Neuer Trojaner „Universal Man In The Browser“ denkt logisch

Von Trojanern geht eine besondere Gefahr im Internet aus. Die Schadprogramme nisten sich unbemerkt auf dem Rechner ein und lesen persönliche Daten aus. Bisher war die Arbeit mit einem Trojaner für die Hacker sehr umständlich, da sämtliche Daten übertragen wurden. Die gerade erst neu entdeckte Schadsoftware „Universal Man In The Browser“ stellt nun die nächste Stufe der Eindringlinge dar. Das Programm zeigt Anzeichen eines logischen Denkens und kann zwischen wichtigen und unwichtigen Daten differenzieren.

„Universal Man In The Browser“
„Universal Man In The Browser“ (Bild: Kaarsten – Fotolia.com)

Vertrauliche Daten und Sicherheit in Gefahr

Das ist besonders kritisch, wenn es um Zahlungsdaten geht. Der Trojaner kann aus der Vielzahl an Daten unterscheiden, was Kreditkarten- oder EC-Kartennummern sind und überträgt diese direkt an den Hacker. Das Programm wurde vom Sicherheitsunternehmen „Trusteer“ entdeckt und trägt die Bezeichnung „Universal Man In The Browser“. Das bedeutet, dass sich die Schadsoftware nur auf die Eingaben im Browser konzentriert.

Schutz durch eigene Initiative

Bisher war es Trojanern nur möglich, auf einzelne Seiten spezialisiert zu sein, von denen die vertraulichen Daten ausgelesen wurden. Der „Universal Man In The Browser“ hat in dieser Hinsicht keine Einschränkung. Er kann Daten von allen Internetseiten auslesen. Aber die Gefahr geht nicht nur von dieser Fähigkeit aus. Durch den Zugriff auf den Computer ist es ihm weiterhin möglich, alte Trojaner, die unbenutzt auf dem PC liegen, neu zu konfigurieren und sie somit wieder zu aktivieren.

Laut dem Sicherheitsunternehmen ist die einzige Möglichkeit, um sich vor dem logisch denkenden Trojaner zu schützen, sein System und die Sicherheitssoftware immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Dadurch können schnell Maßnahmen getroffen und installiert werden, die den Schädling den Zugang zum heimischen PC verweigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.