Schulfreundin Anne Behnert – annebehnert.info

Per eMail meldet sich die Kinderpsychologin Anne Behnert, eine angebliche alte Schulfreundin, und möchte wieder Kontakt zu ihren alten Freunden aufnehmen. Die arme Anne muss ja wirklich ziemlich oft umgezogen sein, da die eMail millionenfach verschickt wurde. Der Text der netten Frau Behnert scheint direkt aus irgendeiner Übersetzungssoftware raus kopiert worden sein. Viel Mühe hat sie sich dafür mit der verlinkten Webseite annebehnert.info und der kostenlosen Software gegeben. Auf der Webseite finden wir einen kleinen Text, ein schickes Bild und einen bösartiger Trojaner.

Die Verlinkung auf dem Bild und auf dem Text darunter führt uns über die anne.php direkt zum Trojaner (behnert.exe). Die meisten AntiViren-Programme sollten spätestens jetzt eine Warnmeldung abgeben.
Und ich dachte, dass Anne eine alte Freundin von mir ist …. und dann sowas. 😉

PS: Ein großer Dank geht an unsere Leserin „Tina“, die uns darauf aufmerksam gemacht hat.

eMail-Text:

Haben Sie mich erkannt? Ich bin’s Anne Behnert. Ich denke mir so, wir hätten mit dir in einer Schule gelernt. Es ist halt viel Zeit vorbei und so kannst du dich an mich wohl nicht mehr erinnern. Und ich kann es immer noch nicht vergessen, wir waren ja beste Freunde. Erinnerst du dich an jene Spaziergänge nach der Schule? Dies war echt cool, gell? Es war aber alles nach dem Umzug meiner Eltern zu Ende. Wir sind in eine andere Stadt gezogen. Ich musste euch alle von der Schule verlassen und ich fühlte mich so einsam damals, blieb völlig allein und das Gefühl der Einsamkeit deprimierte mich riesig. Dann habe ich ja neue Kontakte aufgebaut und nun gibt es wieder Freunde, ist längst schon aber eine ganz andere Geschichte! Und doch erinnere ich mich fast an niemanden von der Schule, also nur an dich. Ich möchte, dass wir uns weiterhin ständig kommunizieren könnten. Willst du mal eigentlich sehen, wie ich jetzt aussehe?
Dann bitte sehr meine Homepage besuchen: www.annebehnert.info

Website annebehnert.info:

Da sind Sie hier wohl wegen meiner Einladung oder vielleicht nur, daß Sie mich kennen können.
Allerdings freue ich mich sehr, Sie hier zu sehen!
Ich habe in mehreren Schulen gelernt, weil meine Eltern von Ort zu Ort gezogen waren. Zuerst war es sehr unangenehm für mich, dann habe ich mich damit abgefunden. Sehr viele Leute habe ich nur flüchtig kennengelernt. Einige davon waren schlecht, diese habe ich gleich vergessen, einige waren o.k., mit den ich auch jetzt gerne Beziehungen unterhalten würde, konnte aber wegen einiger Umstände nicht. Und nun, wenn ich erwachsen bin will ich meine Freundschaftsbände wieder stärken! Gut, dass ich nun nirgendswo him muß und man sich nach der Suche machen kann!
Nach quälender Schule habe ich mit dem Studium angefangen und dann war ich erfolgreich fertig damit. Momentan arbeite ich als Kinderpsychologe. Ob es sonderbar sein sollte :)? Ich fühle mich sehr berufen dazu. Von meiner Kindheit an bin ich an die Kinder sehr gewöhnt. Und nun helfe ich ihnen.
Das war eigentlich alles! Ich freue mich an deine Antwort!
So bin ich es jetzt.
[ BILD von Anne Behnert ]
[LINK]
Anbei findest du einige Fotos von mir, meine Adresse, meine Telefonnummer und meine Mail. Und noch mal was! Vergessen gesagt zu haben! Da findest du auch ein Foto unserer Klasse, ich habe mich mit einem Ring markiert.
So erinnerst du mich gleich an mich!

11 Gedanken zu „Schulfreundin Anne Behnert – annebehnert.info

  • 8. Oktober 2007 um 18:34
    Permalink

    Mannomann,

    wenn die nicht so schlechtes Deutsch geschrieben hätte, könnte man/frau darauf reinfallen. Doch habe ich soeben mit einem Kumpel x-mal die Klassenliste geprüft für ein Klassentreffen. Pech für Anne Behnert.
    Bei solchen Web-Site-Angaben gehe ich zunächst raus und suche etwas über die Suchmaschine. Zum Glück komme ich auf spam-info-Seiten und erfahre sofort, dass es eine A.B. gar nicht gibt. Denn sie hat keine Homepage.

    Was haben die nur davon, uns Trojaner zu schicken! Was bezwecken die damit?

    Antwort
  • 9. Oktober 2007 um 09:48
    Permalink

    Ja, Ja die gute Anne,
    wie kann mann so blöd sein, sich als Schulfreundin auszugeben dann das ganze mit ner HP verlinken und ne Fotodatei als .exe nachschieben 🙂
    Hatte mich eigentlich richtig gefreut, konnte mich aber beim besten Willen nicht an die Anne erinnern, ehrlich. So ein Mädchen wäre mir bestimmt aufgefallen..grins
    Ansonsten noch einen Trojaner-freien Tag
    Gruss Peule01

    Antwort
  • 9. Oktober 2007 um 10:47
    Permalink

    Ich habe heute ebenfalls diese SPAM Mail von Anne Behnert bekommen.
    Die Website kann ich gar nicht öffnen, blockt mein Virenscanner wahrscheinlich ab.
    Ich wollte die Mail an HOAX weiterleiten, damti sie in die Hoax Liste (http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax.shtml) kommt, kann sie aber nicht dorthin senden, sie wird abgeblockt.
    Auch wenn ich die URL entferne geht die Mail an Hoax leider nicht raus.
    Ich hoffe dass niemand auf diese falsche Schulfreundin reinfällt.
    Gruß und danke für die Info und Verbreitung der Meldung.
    Agnes

    Antwort
  • 10. Oktober 2007 um 08:29
    Permalink

    Nette Mail, aber der EXE-Link ist schon böse.

    Das Dumme ist nur, daß:

    1. Ich mich in keinster Weise an eine Anne in der Schule erinnern kann
    2. Ich der Vater, oder sogar der Opa der netten Dame sein könnte, also Schulfreundin ist nicht.

    Tja Anne, oder wie auch immer DU heißt, Pech gehabt

    Antwort
  • 10. Oktober 2007 um 19:32
    Permalink

    Zu Ewa van Heigel´s Kommentar „Was haben die nur davon, uns Trojaner zu schicken! Was bezwecken die damit?“: Hab mal auf die Webseite geschaut die als Absender drinstand. Das ist irgend so eine Verkaufsseite auf Englisch. Ich vermute mal sehr stark dass es darum geht persönliche Daten herauszufinden und entweder Verkaufsangebote zuzuschicken oder diese Daten dann an Firmen weiterverkaufen (Einkaufsverhalten gekoppelt mit persönlichen Daten wie Alter, Geschlecht, … sind sehr viel Geld wert – das Prinzip der Paybackkarte u.ä.).
    Gruß panzer

    Antwort
  • 11. Oktober 2007 um 14:24
    Permalink

    Ich habe heute auch endlich eine Maili von Anne mit dem Betreff „Hallo von Anne Behnert“ bekommen. Jetzt fühl ich mich zumindest nicht ausgeschlossen. Ist ein nettes Foto von ihr auf der Seite. Gruß Tom

    Antwort
  • 12. Oktober 2007 um 12:15
    Permalink

    Kann man zurück Senden ( ohne die nachricht zu lesen?)

    Antwort
  • 12. Oktober 2007 um 20:12
    Permalink

    Hi an alle meine alten Schulfreunde…-grins-, hab gar nicht gewußt das ich so viele hatte… Aber im ernst, das Foto verführt natürlich schon zum weiterklicken… Als dann ne exe Datei dran hing hab ich mir schon gedacht das da was nicht so wirklich ok ist. So bin ich dann über google auf diese Seite gekommen… Vielen Dank für die Infos und weiter so… Gruß Helmut

    Antwort
  • 13. Oktober 2007 um 11:27
    Permalink

    Sowas wird sofort gelöscht!

    Antwort
  • 22. Oktober 2007 um 09:04
    Permalink

    Ist ja peinlich mit so einer Vollidiotin auf einer Schule gewesen zu sein. Stellt Euch mal vor. so etwas liest die Angetraute zufällig…..

    Antwort
  • 22. November 2007 um 16:42
    Permalink

    Ich konnte mich auch an keine Anne Behnent erinnern. Da sie eine echte Domain aus meiner alten Heimat benutzte, wurde ich erst stutzig, als sie sagte, sie sei mit mir nach der Schule „Spazieren“ gegangen. Ich weis ganz genau, dass ich mit meinen Schulfreundinnen nie spazieren ging (wir gingen immer gleich zum F. über). Dauerte halt etwas länger…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.