden „unternehmen“ eine verbindung? deren hauptaufgabe es ist, leute ***, damit die taschen von großaktionären noch voller werden? fakt ist: sat1 ist in diesem fall nicht besser als das „büro der großen ziehung“ bzw. die „amv gmbh“

    Antwort
  • 6. November 2008 um 16:04
    Permalink

    Es ist doch immer wieder erstaunlich wie weit unser Rechtssystem reicht, für jeden SCHEISS gibt es ein Gesetz und Bestrafung, aber diese *** haben ewigen Freigang.

    Wann endlich werden auch solchen ***, trotz Fernsehen und Reportagen verschiedener Sender ändert sich nix. Sie ziehen eben einfach weiter und tauchen mal wieder unter anderen Namen auf. Manchmal hat man den Verdacht, das unser Rechtssystem mit daran verdient, sonst hät sich da mal etwas geändert.

    Also auch meine 25.000,00 Euro Einladung ging per Post zurück, zu gunsten derer Firma und dem netten Herrn Schrader.

    In diesem Sinne weiterhin allen viel Spass und auf der Hut.

    Beste Grüße aus dem Erzgebirge

    Antwort
  • 6. November 2008 um 16:37
    Permalink

    Hallöchen miteinander, habe gestern 5.11.08 eine lila Einladung bekommen. Leider sind es nur 25000,00 €. Das rentiert sich gar nicht um nach Hamburg zu fahren. Ich wohne am Bodensee. Ich habe seit Jahren kein Abo mehr. Ich kaufe meine Zeitschriften bei Lidl. Der hat eine super Auswahl, und was es nicht gibt, brauch ich nicht.
    Dem AMV Verein sollte man unbedingt das Handwerk legen. Ich werde diesen Brief auch zurücksenden, ohne Absender innen und außen. Ob ich Porto bezahle, weiß ich noch nicht.
    Alles Gute

    Antwort
  • 6. November 2008 um 17:24
    Permalink

    Tja diese woche ist wohl mal Baden-Württemberg dran, habe heute auch einen Brief bekommen, allerdings hatten die keine Namen, sondern haben es nur an die Bewohner der Adresse verschickt.

    Ach ja ne neue nummer gibbet auch noch 0800-00 00 933

    Danke für die vielen Warnungen, das ding kommt jetzt erstma in den Müll.

    Antwort
  • 6. November 2008 um 18:11
    Permalink

    Mahlzeit,
    Ich bin gerade von der Arbeit gekommen und fand diesen Brief ebenfalls im Briefkasten.
    Naja, guckste mal rein und jou Nummer stimmt überein und ich kann 50.000 oder sogar 250.000€ gewinnen.
    Das erste was ich gemacht habe ist das I-Net anzuschmeißen und bin gleich hier gelandet.
    ach ich sehe gerade kleingedruckt Abo-Service International AMV GmbH.
    Tja, wie mein Chef immer sagt ABLAGE RUND<–Papiereimer

    Danke, an Euch für die INFO hier *wink*

    Antwort
  • 7. November 2008 um 12:18
    Permalink

    06.11.08
    Hallo,
    heute ist der Märk. Kreis dran. Ich habe die kostenlose Hotline angerufen und bald 5 Min. das Band gehört.
    Bravo, ich habe auch mal bei SAT1 angerufen, das wird es wohl gewesen sein.
    Ab in den Papierkorb

    Antwort
  • 7. November 2008 um 21:05
    Permalink

    Und weiter gehts:
    Eingang: 07.11.2008
    Gewinnsumme: 250.000,00 EUR,
    weil (oh Wunder) der Zusatzcode der Gewinnnummer auch noch passt.
    Tel.Nr.: 0800-1166770
    und – natürlich – weiterhin streng ausgewählter Personenkreis
    dass ich nicht lache

    Antwort
  • 9. November 2008 um 12:49
    Permalink

    Hallo,
    ich bekommen ständig diese Briefe die landen aber im müll. Mich interesiert nur wie die damit Geld machen, jeder Brief denn die versenden kostet doch Geld. Die haben doch kosten die sich einfach nicht rentieren. Ich habe die kostenlose Telefonnummer überprüfen lassen die ist kostenlos. Was verkaufen die eigentlich? Nur mit Zeitungsangeboten das glaube ich nicht. Da steckt was anderes dahinter.
    Wer weiß wie man die Firma Löschen kann.

    Gruß
    Kucik

    Antwort
  • 9. November 2008 um 17:38
    Permalink

    Einfach die Firma unter folgender FaxNummer mit bombadieren
    040-377 00 100
    Ich sende da immer via FaxModem hunderte Seiten des gleichen Protestextes hin:

    „SCHON WIEDER NEN DICKER GEWINN

    ICH FORDERE SIE HIERMIT AUF MIR IHREN SCHEISS WERBEMÜLL NICHT WEITER ZUZUSENDEN UND MEINE ADRESSE AUS IHREN DATEN ZU LÖSCHEN“

    Antwort
  • 10. November 2008 um 17:02
    Permalink

    Hier ist Süddeutschland colling, November 08 ich habe das große Los gezogen, ich kann sogar eine Million € gwonnen haben, hab dort angerufen, mich registireren lassen und nun wieder Post bekommen, am Telefon wurde ich darüber aufmerksam gemacht das ich Hefte jeglicher Art für 3 Monate erhalten könnte als vorabdankeschön zum Preis von je 1 €, ohne Aboverpflichtungen, gleichzeitig konnte ich an Lottoziehungen gratis teilnehmen mit meinen Glückszahlen, jetzt die neue Post Herzlichen Glückwunsch Herr ……, rufen Sie 08001003789 gratis an um zu erfahren ob Sie der Gwinner sind mit der Regiesrierungsnummer……., so geht das weiter, wer hat noch mehr erfahrungen gesammelt,

    Gruß, poldy

    Antwort
  • 11. November 2008 um 19:21
    Permalink

    danke für diese seite!
    gute idee!
    habe heute auch den brief erhalten – die badener lockt man mit 250 000 € –
    gut, dass ich mich nicht ärgern muss, konnte ja alles hier lesen – aber traurig ist es doch, dass man den *** etc. nicht das handwerk legen kann.

    Antwort
  • 11. November 2008 um 19:27
    Permalink

    Hallo alle zusammen!
    Zum Glück sind wir nicht blöd geboren und zur Blödheit erzogen worden!
    Die AMV GmbH „hausiert“ jetzt auch in Stuttgart im Schwabenland mit ihren Gewinnversprechen.
    Bei meiner Bekannten – einer älteren Dame von 65 Jahren – ist heute die Gewinnzusage von Euro 25.000,00 eingetroffen. Aber auch eine Seniorin fällt auf solch einen Quatsch nicht mehr herein. Die Älteren, die bis jetzt oft über den Tisch gezogen wurden, weil gutgläubig, machen sich vorher schlau bevor sie eine Nummer anrufen.
    Ich wundere mich, dass sich die Spambriefe noch lohnen. Es war doch zu oft darüber zu lesen und im TV wie die Masche funktioniert. Hoffentlich fallen immer weniger darauf herein.
    Es grüßt aus dem Norden Martina

    Antwort
  • 12. November 2008 um 23:21
    Permalink

    Hallo aus Hessen,

    wir haben auch so einen Brief im Oktober erhalten. Wir sind potentielle Gewinner von 250.000,00 €.
    Leider haben wir schon angerufen und uns wurde mitgeteilt, dass wir tatsächlich zu den potentiellen Gewinnern gehören. Was das Abo angeht, haben wir sofort abgelehnt. Bei uns wollten Sie wie bei einigen keine Bankverbindung haben, die haben nicht einmal danach gefragt, wahrscheinlich liegt es daran, dass wir das Abo sofort abgelehnt haben.
    Jetzt im November haben wir wieder einen Brief erhalten, worauf steht, dass es nun soweit ist, und wir vorbei gehen sollen um unseren evtl. Gewinn überreicht zu bekommen. Es wird uns aber auch vorgeschlagen, dass wenn wir wollen, würden Sie auch zu uns in die nähe kommen um uns den Betrag zu überreichen. (Alle Gewinnzahlen die uns bisher übermittelt bekommen haben sind mit deren identisch.)

    Wir werden wahrscheinlich das Angebot annehmen und halten Euch auf dem laufenden. Da wir noch nie in Hamburg waren (wir machen unsere eigene Tour), gehen wir hin, schauen uns den Laden mal.

    Wir wissen ja das wir nicht gewonnen haben, aber den Spaß werden wir uns geben.

    Grüße aus Hessen

    Antwort
  • 13. November 2008 um 00:02
    Permalink

    Hallo auch ich habe den Brief mit Sektgläsern und Einladung vom 31.10.08- von einem bekannten deutschen Versandhaus wurde Ihre Adresse zur Gewinnspielteinahme zur verfügung gestellt– usw- wer verschenkt schon 25.000 €- nur gut, dass es eine Seite wie diese gibt, auf der man sich informieren kann.
    Es wird immer schlimmer – immer wieder andere Firmen, die einem wer weiß was versprechen-.
    Nur Müll- das beste ist wirklich ohne Porto Retour.
    Gruß Janina62

    Antwort
  • 13. November 2008 um 17:22
    Permalink

    Herzlichen Glückwunsch, Ich wurde endlich ausercoren auf eine Chance für ein 25000,- Euro-Gewinn. Dies jedenfalls teilte mir die Ziehungskommision Hamburg des Ziehungsbüros Hamburg (AMC GmbH) mit. Nur komisch, ich habe nirgendswo teilgenommen. ….und? es ist ja auch nur eine Chance. …und dazu gratuliert man mich. Schön, wenn es war wäre. Ok das Ding landet gleich im Müll. Aber die haben sich unheimliche Mühe für ein seriöses Erscheinungsbild gegeben. 0800- Nummer und Widerspruch um weitere Schreiben dieser Firma zu vermeiden. Alle Achtung. Was wollen die nur damit, meine Adresse haben die doch schon? Oder sollte dies nur eine Bestätigung sein, um die Richtigkeit zu überprüfen für weutere Verwendung. Jedenfalls VORSICHT. wer darauf antwortet oder sich meldet!!!
    Gruß Bemuen

    Antwort
  • 14. November 2008 um 12:22
    Permalink

    Habe heute Morgen eine Benachrichtigung in meinem Briefkasten, sah aus wie vom Paketboten, diese orangefarbenen Postkarten. Weil ich ein Paket erwarte, nahm ich zuerst an es hätte damit zu tun. Beim nähreren hin schauen entdeckte ich in einem Kästchen eine „persönliche Zustellnummer“ Aha, dachte ich, ist vielleicht wichtig! WAs mich dann doch irritierte war die kostenlose info-Hotline: 0800-3355882, Büro der grossen Ziehung…AMV GmbH. Da ich keinem mehr traue, habe ich diese Firma erst mal gegoogelt und siehe da…BINGO. also neue *** dieser ***. Lasst euch nicht veräppeln.
    Schönen Tag wünscht Uli

    Antwort
  • 16. November 2008 um 15:41
    Permalink

    Hallo,
    habe auch vor einer Woche bekommen, aber nur eine orangene Karte.
    Benachrichtigung über eine persönliche Mitteilung, mit dem Vermerk bis 20.11.2008 bei 0800-3355882 sich zu melden.
    Aus datenschutzrechtlichen Gründen könnten sie keine weiteren Angaben zu der Mitteilung machen(das ich nicht lache).
    Die Nachricht ist vom Büro der Großen Ziehung AMV GmbH in Hamburg und von dem Herrn Michael Rath oder so ähnlich Unterschrieben.

    Nachdem was ich hier gelesen habe, laße ich da mal die Finger von und werfe sie in die blaue tonne.

    hoffe es gibt bald mal ein Gesetz das soetwas unterbindet.
    MfG MK

    Antwort
  • 18. November 2008 um 01:49
    Permalink

    Hallöchen, hier was aus RA (B-W)
    bekam am 31.10 08 eine Benachrichtigungskarte vom „Büro der großen Ziehung AMV Gmbh“ aus Hamburg, täuschend ähnlich wie von der Post. Solle mich über die kostenlose Info-Hotline mit meiner darauf angegebenen „persönlichen Zustell-Nr.“ melden. Versprochen wurde mir noch kein Gewinn, die haben sich wohl erst bloß mal rangetastet. Aber – Nachtigall, ick hör dir trapsen. Hab mich natürlich nicht drauf gemeldet. Werde aber die Karte zu „Wiso“ schicken, damit die auch andere, die nicht ins Internet gehen (besonders ältere Leute) davor warnen und vielleicht auch mal den guten Mann mit der Knollennase dort vorbeischicken.
    Fazit für alle: weiterhin schön wachsam – und mißtrauisch bleiben!!

    Antwort
  • 18. November 2008 um 20:29
    Permalink

    Hallo und guten Tag,
    heute, am 18.11.2008, ist ein Brief von diesem Ziehungsbüro Hamburg, auch mit Hamburger Wappen, sieht echt seriös aus, AMV Gmbh, Hamburg, auch bei mir angekommen. Benachrichtigung über meine Gewinnchance über 25.000,- €, über kostenlose Telefonhotline 0800 – 4060400 zu bestätigen !
    Wie ich das so sehe, hat sich diese Telefonnr. geändert.
    Ich habe, dank dieser Seite und anderen Warnungen (schwarze Liste) dort auch nicht angerufen.
    Alles Gute für euch. LG Edie

    Antwort
  • 20. November 2008 um 13:29
    Permalink

    Hi.
    Also bei mir kam gestern ein Brief an…

    „Nach genauer Prüfung der ausgewählten Namen könnten Sie, Herr xxx,
    bereits der Gewinner des Schecks über 50.000,00 Euro oder sogar 250.000,00 Euro sein!“

    „Aus diesem Grund…Nummer 0800-3355884 anrufen…“

    „Gespannt warte ich auf Ihren Anruf.“

    „Mit herzlichsten Grüßen“
    „Ihr“
    „Ronald Schrader“

    Wow ne viertel Million für nix! Da muss ich gleich mitmachen… lol. Aber das Briefpapiert schaut nicht schlecht aus. So ein ***. Ich habe es satt so etwas zu bekommen.
    Also einfach in die Müll damit. Mal schauen wann der nächste Brief kommt.

    Für alle die sich wenigstens ein wenig dagegen schützen möchten tragt euch bei der RobinsonListe ein.
    http://robinsonliste.de/

    Liebe Grüße
    YoFreak

    Antwort
  • 20. November 2008 um 21:01
    Permalink

    So jetzt kommen die HB’ler dran. Das schlimme daran ist, dass der Schwiegervater daran glaubt 🙁 und ich muss mir diesen ganzen M… auch noch durchlesen!!!!
    Man kann denen eine E-Mail schicken an: ***@abo-international.de und Widerspruch gemäß § 28 Abs. 4 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz einlegen, dass solch ein M…. zugesandt wird.
    Bloß wie sag ich des dem alten Kinde, dass er nichts gewonnen hat, der will nämlich morgen unbeding nach HH fahren und seinen Gewinn von vielleicht 250.000,00 € abholen. Erst waren es ja NUR 50.000,00 €, aber da er dort angerufen hat ist er eine Stufe höher geklettert. Möchte nur mal wissen was er sich dabei hat aufschwatzen lassen.
    So, schönen Abend noch aus Bremen – Urmel

    Antwort
  • 21. November 2008 um 01:17
    Permalink

    naja wenn ich all das hier so lese glaub bekomm ich gleich mal nen lachkrampf!!!

    aber nicht nur deutschland auf und ab und von links nach rechts ist von diesem lustigen briefchen hier ver……. worden sowas dringt sogar auch bis in die österreichischen briefkästen vor !!!

    kaum zu glauben oder??? ich find es auf jeden fall lustig und mein ofen freut sich über ein so herrlich schönes papier zum anzünden!!! *lach*

    naja wer hat der hat !!! aber ich will gar keine 50.000 oder 250.000 € haben denn wer weiß was man dafür alles tun muß

    aber in der heutigen zeit und bei den super nachrichten jeden tag gibts bestimmt genügend die das hier noch glauben und auch mitmachen ;-9

    naja wünsche noch gutes gelingen und nicht verzagen irgendwann steht dann wirklich der postbote da und bringt ein briefchen sie dürfen BEZAHLEN!!!!

    grüßle aus dem schönen österreich markus

    Antwort
  • 24. November 2008 um 11:49
    Permalink

    Ja hallooooooo! Die Welle hat Bayern erreicht! Zwischenzeitlich verspricht das „Ziehungsbüro Hamburg“ (welch ein einfallsreicher Name!) wohl nur noch 25.000,-. Offenbar versucht die Marketingabteilung durch diese überaus einfallsreiche Strategie doch noch ein paar Doofe zu finden, die auf den … reinfallen! Und jeden Tag steht ein Dummer auf – sonst könnten sich wohl Geschäftsführer von solchen Strukturen wohl kaum eine goldene Nase daran verdienen! Schade, dass in unserem bürokratischen und von Gesetzen strotzendem Land immer noch keine Regelungen gefunden wurden, dem *** ein Ende zu setzen!
    Aber Leute, gebt nicht auf! Manchmal gewinnt man wirklich etwas – hab schon mal eine Vespa bei Ferrero und eine NY-Reise bei einem großen Einkaufshaus gewonnen. Letztere musste ich zwar mittels Rechtsanwalt einklagen – hatte aber Erfolg :O)
    GLG Angie

    Antwort
  • 26. November 2008 um 23:19
    Permalink

    Hallo,
    also ich rufe da immer an, aber mit meinem Handy. Und wenn es ein Mädel ist, dann versuche ich die immer schön dran zu halten, mit ihr zu flirten bis sich die Balken biegen und die völlig verunsichert sind. Abschließen tu ich aber nie was. Ich frage immer nach exotischen Zeitschriften, die die natürlich nicht haben. Macht echt Spaß, wenn man ein wenig Zeit und Langeweile hat.
    Gewonnen? Hab ich natürlich noch nie. Wenn man nichts kauft, wird man doch eh gestrichen, wenn es überhaupt was geben sollte.
    Naja, ein schöner Zeitvertreib und spannender als Fernsehgucken.
    Also mitmachen und diese Firmen durch teure Handygebühren in den Ruin treiben.
    Einen selber kostet es ja nichts, da 0800er und Weiterleitung an eine andere Rufnummer ist verboten.
    Also anrufen mindestens 10 Minuten. Wenn das alle machen, ist bald Schluss mit diesen Briefen.
    Grüße
    Uli

    Antwort
  • 4. Dezember 2008 um 19:40
    Permalink

    Auch ich wurde ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch Herr Kress….blah blah blah.
    Für wie dumm halten uns diese Menschen eigentlich. Wer hat was zu verschenken.
    Wenn soviel Geld ausgeschüttet wird, sollte diese Leute es nutzen um sich anderen zu erklären und die genannte Summe armen Menschen zu Verfügung zu stellen. Aber nicht nach *** suchen welche dann letztendlich ein Abo abschließen.
    Also absolut FINGER WEG – nur so ist man auf der sicheren Seite.
    Gruß Kurt B. Kress

    Antwort
  • 4. Dezember 2008 um 22:04
    Permalink

    HUHU Leute das ist einen Schei… ich habe da angerufen da wollten die meine Konto nummer das habe ich gesagt das die mir die daten zuschicken sollen das haben die gesagt das dass nicht geht dan habe ich gesagt das ich das dan nicht machen werde […]

    Antwort
  • 4. Dezember 2008 um 22:06
    Permalink

    ach ja das ist schon Kommich das sat1 da mit macht naja was will man erwaten

    Antwort
  • 9. Dezember 2008 um 11:50
    Permalink

    Siehe da, man glaubt es kaum, auch ich habe heute schon, fast sicher, „25000“ € gewonnen. Ich frage mich, wieso man diesen *** offiziell noch laufen läßt ?

    Antwort
  • 9. Dezember 2008 um 20:04
    Permalink

    Na ja jetzt ist Mannheim drann, auch ich habe gewonnen 25.000,.

    mal sehen wann ich die bekomme. LACH

    Nun ja leider fällt mir zu so etwas nicht anderes ein !!
    Aber vielleicht würde sich etwas ändern wenn wir alle eine Sammel Klage machen, genug sind ja da !!!!!!!
    Schöne Weihnachten.

    Antwort
  • 12. Dezember 2008 um 15:25
    Permalink

    hier ein tipp für den von langeweile geplagten uli, der empfiehlt, die 0800-er zum spass anzurufen: tu das nicht! die agents im callcenter sind so scharf darauf, dir ein abo anzudrehen, dass sie dein ausatmen als positiven quitttungston interpretieren. im ergebnis bekommst du dann eine zeitschrift, die du nicht willst und zurückgehen lässt. dann kommt kurze zeit später der mahnbescheid vom rechtanwalt borstelmann oder von prodefacto inkasso und der ärger geht weiter!

    Antwort
  • 12. Dezember 2008 um 19:35
    Permalink

    Das geht noch schlimmer !!

    Die können sogar noch viel mehr, nämlich ungefragt krumme Beträge (7,68 EUR)
    vom Konto abbuchen.

    Wer war das ? ABO Service International in Hamburg.
    Diesen GF (bei einem der früheren Mails – Herrn Schrader oder so) gibts übrigens nicht mehr.

    Habe die Verbraucherzentrale bereits informiert.

    Bitte kontrolliert Eure Kontoauszüge !!

    Frustrierter Gruss aus Gauting

    Antwort
  • 7. Januar 2009 um 14:20
    Permalink

    Hallo Freunde,

    den Laden gibt es immer noch. Auch mit dem Herrn Schrader als GF.

    Jetzt wird Gold versteigert. Wer davon noch nicht genug im Keller hat, könnte es ja einmal versuchen.

    Viel Glück und ahoi.

    Antwort
  • 7. Januar 2009 um 17:28
    Permalink

    Hallo an alle .Herr Schrader ist in Dresden angekommen. Hier sind so viele die den MÜLL !! erhalten haben. Wenn ihr hier euern Kommentar schreibt, dann habt ihr doch sicher alle die 5 min. Zeit diese *** an die Verbraucherzentrale zu melden.
    Irgendwann ist Schluß mit solchen Briefen.
    Auf der Schwarzen Liste stehen die schon. Also macht einfach.
    Gruß aus Dresden

    Antwort
  • 7. Januar 2009 um 18:39
    Permalink

    Es ist schade, das sich immer wieder Empfänger solcher Lockbriefe melden.
    Hinweis an den Verlag: Bitte den Gewinner vom 13.02.09 mit Telefonnummer veröffenlichen so bekommt man die Bestätigung. Aus Erfahrung gibt es die gezogene Nummer vom 13.02.09 bei keinen Teilnehme.
    Gruß an der AMV GmbH ihr solltet Euch schämen unerfahrene Menschen mit so einer Werbung ***.

    Antwort
  • 7. Januar 2009 um 18:44
    Permalink

    habe heute auch so ein brief bekommen wo steht das ich einen goldbarren im wert von 5000,00 euro gewinnen kann auch wieder diese komische firma AMV gewinn zentrale in hamburg von der auch schon berichtet wurde also lasst die finger davon weg die wollen euch nur ködern um was zu verkaufen nehmt den brief und gleich in die tonne und schön zerreisen den sch ei ss VORSICHT IST NUR EINE WARNUNG!!!!!!!!!

    Antwort
  • 7. Januar 2009 um 22:59
    Permalink

    Guten Tag,
    ich habe heute auch diesen brief bekommen und die wollen mir sogar 250,000,00 euro andrehen.Wie bei euch allen auch mit der nummer und dies und das.Hatte erst vor da anzurufen weil ich noch nie was gewonnen habe.Dachte mir aber das ich mal nachschaue ob es die kacke überhaupt gibt und gut das ich diese seite entdeckt habe.DANKE euch das ihr mir weiter geholfen habt schmeissen denn einfach in denn müll.
    Schönen Gruß

    Antwort
  • 10. Januar 2009 um 14:48
    Permalink

    Hallo,
    ich habe heute auch einen entsprechenden Brief von der Abteilung Gewinnziehungen der AMV GmbH, Hamburg erhalten.
    Aufgrund er obigen Erkenntnisse landet der Brief direkt im Papierkorb.
    Meine angebliche Gewinchance € 250.000,00 oder evtl.€ 1.000.000,00.
    Ein Glück dass es das Internet gibt.
    Gruß
    C.Grob

    Antwort
  • 10. Januar 2009 um 20:50
    Permalink

    Guten Abend liebe Leser dieser Seite,

    Habe vor 3Tagen ebenfalls solch einen Brief bekommen und sogar 250.000 Euro
    gewonnen. Normalerweise müßte ich bei all den Gewinnen schon Millionär sein.
    Wo haben diese Leute bloß meine Adresse her?
    Ab in den Müll damit wo Er hingehört!

    Antwort
  • 12. Januar 2009 um 13:20
    Permalink

    Hallo!

    Habe heute auch so einen netten Brief erhalten.Anscheinend habe auch ich 250.000 € gewonnen bzw. die Gelegenheit dazu. Konnte es nicht glauben und habe mich im Internetumgeschaut. Gut, dass es eine solche Seite hier gibt – habe den Brief bereits entsorgt. Bei mir sollte auch ein Herr Schrader den Gewinn übergeben….

    Gruß Joachim

    Antwort
  • 14. Januar 2009 um 17:05
    Permalink

    Hallo zusammen

    Auch ich habe vorgestern diesen schönen Gewinnerbrief erhalten.
    Sieht ja echt seriös aus,so das man da voll reinfallen kann.
    Kam dann auf die Idee „INTERNET“ und war verblüfft wie viele Mitbürger
    dieses Schreiben schon erhalten haben.
    Danke für diese Seite.

    Antwort
  • 15. Januar 2009 um 01:55
    Permalink

    Hallo ,

    habe Brief bekommen mit 250.000 € Gewinn und ab in die Tonne.
    Liebe Grüße

    Antwort
  • 15. Januar 2009 um 20:05
    Permalink

    Hallo alle zusammen!

    Dieses tolle Unternehmen das Geld zu verschenken hat, hat nun auch Franken erreicht. Noch dazu haben die sich net mal anständig informiert über meine Adresse…die Strasse ist komplett falsch angegeben *lach* sehr seriös!!!
    Allerdings bekommen ich über 10 Jahre lang 2.000 € Rente jeden Monat. *WOW*
    Ich bin so froh diese Seite hier gefunden zu haben denn der Brief ist nach wie vor echt gut gemacht!
    Aber nun wandert dieses gute Stück in den Schredder!

    Antwort
  • 15. Januar 2009 um 23:08
    Permalink

    Hallo,

    ich habe heute eine Monatsrente von 2.000 € für 10 Jahr lang gewonnen 😉

    Gruß, Daniel

    Antwort
  • 16. Januar 2009 um 12:20
    Permalink

    Moin Moin,

    nein ich bin der Auserwählte, der den Gewinn von 250.000,- € bekommen soll 😉
    Ich hab den Brief gleich weggeworfen da ich jetzt ja schon mehrere Millionen habe und
    einen Fuhrpark an Audi A4, Mercedes etc…

    Naja Ihr wißt schon was ich meine..

    Antwort
  • 16. Januar 2009 um 14:20
    Permalink

    Moin!
    Habe da angerufen. Der Mitarbeiter, der sich zuerst sehr freundlich gemeldet hat, wurde ziemlich pampig, als ich ich sofort sagte, das ich kein Abo will, sondern auf die Löschung meiner Daten bestehe. Er sagte, er hätte meine Daten gelöscht… bin gespannt, ob ich von denn wieder Post bekomme. Glaube zwar nicht wirklich, dass sie meine Adresse gelöscht haben, werde aber bald eh umziehen…

    Antwort
  • 16. Januar 2009 um 21:03
    Permalink

    Hallo,

    es gibt eine neue Variante.
    Habe 10 Jahre monatlich 2000 Euro gewonnen – nicht direkt aber bald.
    Werde doch gleich mal anrufen und einen Anlagenplan erstellen lassen.
    Lasse mir das Geld doch nicht durchgehen.
    Oder bekomme ich das etwa nicht?

    Antwort
  • 19. Januar 2009 um 20:02
    Permalink

    Hallo Fan-Gemeinde von Briefen ohne Wert – oder doch 250.000 Euro?
    Auf jeden Fall scheint jetzt der Groß-Raum Ingolstadt an der Reihe zu sein.
    Glückliches 2009 – und wieder können wir gewiss sein, dass der Datenschutz gewährleistet ist.

    Fan-Klaus

    Antwort
  • 21. Januar 2009 um 18:52
    Permalink

    Auch ich gehöre zu den angeblichen Gewinnern. Also bloß Hände weg. Gruß Ariane

    Antwort
  • 22. Januar 2009 um 14:15
    Permalink

    ich rate von einer in Anspruchnahme eines Anwaltes ab, es kostet zusätzlich Ihr Geld.
    Am eifachsten ist es, dies Briefe an den Absender zurück zu senden.

    Ihre Anschrift auf dem Briefumschlag durchstreichen

    Auf dem Briefumschlag gut leserlich,

    Annahme verweigert !

    und in den Briefkasten der Post einwerfen,

    natürlich ohne eine erneute Briefmarke.

    viel Glück

    gode

    Antwort
  • 24. Januar 2009 um 12:18
    Permalink

    Jetzt auch in Lünen(NRW) , da gibt es nur einen Weg ab in die Papiertonne.

    Gruß Heinz

    Antwort
  • 24. Januar 2009 um 17:41
    Permalink

    Hallo leute,Habe heute auch meine 250.000,- gewonnen!!einer hat schon geschrieben,das es schön is internet zuhaben,um reinzuschauen,um sich schlau zu machen!leider sind noch viele ohne internet!!
    aber danke für euer schreiben hier!
    Gruß will

    Antwort
  • 24. Januar 2009 um 23:06
    Permalink

    Hallo Leute! Ich glaube wenn sich hier jeder, der den Brief bekommen hat eintragen würde, dann würde hier halb Deutschland stehen!!!! -von wegen “nicht jeder ist auserwählt” wie da so schön steht! ALLSO FINGER WEG!!!!!!!!!!!!! angeblich 250,000 euro wenn ihr sochen brief bekommt, WEG DAMIT IN MÜLLLL ….. CAO leute schöne grüße von Savijan… 😉

    Antwort
  • 24. Januar 2009 um 23:48
    Permalink

    Hallo!
    Habe den gleichen Brief bekommen, schön wäre´s 250.000 Euro- potenzieller Gewinn, Fazit ist – umsonst gibt niemand irgend was!!! Finger weg!

    Antwort
  • 25. Januar 2009 um 00:27
    Permalink

    schön das ich euch hier gefunden habe.Habe auch das Brief bekommen.Hauptgewinner 250.000 € tra la la.
    Weg damit.Bevor ich schlafen gehe habe ich gedacht ich suche mal bischen.sonst hätte ich nicht schlafen können 🙂 Die wissen nicht was die die leute antun.
    aber nicht mit uns…….

    LG dilli

    Antwort
  • 25. Januar 2009 um 09:41
    Permalink

    Juhu ich bin auserwählter von unter 1% vom Dorf hier in dem keine 1000 Seelen leben!
    Sogar eine Liste vom Tagesablauf, wenn ich der Gewinner von 250.000 bin, ist dabei!
    Die scheine ja viel geld zu haben, so viele gewinnspiele wie die machen.

    Antwort
  • 26. Januar 2009 um 15:10
    Permalink

    Hallo
    Jetzt sind sie in Wedel gelandet (beu Hamburg)mit 250.000 € Gewinnausschüttung und diese Möglichkeit besteht nur für 1% der Wedeler. Hätte fast angerufen, gut das es diese Seite gibt. Brief in den Müll.
    Schönen Gruß….Nobi

    Antwort
  • 26. Januar 2009 um 17:11
    Permalink

    Habe grade eine Gewinnmitteilung erhalten das ich 250 000 gewinnen könnte mit kostelosen aufenthalt in Hamburg!!!Naja wers glaubt,wenn solche Briefe schon per Infopost versendet werden heißt es nur das es ein Fake ist!!!Ich sach nur Hallo Altpapier!!!! Gruß Georg

    Antwort
  • 27. Januar 2009 um 17:31
    Permalink

    Hallo,

    ist jetzt in Ostwestfalen angekommen.Meine Frau ihre Augen fingen zu leuchten und ich hab erst gesagt, wart es ab. ich schaue erst im netz nach und dann konnen wir weitersehen.
    Nach ein bisschen suchen und vorlesen ist der brief da gelandet,wo er hingehört: im schredder!

    Ciao

    Antwort
  • 28. Januar 2009 um 13:18
    Permalink

    Habe auch so einen Brief bekommen und wahrscheinlich ist sogar die Gewinnnummer bei allen die ihn auch bekommen haben die gleiche, bei mir : 686163832-X1X
    Liegt jetzt im Altpapier!

    Antwort
  • 28. Januar 2009 um 13:31
    Permalink

    Ach ja, unter dieser Nummer : 040 37700-0 konnte ich meine Adresse aus deren Datenbank löschen lassen ( hoffe da kommt nichts mehr nach)!
    Nach meinem Kommentar zu der Telefonistin :“Tut mir leid, daß sie für so eine Firma arbeiten müssen!“, kam nur : „Wieso, grade heute wird wieder ein Gewinn, in Essen, ausgezahlt.“ Gut gelernte Ausrede, lächerlich!!!

    MfG Seba

    Antwort
  • 29. Januar 2009 um 15:39
    Permalink

    Hallo zusammen

    Habe auch soeben 250.000,00 in den Papierkorb geschmissen,allerdings erst mit einem schlechten Gewissen,……………. bis ich diese Seite gefunden hatte.
    Nun geht es mir wieder besser.

    Antwort
  • 29. Januar 2009 um 23:34
    Permalink

    Hallo,

    habe heute auch so einen tollen Breif bekommen, unglaublich…

    Lg aud Darmstadt

    Antwort
  • 30. Januar 2009 um 14:52
    Permalink

    Hallo ich habe heute diesen schönen brief bekommen aber immerhin schon mit 250000 euro gewinn:-)

    Antwort
  • 2. Februar 2009 um 12:38
    Permalink

    Hallo,

    ich habe heute auch einen Brief der AMV GmbH bekommen (Erlangen). Es werden mir 250.000 Euro Gewinn in Aussucht gestellt. Ein 2. Teil des Briefes ist ein mögliches Tagesprogramm im Gewinnfall. Dort steht aufgelistet:

    10.30 Ihr: Anreise Herr *****, Abholung durch Frau Richter
    11:00-13:00 Offizielle Begrüßung des Gewinners, Herrn ****, Stadtrundfahrt Hamburg mit Besuch des Rathauses
    …. usw..
    Bis zur Übergabe des Schecks und einem Sektempfang.

    Die Firma wird immer kreativer.

    Antwort
  • 2. Februar 2009 um 15:51
    Permalink

    Hallo miteinander,

    danke für die Tips. Schade und dabei würde unser oberfränkischer Einzelhandel und das Handwerk einen Zusatzumsatz von 250.000 € dringend gebrauchen.

    Antwort
  • 2. Februar 2009 um 23:04
    Permalink

    Hallo!

    Habe heute auch einen Brief erhalten. Ich soll 250000 gewonnen haben. Mein Übergabeort ist in Hamburg. Mit Sektempfang und und und. Mir würde eine FRAU RICHTER das Geld übergeben. Habe es gleich in den Müll

    Gruß Many

    Antwort
  • 3. Februar 2009 um 13:47
    Permalink

    hallo zusammen

    auch in bayer-regensburg ist es angekommen,hab vor 2 tagen auch nen brief bekommen,es ist schön um wahr zu sein,
    solche leute gehören…………

    dank euch habe ich denn brief glei vernichte danke

    mfg eva

    Antwort
  • 9. Februar 2009 um 11:23
    Permalink

    habe auch einen gewinnscheck,,im gewinnfall“von 250000€ nebst einladung nach hamburg,,im gewinnfall“erhalten.

    das ist aber alles müll

    Antwort
  • 11. Februar 2009 um 16:53
    Permalink

    Hallo,

    ich finde diesen Brief perfekt, habe hier alles gelesen und festgestellt das er doch nicht für den A….. ist. Denn er passt vorzüglich in meine alte Orangenkiste und verhindert das der Dreck von den Briketts in der Wohnung landet :).

    Gruß Dirk

    P.S. Danke für diese Seite!!

    Antwort
  • 12. Februar 2009 um 23:18
    Permalink

    So, jetzt sind die Gewinner in NRW dran !

    Bin jetzt auch ein stolzer Fastgewinner !

    Juuchu, 250 Euro !

    Antwort
  • 1. April 2009 um 16:05
    Permalink

    Hurra – jetzt ist Sachsen dran – 250.000 EUR! Da sollte man doch nciht zögern und gleich den Abo-Service International AMV GmbH anrufen. Vor allem wenn schon das beeindruckende Tagesprogramm für die Übergabe beiliegt: Begrüßung, Stadrundfahrt, Mittagessen mit dem Geschäftsführer, Gewinn-Übergabe, Fototermin, Sektempfang. Was will frau mehr?
    Wer da nicht stutzig wird, dem ist nicht mehr zu helfen!
    Schade, dass man den Müll noch selbst entsorgen muss!

    Antwort
  • 2. April 2009 um 11:55
    Permalink

    habe heute einen netten kleinen zettel diser firma erhalten auf dem stand das ich leider nicht da war und doch bitte dise 0800er nummer anrufen soll um meine höchst wichtige information anzufordern 😉 ….. *zettel zerreiß und wegschmeiß*

    mfg

    Antwort
  • 4. April 2009 um 17:54
    Permalink

    Hurra,habe auch gewonnen.Fast jedenfalls.NRW wird jetzt zugemüllt.FINGER WEG!!!

    Antwort
  • 6. April 2009 um 11:22
    Permalink

    Hallo,
    auch ich gehöre heute zu den 1% der Menschen aus Bremervörde, die eingeladen sind, bei der endrunde der Gewinnausschüttung von 250.000,00 Euro in Hamburg dabei zu sein.
    Bis zum 14.05.2009 registrieren und ab 15.05.09 auf dem Sat.1 Text nachschauen, ob ich mit meiner nummer Gewonnen habe.

    Dem Himmel sei dank das es das Internet gibt mit diesen seiten, wo man sich über solche „Gewinnbriefe“ schlau machen kann!!!

    Antwort
  • 6. April 2009 um 12:10
    Permalink

    Habe heute auch eine Einladung mit Anreise,Stadtrundfahrt,Mittagessen und Gewinn-Übergabe des Barschecks über 250000,00€ bekommen.
    Bitte ruft da nicht an das ist nur Müll !!!!!!!

    Gruß aus Hünfelden

    Antwort
  • 6. April 2009 um 12:34
    Permalink

    Hallo zusammen,

    heute war Berlin dran 😉

    Antwort
  • 6. April 2009 um 18:16
    Permalink

    Hallo,

    jetzt ist Rösrath bei Köln dran. Ich bin auch eine mögliche Gewinnerin über 250.000 Euro. Toll. Und alles kostenlos. Sogar die Reisekosten werden übernommen, auch für eine Begleitperson. Toll. Aber nur, wenn ich gewonnen habe. Aha!

    Dieser Brief landet jetzt im Müll. So!

    Vielen Dank für diese Seite.

    Viele Grüße
    Ingeborg

    Antwort
  • 6. April 2009 um 21:41
    Permalink

    Ja, nun hat er mich in Lüneburg erwischt………
    wie gut, dass es diese Seite gibt.!
    Vielen Dank
    -und der Brief ist schon im Müll gelandet.

    Antwort
  • 7. April 2009 um 15:24
    Permalink

    Hallo,

    jetzt sind die Bayern bzw. die Franken im Raum Nürnberg -Fürth- Erlangen
    dran.
    Mit einem Gewinn von 250.000€.
    Werde bestimmt nicht anrufen,sollte keiner tun.

    Gruß
    Stefan

    Antwort
  • 10. April 2009 um 12:52
    Permalink

    Juhu,habe auch den 25000Euro Brief bekommen, wollte mir schon eine Imobilie kaufen.Aber Gott sei gedankt,dass wir Euere Info gelesen haben.

    SUPER gemacht!

    Antwort
  • 10. April 2009 um 20:36
    Permalink

    ..ich vermute da hat eine Abo Firma die Daten weitergegeben. Es scheint der Trick mit der Gewinnversprechung funktioniert nach Jahren immer noch erfolgreich.
    Jeden Morgen steht ein Dummer auf…

    Antwort
  • 13. April 2009 um 11:50
    Permalink

    JETZT IST BAYERN DRAN !!!

    Am 03.04.09 ausgestellt, am 06.04.09 im Postkasten und dann sofort in’s Altpapier.

    Antwort
  • 13. April 2009 um 13:33
    Permalink

    Dieser Brief lag jetzt 2 Wochen auf meinem Schreibtisch, nach der erbaulichen Lektüre, wäre ja zu schön, liegt er jetzt im Mülleimer, vielleicht sollte demnächst die Post solche Briefe schon aussortieren, es würde den Briefträgern die Arbeit erleichtern.

    Antwort
  • 14. April 2009 um 17:35
    Permalink

    Ja jetzt ist NRW dran. Gehöre zu den 1% der auserwählten in unserem Ort-25.000 € fast gewonnen. Leider nur fast. Ab in den Müll

    Antwort
  • 15. April 2009 um 18:59
    Permalink

    so, jetzt ist Hannover dran, ich habe auch eine Einladung bekommen mit der Gewinsumme von 250.000,00 Euro. Habs gleich weg geworfen.

    Sollte nach Hamburg.

    Antwort
  • 17. April 2009 um 17:22
    Permalink

    Danke für die netten Ratschläge, somit weiß ich jedenfalls was ich sofort mit meiner Gewinnbenachrichtigungskarte anfange.
    Ich werde sie zerfetzten mit einem Lächeln im Gesicht

    Antwort
  • 17. April 2009 um 19:22
    Permalink

    Juhu – Gewinn-Scheck im Gewinnfall in Höhe von 250.000,00 Euro.

    Schöner Bio-Müll Boden dieses starke Papier.

    Lasst bloß die Finger davon !!!

    Antwort
  • 18. April 2009 um 13:42
    Permalink

    Genial…..super……auch ich habe diesen tollen Brief erhalten.
    Die gehen wohl systemmatisch vor ich komme aus BW.

    Antwort
  • 19. April 2009 um 09:31
    Permalink

    Hallo,
    ich hatte dieses so professionell aufgemachte Schreiben am 18.04.2009 in meinem Briefkasten. Wohne im Bundesland Hessen.

    Ja und ich würde tatsächlich zu den 1 % der Menschen zählen in der Stadt wo ich wohne die für eine Gewinnspielteilnahme qualifiziert sind und bei der Endrunde der Gewinnausschüttung von 250.000 € dabei zu sein.

    Bravo hört sich zuerst ja verlockend an. Ja bis 14.05.2009 sich unter der kostenlosen 0800 Vorwahl anmelden.
    Die beigefügte Registrierung gut aufbewahren. Die Gewinnnummer wird am 15.05.2009 in Sat 1 auf Videotextseite 599 bekannt geggeben

    Ja ist noch ein Tagesprogramm beigefügt im Gewinnfall.
    Ach wie toll und diese ist in Hamburg.

    Schön verpackt und schmackhaft gemacht die den Leuten zu verkaufen.

    Ganz einfach es verschwindet in der Papiertonne.

    Gruss Helmut.

    Antwort
  • 19. April 2009 um 10:53
    Permalink

    juhu ! ich hab heute auch ganze 250.000,00 € fast wewonnen !
    echt super wozu man das Internet alles gebrauchen kann ! 😉
    wir kommen auch ohne diese blöden gewinnspiele aus und vielleicht auch irgentwann an geld ! 😉

    Antwort
  • 20. April 2009 um 15:57
    Permalink

    Hallo, die Runde ist wieder in Berlin.
    Auch ich kann 250.000 € in der Endrunde der Gewinnausschüttung gewinnen – weil ich ein treuer Kunde bin….ich weiß nur nicht von was!
    Das Forum ist jedenfalls ein super Anlaufpunkt!

    Antwort
  • 20. April 2009 um 16:03
    Permalink

    Habe heute hier in Stuttgart auch mal wieder 250.000,- € gewonnen. Wie immer von der AMV. Mein reisswolf hat sich darüber gefreut.

    Gruss Thomas

    Antwort
  • 20. April 2009 um 19:46
    Permalink

    Super jetzt hat der Martin auch so ein Ding mit 25o Mille bekommen
    Danke für das Forum
    Der Brief liegt schon im Müll

    Grüsse an alle Martin

    Antwort
  • 21. April 2009 um 07:36
    Permalink

    Gehöre auch zu den 1%, aber in TH. Wahrscheinlich soll für den Adresshandel nur die Adresse bestätigt werden.

    Antwort
  • 22. April 2009 um 11:28
    Permalink

    Hallo!
    Jetzt ist Hessen dran! 250 000,- € echt toll!
    Vielen Dank an alle, die hier einen Kommentar geschrieben haben!
    …. und ab in die Tonne!

    Antwort
  • 22. April 2009 um 13:02
    Permalink

    Habe am 22.4.09 ebenfalls einen Brief erhalten. Nun ist auch Hessen an der Reihe.
    Leider habe ich ihn gleich nach dem öffnen vernichtet, sonst hätte ich den Brief –
    w.o. geraten- in einem neutralen Umschlag unfrankiert u.ohne Absender zurück
    geschickt. Nun,nächstes Mal!

    Antwort
  • 22. April 2009 um 13:13
    Permalink

    HA.HA jetzt ist das Sauerland auch drann 250000,- € ab in die Tonne

    Gruss Franz-Robert

    Antwort
  • 24. April 2009 um 16:28
    Permalink

    jucheeeeeeee……bin auch ein potenzieller 250.000€ gewinner….nur traurig dass es an “ Frau OLLI “ gesendet wurde….hihi….jaja so sind se ….

    Antwort
  • 24. April 2009 um 16:43
    Permalink

    … spart Euch allen die kostbare Zeit, nette info im Netz, hin oder her…

    Nichtbeachtung ist die grösste Strafe…

    trotzdem gut zu wissen, das man weiter Malochen darf.

    Gruss Vic.

    Antwort
  • 25. April 2009 um 10:20
    Permalink

    Na ja, was ich zu sagen hätte, steht hier schon alles.

    Nur gut, dass mein Schredder gerade Hunger hatte. War der richtige Platz dafür.

    Gruss Rolf

    Antwort
  • 26. April 2009 um 07:09
    Permalink

    Auch wir sind mal dran in Niedersachsen und darum danke für diese Information ! Werde es mit grösstem Spass es entsorgen und es wird nicht weh tun!!

    Antwort
  • 26. April 2009 um 08:21
    Permalink

    Auch Ich in NRW, habe mir auch schon ein Haus gekauft ???? hihihi…………

    Schade ………………………!
    lg Liz

    Antwort
  • 27. April 2009 um 16:59
    Permalink

    i haben auch eine brief mit 250.000.00 euro .loool

    Antwort
  • 27. April 2009 um 20:05
    Permalink

    Bekam heute auch einen Brief für 250 000 000 Euro Gewinn angeblich – ebenfalls Videotext 599, was übrigens übersprungen wird.
    Kamme aus Bayern und frage mich woher die meine Adresse haben – mehrmals umgezogen und wohne erst neuerdings hier, stehe nicht im Telefonbuch etc. Oo

    Antwort
  • 27. April 2009 um 20:17
    Permalink

    Heute auch 250000€ „gewonnen“ – positiv, dass ich morgen in der Gegend bin und einfach mal bei AMV an die Tür klopfen werde – wenn ich mich kostenlos an ner Hotline registrieren kann, dann kann ich das da sicherlich auch persönlich 😀

    Antwort
  • 28. April 2009 um 12:16
    Permalink

    Liebe Internetleser,

    Super, ich habe fast 250.00,00 Euro gewonnen.Aber nur fast… Welche Firma verschenkt 250.000,00 Euro,per Briefzusendung??? Ich bin Hamburgerin und schau beim nächten mal wo diese Firma sitzt. ansonsten ist dies etwas für Akte 09.sowie für die Verbraucherzentrale, oder wenn vorhanden, der Kamin.

    Herzliche Grüße aus Hamburg

    Antwort
  • 30. April 2009 um 13:37
    Permalink

    danke für diese infos. ich hab heute auch 250.000,- gewonnen. nun ist wohl wieder berlin dran. ich habs nun jedenfalls dem papierkorb übergeben.
    gruss wolfgang

    Antwort
  • 4. Mai 2009 um 21:45
    Permalink

    Klasse,
    in Sachsen gibts 250.000 €. Wir sind doch wichtig ! 🙂
    Danke für die Infos!

    Antwort
  • 15. Mai 2009 um 13:42
    Permalink

    Anfang Mai war die Region Neustadt Hessen dran.
    Bei uns konnte man sogar 250.000€ Gewinnen und das alles per kostenlosen Telefonat.
    Manche firmen wie AMV haben immer noch was zu verschenken, nämlich jede menge teure Abos. Und der Staat schaut zu…

    Antwort
  • 15. Mai 2009 um 14:55
    Permalink

    ich habe auch ein brief von ihnen bekommen ,wo drin stet ich habe 250,000 gewonnen,bis jetzt habe ich noch nichts bekommen.ich bitte sie mir das geld auszuzahlen ansonsten beschwäre ich mich.

    Antwort
  • 24. Mai 2009 um 10:41
    Permalink

    Nun gehöre ich auch zu dem ausgewählten kreis der 2.000,– € 10 Jahre lang monatlich als Rente erhalten kann, wenn ich die kostenlose Hotline anrufe. Danach geht es wohl ihm gleichen Schema weiter wie schon von anderen beschrieben. Auf SAT 1 – Videotextseite erfahre ich dann ob ich tatsäclich gewonnen habe.
    Also ab ins Altpapier.

    Antwort
  • 24. Mai 2009 um 16:03
    Permalink

    Hallo Zusammen,

    mein Vater hat auch das Glück einer der poteniellen Gewinner einer Monatrente von 2.000€ zu sein. Auch wenn der Brief professionell aufgemacht ist, kamen mir Zweifel und ich habe diesen Artikel gefunden. Unglaublich was sich die Menschheit einfallen läst um an Kunden zu kommen. Übrigens wir sind in Baden-Württemberg wohnhaft.

    Gruss Bianca

    Antwort
  • 27. Mai 2009 um 18:50
    Permalink

    Alles klar – danke für eure vielen Kommentare zu Ziehungsbüro Hamburg, ich war nahe dran, tatsächlich anzurufen! Aber keiner hier hat WIRKLICH etwas gewonnen, also wird das auch mir nicht passieren, kann mir den Anruf wohl sparen….schade eigentlich, mir wurde eine mögliche Monatsrente in Höhe von 2000,- € für 10 Jahre vor Augen gehalten.
    Also Leute, zur Zeit ist der Raum Nürnberg-Fürth dran!

    Antwort
  • 28. Mai 2009 um 13:54
    Permalink

    Die Strategie wurde geändert.
    Habe einen geheimnisvollen Brief mit einer „Mitteilungs-Nummer“ erhalten und wenn ich bis zum 02.07. unter der kostenlosen Hotline anrufe, meine „Mitteilungsnummer“ mitteile, bekomme ich mitgeteilt worum es eigentlich geht.

    Antwort
  • 30. Mai 2009 um 15:06
    Permalink

    hallo, na ich hab nur (fast) 25 000 € gewonnen…. Bissle mickrig 🙂 Ablage Papierkorb..
    Gruß aus Auenwald
    Elke

    Antwort
  • 3. Juni 2009 um 16:25
    Permalink

    halli Hallo

    ich habe heute auch so eine art Postkarte bekommen

    wo drauf steht :

    Wichtige Mitteilung Schade nicht da!
    dann meine name und addresse auf vorder und rückseite
    und persönliche Mitteilungs-nummer

    notizen xPersönlich angekreuzt) werbung andere

    und ich sollte doch bis zum 02.07.2009 mich melden und die 0800-3355772
    anrufen

    finde das total unverschämt
    ich danke euch das es diese seite gibt und das ihr alle hier die info geschrieben habt

    Liebe grüße aus Wilhelmshaven

    kristina

    Antwort
  • 5. Juni 2009 um 15:51
    Permalink

    So nun hat es auch mich getroffen.
    ich hätte die Chance auf 10 Jahre lang monatlich 2000,00 € Rente.
    240.000,00€ schön umpackz xD
    Ich schmeiß mich echt weg.
    Hat man vor denen denn nirgends seine Ruhe?
    Tja Anwalt freut sich…

    Denkt dran. FINGER WECH!!!!

    Antwort
  • 5. Juni 2009 um 17:01
    Permalink

    Und ich habe heute potentiell eine 10 Jahre lange monatliche 2000€ Rente gewonnen!

    Sieht wirklich sehr professionell aus… und liegt jetzt im Altpapier 🙂

    Antwort
  • 8. Juni 2009 um 18:09
    Permalink

    heute habe ich den Brief auch bekommen.

    „Gewinnchance auf die Rente in höhe von von 2.000,00Euro monatlich.10 Jahre lang “

    „Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme unter der kostenlosen Sonder-Hotline 0800-33 55 886 noch heute“.

    Antwort
  • 15. Juni 2009 um 16:10
    Permalink

    Hallo,
    wie ich an dieser Seite sehe gibt es sehr viele Gewinner der “ Abo-Service International AMV GmbH.
    Ich habe genau die selbe Post bekommen wie die Nr. 315
    Ich bin nun gespannt wieviele noch dazu kommen.
    Ich komme aus dem Landkreis Rhein Erftkreis (früher Erftkreis).
    Papiertonne auf und weg damit.
    Viele Grüße
    Michael

    Antwort
  • 15. Juni 2009 um 17:11
    Permalink

    schade habe nur 25.000 EUR beinahe gewonnen,
    son‘ Pech

    sauerländisch aufgeregt und nägelkauend,
    Karl-Heinz

    Antwort
  • 15. Juni 2009 um 17:25
    Permalink

    Jo, auch ich habe heute fast 2000 Euro Rente 10 Jahre lang gewonnen, wenn ich dort anrufe…und die Nummer bestätige…
    Ich geh lieber weiter arbeiten und rufe dort nicht an…ab im Müll mit dem Sch…

    Antwort
  • 15. Juni 2009 um 23:12
    Permalink

    Hallo Leute, machts doch wie ich.
    Alles, was ich an Post erhalte und es ist nicht eindeutig von einem Absender, den ich kenne wird von mir mit dem Vermerk versehen:

    „Annahme verweigert – zurück an Absender – unerwünschte Werbung“
    Vielleicht muss der Absender bei der Post noch Strafporto für Rücksendung zahlen. Wäre doch zu schön.

    Antwort
  • 17. Juni 2009 um 18:39
    Permalink

    Bin ja seeeehr skeptisch bei unangeforderten Gewinnspielen – dieser Brief war aber ganz gut gemacht. Gibt anscheinend eine neue Gewinnsumme: 10 Jahre eine Rente von 2.000 EUR. Wer wüßte nichts damit anzufangen?
    Interessanterweise war aber sogar meine Adresse falsch (Hausnummer) – mein seltener Nachname wurde von unserer Stamm-Briefträgerin trotzdem richtig zugeordnet…

    Antwort
  • 18. Juni 2009 um 12:39
    Permalink

    Hallo an alle, war so naiv dort anzurufen. Also das „Geheimnis“ liegt in der Vermittlung von Lotterien. Hab dann gleich abgelehnt. Wollte das nur kurz schreiben. Also nicht in die Falle tappen.
    vG. Olaf.

    Antwort
  • 22. Juni 2009 um 15:59
    Permalink

    Hurra, Neuss ist jetzt auch dabei… Und sogar fast 250.000€ gewonnen…. Tolles Briefpapier und kein einziger Rechtschreibfehler…. Respekt, die steigern sich….
    Schade um das schöne Papier… ab in die Tonne….

    Antwort
  • 22. Juni 2009 um 16:41
    Permalink

    Vorsicht, die haben jetzt ihre Taktik geändert: …Gewinnchance auf die Rente in Höhe von 2.000,-Euro jeden Monat für 10 Jahre…Habe dort angerufen, da ich leider erst später ins Internet konnte u. so Eure Warnungen lesen konnte. Sofort rief ich bei denen an, um die Registrierung rückgängig zu machen u. die Daten sperren zu lassen. Die Tante dort war zum Schluß sehr mürrisch u. gab widerwillig an, daß nun alles rückgängig gemacht wurde u. die Daten gesperrt wurden. Ich hoffe, daß es wirklich so ist. Nochmals Danke an Euch für die Warnungen. Liebe Grüße aus Iserlohn

    Antwort
  • 22. Juni 2009 um 17:57
    Permalink

    p.s. gabs bei Euch eigentlich auch so `nen kompletten Tagesablauf im Falle eines Gewinnes?

    Antwort
  • 22. Juni 2009 um 18:36
    Permalink

    Hallo, euch wir haben heute am 22.06.09 so einen Brief bekommen. Da wir uns nicht sicher waren, was das für eine Firma ist, haben wir im Internet gesurft und durch euch erfahren, was diese sogenannte „Firma“ eigentlich macht. Somit haben wir dieses Schreiben sofort vernichtet.
    Danke! Lg Pia

    Antwort
  • 22. Juni 2009 um 22:04
    Permalink

    Hände weg ! Alle Briefe ab im Müll.

    Antwort
  • 24. Juni 2009 um 13:27
    Permalink

    Hallo,
    auch für mich 2000 Euronen Rente für 10 Jahre. Leichtgläubige ohne Internet könnten leicht auf die gut gemachte Masche reinfallen.
    Also sofort Ablage „P“.
    MfG Helmut

    Antwort
  • 29. Juni 2009 um 20:48
    Permalink

    Heute habe ich auch so einen Brief zugeschickt bekommen.
    Ich glaube die suchen sich dumme Ausländer…
    also Leute, aufpassen!!
    Gruß Jacek

    Antwort
  • 24. Juli 2009 um 12:23
    Permalink

    Moin Moin,

    heute bekam auch ich ein Brief. Ich danke allen Menschen die mich davon abhalten da anzurufen. Ich lese die negativen Einträge und das sagt schon alles.
    Herzlich Danke nochmal an alle

    MFG Jasmin

    Antwort
  • 28. Juli 2009 um 19:44
    Permalink

    Hallo,

    heute bekam ich einen Brief von dieser Firma, also ist jetzt mal wieder Magdeburg dran. Dank meiner Neugier bin ich auf diese Seite gelangt und sage nur vielen Dank für die vielen Infos, habe den Brief gleich vernichtet.

    Antwort
  • 29. Juli 2009 um 09:42
    Permalink

    Hallo zusammen,
    diese Firma verschickt nun ‚Info-Karten‘ gleichen Inhaltes.
    Bin gleich ins Internet, und diese Seite gefunden.
    Natürlich ruf ich dort nicht an.
    Horst-Peter

    Antwort
  • 1. August 2009 um 14:11
    Permalink

    Nun ist Thueringen dran und wird mit Vielleichtgewinnmitteilungen überschüttet. Ist Euch schon aufgefallen, dass schrader und schredder ähnlich klingen? Guter Rat am Rande. Gleich in den Müll mit dem Plunder ( Brief ).

    Antwort
  • 8. August 2009 um 00:04
    Permalink

    Hallo zusammen,

    anscheinend ist auch nun das Rheinland dran. Ich habe vorgestern auch einen ach so tollen Brief bekommen, indem ich (bei kostenlosen Anruf) 25.000,00 € gewinnen könnte.
    Man sollte doch nur anrufen und die Nummer bestätigen. Da ich von Natur aus schon sehr skeptisch bin, habe ich mal im Internet gesurft und bin auf eure Adresse gestoßen. Danke für den Hinweis! Liebe Grüße

    Antwort
  • 2. September 2009 um 20:10
    Permalink

    Hallo,
    und nun sollen die Sachsen reich werden, (ha, als wären wir das nicht schon längst)
    die Summe beträgt bei mir schon 250.000,00 Euro WAHNSINN – ab das Briefchen in den Aktenvernichter.
    Oder gibt es Leute die meine Teilnahme Nr. möchten ??? LACH
    Grüße aus dem schönen Sachsen.

    Antwort
  • 3. September 2009 um 11:27
    Permalink

    Hallo,

    jetzt ist Sachsen-Anhalt dran
    Am besten gleich den Brief In den Müll werfen.

    LG Monika

    Antwort
  • 3. September 2009 um 15:46
    Permalink

    Dem Ziehungsbüro Hamburg sollte man auf den Tisch sch…..! Ich habe heute so einen Brief erhalten, und dank dieser Seite sofort in den Papierkorb gerührt, aber es gibt bestimmt viele v.o. ältere oder ausländische Mitbürger, die auf die Kiste reinfallen und dann weiß ich was bestellen oder ausbaden müssen. Warum kann man solche Buden nicht einfach zumachen, warum? Grüße aus Sachsen, Tino!

    Antwort
  • 3. September 2009 um 18:04
    Permalink

    Hallo,

    nun ist Hessen dran!!!

    Aber diesmal kann kein Geld gewonnen werden, sondern ich habe die Chance auf einen „OPEL INSIGNIA“. Ich muss nur „kostenlos“ Anrufen und mich registrieren lassen. Auch hier kann ich im SAT1-Videotextseite 599 nachsehen, ob ich gewonnen hätte, wenn ich reagieren würde – was natürlich ausbleibt.

    Was ich mich frage: Wenn der Rückruf kostenlos sein soll, warum soll ich mich denn dann melden? Die Nummer können die doch von vorneherein in den Ziehungstopf legen, denn gewinnen würde doch sicherlich jeder gerne mal, oder? Viele Grüße Ariane

    Antwort
  • 3. September 2009 um 21:48
    Permalink

    Ich als Rentner, hab mich gefreut ohne alle Kosten noch 2.000,00 € im Monat dazuzuerhalten, auch das Anrufen ist umsonst. Gottseidank wird im Fernsehen genug gewarnd und es giebt Internett zum Kundig machen und Menschen die einen dabei helfen und vor solche “ Firmen“ warnen. Älltere gutgläubige Menschen fallen doch allzuofft auf solche Velockungen rein und werden übelst abgezockt.
    Freunde ich Danke Euch. Meine Rente muss eben reichen.
    Peter aus Coswig/ Sachsen

    Antwort
  • 4. September 2009 um 13:47
    Permalink

    heute bekam auch ich ein Brief.
    Ich lese die negativen Einträge und das sagt schon alles das wäre ja schön wenn man monatlich 2000 euro rente einfach so geschenk bekommen würde.Warum immer Personen die so wie so kaum Geld haben?????

    Herzlich Danke nochmal an alle

    Antwort
  • 4. September 2009 um 16:25
    Permalink

    Die Liste der betroffenen geht seit 2008 jetzt ist 2009, wollte mich nur anschiessen, schmeisse das Schreiben gleich in Müll. Bei mir steht allerdings 2000 10 Jahre Rente….Weg damit….

    Antwort
  • 4. September 2009 um 21:56
    Permalink

    September – jetzt ist Berlin dran. Habe heute eine neue Variante (nachgemachtes Telegramm – dringend – dringend – dringend) bekommen, der gleiche Quatsch, nur auf anderem Papier und einem nachgeahmten Luftpost-Kuvert, dieses Mal nicht unterschrieben, da elektronisch erstellt (ha ha, was sonst – Spam eben!)

    Bleibt mißtrauisch, die wollen nur unser Bestes – unser GELD !

    Antwort
  • 5. September 2009 um 13:47
    Permalink

    Wohne in Bayern bekam gestern auch einen Brief aus Hamburg von der AMV
    war auch gleich überrascht über den Gewinn von 250 000.-€
    Habe mir gedacht lieber Herr Schrader dieser Brief gehört in den Schreder.
    Wie ich auch dann auf diese Seite im Internet gestosen bin war mir alles klar
    Vielen Dank für die Hinweise! Liebe Grüße

    Antwort
  • 5. September 2009 um 15:07
    Permalink

    Hallo,

    auch ich habe die „tolle“ Nachricht (südliches NRW) erhalten.

    Der Briefumschlag war aus so grauem Recyclingpapier, wie es die dt. Ämter häufig verwenden. Also neugierig den Brief geöffnet und denkt euch nur – ich habe sogar eine „Gewinnchance auf die Rente in Höhe von 2.000,00 Euro jeden Monat für 10 Jahre“ (240.000 Euro).

    Im Brief wurde ich aufgefordert: … unter der kostenlosen Hotline 0800 66 55 449 anrufen und das Sekretariat von Herr Roland Schrader, Vorsitzender der Geschäftsführung, wartet bis zum 08.10.2009 auf Ihren Anruf. (Das Briefpapier ist übrigens nicht mehr so edel wie in einigen frühreren Beträgen erwähnt. Scheinbar wurde der Etat zusammengestrichen.)

    Klar hatte auch ich die Dollarzeichen in den Augen. Aber die Vernunft wurde nicht vollständig getrübt: Ich bis also ins www und habe diese Seite mit den vielen Erfahrungsberichten gefunden.

    Angerufen habe ich diese Hotline dann aber doch noch, und zwar um einen Werbesperrvermerk setzen zu lassen. Ein sehr freundliche Dame, Frau Dud…h…fer (Zitat: „wie der Herr Becker“), musste aber doch ein wenig überlegen, ob Sie die Sekretärin von Herrn Schrader sei – so hatte ich sie angesprochen. 😉

    Sie fragte, ob ich mich für den Gewinn registrieren lassen wolle. Meinen Wunsch nach einem Werbesperrvermerk bügelte sie freundlich ab: Da muss ich Ihnen eine andere Nummer geben: 0180…

    Ich habe Frau D. freundlich aber bestimmt darauf aufmerksam gemacht, dass ich nicht bereit bin, eine kostenpflichtige Nummer in dieser Sache anzurufen. Ich sagte ihr, Sie wäre ja als „Sekretärin des Geschäftsführers“ 😉 eine Mitarbeiterin der AMV GmbH und somit nun auch meine Ansprechpartnerin für den Sperrvermerk.

    Für den Sperrvermerk habe ich ihr nicht meine Adressdaten erneut durchgegeben, sondern die lange Ziffernkennung in der Absenderzeile in Adressfeld. Sie wiederholte zwar Ziffer für Ziffer, die ich ihr diktierte, … Aber irgendwie zweifele ich jetzt doch an der Ernsthaftigkeit der Umsetzung meines Werbesperrvermerks.

    Spam Teil 2 ?!
    In den letzten Wochen hatte mein Mann auf seinem Handy mehrfach Anrufe von einer 0800er Nummer. Allerdings hörte man immer nur noch das Klicken (Auflegen) in der Leitung, wenn man abhob. Bislang konnten wir unsere Neugier zähmen, und haben nicht zurückgerufen.

    Die Spammer nerven auf alle erdenklichen Arten und auf den unterschiedlichsten Wegen.

    Gruß

    Antwort
  • 7. September 2009 um 08:23
    Permalink

    Hallo, endlich bekommt Hessen auch mal nichts ab!!
    Ich werde mit einer 10-jährigen Rente( und das mit mal gerade 50) gelockt!! Die Ideen gehen dem Unternehemen wohl nie aus, den Leuten in die leeren Taschen zu greifen und immer noch etwas darin zu finden.. Da derartige Betrügereien das Wahlverhalten der Bürger eher weniger beeinflussen, ist mit einem Eingreifen von Vater Staat oder Mutter Kanzler leider nicht zu rechnen!
    Also immer schön auf der Hut sein!!
    Gruss aus Eppstein

    Antwort
  • 7. September 2009 um 10:10
    Permalink

    Hallo,

    ich bekomme auch öfter Post von denen. Allerdings steht mir immer eine Sofort-Rente von 2.000 für 9 Jahre zu.
    Bis jetzt habe ich mich da noch nie gemeldet. Warte nur auf den Tag, dass die sich mal verschreiben und aus dem möglichen Gewinn ein gewonnen wird.

    Dann wird das Geld natürlich eingeklagt =)

    Antwort
  • 7. September 2009 um 21:24
    Permalink

    Hier nun die neueste Masche vom Ziehungsbüro Hamburg (AMV GmbH, Hamburg):

    Herzlichen Glückwunsch, Herr _________,
    bitte lesen Sie diese Benachrichtigung über Ihre Gewinnchance auf die Rente in Höhe von 2.000,– Euro jeden Monat für 10 Jahre aufmerksam durch und melden Sie sich noch heute! Ab einem bestimmten Tag wird auf der Sat.1-Videotextseite die Gewinn-Nummer bekannt gegeben. Dem Schreiben beiliegend ist eine Scheckähnliche „Formlose Bestätigung“ mit der Aufforderung die Sonderhotline 0800-7722668 anzurufen.

    Wir werden also nur noch mit einer kläglichen monatlichen „Rente“ (gesamt 24.000) abgespeist, und kriegen nicht gleich den dicken Batzen von 25.000 ? Die werden jetzt anscheinend GEIZIG!!!!!!

    Eine gute Idee von einem Vorposter ist es, die Sonderhotline mit dummen Anrufen zu bombardieren. Das treibt deren Kosten in die Höhe. Und dann am besten Fantasieadressen nennen 😉

    Übrigens hätten die Leute von AMV GmbH in dem Schreiben bekannt geben müssen, bei welchem Unternehmen die Adressdaten erstmalig gespeichert wurden. Das haben die aber nicht gemacht, und daher verstößt dieses Schreiben gegen die Datenschutznovelle II, die am 1. September 2009 in Kraft getreten ist. Fühlt sich von Euch jemand berufen, denen einen Rechtsanwalt auf den Hals zu schicken?

    Antwort
  • 8. September 2009 um 10:03
    Permalink

    Hallo Heute,
    anscheinend ist jetzt auch Bremen mit solchen tollen Briefen dran.In meinen Brief seht ein(Gewinnchance auf die Rente in Höhe von 2.000,00 € jeden Monat für 10 Jahre) aber nur wenn ich mich heute melde!!! ( Bei kostenlosen Anruf).

    Ich konnte das nicht glauben und habe in Internet gesurft und bin auf eure Zeite gekommen und DANKE euch da für.

    Antwort
  • 8. September 2009 um 11:47
    Permalink

    Hallo,

    nun ist der Norden mal wieder fällig. In Cuxhaven gibts diese „Gewinnbenachrichtigungen“ nun auch schon. 2000€ Rente monatlich für 10 Jahre. Ja neee is klar….

    Danke, das soviele ihre Erfahrungen im Internet posten. So bleibt man von solchen „Schriftlichen Klinkenputzern“ verschont.

    Antwort
  • 8. September 2009 um 13:37
    Permalink

    jetzt kommt der norden…

    ich könnnte eine monatliche rente von 2000€, 10 jahre lang, gewinnen! danke für die warnhinweise!!

    Antwort
  • 9. September 2009 um 15:22
    Permalink

    Ich grüße alle reingelegten Mitgewinner, eine innere Stimme sagte mir: „prüfen“, sowas fällt nicht einfach in den Briefkasten. Ein Glück, dass es gute Bürger gibt, die unerfahrenen wie mir die Augen vor solchen Gauklern öffnen. Bei mir waren es 2000,00 Euro Monatsrente und das 10 Jahre lang. Ein verlockendes Angebot, aber auch ich in Sachsen möchte von diesem Schwindel verschont bleiben. Vielen Dank, Euch allen, diese Post kommt in den Papierkorb.

    Antwort
  • 9. September 2009 um 18:20
    Permalink

    Monat für Monat wie ich kommt ein neuer Eintrag hinzu.
    Heute kommt meiner.Möglicher gewinn 2000€ Rente.WOW und das 10 Jahre…..ich hab ausgesorgt.naja nicht wirklich aber naja es gibt ja das Internet und diese schönen Foren.

    Also viel spass beim lesen der Post…ist fast wie ein Buch also hat auch was diese Schreiben…

    Schönen Gruss aus Hannover

    der BUBU

    Antwort
  • 12. September 2009 um 15:25
    Permalink

    Die Seuche ist in Wuppertal auch schon angekommen
    Auch ich habe heute fast 2000 Euro Rente 10 Jahre lang gewonnen, wenn ich dort anrufe…und die Nummer bestätige…
    Ich geh lieber weiter arbeiten und rufe dort nicht an…ab im Müll mit dem Sch…

    Antwort
  • 12. September 2009 um 18:24
    Permalink

    Hallo
    in Nordrheinwestfalen ist in zwischen auch ein Brief angekommen. Ich habe nämlich heute so einen bekommen.Dank meiner Vorsicht bin ich ins Internet gegangen und habe die Seite mit euren Hinweisung entdeckt.Auch von mir ein Dankeschön.

    Antwort
  • 13. September 2009 um 18:53
    Permalink

    Hallo und danke für diese Seite. Habe heute auch einen Brief über eine monatlich Rente von 2000.00 € für 10 Jahre bekommen. Auch NRW hat es erreicht.

    Der Brief wurde ebenfalls vernichtet.
    Grüße
    Hermann

    Antwort
  • 13. September 2009 um 23:01
    Permalink

    Hallo,

    vielen Dank für diese Hinweise. Der Brief hat mich in NRW ereilt. Ich war irgendwie irritiert, dass ich jetzt schon „eine Rente für 10 Jahre“ erhalten sollte.

    Man beachte das Kleingedruckte in der Fußzeile des Briefes („Abo-Zentrale“) im Gegensatz zur Kopfzeile („Ziehungsbüro“).
    Außerdem haben die Mitarbeiter der Abo-Zentrale mindestens 20 Mal angerufen und nie auf den AB gesprochen. Irgendwann haben sie mich mal telefonisch erwischt und ihr Anliegen (Abo-Verkauf) als total dringend dargestellt.
    Sie wollten alles mündlich regeln, denn Schriftstücke seien unnötig.

    Viele Grüße
    Karola

    Antwort
  • 14. September 2009 um 14:25
    Permalink

    Hallo liebe Mitleser! Auch ich darf mich seit heute im Kreise der 2000,00 € Gewinner mit einreiehen. Jetzt werden sogar wir Franken in Nürnberg damit beschenkt. Ich bin Vereinsvorsitzender eines Seniorenvereines von Eisenbahnern und habe heute Mitgliederversammlung und werde diesbezüglich meine Mitglieder aufklären. Auch in meinem Frundeskreis und bei meinen Mitbewohnern werde ich auf diese unseriösen Machenschaften vereisen. Schließlich hat nicht jeder Internet.

    Polizeilich käme man nur über eine Anzeige an diese Zeitungs ABO Werberfirma heran, aber der Anruf ist ja kostenfrei und somit ist dies kein Straffall. Aber als Schretterfutter taugt die 2000.00 € Rente allemal.

    Grüße aus Nürnberg

    Artur

    Antwort
  • 14. September 2009 um 15:58
    Permalink

    Hallo , alle die sich bis dato hier eingetragen haben .
    Bin aus dem südlichsten Süden , vom Bodensee . Auch hier haben die Ganoven
    Ihre Verteilung angesetzt . Bin hier im Forum aufgeklärt worden .
    Die 2000,– Stutz (monatlich) könnte ich bis zu meinem eintreffenden Rentenalter
    – bin jetzt 55 – absolut gut gebrauchen .
    Es ist eine Schande , das man diesen Gaunern das Handwerk nicht legen kann. Und das sich dann noch SAT 1 für die Nummernfreigabe auf deren Videotextseite Nr. 599 ab dem 09.10.2009 hergibt , ist obendrein eine absolute Frechheit .

    Viele Grüße vom Bodensee
    Reiner K.

    Antwort
  • 14. September 2009 um 20:57
    Permalink

    Ich würde diese 2.000,00 € Monatsrente für 10 Jahre schon gerne haben, doch Dank dieser Informationen landet der Brief im Altpapier.

    Viele Grüße aus Unterfranken.

    Antwort
  • 15. September 2009 um 14:42
    Permalink

    Diese Rente ist nicht schlächt. Der Brief im Altpapier noch schöner
    Viele Grüße aus Dormagen

    Antwort
  • 15. September 2009 um 21:31
    Permalink

    Hey Leute…musste mich Euch mal anschließen. Habe nach dem Urlaub diesen tollen Brief von 2.000 Euro , 10 Jahre lang im Kasten. Da hab ich mir echt überlegt ob ich Montag wieder arbeiten geh….. Bin am Montag wieder arbeiten´:)

    Also….Grüne Tonne freut sich….

    LG aus BW
    Marion

    Antwort
  • 16. September 2009 um 07:40
    Permalink

    Servus,
    selbst das schwabenländle bleibt vor der gewinnversprechung über
    eine 2.000euro monatsrente auf 10 jahre nicht verschohnt!!!

    Kann man da nicht rechtlich gegen vorgehen????

    Grüssle aus stuttgart

    Antwort
  • 16. September 2009 um 15:06
    Permalink

    Gruß aus Thüringen, Erfurt ist nun an der Reihe mit 2000,- Euronen monatlich, 10 Jahre lang beglückt zu werden.

    Dachte mir, bevor du da anrufst, suchst du nach der netten Firma die dir soviel Geld schenken möchte erstmal im Netz und bin auf diese Seite gestoßen. Einfach dämlich von diesem Herrn Schrader, nach so langer Zeit es immer noch zu versuchen. Sind zwar immer unterschiedliche Beträge, aber irgendwie noch die gleiche Masche.

    Danke allen die hier vorher schon über diese Bande gepostet haben nur so wird man vor solchen Abzockern gewarnt.

    Mein Brief landet im Schredder!!!

    Werde die Seite mal im Blick behalten, um zu schauen wie lange und in welcher Höhe das Spiel noch geht!!!
    Kohle muss die Firma ja haben, sonst könnten Sie ja nicht über einen so langen Zeitraum ihre Briefe verschicken, denn auch Infopost kostet, die Post schenkt ihnen die Kosten sicher nicht!!!

    Gruß Heike

    Antwort
  • 17. September 2009 um 13:51
    Permalink

    Hallo zusammen!

    Ich habe heute einen Brief von dem besagtem Ziehungsbüro Hamburg erhalten. War schon sehr merkwürdig, als noch vorm Öffen ins I-Net und gleich hier gelandet.

    Also scheint das Ganze auch in der Lausitz angekommen zusein:-(

    Ich werde mal die anderen Mieter informieren.

    Grüße aus der Lausitz

    Antwort
  • 17. September 2009 um 15:16
    Permalink

    Hallo an alle aus Brandenburg,

    habe heute die Monatsrente (2000 € – 10 Jahre lang) versprochen bekommen. Ich bräuchte nur anrufen, natürlich kostenlos. Also alles wie schon vielfach beschrieben. Ab in die Recycling-Tonne.

    Viele Grüße
    Petra

    Antwort
  • 17. September 2009 um 16:57
    Permalink

    Hallo,heute bekam auch ich so einen Brief der AMV.
    Ich komme aus Sachsen,die Briefe werden wahrscheinlich
    deutschlandweit verschickt.
    Vielen Dank für die Hinweise,der Brief landet jedenfalls im Papierkorb.

    Viele Grüße aus Sachsen

    Antwort
  • 17. September 2009 um 19:19
    Permalink

    meine mam hat soeben auch so einen brief bekommen. schön wär’s gewesen…. ;D

    Antwort
  • 18. September 2009 um 08:23
    Permalink

    Warum sollten wir uns nicht endlich wehren und mit gleicher Münze zurückzahlen?
    Zwar können wir damit nichts verdienen, doch lässt sich diese dubiose Firma
    wenigstens ordentlich (und ertragsfrei!) beschäftigen.
    Mit Anrufen von Münzfernsprechern unter der 0800er Nummer lassen sich doch
    problemlos unzählige Abo’s ausgedachter Abonnenten mit ausgedachten
    Kontonummern (zur Sicherheit immer solche wählen, deren Prüfziffernrechnung
    nicht stimmt; so wird verhindert, dass es sich versehentlich um eine existierende
    Kontonummer handeln könnte!) bestellen (so, nach dem Motto: Meine Freundin
    hat mir gestern erzählt, bei Ihnen kann man für zwei Jahre ein Zeitunsabo
    bestellen und muss nur für ein Jahr bezahlen…)! Dann sind die wenigstens mal
    ’ne Weile beschäftigt!!!

    Gruß Werner

    Antwort
  • 18. September 2009 um 13:28
    Permalink

    Auch meine bessere Hälfte erhält regelmäßig solche Unterlagen, da er unglücklicherweise einmal seine Adresse bekanntgegeben hatte. Diese Adressen werden dann sozusagen weiterverkauft. Aber überall werden Angebote dieser Art von dubiosen Geschäftemachern verteilt. Vorsicht und Hände weg.
    Nach dem Erhalt von AMV Ziehungsbüro Hamburg habe ich natürlich gleich ins Internet geschaut – und siehe da, man wird pfündig. Gute Ihre Seite gefunden zu haben. Am besten ist, man informiert auch gleichzeitig die Verbraucherschutzzentrale, was ich z.B. machen werde.

    Antwort
  • 18. September 2009 um 15:30
    Permalink

    Auch ich bin seit heute p o t e n t i e l l e r Gewinner von monatlich 2000 €
    für 10 Jahre. Nunmehr ist offensichtlich auch Brandenburg dran.

    Ich werde mich natürlich nicht telefonisch darum bewerben, sondern Maßnahmen zur Aufklärung des Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz einleiten.

    Antwort
  • 18. September 2009 um 15:52
    Permalink

    Hi ihr ich habe am 11.09.2009 auch so einen brief bekommen.
    Mit der Gewinnchance für die Monatsrente über 2.000€.
    lg Agnes

    Antwort
  • 19. September 2009 um 12:24
    Permalink

    Habe einen ebensolchen Brief bekommen, o8ooer Rufnr. zwar angerufen, da kostenlos, nach langer Warterei dann jedoch vorgezogen mal im web über diese Firma zu recherchieren und werde nach diesen gelesenen Informationen ebenfalls den Brief vernichten, aber zuvor noch mal die Namen der genannten Geschäftsführer bei google recherchieren.
    Gruss
    Jan

    Antwort
  • 19. September 2009 um 15:54
    Permalink

    Dieser Mist hat die Weserbergland-Region erreicht. Wollte nur Meldung machen 😉 und mich für diese Seite und deren Inhalt bedanken! Macht weiter und warnt die anderen! Ich hoffe den Herrschaften Schrader und Vigneron (sollte es sie überhaupt geben…) wird bald mal das Handwerk gelegt. Alles Neppern, Schleppern, Bauernfänger… Wenn es so einfach wäre mit monatlich 2.000,00€ Sofortrente für 10 Jahre…
    Leute, glaubt so einen Mist niemals und lest Euch vorher schlau!!!

    Ich würde gern eine deutschlandweite Postwurfsendung starten, wo alle Firmennamen der schwarzen Liste des Verbraucherschutzes aufgezeigt werden und dann schreiben: „Herzlichen Glückwunsch, wenn Sie sich nicht von einer der folgend genannten Betrügerfirmen haben verarschen lassen….!!!“
    Mal im Ernst… wie weit wird das noch gehen? Wie kann es überhaupt sein, dass es in unserem tollen Rechtsstaat noch zu so einer Leute-Verdummung kommt=???
    Gerade zu Zeiten, wo es jedem besser gehen könnte, Wirtschaftskrise hin und her… das ist nicht in Ordnung. Aber da kann man sich noch so sehr aufregen!! Wie gesagt, Leute, lest Euch schlau, bevor ihr Betrügern auf den Leim geht und bleibt wachsam! Nicht nur durch solche Schreiben gehen sie uns an den Kragen… Auch die ganzen Hacker mit ihrem Phishing-Mist und Kontodaten-Klau beim Onlinebanking… echt der Hammer! Trust in nobody!!!!

    Vernichtet Eure tollen vermeintlichen GEWINN-Schreiben, ruft nirgends an und laßt Euch nicht von Call-Center-Idioten belabern und gebt womöglich noch persönliche Daten raus!! Nicht mal wenn´s nix kostet…!!! Danke!

    Viele Grüße aus der Rattenfängerstadt Hameln 🙂

    Antwort
  • 21. September 2009 um 13:00
    Permalink

    Hallo zusammen,

    habe auch so tollen Brief erhalten, 2000,00€ Rente und das ganze 10Jahre super??????? Und da ich im Forum war merkte ich gleich das Sie auch die Telelfonnummer nun geändert haben: jetzt ist es 0800-7722662 und dies wird gleich 3x mitgeteilt….., also weg damit. Lg aus Leipzig ( Sachsen)

    Antwort
  • 21. September 2009 um 17:27
    Permalink

    Da kann ich dann ja wohl doch mein Kündigungsschreiben gleich wieder zerreißen…*grins*…scheinbar doch keine Rente für mich….
    …na, wie sollte ich denn auch was gewinnen, wenn ich doch nirgendwo mitgespielt habe…
    …und überhaupt…wieso „Rente“…ich seh doch bloß morgens so alt aus…!!!

    ich frag mich bloß, wobei denn der Gewinn bei solchen Firmen liegt…so langsam sollte es sich doch bis in die letzte Ecke und bis zum letzten gutgläubigen Ömchen ´rum gesprochen haben, dass das alles so ne Abzocke ist…schade ums viele Papier!!!
    Auch mein Brief wird zu Altpapier!!

    Aber vielleicht werd ich heut mal davon träumen, wie schön es doch wär, wenn es wahr wär…!!

    Antwort
  • 21. September 2009 um 20:15
    Permalink

    ich hab auch die monatsrente gewonnnen Oo unverschämtheit… also hessen ist auch betroffen…
    Lg

    Antwort
  • 24. September 2009 um 11:28
    Permalink

    habe heute auch post von der amv bekommen,2000€ rente auf 10 jahre und natürlich registrieren.habe gleich im netz nachgeschaut,unglaublich ,das diese firma,seit jahren mit der selben masche arbeitet und wies scheint,sehr gut dabei verdient.es ist schon komisch,das der staat da keine handhabe hat,solchen firmen das handwerk zu legen,obwohl sie ja die gesetze machen.da stellen,sich mir so einige fragen!habe alles in den müll geworfen.danke an alle hier,gut das es sowas giebt. viele grüße aus thüringen

    Antwort
  • 24. September 2009 um 15:04
    Permalink

    Auch Hessen ist dabei…

    War auch gleich skeptisch – gut, dass es Internet gibt und man sich schlau machen kann. Dank an Alle für die Infos !

    Ab in den Papierkorb mit dem Wisch !

    Antwort
  • 25. September 2009 um 08:14
    Permalink

    Hallo zusammen
    Habe heute auch einen Brief bekommen fur 2000 € Sofortrente für 10 Jahre lang.
    Wohne in einem kleinen Ort in Rheinland-Pfalz und habe mich erst gefreut ,aber dann mal genau alles durchgelesen und im Kleingedruckten ABO-Service gelesen,da wurde mir klar, das dieser Brief nur noch zum verbrennen bestimmt ist.
    Da diese Herrschaften mit Telefonattacken nicht mehr weiter kommen schreiben sie halt Briefe die dann wieder mehr Abfall produzieren.
    Grüße
    Sibylle

    Antwort
  • 25. September 2009 um 11:18
    Permalink

    Hallo!
    Mein Name wurde sogar falsch geschrieben. Es ist unglaublich was diese Leute
    sich einfallen lassen, um uns zu besch………….. Gott sei Dank gibt es Internet.
    Danke für die Warnung.

    Grüsse aus Bremen

    Antwort
  • 25. September 2009 um 11:41
    Permalink

    Hallo , auch im Hamburg bekommt man die „Chance“ auf 2000 Euro im Monat und das 10 Jahre lang . Diesen profesional gemachten Brief bekam ich Gestern .
    Dank der Infos auf dieser Internet Seite wurde der Brief sofort entsorgt .

    Danke & Gruß

    Antwort
  • 25. September 2009 um 14:46
    Permalink

    Wer hat Geld zu verschenken!!!
    Und dies in der Höhe und dies 10 Jahre lang.
    Da muss man schon ganz schön dumm sein, dies zu glauben.

    Egal wie der Brief aussieht. Mit Wappen oder ohne Wappen.
    Aus gutem Geschäftspapier oder nicht und dann kommt auch noch die 0800 Telefon-Nr. dazu.
    Immer wenn es um das liebe „GELD“ geht, vorsichtig sein.
    Alles Dinge die einen stutzig machen sollten.
    Sofort in den Papierkorb damit.

    Viele Grüße aus dem Rheinland.

    Antwort
  • 25. September 2009 um 16:45
    Permalink

    servus habe heute 1brief erhalten dass ich 2000€ 10jahre jeden monat bekomme…
    meine frau lebt in frankreich und hat heute den selben bekommen, sie lebt an der grenze zum saarland…
    ich komme aus dem saarland.. ich dachte zu erst 2000€ im monat dahcte ich wow das hört sich gut an wirklich seriös gemahct alles, schön aufwendig.. bevor ich anrufen wollte, machte ich mich hier im internet schlau, und bin auf dieses forum gestoßen… aber woher haben die meine adresse??

    habe dort ned angerufen aber trotzdem sage ich finger weg!!!

    Antwort
  • 26. September 2009 um 05:01
    Permalink

    Hallo,

    auch München hat es schon erreicht mit Schreiben vom 23.09.09, jedoch inzwischen auf grauen Recyclingpapier und beidetigen Laserdruck incl. gedruckter Unterschrift.

    Gruß von der Wiesn´n

    Peter Rupprecht

    Antwort
  • 26. September 2009 um 14:12
    Permalink

    Wir haben auch so einen Brief bekommen……Finger weg Leute,es hat niemand was zu verschenken.

    Firma steht auf der schwarzen Liste der Verbraucherzentrale

    Gruß aus Andernach

    Antwort
  • 26. September 2009 um 14:17
    Permalink

    oh mann…dass man aber auch alles erst hinterher lesen muss 🙂 hab heute auch so nen brief bekommen…super… ziehungsbüro ??? hab doch nirgends mitgespielt !!! ich mach auf und dachte, nu ja, kostenlose hotline…rufste mal an und lässt dich registrieren…ja, es gibt doch noch paar dumme auf der welt ( ich ) :-))) die „nette“ dame nahm also die daten auf und wollte mir irgendwelche zeitschriften andrehen. hab ihr gesagt, dass ich keine brauche, ich hätte kein interesse daran. daraufhin motzte sie mich an, dass ich sie doch gefälligst ausreden lassen solle und hat aufgelegt.

    dann dachte ich mir, guckste doch mal im internet und bin prompt auf dieser seite gelandet. ich nu ganz fix wieder angerufen und hatte GOTT SEI DANK ne andere dame dran. der hab ich gesagt, sie möchte doch bitte meine registrierung rückgängig machen und meine daten sperren. die war aber wider erwarten nett. hat mich auf die robinsonliste gesetzt, damit ich keine weitere post von denen bekomme und wegen der registrierung muss sie montag nochmal nachfragen, wie sie rausbekommt. bin gespannt, was das wird. krieg ich nochmal so nen wisch, zeig ich die an.

    so, und nu flack ich den kack kleingeschnipselt in den müll 😉

    schönes wochenende euch allen
    anja

    Antwort
  • 26. September 2009 um 16:41
    Permalink

    Hallo zusammen!
    Auch Augsburg hats jetzt erwischt. 2000 Euro 10 Jahre lang…. schön wärs gewesen… aber naja so is halt des Leben.

    Brief zerschreddert in Ablage „P“.

    Vielen Dank für die vielen Infos, damit da (fast) keiner mehr drauf reinfällt!

    viele Grüße Nicol

    Antwort
  • 26. September 2009 um 17:26
    Permalink

    Hallo Leute,
    der Brief hat nun auch Kaiserslautern erreicht.
    Ich werde wohl auf eine „Teilnahme“ verzichten. Allen anderen drücke ich fest die Daumen!
    🙂

    Antwort
  • 26. September 2009 um 18:38
    Permalink

    Ich habe auch Post von dieser Rotzfirma aus Hamburg bekommen, versprechen 10 Jahre lang 2000 Euronen, Monat für Moanat, wer´s glaubt wird selig. Wäre das Papier nicht so hart, hätte ich mir den Allerwertesten damit abgewischt, also ab in den Altpapierkontainer. Möchte nur mal wissen, wie diese Schweinebande an die Adressdaten kommt?

    MfG aus dem Brandenburger Land :o)

    Antwort
  • 26. September 2009 um 21:19
    Permalink

    hallihallo, mittlerweile haben wir den 26. September und es geht weiter rund.. auch hier kam nun heute ein solcher Brief an.
    Danke jedenfalls für die Vorrecherche und ich weiss schon, was ich machen muss.
    Grunde ist es doch eine poloitische Frage!
    Wie kann das sein, das jemand rechtlich geschützt mit gigantischen Versicherungsfirmen und Fernsehsendern im Komplott solche Sachen mit uns machen kann? a very mad world !!!!
    Nun, immerhin hört hier jemand zu und liest meine Zeilen.
    Schöne Grüße von Altpapier zu Altpapier Maria

    Antwort
  • 28. September 2009 um 13:28
    Permalink

    Hallo Leute
    mal ganz was Neues – jetzt ist die 2000,–€-Rentenbenachrichtigung im Allgäu gelandet. Die kriegt jetzt nen weiteren Freiflug – ab in den Papierkorb !

    Liebe Grüsse aus dem immer noch sonnigen Allgäu

    Antwort
  • 28. September 2009 um 14:43
    Permalink

    Hallo miteinander!! Heute ist das Schreiben auch bei mir in
    Gelsenkirchen angekommen.. Ne,ne die lassen auch keine Stadt aus. haha
    In Zeiten des Internet fällt man(n) nicht mehr so schnell auf so ein Schmierblatt rein,da Mann in millisikunden nachgucken kann…

    Viele Grüße Mario aus Ge.

    Antwort
  • 28. September 2009 um 15:01
    Permalink

    Viele Grüße aus dem Münsterland und Dank an Alle die gepostet haben. Ich war auch schon versucht die Nr. anzurufen (2000,00 monatl. für 10 J)……. Ich möchte nicht wissen, wieviele Memschen, ohne im Internet nachzuschauen darauf herein fallen.

    Ich werde mal die Verbraucherzentrale in Hamburg anrufen 🙂

    Antwort
  • 29. September 2009 um 13:42
    Permalink

    Und auch ich habe einen kurzen Moment der Hoffnung genossen. Ach wäre es schön. Aber Dank euch bin ich ja nun gescheiter und habe mir den Rest erspart.
    Brief landet im Altpapier.
    Wieviel Tonnen Altpapier das ingsesamt wohl ergibt???

    Liebe Grüße

    Heike

    Antwort
  • 29. September 2009 um 18:53
    Permalink

    Hallo ich hatte den Brief heute im Kasten… Es fing schon damit ansehr geehrter Herr Chrisitin…hallo Herr Christin ist schon ein frauenname und dann noch chrisitin ….
    so ne blöde verarsche und dann noch darunter zuschreiben amtsgericht hamburg… glaub ja mal nich das die dahinter stehen…

    Antwort
  • 29. September 2009 um 20:30
    Permalink

    Gleichfalls. Brief im Altpapier. Dank und Grüsse aus der Pfalz.

    Antwort
  • 30. September 2009 um 07:33
    Permalink

    NRW Leverkusen ist auch erreicht
    Ich könnte 2.000,00 € Monatsrente für 10 Jahre haben, doch Dank dieser Informationen landet der Brief im Rundordner unter dem Schreibtisch.
    Obwohl ich diesmal anerkennen muß der Brief sieht nicht wie ein Serienbrief aus ich finde er ist schon gut aufgemacht.

    Viele Grüße aus Leverkusen

    Antwort
  • 30. September 2009 um 07:56
    Permalink

    Habe gestern die Gewinnmitteilung erhalten,wohne in NRW und frage mich,wie man
    sich vor sowas schützen kann? Werde den Brief sofort vernichten!!!
    Den Leuten 2000 Euro Rente zu versprechen,mit so einer seriösen Aufmachung.
    Das ist doch betrug oder?
    Grüße aus DO
    Stefan

    Antwort
  • 5. Oktober 2009 um 17:41
    Permalink

    hallo hab heute mein 2 brief fr 250t bekommen.
    und zuetzt kommen schon die musterfahr karten nach hamburg mit^^

    Antwort
  • 9. Oktober 2009 um 13:11
    Permalink

    ich wurde vor einigen tagen angerufen und man teilte mir mit das ich vor einigen monaten an einem gewinnspiel teilgenommen habe… hm, konnte mich überhaupt nicht daran erinnern !!! :-(….. die sehr nette dame am telefon erklärte mir das ich in einem sorgfältigen auswahlverfahren in die rubrik“potentielle gewinner“ eingetragen wurde…… sie erzählte und erzählte und dann kam sie zum punkt : sie fragte mich ob ich gerne lese…. ich wußte genau auf was sie hinaus wollte. ein zeitschriftenabo wollte sie mir aufdrücken. ich verneinte und scwupp…legte sie auf.
    heute hab ich dann den netten brief bekommen, nochmal der selbe scheiss… ich soll bis zum 5.11.09 dort bei einer kostenlosen telefonnummer anrufen, wenn nicht kann ich die 250000 euro nicht gewinnen…. lächerlich das ganze.
    liebe grüsse aus strausberg

    Antwort
  • 9. Oktober 2009 um 13:19
    Permalink

    Hallo an alle,
    heute ist Heinsberg (NRW) an der Reihe. Bitten dringend um Rückruf bzgl. 250.000,– . Sie benötigen telefonische Aktivierung für Teilnahme.
    Für wie blöde halten die eigentliche die Leute. Aber ich denke so wie das alles aufgemacht ist, werden immer wieder einige draufreinfallen und dann ein Abo am Hals haben. Ab in den Papierkorb.
    In diesem Sinne
    Gruß aus Heinsberg

    Antwort
  • 9. Oktober 2009 um 14:19
    Permalink

    hi leute – nun bin ich wohl der glückliche denn jetzt ist berlin an der reihe und ich ein potentieller gewinner von € 250.00,-
    ich soll unter der kostenlosen hotline 0800 – 44 77 552 den beigefügten pressetext und meine anmeldung frei schalten lassen … na toll denke ich … wer verschenkt den hier so viel geld – ich an den pc und mal „AMV GmbH“ eingegeben und … – … na prima was man da so alles zu lesen bekommt, nur gut das man sich per internet so gut informieren kann und zu alles und allem was findet … ich danke euch für die rege teilnahme und die vielen beiträge hier und bitte macht weiter so.
    herzliche grüße aus berlin sendet euch
    gwyrze

    Antwort
  • 9. Oktober 2009 um 15:01
    Permalink

    hallo ich hab heute auch eine gewinnbenachrichtigung erhalten über 250.000 € so wie es aussieht wechseln die beträge ständig – was ich nicht verstehen kann wie die so lange überleben können, wenn ich mir die ganzen erfahrungen und berichte im netz ansehe

    gruß aus börsborn

    Antwort
  • 10. Oktober 2009 um 13:45
    Permalink

    hallo habe hier im hohen norden(kurz vot sylt) auch post bekommen gewinn 250.000€ .wandert sofort in die mülltonne

    Antwort
  • 10. Oktober 2009 um 16:36
    Permalink

    Wen ich ein Abo haben möchte. Dann entscheite ich das immer noch selber. brauche niemanden der mir so nen Ding aufs Auge drückt.

    Antwort
  • 10. Oktober 2009 um 20:02
    Permalink

    Hallo Leute
    mal ganz was Neues – jetzt ist die 2000,–€-Rentenbenachrichtigung in Brühl (Phantasialand) gelandet. Die kriegt jetzt nen weiteren Freiflug – ab in den Papierkorb !

    Liebe Grüsse aus Brühl

    Antwort
  • 12. Oktober 2009 um 08:18
    Permalink

    hi alle miteinander
    habe am samstag ebenfalls ein brief bekommen auf eine 250000 Euro gewinnchance.
    Dank euch für eure mitteillungen und euren erfahrungen die ihr hier mitteilt.haben mir sehr geholfen mich zu entscheiden dort nicht anzurufen.werde aber so aus spass mal am 06.11.09 im sat 1 videotext seite 599 nachschauen ob ich „gewonnen “ hätte.wenn ja schreibe ich es hier was wohl kaum der fall sein wird.

    gruß aus schwerin

    Antwort
  • 12. Oktober 2009 um 23:02
    Permalink

    Hallo, es ist ja unvorstellbar, wie lange diese Briefe von der AMV schon verschickt werden. Wir in Wolfsburg sind auch nicht vergessen worden *schadeeigentlich*
    Mein Mann „gewinnt“ 250.000,00 euro und ich nur 50.000,00 ob ich jetzt anrufe und mich beschwere??

    Antwort
  • 14. Oktober 2009 um 09:32
    Permalink

    Hallo, mal zur Abwechslung wieder in Baden-Württemberg. 10 Monate ‚a 2000 €, hört sich doch gut an, Teilnahme ist kostenlos aber leider nicht unverbindlich. Also ab in den Müll
    Gruß aus Scheer

    Antwort
  • 15. Oktober 2009 um 12:42
    Permalink

    Habe heute eine 250t Eur Gewinnchance von Amv bekommen. Ich schicke einen unfrankierten Brief an die genannte Adresse zurück, natütlich mir falschem Absender. Inhalt ein Zettel mit *Plonk*. Falls die Adresse richtig ist, müssen die Betrüger die Nachgebühr bezahlen. Also alle man ran, damit diese Leute richtig schön belästigt werden ;-).

    Grüße, Joke

    Antwort
  • 15. Oktober 2009 um 17:12
    Permalink

    hallo, wir haben heute einen Brief erhalten mit einer gewinnbenachrichtigung von einer monatsrente von 2.000.00 € für 10.jahre-es ist doch gut das es solche seiten im netz gibt. wie kann es sein das schon die versicherungen jetzt die daten verkauft. mann sollte meinen sie haben genug geld. früher hat man den leuten versprochen mit werbung auf ihrem auto geld zuverdienen und ihnen dann ein abbo aufgeschwatzt und jetzt sowas. solchen menschen sollte mann das handwerk legen.möchte nicht wissen wie viel ältere menschen auf sowas reinfallen.

    Gruß aus der schönen Stadt Hamburg

    Antwort
  • 16. Oktober 2009 um 14:07
    Permalink

    Grüße aus dem schönen Allgäu
    Adressenhandel – und nur draum kann es gehen – scheint ein einträgliches Geschäft zu sein.
    Natürlich nicht anmelden!!
    Ich habe über die Sperrliste der Weitergabe meiner Daten widersprochen und darauf bestanden, dass die Daten gelöscht werden.

    Antwort
  • 16. Oktober 2009 um 14:31
    Permalink

    Auch in den bayrischen Alpen sind diese Betrüger bereits am Werk. Habe gerade eben 250 000 € gewonnen. Die Telefonnummer ist diesmal 0800/44 66 886.
    Wird mal Zeit dass diesen Betrügern das Handwerk gelegt wird. Mein Herd freut sich über das Papier. Brennt wunderbar. Alles andere über diese Firma würde vermutlich in einer Beleidigungsklage enden, darum halt ich jetzt lieber den Mund.
    Also: Solche Post gleich wegwerfen oder besser noch zurückschicken, die sollen ihr Altpapier selbst entsorgen.

    Antwort
  • 20. Oktober 2009 um 11:09
    Permalink

    Hallo Leute ! In Münster haben sie ihre SUCHE erfolgreich beendet , sie haben mich
    auch gefunden. Leute 250.000€ : Ich habe herzhaft gelacht .

    Antwort
  • 20. Oktober 2009 um 18:17
    Permalink

    Tja,jetzt ist Kempten (Allgaü) an der Reihe.
    Gewinne doch glatt für 10 Jahre eine Rente von 2000€ Ha-ha
    mach doch gleich vieleicht einen Arbeitslosen für 10 Jahre nicht arbeitslos
    2 Fliegen mit einer Klappe
    Die sind doch super oder?
    Gruß aus Kempten

    Antwort
  • 20. Oktober 2009 um 20:28
    Permalink

    hallo ich habe heute auch so einen netten Brief bekommen, über 250.000,00 €. habe Gott sei Dank diese Seite hier gefunden und den Brief gleich in den Papierkorb geworfen

    Antwort
  • 23. Oktober 2009 um 11:20
    Permalink

    Hallo zusammen,
    AVM stellt die Suche nach dem potentiellem Gewinner in höhe von 250 000 € ein, da sie mich jetzt endlich ermittelt haben. KLAR!
    Für wie Blöd halten die einen? Nicht reagieren und ab in den Kamin oder in den Aktenvernichter mit diesem Schreiben. Ich finde es Schade, das ein Unternehmen wie SAT 1 da mitmacht.

    Viele Grüße aus Schönbrunn

    Antwort
  • 23. Oktober 2009 um 21:38
    Permalink

    Na ja ich habe heute sogar zwei von diesen tollen Biefen erhalten.Was soll ich Euch dazu sagen, meine Freundin ist viel schlauer & sie guckt immer zuerst ins Internet.
    Da fanden wir dann diese gute Seite & wurden so richtig aufgeklärt. Vielen lieben Dank dafür. So & nun kann bei uns ankommen was auch immer will, ich bin nun so geheilt, dass ich alle Post in dieser Art sofort zurück senden werde
    Eigentlich wollte ich damit zu einem Anwalt gehen, aber ich werde doch nicht mich auch noch da blamieren& die Zeit des Anwalts unnötig beanspruchen.
    Danke für die lieben Hinweise von Euch.

    Antwort
  • 24. Oktober 2009 um 14:37
    Permalink

    Hey 🙂
    ich habe heute auch einen Breif des besagten Büros bekommen. Für mich sah es diesmal auch wirklich seriöser als sonst aus. Hab dann mal gegooglet und bin hier gelandet. – zum Glück. Vielen Dank für die negativen Kommentare, sonst hätte ich da vielleicht doch noch angferufen…
    Aber was mich interessiert: WO haben die eigentlich meine Adresse her ? Ich bin ja auch erst 13…
    Güße aus Paderborn (NRW)

    Antwort
  • 25. Oktober 2009 um 11:58
    Permalink

    suche erfolgreich in bottrop beendet. jetzt hat diese abzocke auch bottrop erreicht. wann wird diesen leuten endlich der prozess gemacht.arglistiger kann man kaum menschen täuschen.brief in den papierkorb und die verantwortlichen vor den kadi!!!

    Antwort
  • 25. Oktober 2009 um 22:12
    Permalink

    Danke , lieber Ronald Schrader , danke , danke und nochmals danke .
    Deine Warmherzigkeit , wie Du die EUROS unters Volk schleuderst , ist einzig . Aber weiß Gott nicht artig .
    Ich weiß nicht wie ich Dir für die 250 000.-€ noch danken soll …………………

    Ehrlich gesagt habe ich mit Deiner so hoch geschätzten Gewinnmitteilung meinen
    Ofen angeheizt und so einen angenehm warmen Rücken bekommen .

    Also herzlichen Dank für die angenehme Wärme an diesem greulichkalten Herbstabend……..

    Grüße vom bayrischen Oberland

    Antwort
  • 26. Oktober 2009 um 13:16
    Permalink

    .. ja, auch in Rheinböllen gibt es nun eine „glückliche Gewinnerin“, nämlich MICH….. !

    Ich bin zwar eine 65jährige Oma, aber auf so einen *** bin ich noch nie in meinem Leben reingefallen ! Ich hab jetzt nur interessehalber hier reingeguckt Bin froh, dass es solche Foren gibt, die so manchen davon abhalten mögen, da reinzufallen
    Werft bloß alle solche Briefe sofort in die Tonne !!!!!
    Gruß aus Rheinböllen

    Antwort
  • 26. Oktober 2009 um 18:24
    Permalink

    Heute am 26.10.2009 bekam ich diese Post
    Nur noch wenige Tage bis zum Ende der Suche in Rheinland-Pfalz
    Wir suchen den Gewinner der unglaublichen Gewinnsumme in Höhe von 250.000,00 Euro aus der Großen Ziehung VL-W 0910.Wir suchen überall–von Nord nach Süd und von West nach Ost.Die Suche,die uns heute nach Mainz führt,wird hoffentlich erfolgreich sein.Ein letzter Aufruf an Sie.Komisch,im Frühjahr waren es 50.000,00 Euro—im Sommer 100.000,00 Euro und jetz „““Suche Erfolgreich beendet in Mainz
    der Rudi erhält 250.000,00 Euro aber sie müssen die Gewinn-Nummer haben.Nun ,,die Papiertonne ist geduldig
    Liebe Grüße aus Mainz Rudi

    Antwort
  • 12. November 2009 um 23:36
    Permalink

    auch ich habe das schreiben bekommen,,,mich gefreut wie ein schnee könig,,,aber jetzt alllll mein dank gield euch,,habt mich zwar runter geholt,,,aber lieber so alls anteresder danke für eure hilfe,,,allso ab in den müll eimer mit dem scheiß.
    mann saollte die ?????? Anzeigen

    Antwort
  • 16. November 2009 um 15:53
    Permalink

    Hallo alle zusammen.
    Ich habe gewonnen und auch noch geld bekommen .Aber nicht die von AVM genannte Summe.SONDERN die Einsparung meiner Telefongebühren.Dank an Euch alle.
    Wollte erst da anrufen.(zum glück nicht gemacht).Geld und Sorgen gespart
    Werde selber ein Brief erstellen und dann an AVM schicken.Natürlich mit Endgeld..HEHe
    Was der Verein sich da leistet ist Abzocke.
    Gruss aus dem hohen Norden

    Antwort
  • 27. November 2009 um 10:38
    Permalink

    Hallo Ihr lieben Mitgewinner und Mitgewinnerin,
    am 26.11.2009 haben Sie wieder Berlin erreicht,diesesmal aber nur lumpige „25000 €uronen.Den gehen wohl langsam die Kröten aus.
    Na ja ,auf jeden Fall sin meine Daten von einem bekannten deutschen Versandhaus für die „gewinnspielteilnahme“ zur Verfügung gestellt worden,so steht es in dem Brief.Leider wollten Die mir nicht sagen von welchen.Na ja ,wie hat mein Vorredner schon gesagt ,“Die Blaue Tonne hat viel Geduld und Quatscht dich nicht voll!!!“
    Diese Seite behalte ich im Auge ,Aua
    Viele Grüße aus der Hauptstadt

    Antwort
  • 17. Dezember 2009 um 16:38
    Permalink

    Hallo,

    ich habe heute auch diese Karte bekommen, klar wäre schon super das Geld, nur leider ist es eine verarsche um Adressen für Abo´s zu sammeln, ich schicke die Karte mit “ Annahme verweigert“ und „Unfrei“ zurück.

    somit haben die doppelte porto kosten…
    also Kosten Nutzenfaktor sinkt, macht es alle so wenn ihr die zeit dafür habt.

    MfG
    Thomas

    Antwort
  • 28. August 2013 um 22:20
    Permalink

    Hallo,
    heute habe ich einen Brief vom Ziehungsbüro Offenburg erhalten.
    Es scheint eine gleiche Masche zu sein.
    – Kostenlose telefonische Reservierung unter 0800-5035111-15* bis zum 13.09.2013 –
    mit Ziel Hildesheim – Hannover bzw. Niedersachsen.
    Dank Eurer Komentare wandert dieser Brief in den Müll.
    Vielen Dank.
    Gruß Siggi

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.