Sicherheit und Erreichbarkeit durch Server Monitoring

Server-Monitoring
Monitoring dient der Sicherheit von großen Servern. (Bild: RobH – Wikipedia CC BY-SA 3.0)

Besonders große oder intensive Präsenzen im Internet setzen inzwischen auf eigene Server, VServer oder andere Geräte, die eine möglichst breite Kontrolle der Technik im Netz geben. Hier werden diverse Webseiten und Skripte realisiert, die teilweise für Unternehmen entscheidend für den Umsatz sind. Trotz der Vorzüge haben die Server jedoch einen Nachteil: die Sicherheit. Sofern kein geschultes Personal vorhanden ist, sind die Server angreifbar. Das Server Monitoring soll die Sicherheit in diesem Bereich erhöhen.

Die Funktionsweise von Server Monitoring

Beim Server Monitoring handelt es sich um ein Programm, das die unterschiedlichen Dienste auf dem Server aus der Ferne überprüft und somit eventuelle Lücken oder Unregelmäßigkeiten sofort erkennen kann. Der große Vorteil dieser Dienste liegt in der breiten Abdeckung diverser Funktionen auf dem Server. Ein Monitoring kann sowohl eine E-Mail oder SMS verschicken, wenn einer der Dienste, etwa die Datenbank, der Apache oder der FTP-Dienst, nicht mehr erreichbar ist, als auch die unterschiedlichen Ports überprüfen.

Mehr Sicherheit für Unternehmen

Mit dem Monitoring von https://www.serverguard24.com/ lässt sich der eigene Server auch dann überprüfen, wenn man selbst gerade keinen Zugriff oder keine Zeit für die Überwachung hat. Sobald Unregelmäßigkeiten oder Unsicherheiten auf dem Server festgestellt werden, wird der Besitzer informiert und die entsprechenden Maßnahmen können eingeleitet werden. Wer also das Monitoring richtig nutzt und die unterschiedlichen Ports wie Dienste überprüfen lässt, wird sowohl die Erreichbarkeit als auch die Sicherheit der Server erhöhen. So haben Unternehmen einen deutlich entspannteren Umgang im Bereich der IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.