Achtung Spam: Falsche Abmahnungen und Rechnungen im Umlauf

Der Versand von Mahnungen und Rechnungen wiederholt sich bereits zum dritten Mal. Verschiedene Absender, in unserem Fall cristina@euroitaliashoes.it, verschicken unterschiedliche Zahlungsaufforderungen.

Guten Morgen Nutzername,

unsere Finanzabteilung hat Ihre Bestellung überprüft und uns gerade Information mitgeteilt, dass die offene Forderung leider nicht abgerechtnet wurde. Mit dieser Email verpflichten wir Sie Ihre Produkt-Rechnung sofort zu überweisen.

Deine Auftragsnummer: 722501917474
Artikel: Canon OJ9-433 823,81 EU
Rechnung auf: XXX
Abrechnung durch: Auf Rechnung

Weil dies bereits nicht die erste Aufforderung ist, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Kosten von 11,00 Euro ebenfalls zu der noch nicht beglichenen Produktrechnung als Mahnung in Zahlung zu stellen.

Wir fordern Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.07.2012 auf das angegebene Bankkonto zu überweisen.
Sonst sind wir gezwungen, unsere Gelder durch ein Inkassounternehmen einzuklagen. Dies wird hohe Gebühren für Sie bedeuten.

Ihre Rechnung und bestellte Produkte finden Sie in dem angefügten Schreiben.
Kommen Sie jetzt unserer Aufforderung nach und ersparen Sie sich weitere Inkasso Kosten.

Mit besten Grüßen

KleinGold-Shop KG
Unternehmensitz in Amberg
Umsatzsteuer: DE626233042
Verwaltung: Timm Lange

Lag die Höhe der Rechnung während der ersten Welle zwischen 10 und 100 Euro, fordern die Absender mittlerweile häufig mehr als 1.000 Euro. Diese Forderungen sind jedoch Betrug.

Den Betrügern nicht glauben

In den E-Mails werden unterschiedliche Firmen als Signatur und Absender genannt. Jedoch fällt auf, dass die Daten der Anschrift in der Regel nicht mit der Handelsnummer, dem Namen des Geschäftsführers oder der Telefonnummer übereinstimmen. Häufig werden Firmenamen genutzt, die es nicht gibt.

Angebliche Mahnungen im Umlauf
Angebliche Mahnungen im Umlauf (Bild: kebox – Fotolia.com)

Gefahr im Anhang

Die Absender der Mahn-Mails wollen nach unseren Erkenntnissen auch nicht das Geld. Im Anhang, wo sich die Zahlungsinformationen befinden sollen, versteckt sich ein Trojaner. Ziel der Betrüger ist es, dass sich dieser auf dem PC ausbreitet. Eine Rechnung oder Ähnliches ist im Anhang nicht zu finden.

Keine Panik

Empfänger dieser dubiosen Mails sollten keine Panik bekommen. Sollten die E-Mails nicht vom Spam-Filter des Mailaccounts entdeckt werden, können sie per Hand gelöscht werden.

Der Absender versucht mit den finanziellen Drohungen lediglich den Empfänger einzuschüchtern, damit dieser den Anhang öffnet und sich der Trojaner ausbreiten kann.

Zudem werden Mahnungen nicht per E-Mail versendet.

Mehr Informationen zu diesem Thema:

892 Gedanken zu „Achtung Spam: Falsche Abmahnungen und Rechnungen im Umlauf

  • 9. September 2012 um 22:54
    Permalink

    Ich dachte gerade mir fallen die Augen raus und habs schon mit der Angst zutun bekommen habe auch so eine E-Mail bekommen, da mir das bissl komisch vorkam hab ich den anhang nicht geöffnet, in der E-Mail stand:

    Absender: mattrichards@xtra.co.nz

    Betreff: 29.08.2012 MAHNUNG

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nr. 1941327.2012 über 7775,51 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit fordern wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    MybridgeOnlineShop GmbH Alzenau
    Leiter: Adrian Engel
    Umsatzsteuer-Nr.: DE386806715

    Anhang: Rechnung 29.08.2012

    Antwort
  • 9. September 2012 um 22:05
    Permalink

    Auch ich erhielt zum zweiten mal solch eine e-mail. am besten sofort löschen. durch mein sicherheitsprogramm war der anhang nicht zu öffnen, und ich denk mal, das war mein Glück.

    der dubiose Absender: dnancarrow@txwes.edu

    Hier der Inhalt:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 5519712.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Nokia FNB4 2657,61 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 17,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 05.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    ScholzShop GmbH Adenau
    Leitung: Nelli Schmidt
    Umsatzsteuer-Nummer: DE772568933

    das sind echt irre, die man dingfest machen sollte. in keinem fall auf solche e-mail eingehen.
    gruß katrin

    Antwort
  • 10. September 2012 um 06:53
    Permalink

    Ich habe zum 2ten mal eine Email erhalten, diesmal von eismausi19@web.de.
    War ja schon im SpamOrdner…na viel Spass denen weiter :p

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Sie Ihre Rechnung ID: 6128328.2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: Siemens MG83 475,81 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 10,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Sparen Sie uns bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung noch heute nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmidtOnlineShop GmbH Backnang
    Leitung: Celine Winkler
    Steuer-Nr.: DE738796372

    Antwort
  • 10. September 2012 um 14:45
    Permalink

    Na ja, die werden immer dreister !!

    Hallo,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die
    Rechnung Nr. 3179456.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Leica G00T 2374,75 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen
    und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 09.09.2012 auf das angegebene
    Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    TobensOnline GmbH Stuttgart
    Leiter: Aylin Schneider
    Umsatzsteuer-Nummer: DE001351730

    Antwort
  • 10. September 2012 um 14:19
    Permalink

    Heute ebensolche Abmahn-Email bekommen von einem „speed321@web.de“ einer „KrokusVersand GmbH Allstedt“ Leiter „Nick Krämer“.
    und Anhang „ZweiterMahnbescheid09.09.2012 .zip

    Antwort
  • 10. September 2012 um 18:01
    Permalink

    Auch ich habe heute so eine dubiose Mail erhalten (natürlich mit letztem Mahnbescheid als Zip-Anhang):

    Hallo,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Sie Ihre Rechnung Nr. 7478741/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Apple TEAB 2865,97 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 13.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Ersparen Sie uns bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KöhlerShop GmbH Bad Berleburg
    Geschäftsführer: Tobias Bergmann
    Umsatzsteuer-Nr.: DE549624035

    Antwort
  • 13. September 2012 um 21:56
    Permalink

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge haben wir leider festgestellt, dass Sie Ihre Bestellung ID: 33534/2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: Sony FAB2 555,13 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 14.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Sparen Sie uns bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung jetzt nach.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchubertOnline GmbH Backnang
    Leiter: Sophia Hoffmann
    Umsatzsteuer-Nummer: DE333740254

    Antwort
  • 17. September 2012 um 02:48
    Permalink

    Moin moin hab auch zwei von den scheiss dingern bekommen EINFACH IGNORIEREN
    MAHNUNGEN KOMMEN PER POST INS HAUS UND NICHT PER E-MAIL !!!

    Hallo,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die
    Bestellung Nummer 51848.2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Sony Z0SE 349,71 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu
    begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen
    Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 08.09.2012 auf das
    angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage
    bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LudwigVersand GmbH Asslar
    Geschäftsführer: Pauline Müller
    Steuer-Nr.: DE631152272

    Antwort
  • 17. September 2012 um 02:49
    Permalink

    und die zweite

    Moin moin hab auch zwei von den scheiss dingern bekommen.Einfach ignorieren –
    Mahnungen kommen per Post ins Haus und nicht per Email!

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung
    Nr. 36948/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Canon G74V 967,87 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu
    bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als
    Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 07.09.2012 auf das angegebene Konto
    zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    WalddorfOnline GmbH Aue
    Leiter: Neele Klein
    Fimen-Nummer: DE047749447

    Antwort
  • 17. September 2012 um 17:22
    Permalink

    Erhalte schon zum 2. mal so eine Mail! Einfach ignorieren. Kein ordentlicher Geschäftsmann verschickt solche Mahnungen! Einfach Löschen.

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 161128.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Canon ADM1 459,25 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    HofmannShop GmbH Bad Berleburg
    Leiter: Ayleen Koch
    Steuer-Nummer: DE593380082

    Antwort
  • 17. September 2012 um 20:01
    Permalink

    Hallo! Auch ich habe heute, zum zweitenmal so eine Email erhalten. Mit der ersten war ich auch schon bei der Polizei. Die konnten über die Firma (über die Steuer-Nr.) auch nichts finden und haben nur geraten, auf die Email zu antworten, aber den Anhang natürlich nicht zu öffnen. Man soll sich den gesamten Schriftverkehr auf den Postweg zuschicken lassen. Man brauch auch keine Angaben zur eigenen Person machen (denn angeblich haben die ja, wenn was bestellt wurde, die Rechnungs- bzw. Lieferanschrift). Ganz wichtig wäre auch der Satz in der Antwort-Mail „Sollte dies ein versuchter Betrug sein, so werde ich diesen zur Anzeige bringen“.

    Nun mal die 2 Emails.

    Die 1. kam von Absender: mail@shawl.co.in

    Inhalt:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 4783696-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: Toshiba DB22 1944,97 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KöhlerVersand GmbH Aurich
    Leitung: Constantin Schumacher
    Umsatzsteuer-Nummer: DE534619555

    Die 2. kam von Absender: w.j.bauleitung@web.de

    mit dem Inhalt:
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 34389/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Lenovo GG74 885,34 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MeierOnline GmbH Bad Blankenburg
    Leiter: Klara Bergmann
    Umsatzsteuer-Nr.: DE598257380

    Antwort
  • 17. September 2012 um 19:13
    Permalink

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 44256.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Leica BTRF 679,50 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu Überweisen.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    BraunVersand GmbH Köln
    Geschäftsführer: Linus Brandt
    Umsatzsteuer-Nummer: DE997978162

    Antwort
  • 18. September 2012 um 00:37
    Permalink

    Hallo,

    habe mittlerweile schon 3 dieser e-mails bekommen…

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 232585-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Nokia TW51W5 715,83 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 12,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    HerbertVersand GmbH Apolda
    Geschäftsführer: Sofie Bauer
    Umsatzsteuer-Nr.: DE097839801

    Hallo,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie Ihre Bestellung ID: 1613918-2012 noch nicht beglichen haben.

    Bestellung: Toshiba EEAK 1984,78 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 13.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Sparen Sie sich bitte weitere rechtliche Schritte und gehen Sie Ihrer Verpflichtung noch heute nach.

    Mit freundlichen Grüßen

    FanuShop GmbH Aschersleben
    Geschäftsführer: Noel Bronn
    Steuer-Nr.: DE565298440

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 28499-2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM D39G 312,20 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 10,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 08.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Artikel liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    EngelOnlineShop GmbH Altdorf
    Leitung: Lucie Ziegler
    Umsatzsteuer-Nr.: DE066381869

    Antwort
  • 17. September 2012 um 23:59
    Permalink

    Hallo,
    habe heute auch eine Abmahnungs-Email bekommen ( 20.47 ) war unter Spam-Mails.
    Von einem thomas.sl.@web.de, Firma heisst HornOnlineShop GmbH Allstedt
    Leitung: Oskar Otto
    Umsatzsteuernummer: DE663099299
    Im Anhang 2. Mahnbescheid 17.09. 2012 (zip)

    Antwort
  • 18. September 2012 um 07:34
    Permalink

    Hallo,

    auch ich habe so eine E-Mail erhalten.
    Hab diese auch schon gelöscht.

    Soll etwas von Sony gekauft haben.
    Die Anrede war allerdings ohne Namen, also es stand nur „Hallo“

    Die Mail kam von orangensaftnasro@web.de ziemlich ungewöhnlich für ein Unternehmen wie ich finde.

    Das Unternehmen hieß : ArnoldOnline GmbH

    Ich hab gegoogelt, es hätte ja auch sein können das mir die Daten geklaut wurden und „ich“ tatsächlich etwas bestellt habe, aber ich fand nichts ausser dieses Forum.

    Also doch alles nur Humbuck….

    Meine Mutter hatte kürzlich eine E-Mail von „PayPal“ sie sollte sich über den Link einloggen und irgendwas bestätigen da sonst ihr Konto geschlossen werden würde, zum glück ist sie nicht drauf reingefallen.

    Hat bei PayPal angerufen und nachgefragt…. es ist doch wirklich wahnsinn was sich solche Betrüger alles einfallen lassen oder?

    Immer schön aufpassen im Netz und nicht gleich Anhänge öffnen, lieber erstmal googeln was sich hinter dem Anbieter verbirgt…

    LG

    Antwort
  • 18. September 2012 um 09:22
    Permalink

    und wir haben 2 in der Firma erhalten!!
    die 1.

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 17449/2012 noch nicht beglichen haben.

    Artikel: IBM FNR2 316,36 Euro

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 01.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    MybridgeOnline GmbH Alzey
    Geschäftsführer: Julius Weiss
    Fimen-Nr.: DE366495283

    Antwort
  • 18. September 2012 um 09:23
    Permalink

    und hier die 2.

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 2355.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Canon M9DB 682,44 Euro

    Hiermit fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchäferShop GmbH Aulendorf
    Leiter: Sarah Schwarz
    Fimen-Nummer: DE411077533

    Antwort
  • 18. September 2012 um 10:31
    Permalink

    Hallo,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 57626/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Toshiba D23G 696,59 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 16,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    PfeifferShop GmbH Backnang
    Leiter: Tom Koch
    Umsatzsteuer-Nr.: DE244086148

    Antwort
  • 18. September 2012 um 12:05
    Permalink

    Servus,
    hier noch eine von diesen fingierten Rechnungen, die mein Spam-Filter entdeckt und auch den Anhang gelöscht hatte, (kam gestern über vincenthouse3212 rein):

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 5947/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Dell W3K8 2729,50 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    HartmannShop GmbH Arnstein
    Leiter: Chiara Vermut
    Fimen-Nummer: DE579795110

    Antwort
  • 18. September 2012 um 12:45
    Permalink

    Auch wir haben zwei solcher mails erhalten:
    1.) KrausVersand GmbH Bacharach, Leiter: Alexander Weber, DE709547633
    Hier sollen wir eine Canon NT4Z über 534,43 Euro bestellt haben
    2.) HornOnlineShop GmbH, Gesch. Führer: Adrian Pfeiffer, DE061757396
    Und hier soll es etwas von NOKIA sein: Nokia NTZ 41 über 496,24 Euro

    Alles Lug und Trug! Wie kann man sich davor schützen????

    Antwort
  • 18. September 2012 um 12:58
    Permalink

    hab auch eine 2.Mahnung gekriegt – obwohl ich weiß, dass ich nichts bestellt habe, war der Schreck doch vorprogrammiert…… , also erweiteren wir eben diese Palette dieser Frechheit!

    Hallo,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 38238.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: IBM A783 938,90 Euro

    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    HornOnlineShop GmbH Amäneburg
    Leitung: Konstantin Stein
    Fimen-Nummer: DE559431606

    Antwort
  • 18. September 2012 um 13:20
    Permalink

    Hallo,
    sowas habe ich auch bekommen:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 31871/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Canon T7FS 315,64 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    HartmannVersand GmbH Aichach
    Leitung: Leonard Benen
    Steuer-Nr.: DE803382042

    Antwort
  • 18. September 2012 um 13:30
    Permalink

    hallo, habe heute dieses Mail von folgendem Absender erhalten:
    kwasi112@t-online.de
    18.09.2012/Mahnung.zip (application/octet-stream) als Betreff
    hier folgt der Text:
    Hallo sehr geehrter Kunde,
    bei der Überrüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass ihre Rechnung nr. 32667.2012 noch ncht beglichen ist.
    Artikel Lenovo K9F9 386,19 Euro
    Hiermit bitten wir sie ein letztes Msil, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damt weitere Inkasse-Büro Kosten einzusparen. Wir sehen uns gezwungen, Ihnen 16,00 Euro zuzüglich tu den noch offenen Forderungen als Mahnung in Rechnung zu stellen. Wir bitten sie, den offenen Betrag bis zum 22.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen. Die Rechnung und die Prdukt Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.
    Mit freundlichen Grüßen
    HermannOnline GmbH Aalen

    Was kan man tun????

    Antwort
  • 18. September 2012 um 13:36
    Permalink

    Hier eine weitere fingierte Rechnung!

    Mahnung vom FivefeedVersand GmbH Backnang
    Sinah Richter
    Umsatzsteuer Nr. DE364469388
    Sony B7A9 333,80€

    Sau Bande, hoffentlich kann man bald mal den Betrügern das Handwerk legen.

    Antwort
  • 18. September 2012 um 14:52
    Permalink

    Hi, ich habe heute DREI (!) dieser Rechnungen im Postfach (zwei unterschiedliche Konten) gehabt – und weder der Spam-Inhalt noch der gefährliche Anhang wurde von meinem Virenschutzprogramm entdeckt.

    1
    Abender: samira.loveme@web.de
    JungShop GmbH Alttäting
    Leiter: Carla Hoffmann
    Steuer-Nummer: DE146211128

    Ich soll dort einen Samsung FNA1 für 381,59 Euro bestellt haben; als Mahngebühren werden zusätzlich 20 Euro eingefordert.

    2
    Absender: bsm.ebert@t-online.de
    BraunOnline GmbH Achim
    Leiter: Tim Braum
    Umsatzsteuer-Nummer: DE594865361

    Ich soll dort einen Sony ToDW5 für 687,44 Euro bestellt haben; als Mahngebühren werden zusätzlich 13 Euro eingefordert.

    3
    Absender: loona.w@web.de
    WolfOnlineShop GmbH Aub
    Leiter: Felix Haas
    Steuer-Nr: DE992887533

    Ich soll dort eine Leica DVG6 für 576,50 Euro bestellt haben; als Mahngebühren werden zusätzlich 17 Euro eingefordert.
    ————–
    Was mir auffällt, ist der Umstand, dass alle Scheinfirmen im so genannten Camel Case geschrieben sind – also in kombinierter Groß- und Kleinschreibung (WolfOnlineShop, BraunOnline, JungShop) und alle angeblich GmbH-Gesellschaften sind.
    Ich hoffe nur, niemand gerät so unter Druck, diesem Betrug nachzugeben. Eine Sauerei ist das.

    Antwort
  • 18. September 2012 um 14:10
    Permalink

    Auch wir haben solche Mails erhalten z.B.:

    – BaumannVersand GmbH Altenkirchen Leiter: Louis Peters
    Umsatzsteuer-Nummer: DE544653224

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    Von: gut2828@yahoo.de [mailto:gut2828@yahoo.de]
    Gesendet: Dienstag, 18. September 2012 12:15
    An: **********
    Betreff: Mahnung Ihrer Bestellung vom 08.08.2012
    Guten Tag,
    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 25967-2012 noch nicht beglichen ist.
    Bestellung: Lenovo A9B1 759,40 Euro
    Hiermit fordern wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.
    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.
    Mit freundlichen Grüßen
    BaumannVersand GmbH Altenkirchen
    Leiter: Louis Peters
    Umsatzsteuer-Nummer: DE544653224

    Antwort
  • 18. September 2012 um 15:11
    Permalink

    Folgende Mail von mwalch@t-online.de mit dem Betreff „Mahnung Ihrer Bestellung vom 19.08.2012“ kam heute:

    Hallo,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 7354.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Sony SRBK 961,22 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    JungOnlineShop GmbH Bad Bentheim
    Geschäftsführer: Anne Engel
    Fimen-Nr.: DE972344137

    Antwort
  • 18. September 2012 um 15:55
    Permalink

    Ich bekam heute von henning.reimers@t-online.de folgende email mit Zip-Datei im Anhang:

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung
    Nr. 411417.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Leica FZW58 791,10 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Rechnung zu
    bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 19.09.2012 auf das angegebene
    Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    GrafOnline GmbH Bad Bentheim
    Leitung: Emily Mayer
    Steuer-Nummer: DE379232177

    Antwort
  • 18. September 2012 um 16:46
    Permalink

    Gestern hatte ich zum ersten Mal so eine Mail. Die hatte ich aber schon gelöscht, als ich diese Seite fand.
    Heute waren es dann drei:

    1. Absender: snorre94@web.de
    WinterOnline GmbH Albstadt
    Leiter: Melina Sauer
    Fimen-Nr.: DE416546716
    Gegenstand: Toshiba FBN4 327,34 Euro
    Mahngebühren: 15 Euro

    2. Absender: bubblebear@web.de
    LivezoomOnline GmbH Arnstadt
    Leitung: Carolin Sauer
    Fimen-Nr.: DE646835841
    Gegenstand: Siemens E6G9 661,60 Euro
    Mahngebühren: 19 Euro

    3. Absender: contactme@draggonblogger.com (e-mail adresse fällt aus dem Rahmen)
    BeckerOnlineShop GmbH Bad Bergzabern
    Leitung: Kimberley Hoffmann
    Fimen-Nummer: DE713274875
    Gegenstand: Samsung WBGR 2755,83 Euro
    Mahngebühren: 20 Euro.

    Bei der Durchsicht der Firmenanschriften obiger Kommentare fällt auf, dass die meisten Ortschaften mit „A“ oder „B“ beginnen. Vermutlich benutzen die Betrüger ein Ortsverzeichnis und haben vorne angefangen.
    Sind die Geschäftsführer meiner ersten beiden Mails Schwestern? 😉

    Ok, weg damit

    Antwort
  • 18. September 2012 um 16:56
    Permalink

    Hier auch noch eine von mir da ich sie mit der Mail von mir hier nicht gefunden habe.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 87993-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Canon FV2G 823,91 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 10,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 21.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    KrämerOnlineShop GmbH Altdorf
    Leitung: Emelie Voigt
    Fimen-Nr.: DE472955510

    Antwort
  • 18. September 2012 um 19:58
    Permalink

    Habe gestern und heute auch solche Emails gekriegt, zum Glück aber den Anhang nicht geöffnet. Da ich beide Absender hier nicht gefunden habe, ergänze ich mal (lesen kann man sich fast sparen, irgendwie klingen die Texte alle gleich…ein Schelm, wer Böses dabei denkt!):

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 29371-2012 noch nicht, beglichen ist.

    Bestellung: Toshiba ZZNF 494,32 Euro

    Hiermit bitten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 22.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    FischerOnlineShop GmbH Bad Bramstedt
    Geschäftsführer: Jannik Bergmann
    Steuer-Nr.: DE652546063

    Absender: triumphrocket3@web.de

    ——————————————————————————–
    Hallo,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 6338885-2012 noch nicht beglichen ist

    Artikel: Sony Vaio MEN3 723,71 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    FivefeedOnlineShop GmbH Bacharach
    Geschäftsführer: Celine Huber
    Steuer-Nr.: DE745162042

    Absender: josef.urbauer@web.de

    Antwort
  • 18. September 2012 um 21:30
    Permalink

    Ich habe heute folgende Mail bekommen mit noch einer Firma, die hier nicht auftaucht:

    Hallo,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 5694593/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Dell NGW5G 2316,84 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 17,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WetzlavOnline GmbH Bielefeld
    Geschäftsführer: Andre Ludwig
    Fimen-Nr.: DE336199782

    Antwort
  • 18. September 2012 um 21:36
    Permalink

    Wawelgeist schrieb: .. Bei der Durchsicht der Firmenanschriften obiger Kommentare fällt auf, dass die meisten Ortschaften mit “A” oder “B” beginnen. Vermutlich benutzen die Betrüger ein Ortsverzeichnis und haben vorne angefangen.

    Dazu fällt mir noch auf, dass alle Firmen mit XXXOnline GmbH oder XXXOnlineShop anfangen!

    Antwort
  • 19. September 2012 um 00:03
    Permalink

    > Guten Tag,
    >
    > bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 53239/2012 noch nicht beglichen ist.
    >
    > Bestellung: IBM NGKM 311,07 Euro
    >
    > Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.
    >
    > Wir sehen uns gezwungen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    > Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 19.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    >
    > Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.
    >
    > Mit verbindlichen Grüßen
    >
    > SchäferShop GmbH Altlandsberg
    > Geschäftsführer: Zoe Weber
    > Fimen-Nr.: DE553524752

    Antwort
  • 19. September 2012 um 09:22
    Permalink

    habe so ein ding jetzt auch bekommen. der witz an der ganzen sache ist das es diese Canon, die ich angeblich bestellt haben soll, anscheinend gar nicht gibt.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 92615-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Canon ZAW56 543,36 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen. Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen HaasShop GmbH Ansbach Geschäftsführer: Hannes Lehmann Steuer-Nummer: DE682510371

    Antwort
  • 19. September 2012 um 11:11
    Permalink

    Habe am 18.09.12 12.55 folgende Mahnung per Mail erhalten: Mahnung Ihrer Bestellung vom 13.08.2012 von leeundkimhaller@t-online.de.
    Guten Tag, bei der Prüfung unserer Rechnungen haben wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 6917.2012 noch nicht beglichen ist Bestellung: IBM G37F 981,41 Euro.
    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.
    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung zu stellen. Wir bitten Sie den fälligen Betrag bis zum 22.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.
    Mit verbindlichen Grüßen ThomasShop GmbH Arnsberg
    Leitung: Lisa Herrmann
    Steuer-Nr. DE405909923.

    Habe Strafanzeige gestellt! Verbraucherzentrale ist informiert. Zip-Datei nicht öffnen!!!

    Antwort
  • 19. September 2012 um 18:23
    Permalink

    Habe schon öfters kleinere Rechnungen mit ZIP-Anhang bekommen und erfolgreich ignoriert. Bisher immer mit Mitteilung von bevorstehenden Abbuchungen, was aber tatsächlich nie geschah.
    Heute wiederum eine Rechnung einer Fa., die ich nicht kenne, geschweige je ein solches Gerät bestellt. Die Summen werden höher. Angehängte ZIP-Datei natürlich nicht geöffnet. Interessant ist, dass die angeschriebene Mail-Adresse von mir seit langem nicht mehr genutzt wird.
    Die Mail kam von serafim.lumbo@angolatelecom.com
    und hatte folgenden Wortlaut

    Guten Tag,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 2469326.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Toshiba FW5DV 2871,51 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 19,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 22.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    OpeOnlineShop GmbH Auerbach
    Leitung: Malte Schuster
    Steuer-Nr.: DE424292467

    Antwort
  • 20. September 2012 um 11:45
    Permalink

    Hallo,
    habe bereits 4 solcher Mahnungen erhalten heute 2 einen von „HerbyHupe@…
    RothVersand Gmbh aus Aulendorf für einen Soni Vaio TM3M und eine von
    christianhaase89@… WinklerOnline GmbH für Lenovo WVG6.
    Sind alle automatisch im Spamordner gelandet aber langsam nervt das echt.
    Bloß die Zip-Datei nicht öffen!!!!!!!!

    Antwort
  • 20. September 2012 um 20:40
    Permalink

    Hallo,

    habe am 18.09.2012 auch eine Mahnung bekommen. Absender war renate.michael@yahoo.de.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 77151-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Sony Vaio VGRE 764,08 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    BöhmVersand GmbH Abenberg
    Geschäftsführer: Luis Arnold
    Fimen-Nummer: DE572616916

    Antwort
  • 21. September 2012 um 10:08
    Permalink

    Guten Morgen,

    bin vom Urlaub zurück gekommen und habe auch so eine „Überraschung“ im Spam Ordner meiner alten Mailadresse gefunden.
    Betreff: Mahnung mit Kunden Nr.

    Betrag 1.341,03 u. 17,00 Mahnkosten
    Absender: MauersOnline GmbH Bacharach
    Leitung: Luise Gross
    Firmen Nr. DE63440046

    Antwort
  • 21. September 2012 um 14:22
    Permalink

    Hallo
    Habe Mail mit genau diesem Inhalt erhalten am Dienstag, 18.09.2012

    Bestellung: Samsung ZGK1, 447,51 € und 11,00 € Mahnkosten
    Mailabsender: ronny433@web.de

    Absender: TalooOnline GmbH Alsdorf
    Leitung: Josefine Schwarz
    Umsatzsteuer Nr.: DE131060799

    Antwort
  • 22. September 2012 um 14:02
    Permalink

    Hallo, ich habe die Mail mit diesen Daten erhalten und gleich an die

    ‚besonderer-spam@internet-beschwerdestelle.de‘ gesendet (die alte Adresse der Verbraucherzentrale ‚beschwerdestelle@spam.vzbv.de‘ gibt es ja nicht mehr).

    Hoffe, das hilft irgendjemandem 🙂

    Von: jan.knura@web.de [mailto:jan.knura@web.de]
    Gesendet: Dienstag, 18. September 2012 11:57
    Betreff: Mahnung Ihrer Bestellung 67596720

    Rechnung Nummer 87433.2012
    Artikel: Siemens REF7 968,77 Euro

    WeissVersand GmbH Arneburg
    Leitung: Lisa Schubert
    Umsatzsteuer-Nummer: DE492894540

    Antwort
  • 22. September 2012 um 14:18
    Permalink

    Meine Dritte Mahnung
    ————————–
    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre
    Bestellung Nummer 857132-2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Siemens MBZW5 451,34 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu
    begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 13,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung
    als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 23.09.2012 auf das angegebene
    Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    LehmannShop GmbH München
    Leitung: Zo? Kraus
    Fimen-Nummer: DE911431197

    Antwort
  • 23. September 2012 um 15:22
    Permalink

    Hallo,
    meine Tochter hat letzte Woche 2 dieser Mails erhalten. Hier die Absender:
    BuschShop GmbH Potsdam
    Leiter: Luka Kraus
    Firmen-Nummer DE524521031

    und

    PetersShop GmbH Altlandsberg
    Leiter: Jasmin Kuhn
    Firmen-Nummer. DE085375877

    Meine Tochter ist minderjähring und hat einen Riesenschreck bekommen. Ich werde wie Uschi Strafanzeige stellen und die Verbraucherzentrale informieren!

    Antwort
  • 24. September 2012 um 18:15
    Permalink

    Ich habe heute ebenfalls die Email bekommen. (Im Anhang eine ZIP-Datei mit Trojaner. Wurde von Norton direkt erkant und neutralisiert).

    Abgeschickt von der Adresse: latinodiego06@web.de

    Vz: Zweite Abmahnung Ihrer Bestellung vom 07.08.2012

    hier der Text:

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 69772.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Canon A1FG 379,94 Euro

    Wir verpflichten wir Sie sofort, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 10,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 27.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    HofmannOnlineShop GmbH Asslar
    Leitung: Colin Lehmann
    Umsatzsteuer-ID: CH724665831

    Antwort
  • 24. September 2012 um 20:58
    Permalink

    Hallo Leute,

    habe in den letzten Tagen mehrere Mails wie die unten aufgeführte bekommen, der Absender war diesmal -info@arrowstar.ca

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 3864686/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Leica VZ76 1493,65 Euro

    Hiermit bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 23.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    LudwigOnlineShop GmbH Auma
    Leitung: Julian Voigt
    Steuer-Nummer: DE940140404

    Antwort
  • 24. September 2012 um 23:13
    Permalink

    Auch ich habe folgende Mail mit einer ZIP-Datei als Anhang (den ich natürlich nicht geöffnet habe) erhalten:

    _____

    Hallo

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 972278-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Nokia KVMT 354,48 Euro

    Wir bitten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 10,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 28.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MybridgeOnlineShop GmbH Ahlen
    Leiter: Karl Stein
    Steuer-Nummer: AT547033307

    Ziemliche Sauerei, diese Masche!

    Antwort
  • 25. September 2012 um 09:50
    Permalink

    Auch ich habe heute eine E´Mail dieser mir unbekannten „Firma“ erhalten.Die e´Mail-Adresse(Absender) lautet:Grisu2606@t-online.de!
    Text:
    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 69483/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Apple KNFN 315,54 Euro

    Wir bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 19,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    MybridgeOnlineShop GmbH Ahrensburg
    Leiter: Jakob Vermut
    Fimen-ID: AT225279593

    Antwort
  • 25. September 2012 um 11:05
    Permalink

    Ich habe bereits einige solcher Betrugsmails bekommen, eine als Beispiel :

    Von: contact-first@web.de
    Gesendet: Montag, 24. September 2012 17:54
    An: Hermann.schmees4
    Betreff: [ Virus ] Letzte Mahnung Ihrer Bestellung vom 12.08.2012
    Hallo sehr geehrter Kunde,
    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 36684/2012 noch nicht
    beglichen ist.
    Artikel Bezeichnung: Sony M8TE 848,30 Euro
    Wir bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre offene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten
    einzusparen.
    Wir sind gezwungen Ihnen 11,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.
    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.
    Mit verbindlichen Grüßen
    TobensOnline GmbH Potsdam
    Geschäftsführer: Christina Müller
    Steuer-Nr.: DE611663384
    Virus in Anhang gefunden:
    [ Dateiname: Mahnung ID1993793.zip ]
    [ Virusname: Gen:Variant.Graftor.43446 (Engine A) ] [ Status: %s wurde erfolgreich desinfiziert ]

    Antwort
  • 25. September 2012 um 12:21
    Permalink

    ich bekomm häufiger solche lustigen mails….muß immer wieder drüber lachen wieviele schreibfehler drin sind so das ich sie nicht wirklich ernst nehme…erst gestern hatte ich wieder zwei solcher lustigen mails bekommen und der inhalt fast immer gleich sie haben dies oder das bestellt für einen preis in den hunderten euro…worüber ich am meisten lachen mußte war folgender satz…Wir müssen Ihnen 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.

    also keine panik einfach schmunzeln wenn ihr solche mails bekommt und löschen.

    Antwort
  • 25. September 2012 um 16:12
    Permalink

    Das ist die 15.Mail dieser Art 🙁

    Von:
    An:
    Kopie:
    Betreff: 17.09.2012 MAHNUNG Kundennummer: 3608261433
    Datum: 17.09.2012 22:25:14

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 177312.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Sony Vaio ZV8N 318,96 Euro

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Rechnung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 20.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    SchubertOnline GmbH Amäneburg
    Leiter: Merle Muller
    Umsatzsteuer-Nummer: DE046342436

    Antwort
  • 26. September 2012 um 12:15
    Permalink

    Hallo, habe auch eine Mahnung bekommen 24.09.12
    Eine Bestellung Wert 536,85 € – nie getätigt!!
    Fa: VogtShop GmbH Arzberg (gibt es nicht)
    Geschäftsführer: Colin Klein
    Umsatzsteuer-Nr. CH481345389
    von: stefankoegel@web.de
    also Vorsicht – habe die „entf“ Taste betätigt.

    Antwort
  • 26. September 2012 um 13:18
    Permalink

    Und nochmal sowas

    Hallo,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 52258/2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Sony GMW5W5 628,41 Euro

    Wir fordern wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 27.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    MayerOnline GmbH Backnang
    Leitung: Neele Schäfer
    Fimen-ID: DE925674777

    Antwort
  • 26. September 2012 um 16:18
    Permalink

    Gleicher Text bissel andere Daten.
    Habe auch schon mehrere solcher Mails in der Vergangenheit erhalten, dann war bis heute Ruhe. Hab die Absender immer gleich geblockt und die mail als Spam gemeldet.
    Ist schon lustig manchmal was man nicht alles so angeblich gekauft haben soll. Aber zm grössten Teil doch nervig.

    Hallo,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 63667-2012
    noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Sony Vaio MRTG 584,49 Euro

    Wir verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische
    Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung
    stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 27.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmidOnlineShop GmbH Alpirsbach
    Leiter: Jonathan Schmitt
    Fimen-ID: DE976434441

    Antwort
  • 27. September 2012 um 07:50
    Permalink

    Gar nicht lustig – schlicht kriminell !
    Meine jüngste Erfahrung :

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 766123.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Samsung V81A 767,20 Euro

    Wir verpflichten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    HahnVersand GmbH Anklam
    Leiter: Luna Schulze
    Steuer-Nummer: DE270720481

    Antwort
  • 28. September 2012 um 13:04
    Permalink

    Guten Tag,

    bei der Durchsicht der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 48656/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: IBM ZDGN 877,53 Euro

    Wir verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 14,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    MybridgeVersand GmbH Apolda
    Leitung: Oliver Brandt
    Steuer-Nummer: DE230748324

    Antwort
  • 28. September 2012 um 18:57
    Permalink

    Servus zusammen,
    innerhalb von fünf Tagen diesen Mist mit obligatorischem Zip-Anhang bekommen:

    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 1941277.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: IBM W6G9 1522,78 Euro

    Wir fordern wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 15,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 30.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MybridgeShop GmbH Abenberg
    Leitung: Luna Winkler
    Umsatzsteuer-ID: DE605018824

    und

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 6741148.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Apple WFVG 2863,16 Euro

    Wir fordern wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    MybridgeShop GmbH Bad Blankenburg
    Leitung: Magdalena Peters
    Fimen-ID: AT876883309

    Mybridge scheint ja momentan „verry beliebt“ zu sein!

    Antwort
  • 29. September 2012 um 10:06
    Permalink

    Habe heute auch so etwas bekommen, allerdings unter dem Namen Baumann
    Guten Tag,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 45298.2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Toshiba M9F7 534,26 Euro

    Wir bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 12,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    BaumannOnlineShop GmbH Asslar
    Leitung: Jana Herrmann
    Umsatzsteuer-Nummer: CH391795734

    Antwort
  • 1. Oktober 2012 um 08:01
    Permalink

    Diese E-mail hab ich bekommen:

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre
    Rechnung Nummer 8748884/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Sony VBMT 1749,07 Euro

    Hiermit verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Rechnung zu
    begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 19,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 20.09.2012 auf das
    angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage
    bei.

    Mit besten Grüßen

    WinterOnline GmbH Auerbach
    Leiter: Muhammad Koch
    Umsatzsteuer-Nr.: DE592129694

    Antwort
  • 3. Oktober 2012 um 15:48
    Permalink

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen mussten wir feststellen, dass Ihre Bestellung Nummer 31558.2012 noch nicht beglichen wurde.

    Artikel Bezeichnung: IBM AF42 712,43 Euro

    Wir bitten wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 11,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 06.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    KrauseOnline GmbH München
    Leitung: Ronja Friedrich
    Umsatzsteuer-Nr.: AT386908874

    Antwort
  • 4. Oktober 2012 um 14:48
    Permalink

    Meine Mahnungen:
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Rechnung Nummer 7689882.2012 über 9734,34 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Rechnung zu begleichen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 31.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchubertShop GmbH Asslar
    Leiter: Maksim Horn
    Umsatzsteuer-Nr.: DE944508557

    Guten Tag,

    bei der Prüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 8934526/2012 nicht beglichen wurde.

    Artikel Bezeichnung: Toshiba R1W5M 2891,41 Euro

    Wir verpflichten wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 12,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 07.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FrankeOnline GmbH Arnsberg
    Geschäftsführer: Kyra Werner
    Umsatzsteuer-Nr.: CH184055697

    Antwort
  • 4. Oktober 2012 um 17:02
    Permalink

    Diese E-mail habe ich bekommen.

    Guten Tag,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen mussten wir feststellen, dass Ihre Rechnung Nummer 4922323-2012 nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Leica SRNW5 2814,34 Euro

    Wir fordern wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 05.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WeberOnline GmbH Berlin
    Leiter: Jannis Haas
    Steuer-ID: DE826228728

    Antwort
  • 7. Oktober 2012 um 11:10
    Permalink

    ist es möglich oder wie kann man an den absender kommen das wir Ihn besuchen ich bekamm bereits mehrere make so eine Mail, ich benötige keine Polizei oder Richter der Balkan macht es möglich

    Antwort
  • 7. Oktober 2012 um 23:53
    Permalink

    hallo bei mir geht das schon eine ganze weille, das komiche ist auch mit dem namen meines bruders aber meine e-mail adr. unter anderem von RichterVersand GmbH Aach , flirt for ever, eine schockoladen firma, und sex seite. immer im wert zwichen 700-9000 euro, ich war bei der polizei und die können die nicht ausfindbar machen leider. mir wurde auch gesagt das es betrüger sind

    Antwort
  • 8. Oktober 2012 um 08:45
    Permalink

    ich hatte gleich 3

    Mahnkosten nach Vertrag NR5818367433
    Von

    avoldeck avoldeck@madgig.comDetails ausblenden

    An

    Christina kxxxxxe@xxx.com

    Abmahnung_Auftragsnummer_54963…zip (60 KB)
    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr.
    6612232-2012 noch nicht beglichen wurde.

    Artikel Bezeichnung: Nikon FEZK 1627,02 Euro

    Wir fordern wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit
    weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 16,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als
    Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 07.10.2012 auf das
    angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    FischerOnlineShop GmbH Amäneburg
    Leitung: Amelie Bronn
    Steuer-Nummer: DE337431395

    Antwort
  • 8. Oktober 2012 um 11:05
    Permalink

    Guten Morgen,

    heute erreichte mich auch mal wieder eine solche eMail. Dieses Mal heißt der Absender KrokusVersand Gmbh – Frau Bauer – UST ID DE 300140403. Diese GmbH ist unter google nicht zu finden.

    Die Mail beinhaltet natürlich eine zip-Datei, die ich nicht geöffnet habe sowie die Aufforderung (2. Mahnung), 975,59 Euro für ein Samsung G13K zu bezahlen, das wir angeblich am 02.09. bestellt hätten.

    Also passt bitte auf und öffnet keine zip Datei, sonst lauft Ihr Gefahr Euch einen Trojaner einzufangen.

    Grüße

    Antwort
  • 9. Oktober 2012 um 10:56
    Permalink

    Diese Abmahnung habe ich am 08.10.12 bekommen :

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen mussten wir feststellen, dass Ihre Rechnung Nr. 86475.2012 noch nicht beglichen ist.

    Bestellung: Leica AM8S 567,27 Euro

    Wir verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 11.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    PetersOnlineShop GmbH Hamburg
    Leitung: Lina Krause
    Fimen-ID: AT678478902

    Antwort
  • 9. Oktober 2012 um 14:04
    Permalink

    diese mail haben wir bekommen
    Guten Tag,

    bei der Überprüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 9174545-2012 nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Canon EGM2 1763,87 Euro

    Wir bitten wir Sie erneut, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 18,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 11.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    PohlVersand GmbH Amäneburg
    Leiter: Vincent Zimmerman
    Umsatzsteuer-ID: AT491405480

    Antwort
  • 10. Oktober 2012 um 21:59
    Permalink

    mail von heute:

    Hallo,

    bei der Überprüfung unserer Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 21389/2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Apple GZF2 474,03 Euro

    Wir verpflichten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    FuchsOnline GmbH Altensteig
    Leitung: Kimberley Klein
    Steuer-ID: DE179068540

    Antwort
  • 11. Oktober 2012 um 01:08
    Permalink

    Lieber Kunde,
    Hallo:Hier mal eine ganz neue Masche von Betrügern.Man beachte die Schreibweise und natürlich die Schreibfehler.Werde da mal mit der Deutschen Post telefonieren.Bin gespannt,was die dazu sagen.So nun zur mail die ich bekam.

    Es ist unserem Boten leider misslungen einen Postsendung an Ihre Adresse zuzustellen.
    Grund: Ein Fehler in der Leiferanschrift.
    Sie konnen Ihre Postsendung in unserer Postabteilung personlich kriegen.
    Anbei finden Sie einen Postetikett.
    Sie sollen dieses Postetikett drucken lassen, um Ihre Postsendung in der Postabteilung empfangen zu konnen.

    Vielen Dank!
    Deutsche Post AG.

    Antwort
  • 14. Oktober 2012 um 14:20
    Permalink

    Meinerseits habe ich die E-Mail bekommen:

    Betreff: Mahnkosten Nummer 216178676

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 3281.2012 nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Leica MAMF 445,17 Euro

    Wir bitten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 14,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 11.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    HofmannShop GmbH Potsdam
    Geschäftsführer: Kevin Schwarz
    Umsatzsteuer-Nummer: CH080007187

    Antwort
  • 15. Oktober 2012 um 00:59
    Permalink

    Hallo hatte heute mal wieder eine Mail drin.

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Ihre Rechnung Nummer 8285737/2012 noch nicht beglichen wurde.

    Artikel Bezeichnung: Toshiba KW58T 1328,23 Euro

    Wir verpflichten wir Sie sofort, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 11,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 09.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die Artikel liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verpflichtenden Grüßen

    LorenzOnlineShop GmbH Köln
    Leiter: Elias Schwarz
    Umsatzsteuer-ID: CH849414407

    Antwort
  • 15. Oktober 2012 um 14:34
    Permalink

    hatte auch solche mail drin gehabt mit:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Durchsicht der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 3762-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: IBM AGV9 343,96 Euro

    Wir bitten wir Sie erneut, Ihre nicht bezahlte Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso-Büro Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    WalddorfOnlineShop GmbH Bremen
    Geschäftsführer: Oskar Martin
    Steuer-Nr.: DE466410876

    hatte aber schon mehere mails von dennen bekommen einfach auf löschen gehen wenn man die mail nicht kennt
    gruß denise

    Antwort
  • 15. Oktober 2012 um 17:44
    Permalink

    mail vom10.10.12 :

    [Virus entfernt] ein Virus wurde im Dateianhang vom e-mail Programm entfernt !

    Zweite Abmahnung Ihrer Bestellung vom 18.09.2012

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 995247.2012 noch nicht bezahlt ist.

    Bestellung: Apple FEN0 853,92 Euro

    Wir verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 10.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    SchmidtOnlineShop GmbH Stuttgart
    Leitung: Ralf Haas
    Umsatzsteuer-Nr.: AT774270080

    Antwort
  • 22. Oktober 2012 um 03:01
    Permalink

    Hallo zusammen habe auch so ne email bekommen:

    Hallo sehr geehrter Kunde K.N.

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen stellten wir fest, dass Sie die Bestellung Nr. 5726236.2012
    über 9682,80 Euro noch nicht beglichen haben.

    Hiermit bitten wir Sie erneut, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen.

    Wir müssen Ihnen 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 28.08.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    HoffmannOnlineShop GmbH Augsburg
    Leiter: Lilli Meyer
    Steuer-Nr.: DE073023413

    niemals den anhang runterladen und aufmachen …
    alles einfach nur eine riesige sauerrei
    lg Kevin

    Antwort
  • 23. Oktober 2012 um 19:32
    Permalink

    Auch ich habe gestern so eine Mail erhalten.
    Habe sie gott sei dank nicht geöffnet. Bin immer etwas vorsichtig.
    Der Absender: jonah@inode.at

    hier der Inhalt:

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nummer 35575-2012 nicht bezahlt ist.

    Artikel Bezeichnung: Toshiba GMD7 664,35 Euro

    Wir verpflichten wir Sie so schnell wie möglich, Ihre nicht bezahlte Forderung zu bezahlen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 14,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 11.10.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Überweisungsschein und die Lieferadresse liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    KrügerOnline GmbH Aurich
    Geschäftsführer: Ronja Benen
    Fimen-Nummer: CH588989407

    Weiß damit absolut nichts anzufangen.

    Kann man solche Leute nicht dingfest machen?

    Gruß Renate

    Antwort
  • 25. Oktober 2012 um 09:21
    Permalink

    Auch ich erhielt zum zweiten mal solch eine e-mail.

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nummer 7418-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Dell GS14 974,21 Euro

    Wir fordern wir Sie sofort, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere juristische Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 12,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Die Rechnung und die Lieferadresse liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    KochVersand GmbH Babenhausen
    Geschäftsführer: Charlotte Schulte
    Steuer-ID: AT310155183

    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Prüfung der Zahlungseingänge habe wir festgestellt, dass Ihre Rechnung Nr. 93342-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel Bezeichnung: Nikon ZE2S 356,06 Euro

    Wir bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre offene Forderung zu bezahlen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 29.09.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Der Zahlschein und die Artikel Liste liegen diesem Brief als Beilage bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    BöhmOnlineShop GmbH Bad Bergzabern
    Leiter: Neele Muller
    Steuer-ID: CH255674879

    Antwort
  • 25. Oktober 2012 um 09:34
    Permalink

    Hallo,

    bei der Durchsicht unserer Rechnungen habe wir festgestellt, dass Ihre Bestellung Nr. 2174441-2012 noch nicht beglichen ist.

    Artikel: Nokia F07S 739,64 Euro

    Hiermit bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sehen uns gezwungen Ihnen 10,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 22.09.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Produkten Liste liegen diesem Brief als Kopie bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    MertelOnline GmbH Aichtal
    Leitung: Linus Schwarz
    Steuer-Nummer: DE127514378

    Antwort
  • 29. Oktober 2012 um 12:22
    Permalink

    Hab gleich zwei Mails bekommen. Einmal von jefftexas@suddenlink.net und einmal von jcooper@katemiah.com

    Hallo sehr geehrter Kunde,

    bei der Überprüfung unserer Rechnungen mussten wir feststellen, dass Ihre Bestellung Nr. 9326921-2012 nicht bezahlt ist.

    Bestellung: Dell NMD3 2946,65 Euro

    Wir fordern wir Sie sofort, Ihre nicht bezahlte Rechnung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir müssen Ihnen 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 06.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Zahlschein und die Artikel liegen dieser E-Mail als Kopie bei.

    Mit besten Grüßen

    FivefeedOnline GmbH Auma
    Geschäftsführer: Eric Vogel
    Steuer-Nr.: CH732451789

    und
    Hallo,

    bei der Durchsicht unserer Zahlungseingänge mussten wir feststellen, dass Ihre Rechnung Nummer 9519499-2012 noch nicht bezahlt ist.

    Artikel Bezeichnung: Dell DM8V 1774,80 Euro

    Wir bitten wir Sie ein letztes Mal, Ihre nicht beglichene Forderung zu begleichen und damit weitere Inkasso Kosten einzusparen.

    Wir sind gezwungen Ihnen 20,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 05.10.2012 auf das angegebene Konto zu überweisen.

    Der Überweisungsschein und die bestellten Produkte liegen dieser E-Mail als Beilage bei.

    Mit besten Grüßen

    LangeVersand GmbH Alfeld
    Geschäftsführer: Lisa Zimmerman
    Steuer-Nummer: AT498198252

    Antwort
  • 4. November 2012 um 22:00
    Permalink

    Ich liebe diese Mail, und seit dem ich ihnen ein Trojaner schicke hab ich meine Ruhe.Ob Amerika oder Afrika England oder Ostblock, die können mich mal, und noch was meine echte Mail-Adresse ist sauber nur auf meinen Ableger haben die sich eingeschossen. Warum verstehe ich auch nicht und jetzt bekomme ich süße Schreiben von Russen Weibern die so arm sind aber nett zu wissen das diese Dummen in England Amerika und Irland sitzen.

    Antwort
  • 14. November 2012 um 22:56
    Permalink

    Da ich die erhaltene Email gleich lösche und den Anhang auch nicht öffnen werde möchte ich sie hier dennoch festhalten:

    Mahnkosten Ihrer Bestellung Kundennummer: 432712933 21.41h 14.11.2012

    jim-lynch@virginmedia.com

    Hallo xxxxx xxxxxxxxx,
    bereits in unseren Bescheid vom 11.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht bezahlte Forderung von 1878,95 Euro von Ihnen nicht bezahlt wurde. Mit diesen Brief verpflichten wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihren Rückstand warnt, müssen wir Ihnen die Kosten von 15,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 28.12.2012 auf das genannte Konto zu übersenden.
    Andernfalls zwingen Sie uns, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.
    Überweisungsschein und Vertragsdetails finden Sie zwecks Vorsichtsgründen in Beilage.

    Ihr Mail-Support
    ZieglerOnlineShop GbR
    Geschaeftssitz Alzenau
    Steuer Nummer: DE405479242
    Inhaber: Nico Schnittke

    Antwort
  • 14. November 2012 um 23:52
    Permalink

    Bekam so eine mail von
    BergerShop
    Unternehmenssitz Amberg
    Steuer-Nummer DE559829126
    Gott sei Dank funktionierte mein Sicherheitsprogramm und ich konnte den Anhang nicht öffnen

    Antwort
  • 15. November 2012 um 00:11
    Permalink

    Ich habe heute auch so eine „nette“ Email bekommen.

    Sehr geehrte/r *Nutzername*,
    bereits in unserer Mitteilung vom 06.10.2012 wurden Sie in Kenntnis gesetzt, dass die nicht bezahlte Forderung von 1999,29 Euro immer noch nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 24.12.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.
    Andernfalls zwingen Sie uns, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Rechnung und Rechnung finden Sie aus Sicherheitsgründen im Zusatzordner.

    Ihr Kundenberater
    FuchsOnlineShop AG
    Gesellschaftssitz Arnis
    Umsatzsteuer DE831977248
    Inhaber: Celine Becker

    Ich kenne die Firma nicht, hab nichts bestellt und auch keine „Mitteilung vom 06.10.2012“. Und ich werde die „Rechnung und Rechnung aus Sicherheitsgründen im Zusatzordner“, eine dat-Datei von nur 8 kb, auch nicht öffnen! Ich zieh mir doch die Hosen nicht mit der Kneifzange an. Gibt auch keine solche Firma mit Sitz in Arnis. david.gibbs@rya-online.net ist auch keine seriöse Adresse von einer Firma, ist ein Email-Adressen-Anbieter wie viele wenn ich richtig gesehen habe, vermutlich aus Großbritannien.

    Antwort
  • 15. November 2012 um 07:56
    Permalink

    Heute auch eine bekommen
    Sehr geehrte …………….
    bereits in unserer Mitteilung vom 13.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 1627,01 Euro von Ihnen nicht beglichen wurde. Mit dieser Email bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Da dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sind wir gezwungen Ihnen die Kosten von 17,00 Euro darüber hinaus zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 29.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Überweisungsschein und Zahlungsdetails finden Sie im Zusatzordner in der E-Mail.

    Ihr Support-Team
    FrankShop GmbH
    Geschaeftssitz Attendorn
    Umsatzsteuer DE296878657
    Direktor: Joelina Kühn
    Die bitten mich noch ganz nett meiner Pflicht nachzukommen.

    Antwort
  • 15. November 2012 um 08:36
    Permalink

    ACHTUNG BETRUG ANHANG NICHT ÖFFNEN
    Habe heute diese Zahlungsaufforderung gehalten, Anhang habe ich nicht geöffnet, habe ich sofort gelöscht.

    Hallo…..
    schon in unserem Schreiben vom 26.10.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die nicht beglichene Forderung von 1558,28 Euro von Ihnen nicht überwiesen wurde. Mit dieser Email bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Da dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihren Rückstand in Kenntniss setzt, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Kosten von 10,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 09.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall zwingen Sie uns, unsere Forderung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Zahlschein und Zahlungsaufforderung finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr Kundensupport
    SchubertOnlineShop GmbH
    Geschaeftssitz Arnis
    Steuer-Nummer DE673963944
    Verantwortlicher: Maxim Hoffmann

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:03
    Permalink

    Hier kommt noch eine von diesen unseriösen Mahnungen, also seid vorsichtig!
    Ich war es und habe sie einfach gelöscht!

    Sehr geehrte/r,
    bereits in unserer Mitteilung vom 04.10.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die nicht beglichene Rechnung von 1788,42 Euro leider nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail fordern wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sehen wir uns gezwungen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den offenen Betrag bis zum 18.12.2012 auf das genannte Konto zu überweisen.
    Andernfalls zwingen Sie uns, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Zahlschein und Vertragsdetails finden Sie aus Securitymassnahmen im Zusatzordner.

    Ihr Kunden-Support
    SchulzShop AG
    Firmensitz Aachen
    Steuer-Nummer DE167852004
    Inhaber: Yannik Wagner

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:04
    Permalink

    Sehr geehrte/r ….
    bereits in unserem Schreiben vom 29.10.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die nicht beglichene Forderung von 2667,61 Euro leider nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail  bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Weil dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, müssen wir Ihnen die Kosten von 20,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 03.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Andernfalls zwingen Sie uns, unsere Rechnung gerichtlich geltend zu machen.
    Überweisungsschein und Vertragsdetails finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr Verkaufsberater
    NeumannVersand GmbH
    Geschaeftssitz Bad Bevensen
    Steuer Nummer: DE741847577
    Inhaber: Felix  Werner

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:19
    Permalink

    Hallo Vorname, Nachname,
    schon in unserer Email vom 18.10.2012 wurden Sie in Kenntnis gesetzt, dass die offene Forderung von 2996,31 Euro leider nicht überwiesen wurde. Mit diesen Schreiben verpflichten wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.
    Da dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss setzt, sind wir verplichtet Ihnen die Kosten von 17,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 21.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall zwingen Sie uns, unsere Forderung gerichtlich geltend zu machen.
    Zahlschein und Zahlungsdetails finden Sie wegen Securitymassnahmen im Zusatzordner.

    Ihr Mail-Support
    WernerOnlineShop GbR
    Gesellschaftssitz Bad Arolsen
    Steuer-Nummer DE070153117
    Verwaltung: Sophie Schulz

    … hab ich heute morgen in der Post gehabt… man beachte Rechtschreib-, Satzstellungs- und Kommatafehler… das ganze natürlich mit dubiosem Anhang… ist in den SPAM gewandert…

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:21
    Permalink

    ich habe gester eine E_Mail erhalten von einer Firma die ich weder kenne noch etwas bestellt habe.

    Sehr geehrte/r Roland Fox,
    bereits in unserer Email vom 18.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht bezahlte Forderung von 2732,70 Euro immer noch nicht überwiesen wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Verpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Mahnung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, müssen wir Ihnen die Kosten von 18,00 Euro zuzüglich zu der noch offenen Forderung, als Mahngebühr in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, den fälligen Betrag bis zum 09.12.2012 auf das genannte Konto zu begleichen.
    Im anderen Fall sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich einzuklagen.
    Zahlschein und Vertragsdetails finden Sie aus Sicherheitsgründen im zugefügten Ordner.

    Ihr Kundensupport
    DietrichOnlineShop GbR
    Firmensitz Bad Aibling
    Steuer-Nummer DE964995904
    Direktor: Sofie Böhm

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:32
    Permalink

    Hallo,

    ich erhielt folgende Spam-Mail mit Anhang:

    Sehr geehrte/r A.
    schon in unseren Bescheid vom 07.10.2012 wurden Sie informiert, dass die offene
    Forderung von 2791,16 Euro leider nicht bezahlt wurde. Mit dieser E-Mail
    fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.
    Da dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihre Schulden warnt, müssen wir
    Ihnen die Kosten von 20,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Forderung, als
    Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 23.12.2012 auf das
    angegebene Konto zu übersenden.
    Andernfalls zwingen Sie uns, unsere Forderung gerichtlich einzuklagen.
    Überweisungsschein und Vertragsdetails finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Ihr Kundensupport
    DietrichOnline GmbH
    Unternehmensitz Angermünde
    Steuer Nummer: DE067419967
    Verwaltung: Luca Lehmann

    Ich habe nie was bei dieser Firma bestellt.

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:43
    Permalink

    Hatte heute gleich 2 dieser Mails.
    Die erste von tglass@sky.com und die zweite von karlly@artmes.jp
    Dachte mir schon das es Virus oder trojaner ist Radwege Forderungen sind
    Ja der Hammer. Einmal knapp 2tausend und der andere knapp 3 tausend
    Euro.
    Ist schon von Anfang an sehr unseriös das die Forderungen Stellen und mich
    nur mit Vornamen an schreiben.

    Antwort
  • 15. November 2012 um 09:56
    Permalink

    Hallo zusammen,

    Habe heute ebenso von einer ,,Schulz onlineshop ag“ eine Abmahnung bekommen mehrere tausend Euro zahlen zu müssen.

    Also Vorsicht …Schulz onlineshop ag…

    Mohr bestem Gruß
    A. Babalitis

    Antwort
  • 15. November 2012 um 10:38
    Permalink

    Hab auch so ein Mail bekommen von: msnet32@sky.com:

    Sehr geehrte/r „Name“,
    schon in unserer Mitteilung vom 15.10.2012 wurden Sie benachrichtigt, dass die
    offene Rechnung von 2669,99 Euro noch nicht überwiesen wurde. Mit dieser E-Mail
    fordern wir Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen.
    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihren Rückstand warnt, sehen wir
    uns gezwungen Ihnen die Kosten von 13,00 Euro des Weiteren zu der noch offenen
    Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 04.12.2012 auf das genannte
    Konto zu überweisen.
    Sonst zwingen Sie uns, unsere Forderung durch ein Inkassobüro einzuklagen.
    Überweisungsschein und Rechnung finden Sie in beigefügtem Anhang.

    Ihr Support-Team
    WeissShop GbR
    Unternehmensitz Altdorf
    Steuer Nummer: DE908821201
    Leiter: Leo Arnold

    Anhang klar: zip

    Antwort
  • 15. November 2012 um 10:39
    Permalink

    Habe gestern Nacht um 23:40 Uhr diese Nachricht erhalten, den Anhang aber nicht geöffnet. Eine erste Abmahnung habe ich nicht erhalten…

    Von: amorsublime@univision.com

    Sehr geehrte/r Doris,

    schon in unseren Bescheid vom 17.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht bezahlte Rechnung von 1841,12 Euro leider nicht beglichen wurde. Mit dieser E-Mail verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.

    Da dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihren Rückstand warnt, müssen wir Ihnen die Kosten von 14,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.

    Wir bitten Sie, die nicht bezahlten Kosten bis zum 27.12.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden.

    Andernfalls sind wir gezwungen, unsere Rechnung gerichtlich einzuklagen.

    Überweisungsschein und Rechnung finden Sie zwecks Vorsichtsgründen in beigefügtem Anhang.

    Ihr Supportteam
    MybridgeShop GmbH
    Gesellschaftssitz Aach
    Steuer Nummer: DE510675083
    Leiter: Sina Schulz

    Antwort
  • 15. November 2012 um 11:10
    Permalink

    Ich habe die mail von den Absender cogiers cogiers@cwgsy.net heute bekommen, mit Anhang (Zip)

    Ich lösche die Emails mit Anhang (Zip) direkt, da störe ich mich schon gar nicht mehr dran, da ich schon öfters so eine eMail bekommen habe, nur mit einen anderen Absender oder Shop oder Versand wie auch immer……..

    Hallo Melanie,
    bereits in unseren Bescheid vom 28.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht
    bezahlte Rechnung von 2873,88 Euro immer noch nicht bezahlt wurde. Mit diesen
    Schreiben verpflichten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Weil dies die zweite Aufforderung ist, die Sie über Ihre Schulden in Kenntniss
    setzt, müssen wir Ihnen die Kosten von 18,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen
    Forderung, als Mahnung in Rechnung stellen.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 27.12.2012 auf das
    angegebene Konto zu überweisen.
    Im anderen Fall zwingen Sie uns, unsere Rechnung durch ein Inkassobüro geltend
    zu machen.
    Überweisungsschein und Rechnungsdaten finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr Kunden-Team
    FivefeedVersand GmbH
    Geschaeftssitz Aken
    Umsatzsteuer DE638160362
    Leiter: Elena Bergmann

    Antwort
  • 15. November 2012 um 12:58
    Permalink

    buzzerxl1@sky.com
    an mich

    Hallo Marcel…,
    schon in unserem Schreiben vom 01.10.2012 wurden Sie informiert, dass die nicht beglichene Rechnung von 2616,86 Euro noch nicht bezahlt wurde. Mit diesen Schreiben bitten wir Sie Ihrer Pflicht nachzukommen.
    Weil dies die zweite Forderung ist, die Sie über Ihren Rückstand in Kenntniss setzt, müssen wir Ihnen die Kosten von 12,00 Euro dazu zu der noch offenen Forderung, als Mahnung in addieren.
    Wir bitten Sie, die nicht bezahlte Rechnung bis zum 17.12.2012 auf das angegebene Konto zu begleichen.
    Sonst sehen wir uns gezwungen, unsere Forderung durch ein Inkassobüro geltend zu machen.
    Überweisungsschein und Vertragsdaten finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

    Ihr Verkaufssupport
    BrandtOnline GmbH
    Geschaeftssitz Amberg
    Umsatzsteuer DE669949110
    Direktor: Dietmar Schäfer

    Antwort
  • 15. November 2012 um 14:29
    Permalink

    E-Mail heute 15.11.2012

    von jmiller@garrisoncompany.com

    Seehr geehrter Herr………………..
    schon in unserer Mitteilung vom 11.10.2012 (Keine erhalten) wurden sie in Kenntnis gesetzt, dass die nicht bezahlte Vorderung von 2.587,79 Euro noch nicht bezahlt wurde. Mit dieser Mail fordern wir Sie ihrer Zahlungspflicht nachzukommen.
    Weil dies die 2. Mahnug ist, die sie über ihre Schulden wart, sind wir gezwungen ihnen die Kosten von 16,00 Euro ebenfalls zu der noch offenen Vorderung, als Mahnung zu addieren.
    Wir bitten sie, den offenen Betrag bis zum 23.12.2012 auf das angegebene Konto zu übersenden. Sonst zwingen sie uns, unsere Rechnug durch ein Inkassountenehmen einzuklagen.
    Überweisungsschein und Vertragsdetails finden sie im zugefügten Ordner.

    Ihr Mail-Support
    PeniusShop GmbH
    Geschaefssitz Ama
    Umsatzsteuer DE024055895
    Leiter: Jeremy Friedich

    Habe eine Ausdruck gefertigt und die E-mail gelöscht

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.