Spammer versprechen „nackt Bilder“ um ihre Malware zu platzieren

Nun ist es wieder soweit: die Spammer setzen wieder verstärkt auf das männliche Interesse an nackten weiblichen Prominenten, um ihre Malware auf fremden Rechnern zu schleusen. Wie schon beim Betrag vom Ende September werden diesmal amerikanische Hollywood Namen wie Angelina Jolie, Nicole Kidman und Natalie Portman dazu benutzt, um dem kleinen Trojaner zu verteilen. Im Anhang der eMail, die wir gestern „ohne Aufforderung“ erneut erhalten haben, befindet sich diesmal eine „card.zip“ oder „amazing.zip“ Datei, die statt den versprochenen Nacktbildern einen Trojaner beinhalt. Also Vorsicht, diesmal gibt es statt Bilder einen Trojaner („Dloadr-BCP“ / Win32:Agent-LQJ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.